Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:20
@Fennek
Es gibt schon viele, die an Weihnachten irgendwie immer traurig werden. Aber ich sehe am Rand des Horizonts immer noch ein Fünkchen Hoffnung, dass ich dieses Jahr wieder ein fröhliches Fest genießen darf :)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:22
@we5
Für die von dir zitierte Aussage habe ich bereits eine Antwort geliefert:

Unterschiedliche Prophezeihungen die auf das Jahr 2012 hindeuten
Indizien für eine globale Veränderung
Willst du uns veralbern? Du konntest weder eine dieser ominösen Prophezeiungen nennen noch begründen, warum "eine globale Veränderung" ausgerechnet 2012 globaler sein sollte als in den Jahren davor oder danach.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:27
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:Es ging nämlich nicht um das Datum oder die Maya, sondern eben um diese "ganz normale Dinge".
Indizien für eine Veränderung kann ich annehmen, aber nicht selbiges auf Bezug mit den Mayas, diversen Prophezeiungen und einem konkreten Datum.
Zitat von we5we5 schrieb:Ja, es gibt unterschiedliche Prophezeihungen die auf das Jahr 2012 hindeuten und die nicht nur in der Fantasie interessierter Verkäufer existieren
Langsam komme ich mir echt verarscht vor. Ich versuche auf dich zu zukommen und dir die Hand zu reichen, aber nein du schlägst sie weg und argumentierst damit, dass ich ja zu dumm wäre um die Diskussion zu verfolgen.
Und warum sprichst du wieder davon, dass es für [dich] persönlich kein Indiz dafür ist, wenn du es in einem vorangegangenen Beitrag bereits als ein Indiz anerkannt hast?
Wo denn? Und bitte diesmal nicht Satzschnippsel, damit das schön passt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:29
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Willst du uns veralbern?
Nein, ich will ausschließlich dich veralbern. Deswegen schreibe ich ja auch @geeky und nicht @uns
Zitat von geekygeeky schrieb:Du konntest weder eine dieser ominösen Prophezeiungen nennen
Wozu sollte ich? Du hast mich gefragt wo ich die Fäden zusammenlaufen sehe, ich habe dir die zwei Punkte genannt - Wobei du mir sogar zugestimmt hast, dass diese "ominösen Prophezeiungen" bereits mehrfach erwähnt wurden und du du darüber froh wärst, dass du sie nicht mehr lesen musst, weil du diese als "Blödsinn" und "entkräftet" ansiehst.
Zitat von geekygeeky schrieb:noch begründen, warum "eine globale Veränderung" ausgerechnet 2012 globaler sein sollte als in den Jahren davor oder danach.
Nun, ich habe auf Indizien wie die Wirtschaftskrise und den Nahostkonflikt verwiesen.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:30
Zitat von we5we5 schrieb:ich habe auf Indizien
Warum teilst du sie nicht mitsamt Quellenangabe mit uns?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:36
@Opportunity
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Indizien für eine Veränderung kann ich annehmen, aber nicht selbiges auf Bezug mit den Mayas, diversen Prophezeiungen und einem konkreten Datum.
Den Bezug zu den Mayas und den restlichen Prophezeiungen betrachte ich in diesem Zusammenhang auch nur als interessant - bzw. Ich finde es spannend, dass angesichts derzeitiger Entwicklung eine reale Möglichkeit dafür besteht, dass die Prophezeiungen tatsächlich zutreffen könnten.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Langsam komme ich mir echt verarscht vor. Ich versuche auf dich zu zukommen und dir die Hand zu reichen, aber nein du schlägst sie weg und argumentierst damit, dass ich ja zu dumm wäre um die Diskussion zu verfolgen.
Es tut mir Leid, ich kann dir leider nicht folgen bzw. diese Aussage dem von dir verwendeten Zitat zuordnen.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Wo denn? Und bitte diesmal nicht Satzschnippsel, damit das schön passt.
Müssen wir noch darüber diskutieren, wenn du am Anfang deines Beitrags bereits: Indizien für eine Veränderung kann ich annehmen geschrieben hast?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:37
@horusfalk3
Zitat von horusfalk3horusfalk3 schrieb:Wieso sollte das Weihnachtsfest 2011 depressiv ausfallen?
ganz einfach, weil das ganze Theater bald schon den primären Wirtschaftsbereich erreichen wird und über die 30 Mrd. Euronen Neuverschuldung fehlt mir einfach der Glauben, man spricht immer noch vom Wirtschaftsaufschwung, dabei stehen wir vor einer Rezession.




melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:37
@Fennek
Zitat von FennekFennek schrieb:Warum teilst du sie nicht mitsamt Quellenangabe mit uns?
Warum liest du dir die Diskussion nicht durch, bevor du anfängst Fragen zu stellen? :)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:38
@we5
Ich lese die ganze Zeit mit und konnte keine anständige Quelle sehen.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:41
@Fennek


Dann lies ersteinmal den von dir zitierten Satz zu Ende:
Zitat von we5we5 schrieb:Nun, ich habe auf Indizien wie die Wirtschaftskrise und den Nahostkonflikt verwiesen.
:D


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:42
@we5
Oh, mein Fehler. Hab dich falsch gelesen. Dann entschuldige ich mich.

@suricate
Oh, eine Seite, die auf Goldkauf verweist? Werbung wird hier ungern gesehen. Das solltest du doch wissen.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:43
Die praktische Schlussfolgerung lautet: Das Jahr 2012 erscheint stark rezessionsgefährdet.



melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:48
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:Den Bezug zu den Mayas und den restlichen Prophezeiungen betrachte ich in diesem Zusammenhang auch nur als interessant - bzw. Ich finde es spannend, dass angesichts derzeitiger Entwicklung eine reale Möglichkeit dafür besteht, dass die Prophezeiungen tatsächlich zutreffen könnten.
Aha, dann war das ein Missverständniss, ich dachte du nimmst diese Prophezeiungen als Grundlage. Aber anscheinend bin ich nicht der einzige der das gedacht hat.
Müssen wir jetzt darüber diskutieren, wenn du am Anfang deines Beitrags bereits: Indizien für eine Veränderung kann ich annehmen geschrieben hast?
Da hast du recht, wenn man den zweiten Teil meines Satzes berücksichtig. Wir müssen nicht mehr darüber diskutieren, da ich dich anscheinend falsch interpretiert habe und dachte du bist ein üblicher 2012 Schwurbler, der meint die Prophezeiugen sind aufjedenfall wahr und was jetzt passiert sind Indizien, dass sie wahr sind. Ich wusste nicht das du das nur interessant findest.

Dann muss ich mich wohl bei dir entschuldigen, dass ich dich eben so hart angegangen bin ;)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:56
@Opportunity

Wir sind hier im Bereich "Mystery" und auch noch im "2012" Thread.
Da sind Missverständnisse vorprogrammiert.

Dafür brauchst du dich nicht zu entschuldigen.
(Ich war schließlich auch nicht gerade nett) ;)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:58
@we5

Ne da muss man sich entschuldigen, war ja mein Fehler. ;)

Dann hätten wir das ja geklärt.

Ich wünsche dir noch eine gute Nacht :)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:59
Tja, das wars wieder mit endgame @skrababbel
@geeky
@horusfalk3
@Thawra


melden

Das Jahr 2012

13.09.2011 um 00:09
@Fennek

Maaaaaaaaaaaann, ich hab das irgendwie gar nicht gecheckt...!!

Eigentlich beruhigend, es laufen also doch nicht so viele verschiedene von der Sorte rum.... :)


melden

Das Jahr 2012

13.09.2011 um 12:53
Gerade gelesen: Am 14.09.2011 um 01:46:39 UTC erreicht die GPS Zeit 999999999 Sekunden.
Ist das das Ende der Welt?


melden

Das Jahr 2012

13.09.2011 um 16:56
Hier wird immer wieder darueber geraetselt, ob und in wie weit die Mayaprophezeiungen ueberhaupt dem entsprechen, was man so generell in allen esoterischen Foren lesen kann, oder was Historiker und Wissenschaftler behaupten, in Bezug auf die Mayaschriften entschluesselt zu haben.

Den folgenden Link habe ich zum Thema gefunden, wo Drunvalo Melchizedek behauptet, direkten Kontakt mit dem Oberboss der Mayas zu haben und in ihren Glauben eingeweiht worden zu sein.

Am 29. Juli 2009 führte Drunvalo Melchizedek mit Don Alejandro Cirilo Perez Oxlay (Präsident des höchsten Maya-Rates) ein Interview über die Maya-Prophezeihungen zu 2012. Hier ist die deutsche Niederschrift:

http://www.gela.at/web/files/%20Maya2012_Drunvalo_29.7.09.pdf (Archiv-Version vom 17.02.2013)

"Die Mayas haben kein einziges Wort über ihre Prophezeihungen seit 527 Jahren gesprochen. Es wurde mir nun vom Maya-Rat der Ältesten erlaubt, ueber Ihre Überzeugungen rund um das Datum 21.12.2012 des Maya-Kalenders direkt zu berichten.”

Drunvalo Melchizedek


2x zitiertmelden