Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:35
@Thawra
Wenn sein "Blödsinn-Filter" falsch eingestellt ist, kann er das auch nicht richtig unterscheiden ist doch logisch :D


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:35
@Thawra
Weil, wenn du etwas hörst und es dann später in einem wohl religiösen Film erscheint als Trompeten des Herrn und es dann auch noch von anderen weltweit gehört wird, dann findet man dies als Agnostiker extrem ekelig. Gruselig ist auch noch eine beschreibung dafür!

Ich denke ausserdem ziemlich rational und sagte bereits, dass ca 80-90% er Videos Fake sind.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:38
@the_georg
Ok mein Blödsinnsfilter ist falsch eingestellt. Wenn mein Blödsinnsfilter falsch eingestellt wäre könnte ich nicht dort arbeiten wo ich arbeite und nachts über ein riesen objekt laufen welches von einem Wald umsponnen ist aus dem sämtliche Geräusche auf einen einprasseln.

Ich wünsche euch allen, dass ihr den Dreckston auch mal live hört dann seht ihr das anders!


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:39
@Makrosign

'Gruselig' hat nichts mit 'eklig' zu tun... ersteres kann ich verstehen, das zweite nicht. Und ob das jetzt in einem Film vorkommt oder nicht, wäre mir so was von egal... bin übrigens Atheist.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:41
@Makrosign
das war auch nicht an dich gerichtet.

ich hatte befürchtet dass man es falsch interpretieren kann xD


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:42
@Makrosign
Zitat von the_georgthe_georg schrieb:@Thawra
Wenn sein "Blödsinn-Filter" falsch eingestellt ist
Das "sein" war nicht an dich gedacht sondern an den von @Thawra
angesprochenen "rational" denkenden Menschen


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:42
@Thawra
Der Atheist ist überzeugt davon, dass es keinen Gott (und auch sonst kein übernatürliches Wesen) gibt.

Für den Agnostiker ist die Frage, ob Gott existiert, offen. Er schließt also die Existenz Gottes nicht aus.

Ich denke also dass du einfach nicht offen genug bist.

@the_georg
ok dann habe ich es misinterpretiert. Tut mir leid. :)


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:44
Ich bin halt hier im Forum wohl der einzige der diesen Mist gehört hat und da bin ich natürlich sehr empfindlich wenn es an meine rationalität geht. Und sobald ich sowas lese beziehe ich das ziemlich schnell auf mich. Ich halte mich aber nicht für bekloppt oder unrational. Ich möchte einfach nur wissen was das Geräusch verursacht und ob es was mit 2012 zu tun hat.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:45
@Makrosign

Das mit dem 'offen' kannst du echt für dich behalten, da hab ich langsam die Schnauze voll davon. Schon komisch, dass man immer nur für irgendwelche obskuren Dinge 'offen' sein soll, aber alles andere im Leben irgendwie offensichtlich ist.

Übrigens stimmt es nicht, dass alle Atheisten 'überzeugt davon sind, dass es keinen Gott gibt' - ich sehe keinen Hinweis darauf, also ist ein Gott für mich auch kein Thema. Genausowenig wie das geflügelte rosarote Einhorn.

Was das Geräusch verursacht, wüsste ich auch gerne, aber es hat sicher nichts mit Himmelstrompeten und Filmen zu tun, und mit 2012 hat das erst recht überhaupt nichts zu tun, da 2012 lediglich eine ganz normale, harmlose Jahreszahl ohne jegliche weitere Bedeutung ist.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:49
@Thawra
Mit offen meine ich, dass man offen sein sollte für alternative Lösungen oder Denkansätze. Die Wissenschaft ist auch geschlossen und nicht wirklich offen obwohl sie das immer als ihr höchstes Gebot ansieht. Darum sind wir fetgefahren in der Welt und spielen mit nicht existenten Werten, siehe Börse, und beuten die armen aus anstatt Lösungen zu finden.
Was das Geräusch verursacht, wüsste ich auch gerne, aber es hat sicher nichts mit Himmelstrompeten und Filmen zu tun, und mit 2012 hat das gar nichts zu tun, da 2012 lediglich eine ganz normale, harmlose Jahreszahl ohne jegliche weitere Bedeutung ist.
Das ist das was ich meine. Woher weißt du das?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:50
@Makrosign
Word!


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:52
@Thawra
Atheismus (von altgr. ἄθεος (átheos) „ohne Gott“ bzw. „gottlos“) bezeichnet im engeren Sinne die Überzeugung, dass es keinen Gott gibt. Zum Atheismus im weiteren Sinn werden auch andere Abgrenzungen vom Glauben an Gott gezählt, beispielsweise Ansichten, nach denen man über die Existenz von Gott oder Göttern nichts wissen kann (Agnostizismus).
Quelle Wiki

Du beschreibst von dir selbst dass du Agnostiker bist und kein Atheist! Lerne die Worte die du kennst.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:53
@Makrosign
Also ich habe mir jetzt mal den Ausschnitt aus dem Film angehört.
Ich hatte weiter oben schon geschrieben, dass ich Ende letzten Jahres
2 oder 3 mal nachts draußen etwas hörte, wovon ich plötzlich aus dem Schlaf raus schreckte,
es nicht zuordnen konnte, es mir unbekannt war, es war sehr tief, nicht so melodisch,
wie in dem Film, aber jetzt wo ich drüber nachdenke, war´s tatsächlich ein ähnliches
Geräusch. Das 1. Mal musste ich sogar aufstehen und das Fenster schließen, weil es mich
störte. Dabei habe ich nachts meistens das Fenster offen, außer es ist zu kalt.

Ich glaube dir @makrosign. Nur ja das Thema Christengott, steht auf einem ganz anderen Blatt ^^.
Möglich aber, dass jene Geräusche etwas mit jener Parallelwelt zu tuen haben, nur andererseits, wie kommen sie dann in den Film? Zufall? Absicht?


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:55
@Makrosign
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:Die Wissenschaft ist auch geschlossen und nicht wirklich offen
Blödsinn...
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:Darum sind wir fetgefahren in der Welt
Ebenfalls Blödsinn...
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:und spielen mit nicht existenten Werten, siehe Börse, und beuten die armen aus anstatt Lösungen zu finden.
... uuuund das hat mit Wissenschaft was genau zu tun?
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:Woher weißt du das?
Weil noch niemand es geschafft hat, nachzuweisen, warum genau 2012 aus irgendeinem Grunde ein spezielles Jahr sein sollte.


Sag mal - bedeutet 'offen' eigentlich einfach, von gar keinen rationalen Annahmen mehr auszugehen und die Haltung 'alles ist möglich, woher weisst du das Gegenteil?' einzunehmen?
Du beschriebst von dir selbst dass du Agnostiker bist und kein Atheist! Lerne die Worte die du kennst.
Selber. Ich bin kein Agnostiker, ich stehe nicht da und sage 'ich weiss nicht ob es ein Gott gibt, vielleicht schon, vielleicht nicht'. Ich sage schlicht, ich sehe keinen Hinweis auf einen Gott, also gibt es für mich auch keinen. Zeig mir einen Hinweis, dann gibt es ihn. As simple as that.

Dein Textverständnis lässt überhaupt zu wünschen übrig, lies doch den von dir selber zitierten Text nochmals durch.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:56
@Thawra schrieb:
und mit 2012 hat das erst recht überhaupt nichts zu tun, da 2012 lediglich eine ganz normale, harmlose Jahreszahl ohne jegliche weitere Bedeutung ist.

Da muss ich dir wohl widersprechen, denn 2012 wird ein besonderes Jahr sein, aber ganz sicher keine Apokalypse !


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:57
@Thawra
Es geht eigendlich gar nicht so um die Wissenschaft selber sondern um die Denkweise und das ... nunja ziemlich beschränkte Weltbild von manchen.

Dass die Wissenschaft selber im gewissem Sinne offen ist, da geb ich dir recht. Aber nur in einem gewissem Sinne ^^


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 20:58
@Thawra
Den Christengott hat es gegeben, hat wie gesagt, aber halt nicht als überdimensionales Etwas.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 21:00
@GöttinLilif

Jaja, ich weiss schon, jetzt kommt irgendwas mit Dimensionen oder alternativ mit Bewusstseinssprüngen... kenn ich schon. Been there, done that. Wie immer ohne irgendwelche Belege, ohne irgendwelche Erklärungen, offenbar ist es einfach so. Sorry - genügt mir nicht.
Zitat von GöttinLilifGöttinLilif schrieb:Den Christengott hat es gegeben, hat wie gesagt, aber halt nicht als überdimensionales Etwas.
... den Gott hat's gegeben, leider aber keinen eindeutigen Hinweis?

@the_georg
sondern um die Denkweise und das ... nunja ziemlich beschränkte Weltbild mancher
Viele Wissenschaftler haben ein beschränktes Weltbild. Dank etwas fortgeschrittener Bildung und Ausbildung ist es aber häufig immer noch weniger beschränkt als bei vielen anderen Leuten.


melden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 21:02
@GöttinLilif
Paralelwelt schließe ich kategorisch aus. Es handelt sich um Schallwellen die man dort aufnimmt und die sind nicht hyperdimensional. ;)

@Thawra
Sag mal - bedeutet 'offen' eigentlich einfach, von gar keinen rationalen Annahmen mehr auszugehen und die Haltung 'alles ist möglich, woher weiss du das Gegenteil?' einzunehmen?
Nein, aber eine gesunde Mischung ist für mich Offenheit.
Zitat von ThawraThawra schrieb:Ich sage schlicht, ich sehe keinen Hinweis auf einen Gott, also gibt es für mich auch keinen. Zeig mir einen Hinweis, dann gibt es ihn. As simple as that.
EXAKT das sagen Agnostiker! Solange Gott nicht bewiesen wurde ist er nicht existent! Aber ich hab auch echt keine Lust mit dir darüber weiter zu diskutieren.
Du findest eben spaß an verbalen Konfrontationen, ich möchte allerdings nur der Wahrheit auf die Spur kommen ohne JEDE Möglicheit auszuschließen. Wenn jemand sagen würde: Ich war in der Nacht bei dir und hab nen Furz gelassen das hat das Geräusch gemacht, dann würde ich das eben auch überprüfen. Tut mir das weh? Nein ich bin eben offen ;)

Zum Thema Wissenschaft! Wir stecken alles in Schubladen um es zu kategorisieren und dort zu analysieren...Es ist analysiert Schublade bitte schließen und nicht wieder öffnen. Wie oft wurde Einstein mit seiner bescheuerten Relativitätstheorie wiederlegt. Bosonen sind deine Freunde... Aber nein, die Wissenschaft hält fest daran die Erde ist eine Scheibe und wir fallen herunter.

Verdammt sind die offen!

Das war jetzt auch das letzte Kommentar zu deinem Wortgefecht. Ich habe es verloren du hast gewonnen ich hab keine Lust mehr mich mit dir zu befassen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.01.2012 um 21:03
@Thawra
Von mir wirst du sicher nichts über Bewusstseinssprünge oder den Eintritt in neue Dimensionen lesen, denn das ist Unfug. Es hat andere Gründe, dass sich etwas auf der Erde ändern wird.

Außerdem finde ich jenen Hinweis, dass es jenen Gott gab ausreichend, denn wenn er nicht mehr existent ist, braucht man auch nicht weiter über ihn zu diskutieren oder ?


1x zitiertmelden