Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:52
@ramisha

Ähm... wir sind aber nicht daran, die Zivilisation von Grund auf aufzubauen. Es gibt schon eine hier...


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:52
@ramisha
Aber der Ackerbau ist mit dem Rad wesentlich produktiver.
So kann man direkt alle Menschen versorgen und muss nicht erst mal nen Großteil verhungern lassen.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:53
@Makrosign
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:Real erschaffen haben nur die die die Kamera gebaut haben und das Vehikel.
So ein Blödsinn!!

Da haben also die Programmierer bei der Umstellung von Lochkarten auf Magnetbänder von einem Tag auf den anderen nichts reales mehr gemacht?


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:54
Zitat von MakrosignMakrosign schrieb:All deine oben beschriebenen Probleme lassen sich mit Nächstenliebe lösen!
Entschuldigung ... ich glaube, das wird schwierig werden ... wir leben anscheinend in verschiedenen Welten ...

Das, was Du forderst, funktioniert auf Mikroebene möglicherweise, wenn ich ein Leben fernab von Kommunikation und Fortschritt leben möchte und eine Gemeinschaft finde, in der ich aufgrund der ökologischen und natürlichen Situation ein autarkes Leben gestalten kann. Aber allein das kann ich ja noch nicht mal überall in Deutschland, oder Europa.

Wenn Dein Wunsch real wird, leben wir in einer darwinistischen Gesellschaft, und nur der Starke wird überleben, denn er sieht keinen Grund, den Schwachen oder Kranken zu schützen oder zu fördern, denn der schadet nur der Gemeinschaft ...


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:56
Zeig mir eine App die satt macht... und komm mir jetzt nciht mit Pizza.de. Es heißt nicht umsonst SOFTware ;). Ich nehme mir nicht heraus zu sagen, dass ich etwas reales erschaffe wenn ich etwas programmiere. Du kannst keine Materie erschaffen mit Programmierung. Du kannst es aber mit Ackerbau, Viehzucht etc.

Euch wird es sehr schwer fallen im Fall der Fälle. Aber da er bei dir/ manchen hier nicht eintreffen wird, macht euch einfach keine Gedanken darum.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:56
ich habe mal gelesen, dass jedes jahr ca 500milliarden euro für werbung ausgegeben werde.

in was für ein kranken welt leben wir, wo soviel geld für sowas sinnloses ausgegeben wird.


was man mit dem geld alles machen könnte? mesnchen helfen, die nichts haben viell


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 15:58
Kommt bitte wieder zum Kern des Themas zurück und der lautet leider nicht "the day after"...


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 16:05
"The Day after" Gesellschaftliche Alternative im Falle des Falles.
Hier in diesem Thread geht es weiter.
@ramisha
@der_wicht
@georgerus
@a.nonym
@Thawra
@Fennek


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 16:06
Das finanzielle Desaster wird 2012 zwar auch ein nicht unerheblicher Askept sein,
jedoch bin ich der Überzeugung, dass es schwerwiegerendere Ursachen geben wird,
uns als Menschheit zusammen zu fügen.

Wenn wir uns das mal vor Augen führe und dahingehend an uns arbeiten - jeder
mit den ihm gegebenen Fähigkeiten - wären wir schon einen riesigen Schritt weiter.

Und sagt bitte jetzt nicht: Blahblah - ich MUSS es schreiben.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 16:07
Diskussion: "The Day after" Gesellschaftliche Alternative im Falle des Falles.
ja is doch wunderbar.. dann kann man ja hier weiter diskutieren ob sonnenstürme die erde fressen


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 17:31
@Makrosign
Wer nämlich heutzutage Angst vor Veränderungen hat denkt nicht an all die armen und hungernden Menschen auf der Erde!
Genau, das stimmt. Und ist das nicht ein großer Egoismus? Hauptsächlich wichtig ist für die Meisten doch, daß es ihnen in ihrer überschaubaren, persönlichen Welt einigermaßen gut geht. Da kann der Planet noch so sehr leiden, die Tatsache, daß die Auswirkungen auch eines Tages sie selber treffen werden, können sie sich aufgrund "zivilisatorischer" Abstumpfung gar nicht mehr vorstellen.

Dabei wird das Elend immer größer, und so ist ein Ende mit Schrecken besser, als ein Schrecken
ohne Ende.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:03
@a.nonym
Zitat von a.nonyma.nonym schrieb:aber auch daraus resultiert nur neues Wachstum
"je höher man steigt, umso tiefer fällt man", gehört aber noch dazu und eine sanfte Landung wird es nicht geben können.

Ein anderes Geldsystem würde der Notwendigkeit und Weitsicht viel besser gerecht werden, nämlich die abkehr vom innenbetonten Menschen im Gleichklang für mehr Bescheidenheit und Tiefe.

Wir Lemminge brauchen Erkenntnis und geitiges Wachstum, jeder Einzelne braucht vor allem eines, - einen großen Mülleimer!

Geistiges Wachstum macht langfristig viel mehr Sinn, wenn der Mensch nicht geistig stehenbleiben möchte und die Technik ihm meielenweit überholt. Wir brauchen geistiges Wachstum, sinnvolle Anpassung und ein viel größeres Herz für unsere Schwestern und Brüder auf dem Erdball, denn in diesem System entsteht der scheinbare "Reichtum" durch das Ausbeuten der sowieso armen Welt und die Vernichtung des Planeten und dessen Lebewesen. Viele von uns werden den geistigen Tod sterben.


@Taln.Reich
Zitat von Taln.ReichTaln.Reich schrieb:"Nicht nur"? Wie soll man sich das Vorstellen? Geht die Welt zu 5% unter? zu 25%? Wie misst man das? Und vor allem: wie sieht ein Weltuntergang "auf der Spirituellen Ebene" aus?

In einer Wendezeit wird das unbrauchbare abgelegt. So vielschichtig unser heutiges Leben ist, so differenziert geht die implitzierte Welt auch unter. Du hast vollkomen Recht - in Teilen und Anteilen, bis der kritische Punkt erreicht wurde und das gesamte Kartenhaus zusammenfällt.
Von daher wäre es vom Menschen sehr klug vorzudenken, anstatt den Scherbenhaufen durch das Beibehalten der Ideologien und deren ungehemmte Verschiebung in die Zeit, massiv zu vergrößern, wenn der Crash dann unvermeidlich wird und kurzfirstige Auswege einfach fehlen.


Nochmal - wir sind am Elende der leidenen Erde und derer Leidender Spezies schuld, jeder einzelne, der mit seinem Geld an dem System teilnimmt, das ihm "Wohlstand" verschafft!


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:39
@Sidhe

ob unser heutiges Weltsystem wirklich alternativ los ist, wird sich spätestens nach dem Crash zeigen. Leider aber bedeuten alle anderen Wege auf freiwilliger Basis Verzicht in materiller Hinsicht, denn wir alle wissen doch, dass 1/3 der Menschheit weit über ihren Verhältnissen lebt.
Bescheidenheit erfordert ein anderes Geldsystem, z.B. ein gedecktes, das nicht unendlich viel Geld aus dem Nichts schöpfen kann und eben den Bezug zu der Endlichkeit des Lebens und vieler Rohstoffe des Planeten herstellt. Nach wie vor aber wird das in den Hintergrund geschoben und nach wegen gesucht das System auf Illusionen in die Zeit fortzuschreiben, koste es was es wolle.

Kaum jemand wag sich heute ein Ende des Systems sich vorzustellen und dennoch wissen wir, das es so nicht weitergehen kann, - aber an diesem Punkt machen die Meisten dicht. Ein fataler Fehler ist der Glaube, dass sich alles von selber regelt und man nichts zu befürchten hätte. Nein, wir laufen Gefahr, ein sehr schnelles Ende zu erleben, je weiter wir das System unverändert tragen wollen.

Seit wann gibt es eigentlich diese Basis unserer heutigen Existenz auf Papiergeldbasis mit ungedecktem Charakter, also Fiat-Money weltweit? Haben wir damit schon eine jahrhunderte währede Erfahrung, also speziell mit dem Fiat-Money?

Erschreckend die Antwort: erst seit 1972, genau 40 Jahre und schon heute wangt das System! Da kann man sich nur fragen, warum das so gekommen ist!?

Die Antwort ist recht einfach: Je mehr Geld aus einem System gezogen wird, um so kürzer ist die Lebensdauer des Gesamtsystems an sich. Innerhalb einer sehr kurzen Zeit gewinnt der Mensch sehr viel materiellen Reichtum innerhalb dieser Blase aus Illusionen. Kommt aber das Erwachen, fällt die Menschheit sehr tief.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:39
Um zum Thema zurück zu kommen

@guyusmajor hat mir immer noch nicht gesagt welche planetaren und galaktischen Zeichen auf einen Untergang hindeuten :)


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:46
@Fipse

ich hatte dir doch bereits geantwortet. In den Mainstream-Seiten habe ich nichts gefunden! In Wiki steht nichts konkretes dazu. Sorry.


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:47
@guyusmajor

Dann wird da wohl auch nichts drann sein. Ohne Belege lässt es sich schwer eine Theorie aufbauen :D


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:48
über 2012 wird auch etwas über dem Aufstieg geschrieben.

Könnte mit dem Aufstieg nicht auch der Übergang zur Weltraumphase gemeint sein? So ähnlich wie es in Spore ist.

1. Dimension: Zellenphase
2. Dimension: Kreaturenphase (Dinosaurier) und Stammesphase
3. Dimension: Zivilisationsphase
4./5. Dimension: Weltraumphase (Ab da werden Sachen entdeckt und entwickelt, mit der wir zu dem anderen Sternen reisen können z.B. Antrieb für Überlichtgeschwindigkeit)

So schnell wie es in Spore ist, geht es natürlich nicht, da es nur ein Spiel ist.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:48
@Fipse

also Beleg könnte ich dir liefern, nur wirst du sie nicht akzeptieren von den Lichtarbeitern... :D


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:49
@guyusmajor

Ich arbeite nur mit wissenschaftlichen Belegen *G*


melden

Das Jahr 2012

25.01.2012 um 18:55
Zitat von Sascha81Sascha81 schrieb:über 2012 wird auch etwas über dem Aufstieg geschrieben.

Könnte mit dem Aufstieg nicht auch der Übergang zur Weltraumphase gemeint sein? So ähnlich wie es in Spore ist.

1. Dimension: Zellenphase
2. Dimension: Kreaturenphase (Dinosaurier) und Stammesphase
3. Dimension: Zivilisationsphase
4./5. Dimension: Weltraumphase (Ab da werden Sachen entdeckt und entwickelt, mit der wir zu dem anderen Sternen reisen können z.B. Antrieb für Überlichtgeschwindigkeit)

So schnell wie es in Spore ist, geht es natürlich nicht, da es nur ein Spiel ist.
^ Muss mich korrigieren, Stammesphase wäre schon die 3. Dimension nach dem aussterben der Dinosaurier.


melden