Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:42
Zitat von suricatesuricate schrieb:das betrügerische Finanzsystem, das sich gegenwärtig ja offensichtlich selber begräbt.
Wie uns die Geschichte zeigt, wurde das Finanzsystem bisher mit jeder Weltwirtschaftskrise etwas weniger betrügerisch. Wenn wir nur alle fest an ein "Erwachen auf einer menschlichen Basis" glauben, kann es diesmal gar nicht mehr anders.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:43
@Thawra

wie dem auch sei. Was auf Lügen gründet hat kein langes Leben und ich freue mich über das baldige Ende des Trauerspiels.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:45
Mal eine Frage!
Wer hat eigentlich mit diesen 2012 Kram angefangen?


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:46
@AnusApertus

Wikipedia: José Argüelles


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:46
@suricate

Ich nicht. Was nachher kommt, wird nämlich ziemlich sicher nicht besser sein für zumindest 95% der Weltbevölkerung.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:46
@suricate
Zitat von suricatesuricate schrieb:wie dem auch sei. Was auf Lügen gründet hat kein langes Leben und ich freue mich über das baldige Ende des Trauerspiels.
du meinst diesen Thread?


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:46
@suricate

Das Problem ist ja, dass wenn dieses System endet, könnte ein anderes System folgen, dass genauso schlecht für die Allgemeinheit ist. Da steckt soviel hinter dem jetzigen Finanzsystem, was die wohl sehr ungern aufgeben werden und darum kämpfen, dass es bestehen bleibt, z.B. Macht ist da so ein großer Faktor. Vielleicht finden sie ja auch noch eine Möglichkeit ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen und das bisherige System weiter zu fahren.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:51
@geeky

ganau das. Nur diesmal hat das ganze unglaubliche Dimensionen in der vernetzten Welt

2012 Doomsday könnte wirklichkeit werden, allein wenn die Menscheit durchdreht und einen Sündenbock sucht und findet. Kommt jetzt aber ein "Retter" wird das der Antichrist sein,
ich habe gehört, der komme dann aus Syrien.. mal schaun... :D

http://gracethrufaith.com/ask-a-bible-teacher/is-the-anti-christ-from-syria/


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:56
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Das hat nun WAS genau mit dem Jahr 2012 zu tun?
Siehe: Meine Diskussion mit Keysibuna
Zitat von geekygeeky schrieb:Also ist auch diese "globale Veränderung" nichts, was typisch für ein bestimmtes Jahr wäre, da sie tagtäglich stattfindet.
Nun 2012 könnte ein turbulentes Jahr werden. Zumindest deutet vieles darauf hin. "Typisch" oder "ruhig" wird er sicher nicht.


@Keysibuna
Zitat von KeysibunaKeysibuna schrieb:Sry. Denke du willst aus reine Freude nicht verstehen. Denke man kann es einfach nicht deutlicher sagen..
Ich möchte es ja verstehen.. Dazu muss ich aber zuerst erfahren, was du dir unter dem Jahr 2012 vorstellst bzw. was du in meine Aussagen hinein interpretieren willst.


@Opportunity

Verlierst du gerade den Überblick über unsere Diskussion? Du warst schließlich die Person, die das hier geschrieben hat:
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:das was du gennant hast sind keine Indidzien
Warum sollen diese Tatsachen:
Zitat von we5we5 schrieb:Globale Erwärmung
Gefahr aus dem All - Asteroid "Apophis", Sonnenstrahlung, etc.
Sonstige Naturkatastrophen
Abnehmende Rohstoffe
Anbahnende Konflikte und Machtkämpfe
Die Wirtschaftskrise
keine Indizien für eine drohende Veränderung sein?

Und warum sprichst du wieder davon, dass es für [dich] persönlich kein Indiz dafür ist, wenn du es in einem vorangegangenen Beitrag bereits als ein Indiz anerkannt hast? :)

Es tut mir Leid, aber leider hast du deine Aussagen weder mit Argumenten untermauert, noch eine Spur von Sachlichkeit bewiesen.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Damit meine ich schlichtweg Leute, die einfach das Geschehen, so interpretieren, als sein es Vorboten und nicht mich selbst.
Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass dir die Bedeutung des Wortes bekannt ist.. Ein Indiz ist schließlich nicht eindeutig und kann auf unterschiedliche Art und Weise gewertet werden. :D - Gerade von der wissenschaftlichen Seite aus betrachtet, kann man jedoch kaum solche Tatsachen wie die Wirtschaftskrise übersehen.

Mit dem Standpunkt hat es auch nicht sonderlich viel zu tun. Es ist eine Tatsache, dass im Jahr 2012 bedeutende Veränderungen stattfinden werden.. Unterschiedliche Meinungen können einzig und allein in der Bewertung und den Ausmaß dieser Veränderungen bestehen.
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Und wenn ich davon ausgehe, es passiert mit großer Wahrscheinlichkeit nichts, was mit diesem Datum bzw. den Mayas zusammenhängt, dann sind das halt keine Indizien für mich, sondern ganz normale Dinge, deshalb schrieb ich das.
Nun :) Da haben wir auch das Problem - Als du in unsere Diskussion mit Keysibuna eingestiegen bist, hast du es verpasst dich darüber zu informieren was die von mir aufgezeigten Indizien überhaupt verdeutlichen sollten. :) Es ging nämlich nicht um das Datum oder die Maya, sondern eben um diese "ganz normale Dinge".


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:58
@we5
geeky schrieb:
Das hat nun WAS genau mit dem Jahr 2012 zu tun?

Siehe: Meine Diskussion mit Keysibuna
tut mir leid, ich sehe da nichts, was als Antwort auf meine Frage geeignet wäre.
Also hat es erwartungsgemäß NICHTS mit 2012 zu tun?


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 22:58
@Opportunity
Zitat von OpportunityOpportunity schrieb:Vielleicht finden sie ja auch noch eine Möglichkeit ihren Kopf aus der Schlinge zu ziehen und das bisherige System weiter zu fahren.
ich wüsste nicht wie. Wie kann man eine Zwickmühle lösen? Allenfalls durch das einfügen eines neuen, bindenden Gliedes! Aber dazu fehlt jede Idee und Apple allein kann das nicht hebeln ;)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:00
@geeky

mit dem Jahr 2012 hatte meine Aussage nicht viel zu tun bzw. war nur innerhalb der Diskussion mit Keysibua von Bedeutung.

Deswegen auch: Siehe entsprechende Diskussion


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:06
@we5
Zitat von we5we5 schrieb:mit dem Jahr 2012 hatte meine Aussage nicht viel zu tun
Das war dann also das langverdiente Aus für die Behauptung "Im Jahr 2012 scheinen aber die einzelnen Fäden zusammenzulaufen", für die ich dich die ganze Zeit vergeblich um eine Begründung bat?


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:07
ich hoffe nur, dass Internetverbindung bis das ende der Welt bleibt


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:14
ohweia, ich kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass das Jahr 2012 nicht noch sehr lange in unserem Gedächtnis bleiben wird, dazu sind die Vorzeichen zu dramatisch und langsam wird auch der kleine Bürger panisch bei all den Ereignissen in diesem Jahr - wieviel mehr muss dann wohl noch in 2012 passieren! Ich denke, da wird einiges ausfallen, Karneval, Ostern, Weihnachten.
Selbst das Weihnachtsfest 2011 wird wohl bereits sehr depressiv ausfallen, da hilft dann nur "wegkippen" vor dem dunklen Hintergrund :)

FrauBier


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:15
@suricate
Wieso sollte das Weihnachtsfest 2011 depressiv ausfallen?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:16
@geeky

Es ging doch um diese Aussage:
Zitat von we5we5 schrieb:Fortschritt der Menschheit wurde schon immer durch große und teilweise sehr blutige Veränderungen vorangetrieben.
oder?


Wie kommst du also nun auf: "Im Jahr 2012 scheinen aber die einzelnen Fäden zusammenzulaufen"?


- Die Begründung zu der letzteren Aussage habe ich übrigens bereits geliefert :) Du musst lediglich meine Beiträge lesen.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:16
@horusfalk3
Vielleicht, weil er das selbe schon vergeblich für 2010 vorhergesagt hat
Werden wir Weihnachten 2010 fröhlich oder traurig sein? (Beitrag von endgame)


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:19
@we5

Es ging um die zitierte Aussage, zu der du nach wie vor jede Begründung schuldig bleibst, auch wenn du das Gegenteil beteuerst.
Aber das war ja zu erwarten.


melden

Das Jahr 2012

12.09.2011 um 23:20
@geeky

Nein, ich habe nochmal nachgeschaut und es ging um die Aussage die ich zitiert habe :)

Für die von dir zitierte Aussage habe ich bereits eine Antwort geliefert:
Zitat von we5we5 schrieb:Unterschiedliche Prophezeihungen die auf das Jahr 2012 hindeuten
Indizien für eine globale Veränderung



melden