Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 15:00
Jepp. Was haltet ihr eigentlich von der Polwende?


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 15:14
@ diemele
> Aber bleiben wir mal lieber beim Thema, Jahr 2012.
> [...]
> Was haltet ihr eigentlich von der Polwende?

Na was nun, Polsprung oder Jahr 2012?
Der Polsprung ist hier doch schon durch:
Naht der Polsprung?


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 15:16
Die letze Umpolung der Erde war vor 780.000 Jahren, die nächste Umpolung ist überfällig. Der Polsprung, also die magnetische Feldumkehr, dauert etwa 4.000 bis 10.000 Jahre. Die nächste Umpolung ist nach Schätzungen ca. zwischen den Jahren 3000 bis 4000.

Mit 2012 hat das also rein gar nichts zu tun.


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 19:58
Doch wenn wir weiter so konsumieren wie bisher wird unser Weg irgendwann Bergab gehen. Das kann man nicht abstreiten oder weg diskutieren...

___

O doch, das kann ich sogar sehr gut.

Es ist gerade der Konsum der unser überleben sichert.


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 20:07
> Es ist gerade der Konsum der unser überleben sichert.

Daß man essen und trinken muß, um zu überleben, ist ja eine Binsenweisheit, aber sonst?


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 20:33
Übermässig fettes Essen kann zu Polsprung führen,das wusste ich schon immer


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 21:07
Daß man essen und trinken muß, um zu überleben, ist ja eine Binsenweisheit, aber sonst?

___

Naja, wenn alle jetzt hamstern würden gäbe es keinen Fortschritt sondern nur abschmierende Wirtschafft.

Das wäre auch doof.

Geld funktioniert am besten wenn es fließt.


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 21:33
> Geld funktioniert am besten wenn es fließt.

Es wäre ein Armutszeugnis für uns, würde unser Überleben vom Fließen des Geldes abhängen.


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 21:58
Na dann....ist es wohl ein Armutszeugnis, aber das tut es.

Jedenfalls das Überleben des Menschen der heute lebt.

Der Fortschritt ist immer mit neuer Abhängigkeit verbunden, das heißt, willst du Maschinen, bist du abhängig von Energie für selbige.

Willst du einen Globalen Wirtschafftsfluß im Kapitalistischen System, dann bist du wohl oder Übel vom Geldfluss abhängig.

Oder wie würdest du es sehen wenn niemand mehr exportiert und importiert und alle nur hamstern und grundnahrung und Gold kaufen?


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 22:20
> Der Fortschritt ist immer mit neuer Abhängigkeit verbunden

Dann haben wir unterschiedliche Vorstellungen von Fortschritt. Ich halte es nicht für erstrebenswert, mich auf Gedeih und Verderb dem guten Willen der Mächtigen auszuliefern.

> willst du Maschinen, bist du abhängig von Energie für selbige.

Es gibt auch Möglichkeiten dezentraler Energieversorgung.

> Willst du einen Globalen Wirtschafftsfluß im Kapitalistischen System, dann bist du wohl
> oder Übel vom Geldfluss abhängig.

Die globalen Wirtschaftsflüsse hinterlassen eine verbrannte Erde. Wem nutzen sie? Doch nur ganz, ganz wenigen.

> Oder wie würdest du es sehen wenn niemand mehr exportiert und importiert und alle
> nur hamstern und grundnahrung und Gold kaufen?

Ist das die einzige Alternative, die Du zu den gegenwärtigen Umständen siehst?


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 22:37
Entweder wir ändern uns, und erkennen das Heilige das in der natur und in uns selbst innewoht, oder wir werden alle, uns selbst richten...
Wir müssen Verantwortung tragen, für unser Tun und endlich das Gleichgewicht wieder herstellen....

Der Ganze Planet schreit auf und leidet, nur weil wir unser Ego nicht steuern können...

´Die Apokalypse der Bibel (besser gesagt, des Johannes evangeliums, denn alles andere ist Lüge, wie zum Beispiel der Mythos der Eva, die eigentlich eine Muttergöttin ist) und die der Edda, spricht klare Worte, doch zeigt sie nur auf, wo wir enden werden, wenn wir weiter diesen Weg der Selbstzerfleischung gehen...

Ich hoffe auf keine Politiker, sondern auf die Macht die in mir und in jeden von euch wohnt, und lasse mich inspirieren durch Menschen wie Alex Jones und Starhawk, für diese Welt alles zu geben, was ich kann, denn die erde ist unsere Mutter und sie ist heilig...


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 22:38
Es gibt auch Möglichkeiten dezentraler Energieversorgung.

___

Trotzdem bsit du abhängig von energie, egal wie du sie bekommst.

__

Die globalen Wirtschaftsflüsse hinterlassen eine verbrannte Erde. Wem nutzen sie? Doch nur ganz, ganz wenigen.


__

Jedem Menschen, so ca?

Ich spreche hier bei globaler Wirtschafft z.B. vom Internet, oder vom Auslagern von Produktionen.

Das ist etwas gutes was die Menschheit stark vorann bringt, es hat nicht mit Macht zu tun, oder mächtigen, es nützt jedem Menschen.

NAtürlich gibt es bei solchen Prozessen Gewinner und Verlierer, auf lange Sicht profitieren wir aber alle davon.

Geld muss nichts mit Mächtigen zu tun haben, aber ohne Geld würde die Welt so nicht funktionieren.

Klar kannst du wie ein Naturvolk leben, ohne Probleme, aber das halte ICH nicht für erstrebenswert.

___________

Ist das die einzige Alternative, die Du zu den gegenwärtigen Umständen siehst?

____________

Es ist das gegenteil von gesundem Geldfluss.


melden

Das Jahr 2012

09.12.2007 um 23:45
"ergibt sich die 2012 - bzw. soll sie sich - aus dem esoterischen Kalenderwissen der alten Mayas ergeben. Ohne die Kompetenz zu haben, über die Maya-Kalender-gestützte 2012 zu urteilen, kann ich dennoch feststellen, dass sich der Maya-Kalender - und damit die 2012 - in besonderer Gesellschaft mit Nostradamus und dem Bibel-Code befinden. "

Um daruf zu kommen, komm schon ;) der Bibelcode. Naja. Und Nostradamus mmmmm Es wird immer alles so gelegt das es, "DANACH" passt wie Napoleon und Hitler zum Beispiel.

Ich zweifel denn Maya-Kalender auch gar nicht an. Mein Bedenken ist mehr, stimmt unser, Christlicher Kalender Überhaupt?????
Kann es nicht sein das im Laufe der Zeit, die ZEIT falsch datiert wurde? Es fängt ja damit schon an, dass man nicht weiß, an welchen Tag, Jesus Geboren ist. Da sieht man mal wieder wie Leicht man alle Täuschen kann, warum dann nicht mit einer falschen Zeitrechnung? Um z.B. der neue Messias im Jahre 1000 zu werden???


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 03:03
''Sag niemals nie''

Jeder Tag kann anders sein, als das Du es jemals erwarten würdest :)

@zum Topic:
Persönlich halte ich es für unwahrscheinlich, aber ausschließen kann ich nie etwas.

Der 3.Weltkrieg wird ganz sicher kommen, die Zeit ist längst überreif. Wer sich die Geschichte anschaut, merkt erst recht, das wir eine lange Friedenszeit haben. Aber Russland und die USA, als auch weitere Länder rüsten eifrig weiter, Atomwaffen sind genug da. Für mich stellt das Jahr 2012 eher der 3.Weltkrieg da, spekulieren darf jeder ;)

Es ist besser vorbereitet zu sein, als unvorbereitet neue Situationen zu erleben.


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 08:07
@lolle
Also so richtig rund läufst Du nicht, gelle?
Faselst da was von Atomkraft auf der vorigen Seite und von Geldfluss im kapitalistischen Wirtschaftssystem! Die Verlierer bei deinem so hochgehobenem System ist immer der "kleine Mann/Frau" Gewinner beschränken sich auf die Macht/Geldseite! Die Weltweite ausdehnung des Wirtschaftssystems bringt die ganzen Probleme! Wäre ein Geschäft, z.B. Aldi oder Lidl darauf angewiesen sich das Fleisch beim hiesigen Bauern zu kaufen, dann hätte der noch seine Daseinsberechtigung und angemessenen Verdienst! Tiere müßten weniger durch ganz Europa gekarrt werden in viel zu engen Transportern usw.!
Geld muss nichts mit Mächtigen zu tun haben??? Sag mal, in welcher Welt lebst Du eigentlich??? Sie Dir mal an, wo das Geld steckt und welche Macht in diesen Institutionen steckt! Ich sag da z.B. Vatikan, oder die Hersteller von Kriegsgerät, die die gegnerischen Parteien aus einer Hand beliefern und sich das Blutgeld dann in die Tasche stecken!

@rockabilly
Unser Kalender ist falsch! Der läuft aus allen naturbezogenen oder älteren Systemen raus! Ich denke das ist bewußt so gemacht um uns manipuliren zu können! Achso, wann jesus geboren wurde ist doch unwichtig. Dieses Machwerk der "christlichen Manipulanten/Kriegstreiber" aus Rom!

@Boardy
Der dritte Weltkrieg läuft schon! Ist vieleicht etwas spekulativ, aber schau Dich mal um! Kriege hier und da, weltweiter Terror, jeden Tag explodieren weltweit dutzende von Bomben in einem Anschlag! Die meisten sind schon zu uninteressant für die Nachricht!

@alle
also irgentwas wird passieren, obs jetzt genau 2012 ist wage ich zu bezweifeln! Die Menschheit muss endlich begreifen das sie die Welt nicht ausbeuten kann! Naja, das müssen woll die "Großen" lernen. 80 % der Menschen sind ja sowieso nur Mittläufer, die, wenn ihnen Beigebracht, dann auch so reden wie z.B. Politiker und Medien!


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 09:10
Also so richtig rund läufst Du nicht, gelle?
Faselst da was von Atomkraft auf der vorigen Seite und von Geldfluss im kapitalistischen Wirtschaftssystem! Die Verlierer bei deinem so hochgehobenem System ist immer der "kleine Mann/Frau" Gewinner beschränken sich auf die Macht/Geldseite! Die Weltweite ausdehnung des Wirtschaftssystems bringt die ganzen Probleme! Wäre ein Geschäft, z.B. Aldi oder Lidl darauf angewiesen sich das Fleisch beim hiesigen Bauern zu kaufen, dann hätte der noch seine Daseinsberechtigung und angemessenen Verdienst! Tiere müßten weniger durch ganz Europa gekarrt werden in viel zu engen Transportern usw.!
Geld muss nichts mit Mächtigen zu tun haben??? Sag mal, in welcher Welt lebst Du eigentlich??? Sie Dir mal an, wo das Geld steckt und welche Macht in diesen Institutionen steckt! Ich sag da z.B. Vatikan, oder die Hersteller von Kriegsgerät, die die gegnerischen Parteien aus einer Hand beliefern und sich das Blutgeld dann in die Tasche stecken!


___

Lol.....

Ja klar, der kleine Mann ist immer der Verlierer im kapitalismus, sieht man ja auch an den Leuten die neue Produkte machen und dann reich werden, oder denen die sich mti Ideen selbstständig machen dürfen.

Viel spaßiger geht's da doch in kommunistischen Ländern zu, *gelle*?

Wenn der hiesige Bauer eine besser Qualität bietet als der, von dem Aldi und Lidl ihre Prdukte beziehen, HAT er eine Daseinsberechtigung.

Wenn er teurer und nicht besser ist hat er keine.

Woher meinst du denn kommen die ganez bio Produkte, und warum sind es gerade die Europäer die durch du,oing IHRER Agrarmittel die afrikanischen bauern klein halten?

Die Bauer hier sind gar nicht mal so schlecht dran wie du glaubst.

Wo steckt das Geld...hmmm...mal nachdenken, bei dem der es durch ein Produkt verdient?

Du hättest natürlich lieber keine Kriegsgeräte und würdest von der nächstbesten bananenrepublik überfallen werden, oder?

In einer Regierung gibt es immer intrigen und VErschwörungen, aber die richten sich eher selten gegen das Volk, weil ein Staatsmann weiß, das es NIE gut ist es sich mit dem Volk zu verscherzen.

Das jez der Vatikan kommt untertreicht nur das du scheinbar nicht in meiner Welt lebst, da haben die Illuminati und die Freimaurer nähmlich noch nicht die MAcht übernommen....


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 09:23
> Ja klar, der kleine Mann ist immer der Verlierer im kapitalismus, sieht man ja auch an
> den Leuten die neue Produkte machen und dann reich werden, oder denen die sich mti
> Ideen selbstständig machen dürfen.

ähmmm ... wieviel Promille der Bevölkerung betrifft denn Dein "vom Tellerwäscher zum Millionär"-Märchen?

> Wo steckt das Geld...hmmm...mal nachdenken, bei dem der es durch ein Produkt
> verdient?

Eigentlich sollte es bei dem stecken, der es herstellt. Aber "Ausbeutung" scheint ja nicht nur für die Generation Pisa ein Fremdwort zu sein.

> Du hättest natürlich lieber keine Kriegsgeräte und würdest von der nächstbesten
> bananenrepublik überfallen werden, oder?

Warum sollte sie?

> In einer Regierung gibt es immer intrigen und VErschwörungen, aber die richten sich
> eher selten gegen das Volk, weil ein Staatsmann weiß, das es NIE gut ist es sich mit
> dem Volk zu verscherzen.

"Staatsmänner" sind nahezu immer Wirtschaftsbosse. Wenn die es sich verscherzen, gehen sie eben in ihren alten Job zurück und freuen sich über die zusätzlichen Millionen, die sie ihrer Firma während ihrer Zeit als "Volks-Vertreter" zugeschanzt haben. Du mußt nur mal die rosarote Brille abnehmen, dann wirst auch du das erkennen können.


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 10:36
2012 = Wunschdenken der "ganzen" Menschheit für eine grosse Veränderung. Menschen sehnen sich eine Veränderung herbei, wie eigentlich jedes mal wenn soclhe Vermutungen gemacht werden. Daran kann man doch sehen wie schlecht es den Mesnchen doch geht, wenn sie dies immer auf neue tun.




Mfrg

WahrSehen


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 11:07
Warum sollte sie?

___

Frag die Leute die heute noch an einen Angriff seitens Russland glauben.

Jedenfalls wäre Europa und Amerika weit erpressbarer ohne Kriegsmaschinerie.

_____

"Staatsmänner" sind nahezu immer Wirtschaftsbosse. Wenn die es sich verscherzen, gehen sie eben in ihren alten Job zurück und freuen sich über die zusätzlichen Millionen, die sie ihrer Firma während ihrer Zeit als "Volks-Vertreter" zugeschanzt haben. Du mußt nur mal die rosarote Brille abnehmen, dann wirst auch du das erkennen können.

_______

Ich sprach von der Regierung.

Politiker sind nicht immer Wirtschafftsbosse, die haben vielleicht deals mit denen, trotzdem lässt sich niemand gern abwählen.

_______

ähmmm ... wieviel Promille der Bevölkerung betrifft denn Dein "vom Tellerwäscher zum Millionär"-Märchen?

________

So krass nur auf einige wenige, dennoch in geringem Maße auf fast alle von uns.

Jeder kann seinen Beruf, sofern er den numerus klausus hat udn dei Studien Gebühren zahlen kann, freie Berufswahl.

Im Kommunismus ist das anders und alle waren arm.

Ich finde es so wie es jetzt ist besser.

___________

Eigentlich sollte es bei dem stecken, der es herstellt. Aber "Ausbeutung" scheint ja nicht nur für die Generation Pisa ein Fremdwort zu sein.

_____

Ausbeutung ist auch nicht immer das richtige Wort.

Wird jemand der für weniger Geld arbeitet als die im Westen, der sonst aber GAR KEINE Arbeit hätte ausgebeutet?


melden

Das Jahr 2012

10.12.2007 um 12:28
Irgendwie liest sich das wie die Langfassung von
"Das Schlechte stört mich nicht, ich bin froh, daß nicht alles noch viel schlechter ist"


melden