Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:45
zum thema Erdbebenhäufigkeit seit 1900

Wieder Erdbeben! (Chile) - Was zum Henker ist hier los? (Seite 74) (Beitrag von JJrousseau)


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:46
@Thawra
Zitat von ThawraThawra schrieb:Da sieht's auf Seite 3 schon nicht so extrem 'exponentiell' aus.
die langfristige Trendlinie ist ja wohl eindeutig, oder? Und 2012 wird als Parameter in der Trendlinie standhalten, keine Frage.

@ayAshi

woher hat man die DATEN von um 1900, wenn doch meine Vorredner gesagt haben, es war noch Steinzeit?


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:48
@schrankwand

Genau - und Extremereignisse sind per definitionem ein 'Blip' in der Statistik. Egal, wann sie auftreten, sie wirken immer wie 'in diesem Jahr ist es schlimmer als im letzten Jahr'. Der Denkfehler dabei: in irgendeinem Jahr MÜSSEN sie ja passieren.

@guyusmajor

Nö, die 'langfristige Trendlinie' ist alles andere als eindeutig, wenn man eben Dinge in Betracht zieht wie zum Beispiel, dass heutzutage wesentlich mehr Ereignisse aufgezeichnet und gemeldet werden als noch vor 50 Jahren. Und das mit 2012 ist wieder mal eine Behauptung.

Zudem stimmt es ja schon, dass der Klimawandel eine Zunahme von Extremereignissen zur Folge haben scheint. Aber so absolut eindeutig bewiesen ist das noch nicht, obwohl sehr wahrscheinlich.


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:49
Wie kann man nur in jede Naturkatastrophe den Weltuntergang hineininterpretieren?
Etwas Bodenhaftung sollte man schon an den Tag legen..

2012 wird die Welt nicht untergehen. Wenn dann 2013 :D


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:52
@guyusmajor

Du zeigst uns solche Grafiken und fragst mich wie man 1900 auf diese Daten kam?
Das solltes du wissen bevor du mit bunten Bilder um dich wirfst ;)


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 14:58
@ayAshi

also entweder ist deine Grafik in der Verlinkung falsch, oder meine... ;)


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:03
@guyusmajor


Meine Grafik zeigt die aufgezeichneten Erdbeben seit 1900 .
Was soll daran falsch sein?


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:07
@ayAshi

ok, dann erklär mir mal bitte wie das mit diesen Daten zusammenpasst? (die rote Linie):

YeDvXo t4Bv1LZ number-of-disasters-per-y


die Frage ist doch, ob 2012 NOCH MEHR SCHWERE KATASTROPHEN passieren, die NOCH mehr kosten werden!


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:14
@ayAshi
@Thawra

....und der dramatische Anstieg der Fluten passt doch irgendwo zum Weltuntergang, oder?

und sagt mir bitte jetzt nicht, dass wir 1980 noch Steinzeit hatten!?


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:24
dramatische Anstieg der Fluten passt doch irgendwo zum Weltuntergang
November/Dezember 1973 gab es fünf Sturmfluten hintereinander an der deutschen Nordseeküste. Ist Deutschland untergegangen? Nein? Warum denn nicht?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:35
Auch hier nochmal, in der Grafik heisst es *reported* Events.

Das einzige was diese Grafik aussagt ist, dass unsere Welt besser vernetzt ist, sodass wir jede Katastrophe vom anderen Ende der Welt berichtet bekommen.

Das Flut- und Hurricanekatastrophen zunehmen, liegt am Klimawandel.

Übrigens haben sich alle 2012-Propheten wohl geirrt. Eber erreichen mich die allerneuesten Nachrichten zu den Ereignissen in diesen Jahr:

Beam Me Up, Obama: Conspiracy Theory Claims President Teleported to Mars


:-D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:38
Zitat von FZGFZG schrieb:erreichen mich die allerneuesten Nachrichten zu den Ereignissen in diesen Jahr
Womit meine Vermutung, dass "Bewusstseinssprung 2012" die österreichische Bedeutung hat: "Sprung in der Schüssel 2012".

:D


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 15:41
@guyusmajor

Der schwarze Balken zeigt die angeblich " all disasters" an , bestehend aus Erdbeben, Dürre, Hungersnot, Überflutungen, Insektenplagen, etc
Erdbeben sind Rot makiert.

Auf der rechten Seite kannst du im blauen Balken die Flutkatastrophen sehen.
Der graue Balken zeigt die Zyklone an
Rot wieder die Erdbeben.

Nochmal übersetz ich das nicht für dich. ;)


Auswertung:

" all disasters" an , bestehend aus Erdbeben, Dürre, Hungersnot, Überflutungen, Insektenplagen, etc
sind laut Grafik seit 1960 sprunghaft angestiegen und um ca. 1990 nochmals auf ca. 450 angewachsen.
Sehr schwammig

Die Fluten sind ein Produkt unseres Umgangs mit unserer Umwelt (Klimawandel, aber auch Flüsse begradiegen etc und siedeln in nicht dafür geeigneten Gebieten )


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:02
@ayAshi

gut, danke.

Aber worauf läuft das wohl hinaus? - in das CHAOS wenn du alle Faktoren berüsichtigst und der Mensch nicht LERNT?!


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:07
@Branntweiner
Zitat von BranntweinerBranntweiner schrieb:November/Dezember 1973 gab es fünf Sturmfluten hintereinander an der deutschen Nordseeküste. Ist Deutschland untergegangen? Nein? Warum denn nicht?
du musst aber unterscheiden zwischen lokal (regional) und GLOBAL! Genau so wie sie das menschliche Leben und die Wirtschaft globalisiert hat, zwerfällt im gleichen Maße der globale Zusammenhalt der Natürlichen Systeme. Machen wir so weiter, werden die Meere in 35 Jahren leergefischt sein und irgendwann lässt sich die Kette des Lebens nicht mehr flicken wenn der Mensch nicht erwacht und seine Umwelt weiter hemmungslos fickt!

In der Konsequenz, also wenn wir nicht umkehren, wird uns der Planet selber in die Schranken weisen!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:10
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:werden die Meere in 35 Jahren leergefischt sein
Von Sturmfluten zur Überfischung. Schönes Themenkarussell. Was kommt, wenn ich was zur Überfischung schreibe?


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:14
@Branntweiner

das alles hat mit Resonanz des Planeten zu tun. Alles hat seinen Preis und was passiert mit der Exponetialfunktion, also mit der Krankheit und wie wirkt sich das auf den Wirt aus? Denk mal nach, verstehe die Zusammenhänge.
So wird doch die Chaostheorie ERKLÄRT: eine Feder die an einem Ende der Welt runterfällt, kann einen Hurricane auf der anderen Seite auslösen. Und du willst behaupten, das geht nicht?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:17
Zitat von guyusmajorguyusmajor schrieb:Denk mal nach, verstehe die Zusammenhänge.
Gut. Habe ich gemacht und bin zu dem Schluss gekommen: nachdem am 21. Dezember sowieso alle Fische sterben werden, sollen wir noch dieses Jahr aus den Meeren holen, was wir können. Ist eh schon egal, woran die sterben.


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:20
@Branntweiner

http://www.welt.de/wissenschaft/article1914384/Ein_Schmetterling_kann_Staedte_verwuesten.html


hieran siehst du wie sensibel der Planet ist und wie der Mensch wie ein Elefant im Porzellanladen auftritt...


melden

Das Jahr 2012

04.01.2012 um 16:22
Wusste ich es doch, dass dauernd die Themen gewechselt werden.

@guyusmajor


melden