Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 20:05
Jalla
Altobelli, du hast das doch hier vor kurzem noch selber bestätigt, dass du denkst das es so ist. Und auf meine Aufforderung zu belegen wie das funktioniert hast du gar nicht reagiert.
Du weisst doch selber gar nicht was dann passiert.
Trotzdem schreist du immer nach Beweisen.
Ich ahne Böses... :}


melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 20:09
Du meinst das hier?

>> Ich hörte mal irgendwo, dass die Elekronen in umgekehrter Richtung um den Kerne
>> kreisen, im Falle einer Polumkehr.

> Ja, das kann man mit jedem Stabmagneten überprüfen. Oder?

Ich hoffte eigentlich, daß angesichts der hanebüchenen These meine Antwort auch ohne Emoticons eindeutig als Satire erkennbar wäre. Sicherheitshalber hatte ich noch das "Oder?" angefügt, um Dich eventuell doch noch zum Nachdenken zu bringen. Offensichtlich vergeblich.

Nicht mal darauf hast Du reagiert:

> Ich hätte da gern, was wissenschaftliches drüber gelesen.

Zu Deinem "Ich hörte mal irgendwo, dass die Elekronen in umgekehrter Richtung um den Kerne kreisen, im Falle einer Polumkehr"? Ja, um diese Ente wiederzubeleben, wäre eine wissenschaftliche Begründung vonnöten. Hast Du eine?


melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 20:13
@ Jalla - das was (im wahrsten Sinne des Wortes) in der Luft schwirrt :)

Auch Tiere können bestimmte Phenomene im voraus richen - können Menschen eigentlich auch
aber sie sind meist zu Stolz zuzugeben, dass sie selbst auch ein bisschen Tier zu sind.
Also lassen wir ihnen den Glauben, die Krönung der Schöpfung zu sein - und wenns ein 2013 gibt - war ehe alles für die Katz ;)


melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 20:26
Jalla
Es bringt doch nichts, wenn ich da jetzt auf irgendwas von deinen Sätzen eingehe.
Du beschränkst dich doch hier schon seit 50 Seiten nur darauf die Dinge zu sezieren und die Worte hin und her zu wenden.
Versuch doch mal, wie sich das anfühlt konstruktiv zu sein und dich auf Theorien einzulassen für die vieleicht noch keine wissenschaftliche Anerkennung existiert.
Ich hab das auf jedenfall ernst gemeint, als ich gesagt hab, dass ich gerne wissenschaftliche Quellen lesen würde inwiefern eine Polumkehr unsere biologischen Körper beeinflusst.
Wenn du nur mit Scherzen antwortest, dann werd ich dich in Zukunft ignorieren.
Ich mag da ernsthaft drüber reden.


melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 20:40
Verstehe ich Dich richtig: Du hast also irgendwo mal was gehört, was Du zwar nicht begründen kannst, aber wofür Du hier im Forum wissenschaftliche Quellen lesen möchtest?


melden
melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 23:15
Vor etlichen Jahren sagten Leute, im Jahr 2000 passiert was ganz schlimmes, für alle Ungläubigen. Als das daneben ging, war es plötzlich das Jahr 2012.

Es wird sich gewiss was ändern, vielleicht stirbt auch der Großteil der Menschheit aus, vermutlich.

Aber diese dämlichen Datumsangaben, sind reine Eso-Daten und total daneben!


melden

Das Jahr 2012

06.02.2008 um 23:16
ob 2012 passiert, entscheidet sich schon heute, in diesem Jahr, das Jahr ist praktisch schon gelaufen und wird für die Menschheit merkwürdig schnell vergehen.
Es ist ein Prozess, der uns zu 2012 vorbereitet, in dem wir mittendrin stecken.

In 2012 wird sich in den verschiedensten Bereichen sehr viel verändern und 2008 schon wird die Wirtschaft am Boden liegen, was schon begonnen hat, global und nicht mehr aufstehen können, weil das Prinzip des Fiat-Money am Ende ist und man die Bürger nicht länger für dumm verkaufen kann, ich schwör.

Wer naiv ist und von der Thematik keinen blassen schimmer hat, sollte sich damit mal beschäftigen, ehe er hier antwortet nach dem Motto, "was früher ging, wird auch wieder funktionieren".
Nein, das einzige Mittel, sein Vermögen zu sichern, ist es, Gold und Silber zu kaufen, auf keinen Fall Aktien. Oder halt, wie ich es zum Ende des vergangenen Jahres getan habe, Puts zu kaufen und damit schnell meiner Vermögen verfünffacht habe.
Danke Mayakalender, er hatte Recht!!!
Und es ist noch nicht vorbei, die Wirtschaft und alles was dazu gehört wird noch dieses Jahr einen noch nie dagewesenen Crash erleben, große Banken werden pleite gehen und eurer Geld ist verloren, Citi-Bank eine der ersten!
Deshalb, rechtzeitig Gold und Silber kaufen und die kommenden harten Jahre zu überstehen.

Aber Achtung! Auf gesellschaftliche Notlagen folgt meist ein großer, globaler Krieg, im Glauben der Mächtigen, dadurch wieder Wachstum zu generieren, das ist das jämmerliche Prinzip der Wirtschaft und Politik, in dem wir leben. Die Macht des Bösen, wie es z.B. auch die Bibel prophezeit.

Liebe Freunde, es geht mir darum, den Systemgläubigen und den Erwachten die Augen weiter zu öffnen, für das, was kurz vor uns steht.

Wenn Du sagst: "beweise es doch!", dann entgegne ich mit der Frage, wo du die Gewissheit her nimmst, daß das System idiotensicher ist und keine tiefgreifenden Veränderungen passieren in naher Zukunft und du trotzdem an die Menschheit oder eben nichts glaubst.

Schaut euch doch mal die Welt an, ist alles rosarot, oder ist da nicht doch etwas ganz gehörig fehlgelaufen, was sich jetzt beginnt zu rächen?
Die Globalisierung ist gleichzeitig eine Globalisierungsfalle auf einem begrenzten und endlichen Erde.
Dieses war der letzte Streich!!!!

Was wir in den Medien als "Wahrheit" aufgetischt bekommen ist nur ein Bild der Wirklichkeit, ein Trugbild und Lüge, Lüge, die von vielen als objektive Wahrheit gesehen wird.

Also, bist du ein Mitläufer, weil es so einfacher ist, oder ein selbst denkender Mensch, der z.B. in den Aussagen der Maya und deren 9 Stufen-Pyramide etwas erkennt, das sich mit den eigenen Gedanken deckt und sie in eine Synergie bringt?

Das ist der Unterschied und natürlich hast du das Recht, anders zu denken. Nur, was glaubt ihr, wenn ich hier am Anfang des Jahres das sich jetzt abzeichnende Szenario schon vorausgesehen habe und was glaubt ihr, wenn es tatsächlich in 2008 zu einer tiefen materiellen Krise kommt, aus der man in der Not nur durch eine Währungsreform herauszukommen versucht.

2009 ist sehr nahe, 2010 kommt bald (Goldpreis für die Feinunze Gold bei 3500 Dollar), 2011 lässt schon ahnen, daß die Maya Recht hatten.

2012 wird mir hier jeder glauben, weil es Wirklichkeit wird.

Welche Ausrede werdet ihr finden??


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 07:42
2008 wird das Wendejahr. Vieles wird sich verändern. 2012 ist nicht der Starttermin. 2012 wird dieser Prozess beendet sein. Ihr werdet die Veränderungen bemerken wenn es soweit ist. Und ich gebe meinem Vorredner recht. Fangt an selbstständig zu denken und euch nicht in einen lethargischen Zustand des betreuten Denkens zu pressen. Vieles was läuft ist nicht korrekt und das schon seit Jahrtausenden. Aber das dunkle Machtkonstrukt wird sich hoffentlich bald in Wohlgefallen auflösen.


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 09:13
> Und ich gebe meinem Vorredner recht. Fangt an selbstständig zu denken und euch
> nicht in einen lethargischen Zustand des betreuten Denkens zu pressen.

ungefähr so, wie ihr uns das hier vormacht, indem ihr unkritisch die abstrusen Wahnideen selbsternannter 2012-Propheten widerkäut? :D :D :D


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 12:48
Das Thema nimmt langsam wieder einen gesunden Verlauf :)
blos über die Ursache streiten sich noch eineige - wenn es keine beweisbare Kosmische Erklärung gibt, könnten viele irdiche Faktoren (vor allem menschliche) zusammen kommen.
Gute Schamanen konnten schon bei den alten Indianern und auch allen anderen menschlichen Rassen in die Herzen der Menschenkinder schauen.
Nun - heute könnte das jeder - bräuchte eigentlich blos sich selbst drannehmen - ewiges Wachstum ist nicht möglich - genausowenig ewiges materielles Glücklichsein

da hat @ gmblox schon recht


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 15:05
Nur die wenigsten Menschen sind bereit wirklich Neues anzunehmen, sie sind praktisch Gefangene ihrer Prägungen und der Vergangenheit und lehnen auch gerne Gedankenmuster ab, die nicht in ihr Weltbild passen.

Es erscheint mir sehr fraglich, ob das Gros der Menschheit bereit ist, ohne Not umzukehren.

Nein, erst wenn es wirklich an unser Portemonaie geht, wird das Geschrei groß sein.

Ist es nicht das Prinzip, das gut bisher funktioniert und Wachstum schafft, das Prinzip "Trial and Error"? Es wird nur bei annehmbaren Rahmenbedingungen weiter funktionieren, eben bei nicht zu tiefen Fehlschlägen, die ja prinzipiell in Kauf genommen werden.

Wenn der Attraktor aber kippt, entsteht unvorhersehbares Chaos als Nährboden einer wie auch immer veränderten Gesellschaft/ Welt /Bewusstseins.

Heute ist die Welt voller gefährlich großer Bubbles und Spekulationen über eine Zukunft innerhalb der Globalisierung, die ein Wunschdenken ist, diese Betrachtungsweise ist vielfach jedoch sehr eng und kann gar nicht die Relevanz zwischen Zeit und Veränderung auf der Zeitschiene herstellen.

Darüber denkt aber niemand nach, es ist wie vor dem dem Untergang der Titanik, niemand hätte es gedacht und trotzdem hat man sich zugegebenermaßen geirrt.

Wo waren die wissenschaftlichen BEWEISE für den Untergang und warum ging die Titanik trotzdem unter, obwohl alle von der Unsinkbarkeit überzeugt waren.

Ja, erst wenn das Schiff beginnt zu sinken, erkennt man die Situation und die Maya wussten alles über dem Beginn der Welt bis zum Ende der Schöpfungsgeschichte, der ERSTEN.
Danach kommt aber die ZWEITE Schöpfungsgeschichte (2 0 13, die 13 ist eine göttliche Zahl!) und wir sind praktisch und wirklich im Begirff auf dieses Boot zu springen. Das Symbol und der Zeithorizont ist kosmisch und deckt sich mit der Schöpfungsgeschichte in sich, in der wir nach wie vor leben.

Somit ist 2012 kein End-Zustand, sondern ein radikaler, finaler Übergang, der sich in den Jahren davor schon abzeichnet, wir werden es er-leben und die Zielrichtung nie wieder verlassen, weil Gott mächtiger ist und wir Ihn nicht kennen, Er holt uns nach hause, wie Er es uns versprochen hat und gibt unserer Existenz einen (derzeit verkannten) göttlichen Sinn. Wer dann noch lebt, wird die heutige Zeit nicht missen. Unser Bewusstsein würde auch nicht mehr zu dieser materialistischen Gesellschaft passen, was heute noch anders ist und sich so auch weiter im Zuge der Globalisierung verbreitet für noch eine kurze Zeit.

Es begann mit dem platzen der Immobilienblase in den USA und wird dieses Jahr noch die ganze Welt anstecken. Die Werte, für die wir leben werden zerlaufen und diese materialistische Gesellschaft auf ihr Ende vorbereiten.
Sicher wird die Politik versuchen durch hektische Re-aktionen wieder einen Boden zu finden, das leckgeschlagene Schiff wird trotz Abpumpversuchen sinken, weil die Rumpf zu stark gerissen ist.

Übrigens kennt wohl jeder den Passus in der Bibel von Jesus, der sagt, "...ich werde bei euch sein bis ans Ende der Tage" - richtig übersetzt bedeutet es "...ich werde bei euch sein, bis ans Ende der - Epoche -". Diese "Epoche" ist gleichsam aber astronomisch und kennzeichnet die Konstellation in 2012!!!!

DANACH WIRD JEDER JESUS (GOTT) SELBER SEHEN KÖNNEN und zwar GLEICHZEITIG.

Dem einen wird es Angst machen, der andere wird an mich denken, der es am 07.02.08 schon wusste.

Große Dinge werden dieses und in den kommenden Jahren passieren, es ist gut, wenn man vorbereitet ist und in dem Wissen um ein gutes Ende nicht verzweifelt und sich das Leben nimmt.


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 15:19
Scheint mehrere Schamanen in dieser Welt zu geben :)

blos die meisten können nix damit anfangen ;)


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 15:19
> die Maya wussten alles über dem Beginn der Welt bis zum Ende der
> Schöpfungsgeschichte

Wo hast Du denn das nun wieder aufgeschnappt? Versuche doch bitte wenigestens ein einziges Mal, Deine lächerlichen Behauptungen auch zu belegen, ja?

> Übrigens kennt wohl jeder den Passus in der Bibel von Jesus, der sagt, "...ich werde
> bei euch sein bis ans Ende der Tage" - richtig übersetzt bedeutet es "...ich werde bei
> euch sein, bis ans Ende der - Epoche -". Diese "Epoche" ist gleichsam aber
> astronomisch und kennzeichnet die Konstellation in 2012!!!!

Das Neue Testament ist also nach dem Kalender der Maya ausgerichtet? Du rührst aber auch alles in Deinen Brei mit rein.

> Große Dinge werden dieses und in den kommenden Jahren passieren, es ist gut, wenn
> man vorbereitet ist und in dem Wissen um ein gutes Ende nicht verzweifelt und sich
> das Leben nimmt.

Hoffentlich erinnerst du Dich 2013 daran. Sagt Dir Jim Jones was? Der hat seine gesamte Sekte mit in den Tod gerissen...


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 18:39
Das Problem ist das einfach zuviele solche, ich nenns jetzt mal Themen, für ihre eigenen "uneigennützigen" Vorhaben missbrauchen und in den Dreck ziehen. Kein Wunder das ihr alles so redet und gleich etwas von Sekten erzählt wenn es mal über euren Horizont hinausgeht. Aber versucht doch mal euer eigenes Weltbild zu haben.^^ Da hat euch ja Corp. USA schön den Kopf verdreht.^^


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 18:57
> wenn es mal über euren Horizont hinausgeht.

Du meinst, daß der blinde Glaube an diese ganzen 2012-Märchen etwas ist, was einen gewissen Horizont erfordert? Dann hätten sich die Märchenerzähler aber mehr Mühe geben müssen und nicht so leicht erkennbare Lügen einbauen dürfen. Ok, offenbar nicht für JEDEN so leicht erkennbar, und das sind dann auch noch ausgerechnet genau die, die den "Un-Gläubigen" jetzt etwas von "Horizont" erzählen wollen... :D :D :D


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 20:07
>Du meinst, daß der blinde Glaube an diese ganzen 2012-Märchen etwas ist, was einen gewissen Horizont erfordert?

Glauben heisst nicht wissen. Und übrigens bin ich Atheist.^^


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 20:09
Schrecklicherweise schützt Atheist sein für Esoterik und Naivität nicht, das heißt also nichts :p


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 22:03
Ich bin ein Mann der Wissenschaft ich prüfe sehr wohl sachlich und unvoreingenommen Dinge bevor ich mir eine eigene Meinung bilde und mit Sekten und so einem Quatsch hat das absolut nichts zu tun.^^


melden

Das Jahr 2012

07.02.2008 um 22:14
> Ich bin ein Mann der Wissenschaft ich prüfe sehr wohl sachlich und unvoreingenommen
> Dinge bevor ich mir eine eigene Meinung bilde

Dann wird es Dir ja wohl nicht schwer fallen, sachlich und unvoreingenommen darzulegen, auf Grund welcher Tatsachen Du zu folgender Überzeugung gekommen bist:

"2008 wird das Wendejahr. Vieles wird sich verändern. 2012 ist nicht der Starttermin. 2012 wird dieser Prozess beendet sein."


melden