Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 22:27
Neues zum 2012 Film von Roland Emmerich.

Mittlerweile gibt es einen Trailer.

Youtube: 2012 trailer http://teaser-trailer.com
2012 trailer http://teaser-trailer.com



melden

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 22:37
Ja, gibts auch in der Video Lounge.
Macht für mich nicht den besten eindruck, sieht zu sehr nach The Day after Tommorow aus.. Typisch Emmerich halt..


melden

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 22:51
@dawson

Geb ich dir Recht. Ich finde es Schade das Emmerich die Fehlinterpretation des Weltuntergangs nimmt, statt diese 5D Aufsiegs-Sache...

Mfg


melden

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 23:04
So siehts aus, Spielberg oder Michael Bay sollte 2012 verfilmen..


melden

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 23:09
@Dawson09

Michael Bay verfilmt 2012 auch...

Und bei ihm geht es sogar um verschiedene Dimensionen.


melden

Das Jahr 2012

21.11.2008 um 23:12
@Comguard2

Hm. hab ich noch nicht von gehört, aber danke für den Tipp..


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 00:34
@ mummuduese
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:aber es wurde schlichtweg falsch übersetzt, es ist eigentlich die ÄRA und das gibt einen anderen sinn, der auch logischer ist, betrachtet man die apokalypse und die wiederkunft christi (nach dem antichristen) als das göttliche reich.
Ein göttliches Reich ist nicht einfach da. Denn dazu braucht es Menschen, die gewollt nach dem göttlichen Willen leben - dies wird in Zukunft auch die einzige Möglichkeit sein, sich hier auf Erden zu tummeln, was logischerweise schonmal ein Ausscheiden ziemlich vieler Menschen bedingt, denn die meisten leben nicht nach Gottes Willen und wenn sie auch den letzten Posaunenschlag überhören werden ... wird es für sie zu spät sein.
Die Apokalypse ist quasi der Rettungsplan Gottes für diejenigen, die noch einen Funken Licht in sich tragen, was sie aber keineswegs zu Erleuchteten oder irgendwie herausragenden Menschen macht, sondern zu einem der Wahrheit verpflichtetem "Volk" - das neue "Volk Gottes".
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:mit der apokalypse verhält es sich nach meiner meinung nicht gleichmäßig, sondern gegen ende wird es eine häufung und zuspitzung von ereignissen geben, dies sagt auch der Mayakalender aus, die zeitintervalle verkürzen sich bis zur letzten stufe immer stärker, genau so wie es durch die mayapyramide symbolisiert wird.
Dem kann ich nicht widersprechen, aber wenn du von einem plötzlichen Eintritt der Apokalypse sprichst, ist dies trotzdem nicht korrekt. Die irdisch sichtbaren Ereignisse sind nicht Ursache sondern Wirkung dieser Wendezeit weil sich der Prozess natürlich nicht nur auf die dichte Materie bezieht, die an sich nur Auswirkungen hervor bringen kann. Darum ist auch die Offenbarung des Johannes nur rein geistig zu deuten, nicht etwa wortwörtlich.
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:die meisten menschen sind mit anderen dingen beschäftigt. hingegen wird es ab 2009 richtig losgehen bis 2013, eben für alle sichtbar und nicht nur für wenige.
Gerade in dieser kurz vor uns stehenden zeitenwende werden viele menschen es auch wahrnehmen und teilweise erschrecken, oder verrückt werden.
Genaue Zeitangaben sind grundsätzlich unseriös und können höchstens als vage Angabe betrachtet werden, weil sich die Zukunft aus den gegenwärtigen Verhaltensweisen der Menschen bildet und nicht von vorne herein feststeht.

Wir hatten im letzten Jahrhundert 2 Weltkriege, und hast du durch diese hochgradig einschneidenden Ereignisse viele Menschen wacher werden sehen? Doch höchstens für kurze Zeit, dieselbe geistige Lauheit herrscht auch heute noch, nur unter anderen Masken.

Die Menschen reagieren auf die Zunahme dieser, nennen wir es mal pauschal Energie, das möchte ich dir gar nicht ausreden. Aber bei sehr vielen ist es nur eine unbewußte Reaktion die aufgrund ihres tauben Geistes die innere Finsternis offenbart, und sie nicht etwa bekehrt - dazu muß ein Eigenentschluß vonstatten gehen und in jedem Moment, in dem man sich nicht bewußt entscheidet, zumindest zu überdenken, daß die Welt doch nicht nur aus Subpartikeln besteht und der Wahrheit auf die Spur kommen möchte, entscheidet man sich automatisch dagegen und wird entsprechendes als Rückwirkung erfahren. Das Schicksal gibt jedem Menschen die für ihn angepaßte "seelische Nahrung". Was der Einzelne daraus aber macht ... man kann es nicht wissen.
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:ab diesem zeitpunkt wird es eine veränderte, neue ordnung geben, nicht die selben baktun, sondern höher frequenter ausgerichtet auf der erde, die gesamtdauer bleibt aber die selbe. genaues weiß nur gott.
Stichwort "tausendjähriges Friedensreich", eine Periode in der die Menschen wieder auf ihren Weg zurück gebracht werden. Wer sich darunter aber ein lockeres, faulenzerisches Leben vorstellt, wird enttäuscht werden, wir haben soviel zu lernen, daß es eine harte Schule werden wird, vor allem weil alle jetzt herrschenden "Werte" mit den wahren Idealen ausgetauscht werden müssen- aber dieses Strenge geht aus Liebe hervor.
Eigentlich haben wir diese Chance doch gar nicht mehr verdient und können nur demütig zu diesem unerfaßbar gnadenvollen Gott aufblicken.
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:ich gehe weiter davon aus, daß nach zusammenbruch der materiellen welt, ganz schnell ein spirituelles erwachen kommt, weil dann der grund für die abkehr vom göttlichen wegfällt.
Du stellst es immer so dar, als ob das Erwachen nur von Außen kommen müßte.
Ohne Eigenarbeit geht aber gar nichts, aber ich gebe dir Recht, daß diese neue Welt eine andere sein wird. Der ganze Dreck muß endlich weg.
Zitat von mummuduesemummuduese schrieb:eigentlich dachte ich, auch du glaubst an ein ende der materiellen welt, die vor allem das größte hindernis zur wahrheit ist!
Irgendwann wird alle Materie vergehen.
Aber die materielle Welt ist kein Hindernis, sondern eine unbedingte Notwendigkeit um sich als Menschengeist zu entwickeln, weil sich der Geist erst durch ein Durchlaufen der Materie zu einem voll in seinen Kräften stehenden Wesen entwickeln kann, indem er durch den Druck, den die Materie auf ihn ausübt, erstarkt und lernt. Er muß eine bestimmte "Frequenz" erreichen, und dies geht nur durch Arbeit in der Materie, um dem viel höheren Druck in seiner Heimatregion in die er wieder eingehen soll, standhalten zu können. So wie ein Bodybuilder auch erst Muskeln bekommt, wenn er gegen den Widerstand der Geräte arbeitet.


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 09:14
@QiGong

NeP: „Mach Dich nicht lächerlich.“

Sind das jetzt deine Ausflüchte, wenn jemand die angeblichen 1000 Euro haben will?

Also Du hat echt ein Rad ab, ich habe recht klar gesagt, wie die Wette aussieht, und Du kommst daher, und beschreibst etwas ganz anderes. Ich brauche keine Ausflüchte. Ich sprach von der Umlaufbahn und Du drehst da die Finanzkrise rein, und das im nach herein.

Wer wettet denn nach dem Spiel, auf den Sieg des Verlierers?


Im übrigen, das wäre das gleiche was Randi machen würde, drumherum eiern wenn jemand eine paranormale Fähigkeit beweisen würde.

Was Du so alles weißt.


Das Geld bekommt nie Jemand, und wenn er uns einen 2ten Mond zaubern würde.

Ich denke mal, dass wohl niemand einen zweiten Mond zaubern wird.


NeP: „ Im übrigen war auch das keine Theorie.“

Versuch dich jetzt nicht mit Wortspielereien über Wasser zu halten. Es gibt hier genug Leute die die Finanzkrise vorausgesagt haben, zahle denen die 1000 Euro aus oder sei ruhig!

Das ist keine Wortspielerei, sondern ein Fakt, mach Dich mal schlau, was eine Theorie ist.

Dann nochmal, Du scheinst ja Probleme mit dem Verstehen zu haben, ich habe nie was über die Finanzkrise gesagt, und die vorher zusagen ist auch keine große Leistung, wenn man ein wenig von Wirtschaft versteht und verfolgt hat, was in Amerika so gelaufen ist.

Ich finde es schon recht albern, wie Du mir hier versuchst, etwas ganz anderes unter zuschieben. Und sei sicher, ich bleibe nicht ruhig und überlese den ganzen Murks, sondern werde meine Meinung dazu schreiben, und es scheint das ich da nicht alleine bin.


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 09:34
@mummuduese

Einen Spießer, oder auch Duckmäuser nennen wir einen Menschen, der einen engen und begrenzten geistigen Horizont hat, der der Kleinheit seiner Lebensverhältnisse entspricht.

Wer ist denn „wir“? Da verallgemeinerst Du aber ein wenig. Rhetorisch nett, aber nicht wirklich der Bringer. Wenn Du meine Lebensverhältnisse kennen würdest, würdest Du sicher auch gerne diese „Kleinheit“ genießen können.

Was den Horizont betrifft, glaube was Du willst, es gibt genug Beiträge zu allen möglichen Themen hier im Forum, und jene die mich hier kennen, wissen wie begrenzt er ist. Kannst gerne mal in mein Gästebuch schauen, und ich habe da keine Einträge gelöscht.


Spießer wenden sich bewusst ab von allen Fragen, die ihren Horizont überschreiten.

Spinner glauben jeden Scheiß. :)


Sie haben nie Zivilcourage und plappern dafür immer die Klischeevorstellungen nach, die jeweils "in" sind, und verhalten sich auch sonst im Rahmen der üblichen Klischees, selbst wenn dies im Einzelfall äußerst unvorteilhaft für sie ist. Wenn sie einen anderen Menschen verurteilen, tun sie das mit der Selbstsicherheit der Menschen, die sich stets absolut sicher sind, dass sie selbst nie in die Lage dessen kommen, den sie verurteilen.

Ich verurteile keine Menschen, sondern nehme Bezug, zu den Aussagen. Das einige hier nicht in der Lage sind, das was sie glauben, von dem was sie sind zu trennen, ist nicht mein Problem.

Im Grund machst Du eben genau das, was Du hier beschreibst. Du entziehst Dich dem Gespräch, weil Du keine Argumente hast, und versuchst eben Aussagen, die Deine infrage stellen nicht argumentativ anzugehen, sondern Du versucht die Personen die diese vertreten als Spießer mit beschränkten Horizont zu Brandmarken.

Das ist ein bekanntes Vorgehen, die Esoteriker handhaben das hier ständig so, weil sie eben so wie Du keine Argumente besitzen, und jede Infragestellung Ihrer Aussagen als etwas persönliches bewerten.

Im Vergleich zu Dir, habe ich hier aber schon mit Esoterikern zu tun gehabt, die sich wenigstens offen stellen, und auch rhetorisch etwas zu bieten hatten, und nicht so armselig von hinten versuchten sich über Wasser zu halten.


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 10:03
Wir hatten dutzende von Kriegen,grössere und low level wars,wir haben sie seitdem die ersten Hominiden von den Bäumen kletterten...sie gehören zur Geschichte des Lebens,sie sind die Geschichte,die Kriege und andere Katastrophen,Überschwemmungen,Dürren,Grossfeuer,Hagelstürme,Erdbeben,Vulkanausbrüche,Fluten,
Seuchen,Unfälle,Havarien...eine endlose Abfolge von Geschehnissen,unterbrochen durch periodisches Nichtgeschehen oder zweitweilige Stabilität.
Man kann natürlich hysterisch auf jede Havarie starren und sie als Zeichen für irgendetwas werten anstatt darin nur eine nüchterne Information zu sehen.

Leider beziehen viele Leute jede Information auf sich selber,so das die Nüchternheit flöten geht,sie interpretieren jede Menge Motive hinein.Und dann gehts natürlich rund.
Im Anhalter,jenes kleine bemerkenswerte Nachschlagewerk aus den Verlagen von Ursa Minor,finden wir dazu folgende Geschichte

Die Geschichte vom Grund

„Eines Nachts", erzählte er...Prak... „tauchte ein Raumschiff am Himmel eines Planten auf, der noch nie eins erblickt hatte. Der Plante hieß Dalforsas, das Raumschiff war das hier. Es tauchte als leuchtender neuer Stern auf, der langsam über den Himmel zog. Primitive Eingeborene, die auf den Kalten Hügeln hockten, sahen von ihren dampfenden Nachttrünken auf, zeigten mit zitternden Fingern nach oben und schworen, sie hätten ein Zeichen gesehen, ein Zeichen ihrer Götter, das besage, daß sie sich nun endlich erheben und hingehen und die bösen Prinzen der Ebene erschlagen müßten. Von den hohen Türmen ihrer Paläste blickten die Prinzen der Ebene nach oben und sahen den leuchtenden Stern und verstanden ihn als unmißverständliches Zeichen ihrer Götter, hinauszuziehen und über die verwünschten Eingeborenen von den Kalten Hügeln herzufallen. Und zwischen ihnen blickten die Waldbewohner zum Himmel empor und sahen das Zeichen eines neuen Sterns, und sahen es mit Furcht und Bangen, denn obwohl sie noch nie so etwas gesehen hatten, wußten sie doch genau, was es ihnen prophezeite, und sie neigten verzweifelt ihre Häupter. Sie wußten, wenn es Regen gab, war es ein Zeichen. Wenn der Regen nachließ, war es ein Zeichen. Wenn sich die Winde erhoben, war es ein Zeichen. Wenn sich die Winde legten, war es ein Zeichen, Wenn im Lande um Mitternacht bei Vollmond eine Ziege mit drei Köpfen geboren wurde, war es ein Zeichen. Wenn im Lande irgendwann am Nachmittag ohne jede Komplikation eine völlig normale Katze oder Kuh oder auch nur ein Kind mit Stupsnase das Licht der Welt erblickte, wurde auch das oft als ein Zeichen verstanden. Und so gab es keinen Zweifel, daß ein neuer Stern am Himmel ein Zeichen ganz besonderer Art sei. Und jedes neue Zeichen bedeutete dasselbe - daß nämlich die Prinzen der Ebene und die Eingeborenen von den Kalten Hügeln im nächsten Augenblick wieder mal wie wahnsinnig aufeinander einschlagen würden. Das wäre an sich nicht so furchtbar gewesen, wenn die Prinzen der Ebene und die Eingeborenen von den kalten Hügeln sich nicht immer den Wald dafür ausgesucht hätten, um wie wahnsinnig aufeinander einzuschlagen, und es waren stets die Waldbewohner, die bei diesen Händeln am schlechtesten davonkamen, obwohl das Ganze, soweit sie sahen, nie irgendwas mit ihnen zu tun hatte. Und ein paar Male, nach einigen der allerschlimmsten Keilereien, schickten die Waldbewohner einen Boten entweder zum Anführer der Prinzen der Ebene oder zum Anführer der Eingeborenen von den Kalten Hügeln und verlangten, den Grund für dieses unerträgliche Benehmen zu erfahren. Und der Anführer, ganz gleich, welcher es auch war, nahm dann den Boten beiseite und erklärte ihm langsam und genau und unter ausführlicher Beachtung der nicht wenigen Details den Grund. Und das schreckliche daran war, es war ein sehr guter Grund. Er war sehr klar, sehr vernünftig und realistisch. Der Bote ließ dann immer den Kopf hängen, war traurig und kam sich dämlich vor, weil ihm nicht klar gewesen war, wie unsentimental und kompliziert die reale Welt war, und auf welche Schwierigkeiten und Widersprüche man sich einzulassen hatte, wenn man in ihr leben wollte. ‚Begreifst du jetzt?‘ sagte der Anführer dann immer. Der Bote nickte stumm. ‚Und du verstehst, daß diese Schlachten stattfinden müssen?‘ Wieder ein stummes Nicken. ‚Und warum sie im Wald stattfinden müssen und es in jedermanns Interesse liegt, dem der Waldbewohner inklusive, daß das so ist?‘ ‚Äh...‘ ‚Im Grunde genommen?‘ ‚Äh, ja.‘ Und dem Boten war der Grund klar, und er kehrte zu seinen Leuten im Wald zurück. Aber als er fast wieder zu Hause war, als er so unter den Bäumen durch den Wald wanderte, entdeckte er, daß er von dem Grund sich an nichts erinnern konnte, als daß ihm das Argument wahnsinnig einleuchtend erschienen war. Aber wie es tatsächlich gelautet hatte, daran konnte er sich absolut nicht mehr erinnern. Und das war natürlich ein großer Vorteil, als die Eingeborenen und die Prinzen das nächste Mal sich ihren Weg durch den Wald hackten und brannten und jeden Waldbewohner töteten, der ihnen begegnete."


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 11:23
@Sidhe

Ein finde ich von allen Menschen hier zu beherzigender Beitrag!

@Warhead

Ja,arge Geschichte.

Nun,dass gewisse Tatsachen und Geschehnisse auf der Welt nüchtern behandelt gehörten,weil es eben zu Geschichte und Prozess gehört,dem ist wahrscheinlich bei zu pflichten.

Nun,wenn aber genau in diesen Geschehnissen und Geschichten ALLE eben nüchtern darüber geblickt hätten,deren Entscheidungen anders gewesen wären,dann gebe es auch nicht mehr die Diskussion um Hier und Jetzt.Der Zustand und der Punkt an dem wir stünden ist dann wohl sicher ein anderer.

Das heisst,wenn dies alles nicht so gewesen wäre wie es war,dann stünden wir nicht heute hier!Alles was war führt uns aber hier her.Weil es sich eben bis in diese Richtung verändert hat,warum und wieso ist dann belanglos.Es ist einfach so!

Genau so ist es eben mit den Menschen jetzt.Veränderungen werden gespürt und die veranlassen Menschen nicht mehr nüchtern in menschlicher logischer Denkweise alles nur zu deuten,sondern sie spüren nicht nur,nein sie wollen auch Veränderung,das ist auch in allen Zeiten so passiert!Veränderung.Bewegung!

Diese Denkmuster ziehen ihre Kreise und bestimmen genauso alles Geschehen mit.

Nun was ich damit sagen will is einfach,dass es beide Komponente gibt,die einen die sachlich nüchtern,alles logisch betrachten und auf ihre Weise Veränderung sehen/wollen.Und der andere Teil,der erzeugt wahrscheinlich Reiberein,weil die besagten Denkmuster in allen Farben leuchten.

Das,aber eben genau das ist menschliches Leben mit all ihren Farcetten.
Und egal was wann wo an welchen Datum passiert.Es ist nur Veränderung die schon von je her und immer stattgefunden hat.Dabei ist es egal in welche Richtung das geht!

Aber eines ist klar,und das ist Veränderung.Man wird sich dem entweder anpassen müssen,oder eben nicht.Es wird die Bewegungsrichtung nicht geändert und schon gar nicht gestoppt.Der was stoppt ist schlussendlich des öfteren der Mensch selbst.


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 11:46
@nocheinPoet

"Da haben also die Mayas so viel gewusst und verstanden, aber Menschen abgeschlachtet um ihren Göttern zu huldigen. Ich finde das alles nur zusammen gesponnen, da wird hier und da was genommen und zusammen gezimmert"

Genau so wie sovieles andere auch gibt es hier auch keine handfesten Beweise was sie alles gemacht haben wie sie gelebt haben,nur eben unsere in schöner Computersimulation zusammengefasste 3D Realität,und das was wir glauben aus den Schriften und den Überlieferten Dingen herauslesen zu können.

Nun Fakt ist,dass sie nicht mehr existerien,und sozusagen ausgelöscht wurden,warum auch immer.Ich denke das es auch seine Gründe hat,und wenn sie sowas betrieben haben wie Menschen abschlachtung zur huldigung der Götter,dann könnte das auch ein Mitgrund sein warum sie nicht mehr sind!

Sowas kann unser Verstand schon nicht dulden!Was denkt man sagen die Götter dazu??


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 11:47
Zumindest die rechtschaffenen Götter!


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 13:07
Die kommenden Ereignisse 2012 bald wissenschaftlich beweisbar ?

Hat das Projekt "LITE" bereits Signale aus der Zukunft empfangen?

http://2012-info.blogspot.com/2008/09/hat-das-projekt-lite-bereits-signale.html


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 13:17
@nocheinPoet

"Ich finde es schon recht albern, wie Du mir hier versuchst, etwas ganz anderes unter zuschieben. Und sei sicher, ich bleibe nicht ruhig und überlese den ganzen Murks, sondern werde meine Meinung dazu schreiben, und es scheint das ich da nicht alleine bin."

Du bist echt peinlich, weist du das? Hast du keine Freunde das du hier im Forum schreiben muss damit du "nicht alleine bist" ? Eine Tüte Mitleid!

"Also Du hat echt ein Rad ab, ich habe recht klar gesagt, wie die Wette aussieht, und Du kommst daher, und beschreibst etwas ganz anderes. Ich brauche keine Ausflüchte. Ich sprach von der Umlaufbahn und Du drehst da die Finanzkrise rein, und das im nach herein."

Genau das ist dein Gelaber aber, dumme Ausflüchte.
Ich wette du wirst nie auf dem Mars landen! Hab ich jetzt damit bewiesen das die Landung auf dem Mars unmöglich ist? Du stellst hier eine völlig sinnlos und kindische Wette in den Raum (das sich die Umlaufbahn der Erde ändert) und tust da so als wärst du der Große Held und würdest damit alle 2012 Theorien wiederlegen.

"Das ist keine Wortspielerei, sondern ein Fakt, mach Dich mal schlau, was eine Theorie ist."

Wiki: "Eine Theorie ist ein vereinfachtes Bild eines Ausschnitts der Realität, der mit diesem Bild beschrieben und erklärt werden soll, um auf dieser Grundlage möglicherweise Prognosen zu machen und Handlungsempfehlungen zu geben."

Diese Bedingung nach Wikipedia werden alle gennanten Theorien hier gerecht.
Was du anscheind meinst , ist eine wissenschaftliche Theorie....

"Was Du so alles weißt."

Schon wieder ein son dummes Kommentar was nur einen Ausflucht darstellt sich mit der Problematik auseinander zu setzten.

"Ich denke mal, dass wohl niemand einen zweiten Mond zaubern wird."

Mit deinen Worten: "Was du alles so weißt" :D

"Dann nochmal, Du scheinst ja Probleme mit dem Verstehen zu haben, ich habe nie was über die Finanzkrise gesagt, und die vorher zusagen ist auch keine große Leistung, wenn man ein wenig von Wirtschaft versteht und verfolgt hat, was in Amerika so gelaufen ist."

Richtig, genauso ist es unlogisch eine Wette auf die Verschiebung der Erdbahn zu machen, das dies (fast) unmöglich ist, so wie die Finazkrise unausweichbar war.

Schonmal auf die Idee gekommen das es keinen interessiert was du denkst? Du bist hier so fehl am Platz wie ein Zebra in einer Schafherde.

"Ich verurteile keine Menschen, sondern nehme Bezug, zu den Aussagen. Das einige hier nicht in der Lage sind, das was sie glauben, von dem was sie sind zu trennen, ist nicht mein Problem."

Warum machst du es dann andauernd zu deinem Problem? Lass sie doch in Ruhe und verziehe dich zu Hause im Keller?!

"Im Vergleich zu Dir, habe ich hier aber schon mit Esoterikern zu tun gehabt, die sich wenigstens offen stellen, und auch rhetorisch etwas zu bieten hatten, und nicht so armselig von hinten versuchten sich über Wasser zu halten."

Von mir "Versuch dich jetzt nicht mit Wortspielerein über Wasser zu halten. "

Ist schon echt peinlich wenn man die Zitate anderer benutzen muss weil der eigene Wortschatz so beschränkt ist!?
Wenn es dich tröstet: Ich hatte schon mit Skeptikern zu tun die nicht so verblendet und selbstverliebt waren. Denen war wenigsten bewusst was Rhetorik ist , statt wie du mit Begriffen um sich zu werfen von denn du keine Ahnung hast.

Also, neue Ausflüchte warum die Leute ihr Geld nicht bekommen sollten?
Du legst eine Wette darauf an, das was User hier behaupten nicht eintreten wird (Erdumlaufbahn).
Jetzt sei nicht so feige und suche dir die bekloppteste Theorie von allen raus.

Noch ein Beispiel für deine bekloppte Wette:
Ich wette um 10.000 Euro, das man bis 2012 keine Stabile Wasserstofffusion hinbekommt. "hahahaha" ich hab damit jetzt die gesamte moderne Physik wiederlegt "hahah ich bin so toll und so rießig geil, ich hab euch alle wiederlegt, Phsiker sind alle Spinner hohoh...."

Mfg


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 14:46
@QiGong

NeP: „Ich finde es schon recht albern, wie Du mir hier versuchst, etwas ganz anderes unter zuschieben. Und sei sicher, ich bleibe nicht ruhig und überlese den ganzen Murks, sondern werde meine Meinung dazu schreiben, und es scheint das ich da nicht alleine bin.“

Du bist echt peinlich, weist du das? Hast du keine Freunde das du hier im Forum schreiben muss damit du "nicht alleine bist"? Eine Tüte Mitleid!

Du solltest nicht von Dich auf andere schließen. Dein Mitleid benötige ich sicher nicht, und an Freunden habe ich auch keinen Mangel. Ich schreibe nicht hier damit ich nicht alleine bin, sondern weil ich unter anderem hin und wieder mal einen interessanten Beitrag entdecke und auch um meine Rhetorik zu trainieren.

Wenn Du meinst, das man hier schreibst, wenn man alleine ist und keine Freunde hat, lässt das vermuten, das Du da von Dir eben auf andere schließt.

Ich arbeite beruflich am PC und da bin ich eben in der Regel immer online.


NeP: „Also Du hat echt ein Rad ab, ich habe recht klar gesagt, wie die Wette aussieht, und Du kommst daher, und beschreibst etwas ganz anderes. Ich brauche keine Ausflüchte. Ich sprach von der Umlaufbahn und Du drehst da die Finanzkrise rein, und das im nach herein.“

Genau das ist dein Gelaber aber, dumme Ausflüchte.

Du lebst offensichtlich fern ab jeder Realität. Du scheinst nicht mal zu verstehen worum es geht.


Ich wette du wirst nie auf dem Mars landen! Hab ich jetzt damit bewiesen das die Landung auf dem Mars unmöglich ist? Du stellst hier eine völlig sinnlos und kindische Wette in den Raum, dass sich die Umlaufbahn der Erde ändert und tust da so als wärst du der große Held und würdest damit alle 2012 Theorien widerlegen.

Was Du da in dem was ich schreibe rein interpretierst, obliegt Dir und muss nicht dem entsprechen wie es zu verstehen ist. Das Du Dich an der Sache mit der Wette so hoch ziehst, anstatt Argumente zu bringen, und das Du versuchst mich persönlich anzugreifen, lässt tief blicken.

Ich habe die Aussage mit der Umlaufbahn nicht in den Thread gebracht, und habe nur dazu Bezug genommen. Die Aussage kam nun mal eben aus dem Lager der Esoteriker. Aber schön, das Du diese auch für Unsinn hältst.

Kindisch ist die Aussage und nicht die Wette und kindisch ist dass was Du weiter dazu geschrieben hast. Alleine das Du Dich da solange dran hochziehst ist albern.

Ich tue auch nicht so, als sei ich ein großer Held, das unterstellst Du mir mal eben, um dann dagegen argumentieren zu können, nicht wirklich eine beachtenswerte Leistung.

Nochmal für Dich, es gibt keine Theorien zu 2012 sondern nur Aussagen. Jedenfalls ist eine Theorie anders definiert. Aber Du nimmst es wohl mit den Bedeutungen der Begriffe nicht so genau.


NeP: „Das ist keine Wortspielerei, sondern ein Fakt, mach Dich mal schlau, was eine Theorie ist.“

Wiki: "Eine Theorie ist ein vereinfachtes Bild eines Ausschnitts der Realität, der mit diesem Bild beschrieben und erklärt werden soll, um auf dieser Grundlage möglicherweise Prognosen zu machen und Handlungsempfehlungen zu geben."

Diese Bedingung nach Wikipedia werden alle genannten Theorien hier gerecht. Was du anscheint meinst , ist eine wissenschaftliche Theorie.

Du ließt also den ersten Satz und meinst Du hast was begriffen, wenn das nicht albern ist. Da Du anscheinend Probleme hast weiter zu lesen, fasse ich mal das wichtigste zusammen:

„Jeder Theorie liegen mehr oder weniger deutlich ausformulierte Annahmen zugrunde.“

Ob das schon auf den Murks mit 2012 zutrifft ist sehr zweifelhaft.

„Eine Theorie enthält in der Regel beschreibende („deskriptive“) und erklärende („kausale“) Aussagen über diesen Teil der Realität. Auf dieser Grundlage werden Vorhersagen und Handlungsempfehlungen abgeleitet. Theorien sind meist mit dem Anspruch verknüpft, sie durch Beobachtungen (z.B. mittels Experimenten oder anderer Beobachtungsmethoden) prüfen zu können.“

Es gibt keine Experimente um die Aussagen zu 2012 zu hinterfragen, man kann nur warten und sehen was passiert oder eben nicht passiert.

„Im einfachsten Verständnis liefert eine Beobachtung direkt die Wahrheit oder Falschheit der Theorie (verifiziert oder falsifiziert die Theorie). Verschiedene Probleme haben dazu geführt, dass in den letzten Jahrzehnten kompliziertere Begriffe von Theorien und des Aussagewerts von Beobachtungen entwickelt wurden. Diese Diskussionen betreffen besonders die Präzisierung eines Begriffs der Bestätigung und hängen eng zusammen mit Problemen der Induktion, Kausalität und Wahrscheinlichkeit.“

Mach Dir mal die Begriffe „verifiziert“ und „falsifiziert“ klar, könnte Dir helfen.

„Nicht empirisch widerlegbare Aussagen, zum Beispiel eine Tautologie oder Definition, werden i.a. alleine nicht als Theorien bezeichnet.“

Und das kannst Du Dir mal auf die Stirn schreiben in Spiegelschrift, damit Du es jeden morgen lesen kannst.

„Theorien, die etwas über den Lauf der Welt sagen, ohne eine Beobachtung anzubieten, die sie bestätigt oder gegebenenfalls widerlegt – also keinerlei Aussagen ihrer Entscheidbarkeit beinhalten – sind im Allgemeinen nicht Teil der Wissenschaft. Sie können dann entweder den Pseudowissenschaften, oder beispielsweise der Religion (oder aber der Esoterik) zugeordnet werden.“

Das ist genau der Punkt, Ihr versucht Eure Aussagen, auf die selbe Stufe wie eben eine Theorie zu stellen, und erwartet das sie gleichwertig zu Theorien in der Physik anerkannt werden. Wenn man Euch dann sagt, dass es Murks ist, dann nehmt Ihr das persönlich und argumentiert nicht sachbezogen, sondern eben auf der Personenebene, was von der Rhetorik eben nur billig ist.

„Minimalforderungen an theoretische Modelle sind im Allgemeinen, dass sie den Vorschriften der Logik und Grammatik entsprechen, intern widerspruchsfrei sowie überprüfbar sind. Ob eine Theorie aber auf die Welt „passt“ muss sich empirisch erweisen. Intern richtige und auch empirisch bestätigbare Theorien sollten darüber hinaus praktischen Nutzen haben (Praktikabilität) und nicht unnötig kompliziert sein (Ockhams Rasiermesser).“

Lesen und nachvollziehen.

„Eine gute Theorie soll weiterhin verträglich sein mit bereits bewährten älteren Theorien und sich nicht in völligem Gegensatz zum Stand der Wissenschaft befinden, Erklärungswert besitzen, also z.B. nicht rein deskriptiv sein, Prognosen ermöglichen, die in der Praxis auch eintreffen, extensiv sein, ihr Gegenstandsbereich soll also nicht zu speziell sein, befruchten, also andere Wissenschaftler zu weitergehenden Forschungen inspirieren."

Nun es wird Dir wohl eh nicht wirklich was bringen, Du bist da viel zu dogmatisch im Denken, alleine das Du Dich so angegriffen fühlst und um Dich schlägt, zeigt, das Du nicht gefestigt in Deinen Glauben bist.


NeP: „Was Du so alles weißt.“

Schon wieder ein so dummer Kommentar was nur einen Ausflucht darstellt sich mit der Problematik auseinander zu setzten.

Was Du als Problematik bezeichnest muss keine sein. Auch muss der Kommentar nicht dumm sein, kann auch gut sein, das Du zu dumm bist ihn zu verstehen. Aber um es Dir mal deutlicher zu sagen, Du stellst Dinge einfach als Tatsachen hin, die eben nicht allgemein Tatsachen sind. Du triffst Aussagen, und weil Du diese für wahr hältst, gehst Du davon aus, das diese es auch sind. Das ist eben ein Fehler, Du kannst daran gerne glauben, aber nicht erwarten, das jeder diese als Wahrheit annimmt. Wenn nun jemand anderer Meinung als Du ist, dann gehst Du gegen diesen persönlich vor, und das ist Euch Esoterikern eben in der Regel zu eigen.

Also nochmal, wenn ich schreibe, was Du so alles weißt, dann stelle ich damit eben infrage, das es wahr ist, denn nur weil Du es glaubst, muss es nicht so sein. Dann musst Du schon mehr bieten.



NeP: „Ich denke mal, dass wohl niemand einen zweiten Mond zaubern wird.“

Mit deinen Worten: "Was du alles so weißt".

So ist das, aber wir können gerne Wetten, bis wann meinst Du hat jemand einen gezaubert? :)


NeP: „Dann nochmal, Du scheinst ja Probleme mit dem Verstehen zu haben, ich habe nie was über die Finanzkrise gesagt, und die vorher zusagen ist auch keine große Leistung, wenn man ein wenig von Wirtschaft versteht und verfolgt hat, was in Amerika so gelaufen ist.“

Richtig, genauso ist es unlogisch eine Wette auf die Verschiebung der Erdbahn zu machen, das dies fast unmöglich ist, so wie die Finanzkrise unausweichlich war.

Ach echt? Was meinst Du wollte ich mit meiner Wette wohl sagen? Eben das es Schwachsinn ist, und ich habe das mit der Umlaufbahn auch nicht behauptet. Da musst Du Dich dann an denn wenden, der das eben hier in Bezug zu 2012 in den Thread gestellt hat. Aber anstatt dort was zu sagen, ziehst Du Dich an meiner Wette hoch. Und das ist eben albern und lässt tief blicken.


Schonmal auf die Idee gekommen das es keinen interessiert was du denkst? Du bist hier so fehl am Platz wie ein Zebra in einer Schafherde.

Dafür schreibst Du mir aber recht viel. Und nur weil es Dich nicht intersiert gilt das nicht für alle. Du willst hier wohl nur einen Haufen Ja-Sager und dann könnt Ihr Euch gegenseitig für Euren Stuss loben und beweihräuchern, und ja keine kritische Stimme hören.

Das ist kein Thread, nur für die, welche an den Murks zu 2012 glauben, das ist ein allgemeiner Thread, und ich halte Dich eventuell ebenso für überflüssig wie Du mich.


NeP: „Ich verurteile keine Menschen, sondern nehme Bezug, zu den Aussagen. Das einige hier nicht in der Lage sind, das was sie glauben, von dem was sie sind zu trennen, ist nicht mein Problem.“

Warum machst du es dann andauernd zu deinem Problem? Lass sie doch in Ruhe und verziehe dich zu Hause im Keller!

Du begreifst offenbar nicht, wie es so in einem Forum läuft. Das ist hier auch kein Thread, nur für die, die an den Murks zu 2012 glauben. Du willst einfach keine andere Meinung hören, das ist Dein Problem. Ihr und Du schreibt, was Ihr glaubt und ich eben was ich mir zu 2012 denke.

Auch habe ich keinen Keller, und nur weil Du da wohl oft sitzt muss das nicht für andere gelten. Du kannst einfach nicht mit Kritik und anderer Meinung umgehen, und da Du keine Argumente auf Tasche hast, wirst Du ständig persönlich und möchtest am liebsten das ich den Thread verlasse, aber tut mir nicht Leid, werde ich nicht tun.


NeP: „Im Vergleich zu Dir, habe ich hier aber schon mit Esoterikern zu tun gehabt, die sich wenigstens offen stellen, und auch rhetorisch etwas zu bieten hatten, und nicht so armselig von hinten versuchten sich über Wasser zu halten.“

Von mir: „Versuch dich jetzt nicht mit Wortspielerein über Wasser zu halten.“

Ist schon echt peinlich wenn man die Zitate anderer benutzen muss weil der eigene Wortschatz so beschränkt ist!

Du begreifst einfach gar nichts, Du weißt ja nicht mal was ein „Zitat“ ist. Lass es doch einfach gut sein, bleibe beim Thema und gut ist, oder gehe zu Knuddels, da bist Du besser aufgehoben.


Wenn es dich tröstet: Ich hatte schon mit Skeptikern zu tun die nicht so verblendet und selbst verliebt waren. Denen war wenigsten bewusst was Rhetorik ist, statt wie du mit Begriffen um sich zu werfen von denn du keine Ahnung hast.

Und wieder die alte Schiene, Du bist einer von denn offenen und ich ein Skeptiker, dann sage ich mal, Du bist einer der jeden Unsinn glaubt und ich bin ein Realist. Und glaube mir, ich weiß im Gegensatz zu Dir was Begriffe beuten.
So und nun sei ein Held, und versuche es mal mit Argumenten zur Sache, oder hast Du keine und musst deswegen wie ein kleines Kind immer dieses „Du bist aber doof“ bringen?


Also, neue Ausflüchte warum die Leute ihr Geld nicht bekommen sollten? Du legst eine Wette darauf an, das was User hier behaupten nicht eintreten wird (Erdumlaufbahn). Jetzt sei nicht so feige und suche dir die bekloppteste Theorie von allen raus.

Sag mal, Du hast echt ein Rad ab. Warum sollte irgendeiner Geld für eine Wette bekommen, die ich nie in den Raum gestellt habe? Da brauche ich keine Ausflüchte, ich habe mich zu dem Schwachsinn eines Deiner esoterischen Kollegen geäußert, schön das Du es nun auch bekloppt findest, und es ist immer noch keine Theorie.

Und ich bin sicher nicht feige, Du bist einfach nur nicht in der Lage Sachzusammenhänge zu erkennen. Ich bin immer wieder verwundert, wie dumm es doch noch werden kann, dass was Du nun hier versuchst ist an Blödsinn nur schwer zu überbieten.

Doch mal, für Dich, ich habe keine Wette angeboten zu dem was Du im nach herein geschrieben hast, und deswegen gibt es auch niemand der Anspruch auf Geld hat, und es gibt auch keinen Grund für mich irgend einen Ausflucht zu suchen.


Noch ein Beispiel für deine bekloppt Wette: Ich wette um 10.000 Euro, das man bis 2012 keine Stabile Wasserstofffusion hin bekommt. Ich hab damit jetzt die gesamte moderne Physik widerlegt, ich bin so toll und so riesig geil, ich hab euch alle widerlegt, Physiker sind alle Spinner.

Also erstmal ist Deine Rechtschreibung unter aller Sau, dann solltest Du bei der Wahl Deiner Worte vorsichtiger sein, denn wenn Du zu persönlich wirst, gibt es eine Auszeit. Alexa1984 wurde eben wegen so etwas gesperrt.

Fahre Dich mal wieder in die Spur, und komme zum Thema zurück. Du hast Dir was von mir raus gesucht und geilst Dich da nun ohne ende dran auf. Versuche es doch mal mit Argumenten, aber da kommt außer Murks nur heiße Luft von Dir.


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 15:49
Entschuldigt BITTE aber mir fällt zum Thema nur eine Diskussion im Bekanntenkreis ein:

Dort fragte mich jemand, wann denn meiner Meinung nach die Welt untergehen sollte (bin in DIESEM Bekanntenkreis als `Weltuntergangsprophet´ verschrien) ich meinte nur trocken "2012 natürlich" das Amüsement war in dem Moment etwas abgeflacht & man fragte mich: "Warum oder besser WIE soll die Welt denn untergehen 2012?!?" ich meinte nur trocken: "Cern" & der Großteil meines Bekanntenkreises begann mir zuzustimmen!!!?!


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 17:05
@Sri_vatsa

Danke ;)


Quizfrage: wer ist hier noch beim Thema?


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 20:55
@nocheinPoet

"Du solltest nicht von Dich auf andere schließen."

Au, jetzt haste es mir gegeben, du hast es echt drauf in der Rethorik! *ironie*

"um meine Rhetorik zu trainieren."

Nötig haste es ja alle mal....

"Wenn Du meinst, das man hier schreibst, wenn man alleine ist und keine Freunde hat, lässt das vermuten, das Du da von Dir eben auf andere schließt."

Eine durchaus verständliche Schlussfolgerung. Da sie aber auf einer Lüge beruht, gesellt sie sich zu deiner Liste der schlechten Auschweife.

"Wenn du meinst,...." Tu ich aber nicht. Du hast das geschrieben und zwar hier : "und es scheint das ich da nicht alleine bin."

"Ich arbeite beruflich am PC und da bin ich eben in der Regel immer online."

aha, du gehörst also zu den Leuten die das Wirschaftssystem schädigen, indem sie surfen statt zu arbeiten? Das sagt dann wohl alles über deine moralische und geistige Reife aus.

"Du lebst offensichtlich fern ab jeder Realität. Du scheinst nicht mal zu verstehen worum es geht."

Du unterlegst doch sonst immer jede Aussage mit einem schönen Beweis oder ein Zitat? Da dies hier fehlt, ist es wohl genau so aus der Luft gegriffen wie deine restlichen Aussagen.
Aber um es mit deinen Worten zu sagen "Wenn Du meinst, das man hier fern der Realität lebt,..... , lässt das vermuten, das Du da von Dir eben auf andere schließt."

"lässt tief blicken." Ich wusste nicht das man als Skeptiker überhaupt Blicken kann, offensichtlich stimmen ja nur Sachen die bei Wikipedia stehen oder bewiesen sind!?

"aus dem Lager der Esoteriker"

Jetzt mach mal halblang, sortiere nicht jeden Spinner zu den Esoterikern, ich sag auch nicht das die Kreationisten zu den Wissenschaftlern gehören, nur weil diese es behaupten.

"Nochmal für Dich, es gibt keine Theorien zu 2012 sondern nur Aussagen. Jedenfalls ist eine Theorie anders definiert. Aber Du nimmst es wohl mit den Bedeutungen der Begriffe nicht so genau."

Ich nehem es sehr genau. Du kannst aber nicht das Recht erzwingen das deine Definition des Wortes "Theorie" die richtige ist.

"Es gibt keine Experimente um die Aussagen zu 2012 zu hinterfragen, man kann nur warten und sehen was passiert oder eben nicht passiert."

Die Nibiru Theorie erfüllt sogar deine Bedingungen.
" beschreibende („deskriptive“) und erklärende („kausale“) Aussagen über diesen Teil der Realität."
- Nibiru entstand bei der Kollision der Erde, dadurch entstand der Mond und Erde und Nibiru. Nibiru erklärt die Variatione der Umlaufbahne der äußeren Planeten.
" Auf dieser Grundlage werden Vorhersagen und Handlungsempfehlungen abgeleitet"
- Nibiru wird auf Grund seiner Umalufbahn wieder an der Erde vorbei kommen. Gravitative EInflüsse werden Katastrophen auslösen, auf die es sich vorzubreiten gilt.
"Theorien sind meist mit dem Anspruch verknüpft, sie durch Beobachtungen (z.B. mittels Experimenten oder anderer Beobachtungsmethoden) prüfen zu können."
- Nibiru kann angeblich mit Infrarotsateliten oder Antarkische Stationen gesehen werden. Da diese nicht öffentlich sind können sie aber nicht von jedem eingesehen werden.

Hier hättest du also eine 2012 THEORIE.

"Und das kannst Du Dir mal auf die Stirn schreiben in Spiegelschrift, damit Du es jeden morgen lesen kannst."

Du hast lustige Methoden dir Sachen zu merken. Und, funktiniert es bei dir?

"was von der Rhetorik eben nur billig ist."

Ein gutes Beispiel das du keine Ahnung von Rethorik hast. Jedenfalls ist es mir nicht bekannt das Aussagen Geld kosten.

"„Minimalforderungen an theoretische Modelle sind im Allgemeinen, dass sie den Vorschriften der Logik und Grammatik entsprechen, intern widerspruchsfrei sowie überprüfbar sind. Ob eine Theorie aber auf die Welt „passt“ muss sich empirisch erweisen. Intern richtige und auch empirisch bestätigbare Theorien sollten darüber hinaus praktischen Nutzen haben (Praktikabilität) und nicht unnötig kompliziert sein (Ockhams Rasiermesser).“"

@nibiru Theorie
Vorschriften der Logik und Grammatik: ja
Wiederspruchsfrei: ja
überprüfbar: nicht öffentlich
Praktischer nutzen: Vorbereitung auf Konsequenzen
Kompliziert: nein

Damit hätte sie die genannten Bedingungen erfüllt.

"„Eine gute Theorie soll weiterhin verträglich sein mit bereits bewährten älteren Theorien und sich nicht in völligem Gegensatz zum Stand der Wissenschaft befinden, Erklärungswert besitzen, also z.B. nicht rein deskriptiv sein, Prognosen ermöglichen, die in der Praxis auch eintreffen, extensiv sein, ihr Gegenstandsbereich soll also nicht zu speziell sein, befruchten, also andere Wissenschaftler zu weitergehenden Forschungen inspirieren.""

Wiedersprüche: Nein, Mond soll durch Kollision entstanden sein, Kollisionskörper aber unbekannt nach aktuellen Theorien.
Prognosen: Umlaufbahn der äußeren Planten bestätigt
Inspirien: tut sie anscheinend

"Nun es wird Dir wohl eh nicht wirklich was bringen, Du bist da viel zu dogmatisch im Denken, alleine das Du Dich so angegriffen fühlst und um Dich schlägt, zeigt, das Du nicht gefestigt in Deinen Glauben bist."

Deine Schlussfolgerung sind aufs Neue sehr amüsant. Ich fühle mich nicht angegriffen. Das könnte darauf berhuhen, das ich an keine der 2012 Theorien, wie du sagst "glaube". Vielmehr stört mich dein destruktives und primitives Gehabe in diesem Thread. Du störst einfach. Und Störkörper versucht jeder vernüftige Mensch doch zu entfernen? Keiner läuft mit einem Splitter im Fuß weiter :D

"Was Du als Problematik bezeichnest muss keine sein. Auch muss der Kommentar nicht dumm sein, kann auch gut sein, das Du zu dumm bist ihn zu verstehen. Aber um es Dir mal deutlicher zu sagen, Du stellst Dinge einfach als Tatsachen hin, die eben nicht allgemein Tatsachen sind. Du triffst Aussagen, und weil Du diese für wahr hältst, gehst Du davon aus, das diese es auch sind. Das ist eben ein Fehler, Du kannst daran gerne glauben, aber nicht erwarten, das jeder diese als Wahrheit annimmt. Wenn nun jemand anderer Meinung als Du ist, dann gehst Du gegen diesen persönlich vor, und das ist Euch Esoterikern eben in der Regel zu eigen."

Es könnte dir helfen diesen Text zu lesen und Esoteriker durch Skeptiker zu ersetzten, es könnt dir echt helfen ;)

"Also nochmal, wenn ich schreibe, was Du so alles weißt, dann stelle ich damit eben infrage, das es wahr ist, denn nur weil Du es glaubst, muss es nicht so sein. Dann musst Du schon mehr bieten."

gut zu wissen, warum nicht gleich so?

"So ist das, aber wir können gerne Wetten, bis wann meinst Du hat jemand einen gezaubert?"

Ich halte von Wetten nicht sehr viel, eigentlich gewöhnt man sich diese Argumentation in der Grundschule ab. Das liegt daran, weil es eine kindische Methode ist, einer Aussage Nachdruck zu verleihen. Ein Erwachsener macht das eigentlich nicht mehr. Allerdings kann ich dein Alter hier schlecht überprüfen.... :D

"ziehst Du Dich an meiner Wette hoch"
Als kleiner Einschub: Zum Thema Rethorik, man kann sich an einer Wette nicht hochziehen :D

"Euren Stuss loben und beweihräucher"

Was hast du gegen Räuchern?

"Dafür schreibst Du mir aber recht viel."

Irgend jemand muss ja mal versuchen dir die Einsicht zu bingen ;)

"Und nur weil es Dich nicht intersiert gilt das nicht für alle. Du willst hier wohl nur einen Haufen Ja-Sager und dann könnt Ihr Euch gegenseitig für Euren Stuss loben und beweihräuchern, und ja keine kritische Stimme hören."

Dafür das so viele an deiner Meinung interessiert sind, antworten die aber nur wenige. Man könnte meinen du wirst ignoriert?!
Solange die Kritische Stimme sachlich bleibt sehe ich da kein Problem. Das schreien nach Beweisen ist aber nicht sachlich....

"Das ist kein Thread, nur für die, welche an den Murks zu 2012 glauben, das ist ein allgemeiner Thread, und ich halte Dich eventuell ebenso für überflüssig wie Du mich."

Ich kann mich nicht daran erninnern dies behauptet zu haben?!
Wie gut das ich durch PNs weis, dass doch ein recht großer Teil an Usern daran interessiert ist was ich schreibe.

"Du begreifst offenbar nicht, wie es so in einem Forum läuft. Das ist hier auch kein Thread, nur für die, die an den Murks zu 2012 glauben. Du willst einfach keine andere Meinung hören, das ist Dein Problem. Ihr und Du schreibt, was Ihr glaubt und ich eben was ich mir zu 2012 denke."

Was Du so alles weißt.
Ne spass bei Seite. Wie gesagt ich hab nie behauptet das hier Kristische Stimmen verboten sind. Solange sie das Thema "befruchten" und nicht destruktiv sind!?
Du denkst nichts zu 2012, du erklärst alle zu Spinnern die etwas dazu sagen. Das merkt man an deiner abfälligen Wortwahl zum Thema "esoteriker" sehr deutlich.

"Auch habe ich keinen Keller, und nur weil Du da wohl oft sitzt muss das nicht für andere gelten."

Merkst du wie dein Niveau sinkt? Bring ich dich etwa and deine Grenzen?
Wieder so eine toller kindischer Konterversuch.
Es ist langweilig mit den gleichen Argumente zurück zu ballern, immer noch nicht verstanden?

"Du kannst einfach nicht mit Kritik und anderer Meinung umgehen"

Mit dieser Meinung stehts du leider allein, nun gut, nicht ganz. Nicht das du geich wieder anfängst zu weinen...

"Du begreifst einfach gar nichts, Du weißt ja nicht mal was ein „Zitat“ ist. Lass es doch einfach gut sein, bleibe beim Thema und gut ist, oder gehe zu Knuddels, da bist Du besser aufgehoben."

Schade, gerade als ich dachte das es mit dir Bergauf geht, verfällst du wieder in dein schlechtes Geschwaffel. Der Spruch war von mir geklaut, ob es nun ein Zitat war oder nicht.

"da Du keine Argumente auf Tasche hast"

Deine erstes ordentliches Rethoirsches Kommentar, Sehr schön, Besserung ist wohl doch in Sicht. *freu mich für dich*

"möchtest am liebsten das ich den Thread verlasse, aber tut mir nicht Leid, werde ich nicht tun"

Schon wieder solche schlechten Schlussfolgerungen! Mein kleiner Armer Kerl, ich möchte nicht das du gehst, sonst wärst du ja ALLEINE. Und das möchten wir doch alle nicht. Du könntest dich einfach sozialer Verhalten, so als Vorschlag.

"ich weiß im Gegensatz zu Dir was Begriffe beuten."

Was du alles so weißt :D

"So und nun sei ein Held, und versuche es mal mit Argumenten zur Sache, oder hast Du keine und musst deswegen wie ein kleines Kind immer dieses „Du bist aber doof“ bringen?"

Ich habe das Wort "doof" nicht einmal in meinen letzten Posts verwendet. Wo auch immer du es gelesen hast, von mir war es nicht.

"Du hast echt ein Rad ab"

Um es mit deinern Worten zu sagen: "immer die selbe Schiene"

"dem Schwachsinn eines Deiner esoterischen Kollegen geäußert"

Was du alles so weißt.
hmm,. langsam ist der Witz wohl ausgelutscht? Nun gut. Warum benutzt du das Wort "esoterik" als Schimpfwort? Es ist mir unbekannt, dass es ein wäre? Zudem handelt es sich nicht um einen Kollegen, noch beruflich und bekannschaftlich. Woher du immer diene Schlussfolgerungen nimmst, ist mir echt ein Rätsel.

"Also erstmal ist Deine Rechtschreibung unter aller Sau, dann solltest Du bei der Wahl Deiner Worte vorsichtiger sein, denn wenn Du zu persönlich wirst, gibt es eine Auszeit. Alexa1984 wurde eben wegen so etwas gesperrt."

Somit ist dein Niveau gegen Ende deines Posts wohl auf einen neuen Tiefpunkt gesunken. Jetzt musste auch zu Drohungen greifen?!
Und so weit ich es weis geht es hier nicht um Rechtschreibung, oder?

"geilst Dich da nun ohne ende dran auf. Versuche es doch mal mit Argumenten, aber da kommt außer Murks nur heiße Luft von Dir."

oh ja, ich bin schon echt geil *ironie*

**Wichtig**

Zusammenfassend möchte ich dir sagen, das ich mit mehreren Usern schon über deine elend langen Posts gessprochen habe. Es stört so ziemlich alle, deshalb wirst du vermutlich so oft ignoriert!?

Da ich selber solche Threads jetzt geschrieben habe, werde ich jetzt damit wieder aufhören. Also mach dir keine Mühe mich wieder Seitenweise zu zitieren. Wenn du das trotzdem gerne machen möchtest, kannst du das gerne mit mir per PN machen, aber verschonen wir die anderen Benutzer hier, oder?

Ein weiterer Seitenlanger Post deiner Seits wäre nur ein Zeichen von Inkompetens, also bitte per PN (= Persönliche Nachricht) wenn du es nicht lassen kannst.

PS: Wir können ja auch Brieffreunde werden, dann schrieb ich dir regelmäßig und du fühlst dich nicht mehr so allein!

Mit Grüßen


melden

Das Jahr 2012

22.11.2008 um 20:59
@Sidhe

"Quizfrage: wer ist hier noch beim Thema?"

Ich hoffe ich wieder. Entschuldigung das ich mich so hinreißen lassen habe ;)

@Werwie

Bei Cern bin ich mir nicht so sicher, Wir wissen einfach nicht was schwarze Löcher eigentlich genau sind und wie sie funktionieren.
Aber Das Zerstörungspottential ist wohl "gewaltig".

Mfg


melden