Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

02.05.2011 um 15:14
@Fennek
oh :D ich bin nicht mehr auf dem laufenden :D danke
aber irgendwie trifft das zu was er gesagt hat :D
Bestimmt zufall


melden

Das Jahr 2012

02.05.2011 um 15:16
@akkoveli
Toll, es gibt immer schlimme Sachen die geschehen.
Das kann man jedes Jahr sagen und es bleibt jedes Jahr Unsinn.


melden

Das Jahr 2012

02.05.2011 um 15:17
@Fennek
auch wieder wahr :D aber naja danke das du mich wieder auf dem laufenden gebracht hast :D


melden

Das Jahr 2012

03.05.2011 um 15:58
Gestern Abend lief auf N24 ne Doku über 2012/Nostradamus/Maya usw. Dabei ging es auch darum das in Ägypten in der Großen Pyramide (Cheops) Hinweiße zum Jahr 2012 sein sollen.
Ich fasse mal kurz zusammen,
Mayas (Kalender)
Nostradamus (Vorhersage)
Hopi-Indianer (Kalender)
Ägypten (Pyramiede)
China (Kalender)
Nasa (Vohersage Sonnensturm)
usw.usw. usw

Alles nur Vermutungen, keine Fakten und keine Beweise. Selbst die Nachrichtensender reiten mit Unwissenheit und Halbwahrheiten darauf rum. Ich warte jeden Tag darauf das die Werbung darauf anspringt. Ich denke da so an Milchtüten mit dem Spruch "Das Ende ist nah", oder den Karton mit der Aufschrift "Kellogg's Endzeit-Flakes" oder "Bahlsens Fallout Kekse.

Hollywood hat genug Szenarios hervorgebracht wo selbst der größten Weltmacht klar sein muß das wenn es zu einer Weltbedrohung kommt (egal wie die Aussieht,"Komet, Atomscheiß das Jüngste-Gericht), ich jeden Menschen brauche und nicht ein paar Ausgewählte Bunkerhocker. Jeder Mensch hat eine Fähigkeit die nach einer Katastrophe wichtig sein Könnte. Ich denke das wissen aber auch die Hellen-Köpfe, der Job es ist sich mit solchen Szenarios zu beschäftigen, und die würden dann auch eine konkrete Gefahr so hinausposaunen. Beweise und Fakten lägen auf dem Tisch und es würde eine Vorbereitung auf die Gefahr oder eine Gegenmaßnahme vorbereitet. Aber all dies ist nicht der Fall sonder nur Dokus mit den ich die Zeit bis zum nächsten Live-Spiel (Fußball) überbrücken kann.

Gruß voodoobal


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

03.05.2011 um 17:09
@-Therion-
Zitat von -Therion--Therion- schrieb:am bedenklichsten finde ich es jedoch wenn personen davon träumen die eigentlich sehr skeptisch diesem thema gegenüberstehen bzw. sich überhaupt nicht damit beschäftigen weil es für sie sowieso unsinn ist so wie einige freund und bekannte von mir und auch ich hatte in den letzten vierzig jahren noch nie solche träume sie begannen erst vor kurzen und wiederholen sich in regelmäßigen abständen ..... sehr seltsam
Ja das hat mich auch stutzig gemacht. Meine eigene Tochter beginnt ploetzlich mit solchen zum Teil sehr detailierten Weltuntegangstraeumen. Anzumerken ist, dass sie 15 Jahre alt ist und sich seit Monaten nur ausschliesslich fuer ihre perfekten, lackierten Fingernaegel und ihren boyfriend interessiert. Wenn ich ihr ein paar Fragen zu den Geschehnissen der Welt stelle, blickt sie mich nur gross an und zuckt die Schultern. Fuer das Jahr 2012 interessiert sie sich nur insofern, da sie dann 16 wird und dann Autofahren darf.
Also ich sie darauf angesprochen habe, was sie denn im Traum empfunden habe, sagte sie nur, dass sie etwas traurig gewesen sei, dass nun einfach alles so zuende gehe, aber dass sie eigentlich keine Angst gehabt habe.

P.S. Ich persoenlich glaube absolut an keinen Weltuntergang, aber die politischen, wirtschaftlichen und oekologischen Dinge, die um uns herum geschehen, lassen darauf schliessen, dass wir uns in irgend einer Form schon in einer Endzeit befinden, damit meine ich, dass wir wohl bald an einem Nullpunkt ankommen werden, wo entweder wir als Menscheit oder das ganze drum herum (unsere Erde, unser System) eine massive Aenderung hervorrufen wird, der sich niemand entziehen kann.


melden

Das Jahr 2012

03.05.2011 um 21:12
Kennt schon jemand den neue Weltuntergangstermin nach 2012??


melden

Das Jahr 2012

03.05.2011 um 21:16
@Mc_Fly
Such dir eins aus:
http://web.me.com/lorenmadsen/endings/pick_a_year.html


melden

Das Jahr 2012

03.05.2011 um 21:20
Cool !
Ich nehme ab Heiligabend 2012 dann gleich den Termin 2013.


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 11:44
@schrankwand
Wen ich den Link so sehe kommt es mir so vor als wäre ich hier bei "Wünsch dir was" :D


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 11:57
Ja, der Link ist genial @schrankwand


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 12:28
@voodoobal
Zitat von voodoobalvoodoobal schrieb:Ich denke da so an Milchtüten mit dem Spruch "Das Ende ist nah"
bezogen auf das MHD? Und diese tollen Dokus auf N24, NTV und Pro7 sind ja alles "konjunktivistische" Machwerke. Jedes dritte Wort ist "könnte", "würde", "wäre", "sollte" und "besteht die Möglichkeit". Und dann dazu der passende "Sachbuch"-Autor. Das ist die Geisterbahn für Wissenschaftler - die können sich dann ob der Programmqualität gruseln.

Wie war das noch? In der Hölle kochen die Engländer, die Italiener bauen die Autos, die Polen bewachen sie und die Deutschen machen das Fernsehen ^^ Mit den ersten drei Foltern kann ich leben.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 12:43
@cpt_void
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Jedes dritte Wort ist "könnte", "würde", "wäre", "sollte" und "besteht die Möglichkeit". Und dann dazu der passende "Sachbuch"-Autor.
Im Infotainment-Journalismus reicht es aus, daß das Beschriebene nicht völlig unmöglich ist. Für genauere Recherchen ist weder Zeit noch Geld da, und die Zielgruppe soll sich ohnehin nur die 8 Minuten bis zum nächsten Werbeblock damit beschäftigen. Wenn überhaupt, denn eigentlich soll sie ja das Buch zum Thema kaufen.
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Mit den ersten drei Foltern kann ich leben
... und mit der vierten sterben. Also eigentlich auch nichts anderes als jetzt auf Erden ;)


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 12:45
@geeky
ja, auch wenn's OT ist: langsam nerven die ganzen Spielfilme, dauernd unterbrechen sie die Werbung ^^


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 13:12
Auch das wird sich durch den 2012 anstehenden Bewußtseinswandel ändern, denn auf der neuen, höheren Schwingungsebene tritt der (ohnehin kaum noch spürbare) Unterschied zwischen Werbung und Unterhaltung völlig in den Hintergrund. 2013 werden dann die für-immer-erwachten Medienzombis Berlusconi zum neuen europäischen Bundeskanzler machen, weil er der einzige ist, der ihnen ab sofort täglich einen frischen Bewußtseinsstrahl aus dem Zentrum der Galaxis verspricht, immer pünktlich ab 20:15 Uhr. Dann wird nichts mehr die Werbung unterbrechen.
=8-0


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 13:36
@geeky

Du meinst, ab dann heißt es:

muß...konsumieren

muß...konsumieren

:)


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 13:52
@cpt_void

yep. Dann wird das real life zum hilarious adventure.

splashOriginal anzeigen (0,3 MB)

Und dran schuld sind die Maya.
Sagen dann jedenfalls die, die auch jetzt schon ihr Geld auf deren Kalender-Rücken verdienen.


melden

Das Jahr 2012

04.05.2011 um 15:06
@cpt_void
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:bezogen auf das MHD? Und diese tollen Dokus auf N24, NTV und Pro7 sind ja alles "konjunktivistische" Machwerke. Jedes dritte Wort ist "könnte", "würde", "wäre", "sollte" und "besteht die Möglichkeit". Und dann dazu der passende "Sachbuch"-Autor. Das ist die Geisterbahn für Wissenschaftler - die können sich dann ob der Programmqualität gruseln.

Wie war das noch? In der Hölle kochen die Engländer, die Italiener bauen die Autos, die Polen bewachen sie und die Deutschen machen das Fernsehen ^^ Mit den ersten drei Foltern kann ich leben.
Wie schon gesagt ich lasse TV immer so im Hintergrund laufen, aber bevor ich mir so etwas wie
DSDS anschau dann schon lieber ne Doku (doctor house geht auch noch da kann ich wenigstens drüber schmunzeln, aber der läuft ja nicht jeden Tag).

Was mich ein wenig ärgert ist das was Du beschrieben hast wie die Dokus heute aussehen.
Und alle Sendungen oder egal was über das Thema 2012 ausgestrallt wird, klingt für mich wie eine Werbung für 2012. Als würde man nur auf diesen Tag warten oder ihn herbei sehnen.

Ein tolles Beispiel war auch gestern wieder zu sehen, die Doku "Auf der suche nach Hitlers Leichnam" Eine Stunde lief der Quatsch, ein paar erholsame Werbepausen war auch dabei.
55 Minuten wurden alte Filmchen gezeigt wo man Hitlers Leiche gesucht hat, vom Südpol bis Argentinien. Und dann gibts eine Minute wo gesagt wird Hitlers Leiche ist verbrannt aber Russland hat noch ein Teil seiner Schädeldecke und seine Zähne.

Alles Groten Schlecht gemacht und das darf sich dann Doku schimpfen.
Man kann und darf also nicht erwarten dass das Thema 2012 anders behandelt wird.

Naja recht haste, Englisches Essen ist wirklich Übelsssssssssst.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

05.05.2011 um 07:15
@voodoobal
Zitat von voodoobalvoodoobal schrieb:Alles Groten Schlecht gemacht und das darf sich dann Doku schimpfen.
Sag' ich doch. Und wieso ärgert es Dich jetzt, daß ich die Dokus so beschrieben habe wie sie sind? Oder ärgert Dich die Machart der Dokus? Dafür bin ich nicht verantwortlich - auch will ich keine tollen "Sachbücher" verkaufen.

Und die Dokus werden halt wie politische Reden fabriziert: stundenlang schwafeln und schwadronieren ohe klare Aussage. Und für Leute mit Konfirmandenblase gibt's dann die Werbeunterbrechung ^^

Allerdings trifft dies auch meiner Ansicht nach für die Aussagen zum Thema 2012 zu: viel akustisches und textliches Herumgedröhne aber keine klaren Beweise.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

05.05.2011 um 08:33
Ja da muss ich euch recht geben, die Dokus allgemein über 2012 über Paranormale Dinge und auch in anderen Bereichen nerven mich langsam. Ich habe das Gefühl das jeden Doku daraus entsteht was vorher auch schon in anderen Dokus gezeigt wurde ohne überhaupt noch zu recherchieren. Genauso ist es mit Büchern über diese Themen, da findet man auch kaum noch neue Dinge, allerhöchsten neue Spekulationen.

Das Thema an sich ist interessant und das die Mayas damals so intelligent waren, davon sollten wir uns heute vielleicht mal ne Scheibe von abschneiden.

Ich selbst fand allerdings die Doku von Dieter Broers "Revolution" recht interessant. Ich weiss jetzt werde ich wahrscheinlich wieder gesteinigt hier weil ihr sagt, Oh mein Gott, denn kann man doch nicht ernst nehmen und das er ja sowieso sehr umstritten wäre und und und. ( naja wie so ziemlich jeder Wissenschaftler der sich mit Mysteriösen Dingen beschäftigt ) Ich sag ja auch nur das ich es interessant fand und nicht das ich das glaube was er sagt. :)

Das was ich sehe ist, das immer mehr Naturkatastrophen passieren, das die Menschen immer agressiver werden und die Kriminalitäten Rate unglaublich schnell ansteigt, jedenfalls empfinde ich das so. Die Leute werden immer grausamer in ihren Taten. Und die Menschen fragen auch immer weniger nach den Hintergründen zb jetz aktuell Fukushima. Ich mach mir da echt n Kopf drüber welche Gefahr durch die Radioaktiven Strahlungen auf uns zu kommt und welche Auswirkungen diese genau haben. Im Fernsehen wird immer gesagt, für uns Deutsche ist das absolut kein Problem, wir sollten zwar nich unbedingt Nahrungsmittel oder andere Dinge aus Japan kaufen aber die Strahlung über unseren Köpfen ist absolut nich gefährlich. Wenn ich dann mal so im Netz schaue dann gibt es allerdings massenhaft Seiten die durch aus Grund zur Besorgnis geben. Ich renn jetz zwar nich in die Apotheke und hol mir Tonnenweise Jod und Strahlenmessgeräte oder so aber ich mach mir halt so meine Gedanken. Sicherlich wird es bei jedem Szenario immer Leute geben die Verschwörungstheorien entwickeln und das Gegenteil behaupten, gerade daher ist es ja so schwer herauszufinden auf wen man heute noch Vertrauen kann und wem man glauben soll.

Ich glaube nicht das die Welt 2012 untergehen wird aber ich denke schon das etwas passieren wird. Ich könnte mir zumindest vorstellen, das es sehr viele Naturkatastrophen noch geben wird und dabei viele Menschen sterben werden und auch das die Sonnenstürme gravierende Auswirkungen haben könnten. Das mit dem Bewusstseinssprung naja ich weiss nicht, auf der einen Seite würde ich mir so etwas wünschen bzw das viele Menschen mal eine geknallt kriegen ( im Übertragenen Sinne ) damit sie mal aufwachen aus ihren Konsumfixierten Gedanken, aus ihrer Macht und Geld Gier, aber ich kenne mich einfach zu wenig mit den Wissenschaftlichen Aspekten aus, ob eine Veränderung der Erdachse dieses Tatsächlich bewirken könnte. Also ob es möglich ist das alle Dinge auf der Erde in einem bestimmten Frequenz Bereich sind und dieser durch Veränderungen im Universum sich verändern kann.
Es kann ebenso möglich sein, das die Menschen immer mehr durchdrehen weil sie immer brutalere Filme und Spiele vorgesetzt bekommen und Eltern kaum noch Zeit für ihre Kinder haben, die Regierung macht was sie will und wir immer weniger verdienen, gleichzeitig aber alles teurer wird und und und. Ich hab manchmal echt Angst die Nachrichten zu sehen weil ich denke, oh man was kommt jetz schon wieder.

Und ich denke auch, das wenn die Regierung Informationen darüber hätte, das ein Asteroit oder Meteor oder was auch immer auf die Erde knallt oder sonstige schlimme Dinge, dann würden sie das sicher nicht sofort an die Öffentlichkeit weitergeben sondern um erstmal eine Massenpanik zu verhindern überlegen was man tun kann und wie man eine Panik verhindert. Und es wird ihnen ebenso klar sein das sie nicht alle Menschen retten können und sie werden ebenso versuchen erstmal sich selbst zu retten und dann kommen die anderen. Und ich denke auch, das erstmal die Menschen benachrichtigt werden, die nach ihrem Ermessen überleben sollten. Keiner weiss wie er in so einer Situation reagieren würde aber ich gehe nicht davon aus das mir jemand helfen würde. Egal was für Fähigkeiten jeder einzelne hat. Ich denke wozu der Mensch Fähig ist das wissen wir alle und ich mache mir da auch keine Illusionen, das all die Dinge die passiert sind in der Geschichte, nicht noch einmal passieren könnten. Ich versuche einfach nur ein bischen das Geschehen soweit es denn möglich ist zu beobachten und sollte es irgendwann mal dazu kommen, das die Menschheit sich Retten muss, dann sterbe ich zumindest nicht ganz dumm.


melden

Das Jahr 2012

05.05.2011 um 12:07
@cpt_void

Nein Nein Du verärgerst mich doch nicht, die Machart der Dokus ist übel und verärgert mich ein wenig.
Zitat von cpt_voidcpt_void schrieb:Allerdings trifft dies auch meiner Ansicht nach für die Aussagen zum Thema 2012 zu: viel akustisches und textliches Herumgedröhne aber keine klaren Beweise.
Und das bringt es auf den Punkt.


melden