Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:02
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:Welche Wesen meinst du damit, die uns fremdbestimmen?
Das hängt ein bisschen von der Esoterischen Ausrichtung ab. Bei den einen sind es die Planeten, bei dem anderen die Atlanter/Lemurier usw. und bei dem dritten Außerirdische, meist von den Plejaden oder sowas.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:02
@Spöckenkieke
Zitat von SpöckenkiekeSpöckenkieke schrieb:Und wie war das nochmal in der budhistischen Religion? Wer ist da Gott?
Die haben keinen (Gott) :-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:06
@endgame

Lieber Endgame,

... wie können wir Dich persönlich denn als Vorbild an-nehmen?

Was "lebst" Du uns denn vor?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:07
Zitat von ElaiElai schrieb:Die haben keinen (Gott) :-)
Genau,

Der Mensch kann Gott werden, genau wie in der Esoterik. Also ist dieser Punkt nicht alleine der Esoterik vorbehalten.

Also halten wir fest,

- Wir sind die eigenen Schöpfer unseres Lebens, und keine höhere Macht greift ein.
Das trifft vielleicht auf MysticWoman zu, aber die meisten, die sich als Esoteriker bezeichnen rennen von einem Wahrsager zum nächsten und sehen sich von höheren Mächten abhängig.

- "Höhere Bewusstseinsebene" bedeutet doch die Erkenntnis, dass wir die eigenen Schöpfer unsere Wirklichkeit sind, wir im Grunde genommen wie "Gott" sind.

Beides kommt sogar in der christlichen Religion vor in der buddhistischen ist sie sogar hinlänglich bekannt.

Welche Unterschiede gibt es noch zwischen Esoterik und Religion?


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:08
@Spöckenkieke
Ja, da gibt es einige Theorien die da rumkursieren.
Macht man das hier auf der Erde nicht auch so, versucht man uns hier nicht auch fremdzubestimmen?

Solange wir es zulassen, dass "sie" über uns fremdbestimmen und ihnen dies Macht einräumen, solange werden wir auch "ihre" Sklaven sein. Es liegt wiedermal nur an uns, was wir daraus machen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:14
@MysticWoman
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:"Höhere Bewusstseinsebene" bedeutet doch die Erkenntnis, dass wir die eigenen Schöpfer unsere Wirklichkeit sind, wir im Grunde genommen wie "Gott" sind.
Ob das Mystische nun im Himmel oder in sich selbst verortet wird ist allenfalls ein unwesentliches Detail. Einen entscheidenden Unterschied im Glauben an sich kann ich da nicht erkennen, es ist und bleibt purer Glaube an etwas "Höheres".


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:16
@Spöckenkieke schrieb:

Hallo Spökenkieke
Danke, für den Respekt und die Achtung, die Du @MysticWoman entgegen bringst.
@Spöckenkieke schrieb:
Der Mensch kann Gott werden, genau wie in der Esoterik. Also ist dieser Punkt nicht alleine der Esoterik vorbehalten
Der Mensch kann NIE GOTT werden.
Er ist nur "ein kleiner Abklatsch" davon. Sonst würde er sich ja nicht hier, auf Allmy, die Zeit vertrudeln, um auf Gottes Wahrheit zu kommen :-)
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:- Wir sind die eigenen Schöpfer unseres Lebens, und keine höhere Macht greift ein.
So ist es. Wir glauben an "Zufälle"; wer aber schon mal einen Unfall untersucht hat, der weiß, daß entweder alles Zufälle sind, oder daß halt 5 Personen, zur gleichen Zeit, kleine Unachtsamkeiten oder Unzulänglichkeiten hatten, und deshalb passierte dieser Unfall.

Eine unachtsame Person reicht nicht für einen Unfall - es müssen immer mehrere beteiligt sein.
Zitat von MysticWomanMysticWoman schrieb:"Höhere Bewusstseinsebene" bedeutet doch die Erkenntnis, dass wir die eigenen Schöpfer unsere Wirklichkeit sind, wir im Grunde genommen wie "Gott" sind.
Das ist die einzig schlußfolgernde und logische Wahrheit. Und ob sich das Eso - Reli - Wissi oder Blabli nennt, ist doch völlig schnurz :-), oder?


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:19
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Ob das Mystische nun im Himmel oder in sich selbst verortet wird ist allenfalls ein unwesentliches Detail. Einen entscheidenden Unterschied im Glauben an sich kann ich da nicht erkennen, es ist und bleibt purer Glaube an etwas "Höheres
Ach, Geeky,

streng´ Dich halt mal a bisserl an ... so langsam glaubt´s Dir doch gar keiner mehr ...


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:19
Zitat von ElaiElai schrieb:Eine unachtsame Person reicht nicht für einen Unfall
Doch, hab ich selbst schon erlebt.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:20
@Fennek
Wie viele waren beteiligt? :-)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:22
Ich war der unachtsame. Das gesetzmäßig geparkte Auto zähle ich nicht als Person. Vielleicht ist das in der Esoterik ja anders.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:27
@Elai

Hat dich die Erkenntnis, daß der blinde Glaube an etwas "Höheres" Religion und Esoterik eint, mit solcher Wucht getroffen, daß du in deinem "Beitrag" glatt jedes Argument vergessen hast?
Streng dich besser mal selber ein wenig an, mit Solidaritätsbekundungen allein überzeugst du hier niemanden.

Ach ja, ich vergaß - unter Esoterikern ist das gegenseitige Bauchpinseln viel wichtiger als der Austausch von Argumenten... :D :D :D


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:35
@geeky
@Elai
Ich bestehe darauf, dass Elai mir zuerst erklärt, wo bei mir die zweite unachtsame Person war, bevor es hier weitergeht!


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:36
@Fennek
du reitest wie ein kleines kind auf elai rum...peinlich!


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:36
@geeky
Machst Du es vlt. Nocredit nach?

Kannst Du eigentlich auch mal etwas aus Deinem eigenen Erfahrungs-Schatz bringen, oder ist Dir an Buchstaben und Glaubens-Beweisen so viel gelegen, daß Du nur mit allgemeinen Floskeln überzeugen mußt?

Das geht nicht mehr, Geeky, weil die Menschen sich selbst Gedanken über sich selbst und die Umwelt, bzw. ihr Umfeld machen. Sie sind in der Lage, Dinge selbst zu bewerten, ohne gleich zu ver-urteilen.

Wie steht´s da mit Dir?


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:37
@BluesBreaker
Nein, er behauptet, ich widerlege. Wenn hier was behauptet wird, soll es auch Hand und Fuß haben.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:39
@Fennek schrieb:
Ich war der unachtsame. Das gesetzmäßig geparkte Auto zähle ich nicht als Person. Vielleicht ist das in der Esoterik ja anders.
Ja, weil Du alleine bist, oder sind wir schon so weit, ein "wehrloses" Auto als "Wesenheit" zu betrachten? :-))

Im Ernst: Wenn bei einem Unfall mehr als 2 Personen beteiligt sind, so ist in der Regel jeder ein wenig unachtsam.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:40
@BluesBreaker :-)


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:44
@Elai
Tja, und in dem Auto vor mir saß einer drin, der gesetzmäßig rechts geblinkt hat und das Auto an den Rand gebracht hat. Bremslicht, Blinker, alles hat funktioniert. Die Fahrbahn war weder beschädigt, noch glatt etc. Ich hatte auch genug Abstand zu ihm. Trotzdem bin ich ihm ohne Absicht reingerasselt.

Und im Ernst:
Zitat von ElaiElai schrieb:Eine unachtsame Person reicht nicht für einen Unfall - es müssen immer mehrere beteiligt sein.
und
Zitat von ElaiElai schrieb:Wenn bei einem Unfall mehr als 2 Personen beteiligt sind, so ist in der Regel jeder ein wenig unachtsam.
sind ein gewaltiger Unterschied.

Aber erinnert mich an endgame und Freunde: Ich sage etwas, nenne es "Gesetz" und wenn es halt so nicht passt, dann bieg ich es mir halt so hin wie es passen könnte.


melden

Das Jahr 2012

21.06.2011 um 13:46
@Fennek
passiert ist es ja wohl nicht einfach so^^

sonst wärste ja nicht in ihn hinein gefahren...


melden