Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:33
Zitat von geekygeeky schrieb:So, und nun spann uns nicht länger auf die Folter und verrate endlich, WIE ihr das zu unterscheiden wißt.
durchs posten in diesem forum und durch die bewertung von dir :D


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:33
@geeky
Warum habe ich das Gefühl dass du ein ganz anderes Problem mit dir rumzuschleppen hast? :)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:34
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:Warum habe ich das Gefühl dass du ein ganz anderes Problem mit dir rumzuschleppen hast?
Vielleicht weil dich deine Intuition gerade im Stich lässt?


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:35
@Spöckenkieke
Auf die kann ich mich ganz gut verlassen..


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:42
@MysticWoman
Die meisten sind es einfach leid seit 1173 Seiten jegliche Argumente und Beweise immer wieder wiederholen zu müssen. Dann ist Ruhe und 2 Seiten weiter kommt der nächste, der den gleichen Schwurbelmist auf ein neues postet.
Und wenn dann die Argumente ausgehen kommt "Ihr seid noch nicht bereit", "Ihr werdet schon sehen!" Oder als Argument werden irgendwelche imaginären Schwingungen angebracht die nur "auserwählte" spüren können.
Wenn man alles zum 1000sten mal wiederholt ist man es langsam satt.
Man will hier vor allem junge Menschen davor retten Blödsinn zu machen. Hier laufen viele junge Menschen rum, die einiges für bare Münze nehmen. Die gehen dann hin und denken sich "Die Welt geht ja eh unter, dann brauch ich ja nicht mehr lernen!" und verkacken ihre Schullaufbahn, oder "Das System crasht ja, dann kann ich mein ganzes erspartes ja auf den Kopf hauen!". In Extremfällen gehen manche sogar so weit, sich einer "Selbstmordsekte" anzuschließen um die von einem Guru versprochene Erlösung zu finden.

http://www.2012hoax.org/


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:46
@Contragon

Schön daß du endlich eingesehen hast, daß du dir das behauptete Unterscheidungsvermögen nur einbildest. War das denn soo schwer? ;)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:47
@Fennek
Ihr wiederholt EURE Definition davon zum tausendsten Mal, ist ein großer Unterschied.
Wenn jemand deswegen Selbstmordgedanken hat, dann liegt sein Problem ganz woanders.
Mit welchen Recht erhebt ihr euch über die anderen, und behauptet dass sie Blödsinn schreiben? Wer seid ihr denn so mit anderen umzugehen?


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:48
@Fennek
@geeky
@BluesBreaker

Ihr Lieben,

es gibt nur das, was ICH - meine Wenigkeit - die letzten 20 Jahre so beobachte ... und nun geht es so zur Sache, daß wir es nicht "körperlich beweisen" können, sondern nur über bestimmte Erfahrungswerte sprechen können, an denen ich Euch gerne teil haben lasse.

Vor ca. 7 Jahren war mir bewußt, daß wir nicht mehr über 20 Jahre (wie das mal vor 20 Jahren der Fall war), in die Zukunft planen könen.

Vor genau 7 Jahren wußte ich, daß aus dem Zeitraum 20 ein Zeitraum 7 wurde. Dieses hat sich bewahrheitet, und ich danke Gott und meinem Vertrauen, daß meine Entscheidungen so gefällt wurden, denn das hat mir "das Leben gerettet".

So - heute wage ich zu behaupten, daß aus der 7 eine 2 wurde. D. h. wir können maximal (wenn noch überhaupt) auf die nächsten 2 Jahre eine "Wahrscheinlichkeitsaussage" treffen. Nach diesen 2 Jahren (die Zeit vergeht ja so schnell, gell) sind wir an einem anderen Ausgangspunkt.

Wer mich nicht begreift, dem erkläre ich es gerne detaillierter.

@MysticWoman, @Contragon und @Tara
nehmen sehr wahrscheinlich die gleichen "Veränderungen" wahr. Ich bin dankbar für Ihre Offenheit und ihre Toleranz.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:49
@MysticWoman
Wir sind die, die wissenschaftliche Fakten in unserem Rücken haben und nicht Calleman und ein "Bauchgefühl".
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:Wenn jemand deswegen Selbstmordgedanken hat, dann liegt sein Problem ganz woanders.
Das Problem vielleicht schon, aber der letzte kick nicht.
Und ich würde jeden Eso des Todschlags beschuldigen, wenn dessen aussagen einen Menschen zu dem Entschluss gebracht hat sich wegen des bevorstehenden "Armageddons" selbst umzubringen!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:49
@Elai:

Ich! Ich begreife es nicht. Erklär es detaillierter, bitte.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:50
@Thawra

Was genau hast Du denn nicht begriffen?


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:50
Zitat von FennekFennek schrieb:Hier laufen viele junge Menschen rum, die einiges für bare Münze nehmen. Die gehen dann hin und denken sich "Die Welt geht ja eh unter, dann brauch ich ja nicht mehr lernen!" und verkacken ihre Schullaufbahn, oder "Das System crasht ja, dann kann ich mein ganzes erspartes ja auf den Kopf hauen!"
Wer soll denn so wahnsinnig sein und kurz vor einem Systemkrach die Schule hinschmeißen bzw. sein Erspartes wegwerfen? - Die würden doch beim Eintreffen von extremen Zuständen doch die ersten sein, die drauf gehen. :{

Ein Paar Überlebenspakete und entsprechende Literatur im Haus zu haben (nur für den Fall der Fälle) ist dagegen nie verkehrt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:52
@Elai: Öhm... ich weiss nicht.. den ganzen Text? Es klingt alles sehr ominös, aber was genau geht da ab? Warum können wir immer weniger in die Zukunft schauen? (Mal abgesehen von der Tatsache, dass die Wirtschaft auf turbulente Zeiten zusteuert und auch die Rohstoffe ein Problem werden, d.h. es wird mehr Krisen und Extremfälle geben die sowieso schwerer vorherzusehen sind und auch alle Voraussagen durcheinanderbringen können...)


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:52
Zitat von eincorgieincorgi schrieb:Wer soll denn so wahnsinnig sein und kurz vor einem Systemkrach die Schule hinschmeißen bzw. sein Erspartes wegwerfen?
Die, die Leuten wie Endgame glauben, die sagen, dass Geld eh wertlos sein wird und Bildung ein veraltetes Gut ist und durch "Gefühle" ersetzt wird.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:55
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:die wissenschaftliche Fakten
Noch einmal.....es gibt nicht nur die wissenschaftliche Seite, man kann nicht alles mit der Wissenschaft erklären, beweisen.

Ihr dürft euch gerne weiterhin darauf stützen, dann bleiben euch aber so viele andere Geheimnisse des Lebens verborgen, und das wäre doch schade.

Öffnet euren geistigen Horizont auch für die andere Dimensionen unserer Wirklichkeit. Nichts anderes ist mit Bewusstseinsanstieg gemeint, dass der Mensch seinen Geist für das Unerklärliche, für spirituelle Dimensionen öffnet, das lege ich euch nur an Herz.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:57
Zitat von FennekFennek schrieb:Die, die Leuten wie Endgame glauben, die sagen, dass Geld eh wertlos sein wird und Bildung ein veraltetes Gut ist und durch "Gefühle" ersetzt wird.
- Echt? @endgame hat das behauptet? :D Naja, wer so etwas glaubt ist selbst schuld. Ich meine, ich gehöre zwar auch zu denjenigen, die das Jahr 2012 bzw. die heutige Zeit generell für eine Zeit des Umbruchs halten, aber deswegen sein Geld verpulvern oder sich der Möglichkeit berauben in Zeiten der Krise eine Arbeit zu finden... - Das ist schon heftig....


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:57
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:es gibt nicht nur die wissenschaftliche Seite, man kann nicht alles mit der Wissenschaft erklären, beweisen.
Früher dachte man auch eine Sonnenfinsternis ist der Zorn Gottes. Nur weil man etwas noch nicht erklären kann, heißt es nicht, dass es direkt mystisch und andersdimensional ist.


melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 16:59
@Fennek
Sonnenfinsternis ist der Zorn Gottes./ZITAT]

Das habe ich damit nicht gemeint, seinen Geist für sowas zu öffnen.



melden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 17:02
Tawra schrieb:
Es klingt alles sehr ominös, aber was genau geht da ab?

Warum können wir immer weniger in die Zukunft schauen?

(Mal abgesehen von der Tatsache, dass die Wirtschaft auf turbulente Zeiten zusteuert und auch die Rohstoffe ein Problem werden, d.h. es wird mehr Krisen und Extremfälle geben die sowieso schwerer vorherzusehen sind und auch alle Voraussagen durcheinanderbringen können...)
Hallo@Thawra

es klingt nicht nur ominös, es ist auch ominös. Wie Du selbst schon oben angibst, ist die Vorhersage immer noch schwieriger.

Seh´mal im Jahre 2010 ... Mal kommt ein Vulkan zum Spucken, mal sägen sie einen Machthaber ab, etc. pp... und das alles innerhalb eines Jahres, wo auch noch eine Weltwirtschaftskrise herrscht und niemand genau wußte, was den "Herrschern" noch so alles einfällt ... vielleicht mal noch ein Krieg gefällig? Oh, das könnten wir in Erwägung ziehen ...

2010 war ein ausschlaggebendes Jahr. In 2011 sollte sich diese "friedliche Absicht" verfestigen - sollten wir 2011 friedlich über die Bühne bringen, ich meine "welt-friedlich", dann haben wir es geschafft.

Um das fest zustellen, bedarf es keiner 2 Jahre mehr. In 2 Jahren ist entweder Frieden oder es herrscht Anarchie. Oder wie sollen "Pleite-Staaten", die viele Mäuler zu stopfen haben, sich denn wieder "sanieren"?!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.06.2011 um 17:05
@MysticWoman schrieb:
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:Öffnet euren geistigen Horizont

auch für die andere Dimensionen unserer Wirklichkeit. Nichts anderes ist mit Bewusstseinsanstieg gemeint, dass der Mensch seinen Geist für das Unerklärliche, für spirituelle Dimensionen öffnet,

das lege ich euch nur an Herz.
@Fennek
@geeky
@Spöckenkieke
@BluesBreaker

Das ist ein liebevoller und gutgemeinter Rat von @MysticWoman.

MysticWoman, oder diesen Worten etwas Negatives zu unterstellen, ist absolut mißverstanden, und somit fehl am Platz.


melden