Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 16:07
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:mich unabhängig von dem Materiellen
du musst dich ja nicht gleich allem materiellen entziehen. wenn du aber bereit bist, ein leben ohne materialismus zu führen, dann genügt das ja schon. denn wenn es dann vielleicht mal so weit kommen wird, dann bist du sicherlich gut darauf vorbereitet ;)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 16:12
Zitat von ElaiElai schrieb:Was weißt Du über Thot, bzw. Hermes Trismegistos?
So einiges war in den 80igern voll in, ist derzeit etwas abgeflacht, als man gemerkt hat, dass die Hermetik doch relativ starre Systeme und Glaubensbilder hat.
Zitat von ElaiElai schrieb:Man sagt, daß Isis von Hermes unterwiesen und unterrichtet wurde. Ist so was bekannt?
Welcher "Man" sagt das? Wenn du das rauskriegst, weist du ja schon ob es stimmen kann.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 17:03
Zitat von endgameendgame schrieb:mich unabhängig von dem Materiellen
Wann gibst du endlich deinen Rechner ab? ;)

Ja, du bist echt sehr bescheiden @endgame. Vor allem was die Wahrheit angeht:
Was ist die optimale Bildschirmgröße für euch zu Hause? (Beitrag von endgame)

Und ein iPhone ist dir sehr wichtig. Das ist natürlich immateriell.
Smalltalk (Seite 11215) (Beitrag von endgame)

Dazu noch der ganz und gar nichtmaterialistische Sarg:
Wie sollte dein Sarg aussehen, was würde dich glücklich machen? (Beitrag von endgame)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 17:28
@Fennek
man kann sich dem materialismus gar nicht entziehen :)

man soll ihn aber bewusst leben!


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 17:33
@BluesBreaker
Ich weiß nicht, was ein 43" Fernseher, ein iPhone und ein vergoldeter Sarg auch nur annähernd "bewusst materialistisch" macht.
Bei mir fallen dann so Worte wie "Schwarze-weiß Röhre", "Nokia 3210" und "ein effer Holz Sarg".


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 17:36
@Fennek
es wäre auch verkehrt, wenn du bewusst materialismus lebst und dann nicht aktuelle produkte kaufst :)...

menno, sieh es doch nicht so eng. man soll die wirtschaft ja auch unterstützen, so funktioniert es halt mal. man kann sich nicht 180° gegen das system stellen. denn dann hättest du ja nichts zu essen und zu trinken...


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 19:11
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Wieso sollte ein Arzt mehr gewürdigt werden? Jeder trägt seinen Teil dazu bei. Auch Gärtner und LKW Fahrer.
Ach so, in Deiner Welt verdienen Ärzte, Gärtner und LKW-Faher schon fast das gleiche .. na, da bin ich wohl irgendwo hängen geblieben ... sorry


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 19:28
@endgame schrieb:
Zitat von endgameendgame schrieb:also, wenn du in meine Wohnung kommen würdest, könntest du sofort den Unterschied erkennen,
was da neuzeitlich besticht. Die Leere. Ich habe nicht viel - ich habe praktisch nichts und trotzdem alles, nämlich das Wertvollste überhaupt, mich unabhängig von dem Materiellen.

Wie weit bist du?
Hi, endgame,

na, wenn Du mich so fragst ... ich bin schon seit 6 Jahren am "Ausmisten" ... frage mich ständig, ob ich all das Zeug überhaupt brauch ... ja, dann brauch´ ich´s ... brauch´s aber dann doch nicht!

Dann bekomme ich fast einen Vogel, weil ich mich nicht mehr "auskenne" in all meinem "Wohlstand". Es ist sehr viel mit Ordnung und Pflege verbunden. Ich bin nämlich der Meinung, daß, wenn man was hat, es auch in Ordnung zu halten hat (selbst :-).

Tatsache ist, daß wir (fast) alle Zeugs haben bis unter´s Dach. Man glaubt jeden Tinneff haben zu müssen, und so räumt und stellt man sich Zimmer um Zimmer voll. Oder schmeißt es bald wieder weg - ab auf den Müll!

Und ja, das habe ich abgestellt! Meine Wohnung ist zwar nicht leer, aber übersichtlich. Ich gehe nur noch einkaufen, wenn ich wirklich was brauche. Sollte ich etwas "Unnützes/Schönes/Neues" haben wollen, dann erst, wenn ich weiß, was ich dafür aufgebe.

Meine Versicherungs- und Finanzgeschichten habe ich ganz alleinverantwortlich geregelt. Wenn´s knallt, dann bin ich halt selber schuld .... besser ich, als der Versicherungsmakler oder Bankmann, der Staat oder gar die Kirche :-).

Ja, und Handy brauch´ ich fast gar nicht mehr ... liegt eigentlich nur noch rum. Und Telefon habe ich mit Schnur. 1. weil mir die "Strahlen" fast das Ohr abgebraten hätten und 2. weil ich mir Zeit nehme zum Telefonieren. Telefoniere sowieso nur noch wenig ...

Und ... Essen kaufe ich immer auf dem Markt von hiesigen Gärtnern oder Bäckern ... das ist mir auch wichtig.

Und ... meine Wege plane ich effizient ... 1. wegen der Zeitersparnis und 2. wegen Sprit.

Und ... was das Gezeter von EHEC, Seuchen und was weiß ich alles ... das ignoriere ich genüßlich.

Und seit dem geht´s mir gut!

So, jetzt habe ich aber genug Einblick in mein Leben gegeben, gell?

Was machst Du?


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 19:29
naja die Esoteriker die sich gerne auch Mystiker nennen unterscheiden sich von den Religionen in dem sie kein Basis-konstrukt haben.Es sind wohl die gläubigen die sich kein
Dogma der Kirche antun wollen obwohl innerhalb dieses Rahmens durchaus Spielraum herrscht wie man an versch. Gruppierungen erkennen kann. Ausserdem bietet die Esoterik auch eine Sparte die nicht so destruktiv daher kommt wo man sich in einem reinen "wohlfühlbad" ausstrecken kann. Der wesentlichste Unterschied ist dass man in der Esoterik völlig kreativ jeder einzelne sein "Konstrukt" zusammenbasteln kann ohne Rücksicht auf eine Gemeinschaft und ohne Dogmatismus. Der befreiungschlag liegt in der individuellen Religion...Trotzdem ist auch Esoterik genau so eine Religion nur noch wirrer es cherry-pickt sich alles zusammen was ihm gerade emotionell passend zu sein scheint..


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 19:32
@Spöckenkieke
Elai schrieb:
Man sagt, daß Isis von Hermes unterwiesen und unterrichtet wurde. Ist so was bekannt?

@Spöckenkieke schrieb
Welcher "Man" sagt das? Wenn du das rauskriegst, weist du ja schon ob es stimmen kann.
Ich dachte, Du weißt das ... ich habe da ein Buch darüber. Eine Neuauflage von 1786.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 21:23
@Elai

Hallo liebe Elai, danke erstma für die tiefen Einblicke, die du uns gewährt hast.
Auch du bist auf dem richtigen Weg der Erkenntnis.

Ich habe die Vision von vielen Wohnungen und Häusern, wo sich die
materiellen Ansprüche der Menschheit spiegeln, wo nur das Notwendigste
steht und keine Regale, keine Vitrinen, keine Schränke, keine Betten, kein
Fernnseher, keine Musikanlage, kein Klimbim, keine Uhren, keine Bücher, kein Sofa, kein Herd, keine Waschmaschine, keine Spülmaschine, kein Trockner;
dort gibt es nur zwei Tische, zwei Kühlschränke, acht Stühle, eine große Matratze, zwei Duschen, zwei Waschbecken, ein Spülbecken, zwei Toiletten, und zwei Kisten.; Auf dem Tisch steht ein iBook und ein iPhone.
Für wahr, wer würde ein solchen Lebensraum nicht beneiden?

Braucht man mehr? Das war nur ein Blick in die Zukunft, der bei mir jedoch schon weit gediehen ist. Vision 2012. Warum der Zukunft nicht vorgreifen?! :)

Und dann trete ich dort in Meditation, treffe mich mit Gleichgesinnten Menschen, vereine mich mit ihnen und wir üben Telepathie und das Erkennen unserer Seelen. Dann wandeln sich plötzlich die Werte und man merkt, wie man früher neben sich stand und gelebt wurde.

Wir Menschen sind mehr als Marionetten der Gesellschaft, wir sind Gott!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 21:33
Vision 2012 - ist das nicht schön: ?

34 licht19640c7j0


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 21:37
aktuell bin ich jetzt etwa so weit... : :)

38 teeraum700qnnvOriginal anzeigen (0,2 MB)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 21:41
@endgame
Du findest sterile und ungemütliche Räume schön? OK
ICH NICHT!
Zitat von endgameendgame schrieb: Wir Menschen sind mehr als Marionetten der Gesellschaft, wir sind Gott!
Wir sind weder noch! Wir sind Menschen, nicht mehr, nicht weniger und das ist auch gut so.^^


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 22:00
@Elai
Wimre ist endgame ein 17- oder 18-jähriger Sohn eines (leitenden wimre) Bankangestellten. Wimre Einzelkind. Man möge mich korrigieren, wenn ich da falsch liege, so habe ich seine Angaben in diesem Thread zumindest in Erinnerung (so ich da nichts verwechsel).

Wenn er also von "hab' nicht viel" und "auf das Materielle verzichten" usw. schreibt, dann hat das was von "sollen sie doch Kuchen essen, wenn sie kein Brot haben". Oder anders gesagt: das was endgame als "hab nix/brauch nix" bezeichnet, davon könnte eine mehrköpfige Familie vermutlich bequem leben.

Mir scheint mit endgame kokettiert ein Wohlstandskind mal theoretisch und selbstverliebt ein wenig mit der Idee, wie es denn wohl wäre den goldenen Löffel kurz aus dem Mund zu nehmen. Davon was "nichts haben" oder auch nur "sparsam leben" wirklich bedeutet, hat der junge Mann ziemlich sicher nicht auch nur die Spur einer Vorstellung. Solange man sich nicht um sein Einkommen zu kümmern braucht weil z.B. die Eltern alles zahlen, läßt es sich gut drüber schwadronieren, was denn alle anderen anders machen sollen damit die Welt besser wird. Spätestens wenn plötzlich das Geld für Tinneff wie iPhones, Partys, Urlaubsflüge und dergl. knapp zu werden droht, erinnert sich diese Art der Weltverbesserer gern schnell der eigenen Ellenbogen.

Gruß Paddy


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 23:27
@Wolfshaag
Zitat von WolfshaagWolfshaag schrieb:Wir sind weder noch! Wir sind Menschen, nicht mehr, nicht weniger und das ist auch gut so.^^
hier wird veranschaulicht, dass wir Gott selber sind und einem falschem Gottesbild erliegen!

https://www.youtube.com/watch?v=b6qFrnJbQac




1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 23:44
@pgr1973
Zitat von pgr1973pgr1973 schrieb: Wimre ist endgame ein 17- oder 18-jähriger Sohn eines (leitenden wimre) Bankangestellten. Wimre Einzelkind
Wimre? Geht es auch auch in verständlichem Deutsch?
Zitat von endgameendgame schrieb: hier wird veranschaulicht, dass wir Gott selber sind und einem falschem Gottesbild erliegen!
Da wird bestenfalls veranschaulicht, dass Du ein sehr einfach denkender Mensch bist.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 23:56
Bitte wieder zurück zum Thema - Danke.


melden

Das Jahr 2012

22.06.2011 um 00:05
...kommt es euch eigentlich auch so vor, dass dieses Jahr zur Hinführung zum Schicksalsjahr 2012 gefühlsmäßig extrem schnell vergeht? - Nächste Woche ist schon Juli!
Macht euch das nicht stutzig?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.06.2011 um 01:19
Hallo,

bin neu hier im Forum..
und gerade dabei mich in einzulesen.
Auf welchen Seiten von diesen 1183 geht es denn mal ums eigentliche Thema. Also wo sind die Interessanten Thesen und Knackpunkte? :-)
Seite 1 von 2003 ist leider nicht mehr ganz so aktuell bzw. da haben die meisten der Gesellschaft( in diesem Jahr und eben auch in diesem Forum) noch eine ganz andere Meinung zu 2012 und deren Geschehenstherorien gehabt.
Aber vielleicht sollte ich einfach mal in die goldende Mitte springen...so ab Seite 600. Von da an werde im mich noch mal ein bisschen belesen :-)
Gruß


melden