Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 16:13
und wenn nur ein angeregteres Nachdenken über Möglichkeiten außerhalb des Körperlichen heraus kommt, ist etwas gewonnen.

______________________

Das stimmt nicht, nur weil du nichts auf VErstandesebene bringst heißt das nicht das ich nicht mti dir auf vErstandesebene diskutieren würde.


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 16:15
Du erklährst nie was Du unter Umweltverschmutzung verstehst - und wartes nur drauf, dass andere etwas Sagen was Du wiederlegen möchtest - was willst Du den machen
-wenn ich Dir sage, dass ich naturwissenschaftler bin...

__________________

Wenn du Naturwissenschafftler bist müsstest du erstrecht was bringen....

weißt du, ich bin es nicht der behauptet 2012 wird irgendwas apssieren udnd ie Menschheit geht unter, sondern du.

Wenn ich sage es gibt geister, an wem liegt es dann das zu beweisen?


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 19:13
Würde den Sonnensturm nicht mal unbedingt alleine sehen ja, wobei auch die Erderwärmung auf der Oberfläche auch eine Beschleunigung bedeuten kann was den Zusammenbruch des Meerkreislaufs angeht.

Im Grunde sind soviele Vorzeichen schon da, die darauf hindeuten dass unser Planet irgendwann und vorallem früher als alle dachten zu kollabieren beginnt !

Die Frage ist, sind wir in der Lage diese Umstände noch abzumildern und manches aufzuhalten, damit vorallem auch der "zivilisierte" Mensch und seine künftigen Generationen noch eine Chance haben, oder wenn etwas vom biologischen System übrig bleibt, oder werden wir von einer anderen Spezies von unserer "Weltendominaz" abgelöst ?

Viele haben den Weltuntergang so oft heraufbeschworen und für fix angegebene Zeiten prophezeit, dass mir die derzeitige Lage so vorkommt wie bei dem Jungen der sich immer einen Spaß erlaubte zu brüllen "Wölfe...Wölfe !", als dann wirklich Wölfe über die Schafe herfielen hört ihm keiner mehr zu. Geht´s uns vielleicht ähnlich, weil wir denken diese Untergangsvisionen wären nur Schauermärchen, oder Kathastrophen SciFi ?


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 19:20
Dir ist aber schon klar, daß das, was Du so reißerisch "Sonnensturm" nennst, regelmäßig alle 11 Jahre stattfindet?


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:36
Man kann die ganze Angelegenheit doch eigentlich kurz machen.

Freiwillige Selbstmörder vor!

Reduzieren wir unsere absolute Überbevölkerung mal kurz um die Hälfte, wäre das Problem doch eigentlich gelöst.

Nun stellt sich nur die Frage, wer es sein soll.


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:39
@ laberblubb:

"Viele haben den Weltuntergang so oft heraufbeschworen und für fix angegebene Zeiten prophezeit, dass mir die derzeitige Lage so vorkommt wie bei dem Jungen der sich immer einen Spaß erlaubte zu brüllen "Wölfe...Wölfe !", als dann wirklich Wölfe über die Schafe herfielen hört ihm keiner mehr zu."

BRAVO für diese Aussage!!


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:39
Wie wärs mit Nummern ziehen..gerade, ungerade, gerade, ungerade...

Stay scared


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:55
@Scare-Crow

keine schlechte Idee, sollten wir mal unseren Politikern vorlegen ;)


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:58
@ werwie

> BRAVO für diese Aussage!!

Ja, sie ist so schön nichtssagend, denn daß diesmal WIRKLICH Wölfe kommen, das wird lediglich behauptet - wie jedesmal.


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 20:59
@ stef @ lolle ;-)
na ich wüsste schon einige.

@ lolle
Du hast immer noch noch nicht gesagt was Du selbst für die Umwelt tun möchtes und beschäftigst Dich lieber mit dem was ich nicht schreiben sollte ;-)

Ich sag doch - wir hocken mit unserer Dummheit auf einem Pulverfass aus 12 Billionen Tonnen Methanhydtrat und bräuchten uns eigentlich nur etwas zufriedener geben
anstatt als "gedankenlose Wortverdreher" und unersättliche °Konsum-enten
selbst das Grab zu schaufeln - 2012 kommt erst wenn es da ist ... aber wenn wir heute uns selbst heiligsprechen wollen und allen anderen beweisen müssen, das nix passiern kann - dann freu ich mich auf unsere Überaschung - lächle


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:03
@ stef

was sollen Politiker bitte tun?

sie sind die Handlanger der Großverdiener - und wenn sie nicht mitmachen sitzen sie genauso auf der Straße wie die Millionen Arbeitslosen - Menschen kann die Wirtschaft schon lange und leicht und besser durch Maschinen ersetzen!!


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:03
Was meinst du mit freiwillige Selbstmörder vor @ stef ?

Irgendwann geht unsere Welt wirklich unter, das sagen alle wissenschaftliche Berechnungen und ergibt sich aus der Logik, irgendeine Art oder auch ein Massensterben...hm, wer (also welche Generation) das und wie erleben und vorallem bewusst miterleben wird, das steht noch auf einem anderen Blatt...

Sich in einen Selbstmord zu stürzen halte ich für den falschen weg, denn ich denke der Mensch kann sovieles wenn er muss und es die äusseren Umstände erlauben, ich denke nicht, dass wir schon die aller letzte Menschheit sind ;)


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:06
> Irgendwann geht unsere Welt wirklich unter

Ja, spätestens wenn unsere Sonne ausgebrannt ist. Was aber hat das mit "2012" zu tun?
Zum Thema "2012" wird viel Unsinn verbreitet, der angeblich von den Mayas stammen soll...


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:07
@lolle

hast du es mitbekommen, schamanix möchte uns gerne in die Gaskammer schicken.

Ob es daran liegen könnte, dass wir nicht immer nur brav zu allem was er von sich gibt "ja" sagen??? ;)


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:13
@DieSache
Unsere Welt wird mit absoluter Sicherheit so wie wir sie heute kennen nicht mehr lange existieren. Ich meine das auch gar nicht so spaßig, der Parasit dieser Welt ist der Mensch.

Es gibt einfach viel zu viele davon. Wir haben keine natürlichen Feinde mehr, Krankheiten wie die Pest, die früher für eine Auslese sorgte gibt es auch nicht mehr.

Was noch kam, wie Aids hat lange nicht gereicht. Es muss etwas passieren und es kann nur eine Verringerung der Erdbevölkerung sein. Oder Auslöschung, wer weiß das schon?


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:13
2012 laut Maya das Ende eines Zeit und Entwicklungszyklus der astronomisch dem Maya-Kallendarium entspricht, bei dem wirklich 2012 eine seltene Planetenkonstellation in Bezug auf unseren Stern eintritt. Dazu die Zyklen der Sonnenstürme deren Eintreten auch auf 2012 berechenbar sind...hm glaube schon dass die Maya Wissen hatten, das man ihnen bisher in dem Umfang nicht zutraute...


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:16
Warts ab stef, lange besiegte Erreger sind auch schon wieder da (siehe Tsunamie und andere Kathastrophen !), ich mal hier nicht schwarz, sondern bedenke eben nüchtern all die Faktoren...


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:18
@schamanix

Unsere Politiker sind in erster Linie sich selbst am nächsten. Genauso wie jeder andere. Der Mensch ist ein höchst egoistisches Wesen, warum streben wohl alle nach der Überwindung ihres Ego´s. Jeder weiß es nämlich insgeheim :)


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:20
@labeblubb

Ganz ehrlich, dein Wort in Gottes Ohr, ich glaube das ist der mögliche Weg und der Rest fängt wieder von vorne an. Eine neue Periode beginnt...


melden

Das Jahr 2012

04.02.2008 um 21:29
> 2012 laut Maya das Ende eines Zeit und Entwicklungszyklus der astronomisch dem
> Maya-Kallendarium entspricht

Nicht anders als in unserem Kalendarium die Jahrtausendwende. Der "Ewige Kalender" endet übrigens am 31.12.2199, einfach weil es momentan sinnlos ist, ihn bis ins Jahr 5825 oder 13266 reichen zu lassen. Irgendwann MUSS ein Kalendersystem enden, vorzugsweise dann, wenn ein voller Zyklus beendet ist. WAS aber soll das für Auswirkungen auf die Geschehnisse zu diesem Zeitpunkt haben?

> bei dem wirklich 2012 eine seltene Planetenkonstellation in Bezug auf unseren Stern
> eintritt.

Das behauptet WER? Etwa dieselben, die auch so tun, als sei das kommende Sonnenflecken-Maximum eine sehr seltene Erscheinung?

> Dazu die Zyklen der Sonnenstürme deren Eintreten auch auf 2012 berechenbar sind...

... ebenso wie 1990 oder 2001. Und, was soll das bedeuten?

> hm glaube schon dass die Maya Wissen hatten, das man ihnen bisher in dem Umfang
> nicht zutraute...

Schön, daß Du an das glaubst, was windige Geschäftemacher Dir weismachen wollen. Frage sie doch bitte mal, ob sie ihren Bullshit, den sie gerade mal wieder den Maya unterjubeln wollen, aus dem Madrid-, dem Dresden-, dem Paris- oder dem Grolier-Codex stammt.

Wetten, daß die ganz schnell ins Stottern kommen?


melden