Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 08:06
@OneLove2

Ich wollte mich nicht daran belustigen, jedoch hat allmystery einige interessante Mitglieder verloren, nur weil Jalla hier rumpubertieren musste.

Ich fand das sehr schade, und wollte nur nochmal zum Ausdruck bringen, das man das Wort von jemanden der andauernd gesperrt wird, nicht so ernst nehmen sollte.
Leider ist das für viele interessante ExMitglieder jetzt zu spät.....

Gruß


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 11:39
@jelena
es wird bis jetzt darüber gestriten ob es diesen Planet ( od brauner Zwerg) überhaupt gibt.
Dementsprechend fallen auch die Informationen aus die es gibt.
Man kennt ihn unter vielen Namen wie: Marduks Stern,Weltenwanderer, Flying Boy und und und... Eris = ? ( Eris, der angebliche deckname für Nibiru der NASA und anderer Weltraumagenturen )
Er hätte ca. die achtfache Masse der Erde? ( richtigkeit = ?)
Er wäre die heimat der Annunaki und der Heimat Planet von Marduk ( Annunaki waren angeblich sogenannte Gotteshelfer).
Nibiru würde angeblich von unten kommen, also von richtung Antarktis.
Ab 2009 würde man ihn in der südlichen Hemisphäre sehen können. In form einer kleinen zweiten Sonne. Das erscheinen der zweiten Sonne: Der Metaphysische Anfang vom Ende.
Und: Der angebliche beginn wo jeder einzelne rechenschaft ablegen müsse.
Ja, hört sich irgendwie ziemlich heftig an. Auch irgendwie unheimlich.
Achtung: Alles davon ist offiziell nicht belegt. Man darf dies nicht gleich glauben.
Vorsicht: Aber auch nicht lächerlich machen, denn wir wissen viel zu wenig und davon sehr viel.

Mehr weiß ich aktuell nicht.
Wer weiß noch was?

Mit freundlichem Gruß
Mag


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 18:19
Hallo Magnom911,

ich stimme Dir in allem zu.Wenn etwas von dem wahr sein sollte,was 2012 betrifft,dann werden wir nicht informiert werden.Wer die aktuelle Gesinnung in der Politik verfolgt,erkennt sehr schnell,das wir die Melkkühe der Nation sind.

Unsere Interessen interessieren niemanden!

So lange man dieses System noch aufrecht erhalten kann und uns melken kann,sind wir wertvolle Sklaven in diesem System und werden dumm gehalten.
Die ganze Medienindustrie ist auf Volksverdummung ausgelegt.

Dinge die uns nützlich sein könnten oder gar dem ganzen Planeten einen Vorteil bringen könnten(alternative Energien usw..)werden mit aller Macht unterdrückt.

Das betrifft fast alle Themengebiete hier bei Allmystery.Überall werden Informationen unterdrückt,mit voller Absicht!

Wir haben no Chance auf Information!

Der Planet geht vor die Hunde und wir mit ihm,wer Augen hat der sehe und erkenne.
Man kann also nur hoffen,das einige Dinge die 2012 betreffen auch eintreten.

Welche das auch immer sein mögen......

Wir leben schon lange nicht mehr in einer Demokratie sondern in einer Diktatur.
Die Regierungsvertreter bestimmen und die Melkkühe das Volk,muß alles schlucken.

Guckt mal auf
Hier wirst Du informiert!

Der Planet und die Menschen sind Ihnen völlig egal,siehe auch hier mal.
http://www.verschwoerungen.info/wiki/Alternative_3 (Archiv-Version vom 21.05.2008)

Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 19:55
@ vimana
ja, diese konferenzen und thesen kenne ich.Und leider bin ich an den Punkt gekommen wo ich immer mehr daran glaube. Wir könnten eh schon viel weiter sein.
Was das Thema Energie betrifft, so denke ich liegt die Zukunft im Wasser.
Wasser= H2O
2 H2O ---> 2 H2 + O2
hmmm...
kommt jetzt zwar vom Thema ab.
Wasserstoff und Sauerstoff... leute wenn man herausfindet wie man Wasser in seine bestandteile, nämlich Wasserstoff und Sauerstoff spaltet und dieser Spaltungsprozess weniger Energie verbraucht als man daran an Energie gewinnt, dann haben wir eine unerschöpfliche saubere Energiequelle.
Ha Leute bitte Arbeitet mal daran. Vielleicht sind hier ja einige Studenten die die möglichkeiten haben da etwas zu forschen.
Dann geht mal zu RWE oder Eon und unterbreitet diese Art der Energiegewinnung. Diese Idee würde dann versucht werden für viel Geld abgekauft zu werden. Die würde dann irgendwo in der Schublade verschwinden. Lehnt man den verkauf ab, wird man sicher bei einem tragischen Unfall ums Leben kommen. Das ist es...
Nee, im ernst... niemand bräuchte noch für Energie zu zahlen. Und ihr wisst, dass das nicht sein darf oder ;)


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 20:00
achso,

nur schnell zu erklärung:
Wasserstoff brennt.
Sauerstoff braucht man damit es brennt ;)
vielleicht mach ich was das Thema betrifft mal ein neuen Thread auf
was meint ihr den zu der Idee?


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 20:27
Zitat von QiGongQiGong schrieb:Ich wollte mich nicht daran belustigen, jedoch hat allmystery einige interessante Mitglieder verloren, nur weil Jalla hier rumpubertieren musste.

Ich fand das sehr schade, und wollte nur nochmal zum Ausdruck bringen, das man das Wort von jemanden der andauernd gesperrt wird, nicht so ernst nehmen sollte.
Du beurteilst einen Menschen dadurch, wie er von anderen behandelt wird,
nutzt also weniger deine eigene Wahrnehmung?
Das ist sicher nur ein Mißverständnis ;)

Jallas endgültiger Sperrgrund entspricht übrigens gar nicht der Wahrheit.

Aber das ist ja off-topic.


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 20:46
Hi Magnom911,

die Lösung für die Energiekrise ist nicht Wasser,das ist nähmlich knapp.
Die Lösung wird sein:Anti-Gravitations Technologie,damit fliegen zB die sogenannten UFOs,hat man festgestellt.

Mit der Antigravitationstechnik,kann man sich nicht nur geräuschlos und sauber von A nach B bewegen,sondern die komplette Energieversorgung auf unserem Planeten managen.Sauber und Umweltschonend zugleich.

Da die Mineralölindustrie dann einpacken könnte und viele Menschen entlassen müßte und keine Milliarden mehr verdienen würde,werden Erkenntnisse die auf dem Gebiet der Antigravitationsforschung gewonnen werden,lieber Tot geschwiegen und die Umwelt wird munter weiter belastet und zerstört.

Alternative 3 läßt grüßen,das wurde alles mit einkalkuliert,ein zynisches System von Ausbeutung,Machtgier und Plünderung.

Unsere Spezies wird ohne Hilfe von erfahrenen Intelligenzen aus dem Weltraum, untergehen.Zu dieser Erkenntnis bin ich gekommen.




Gruß


Vimana


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 20:59
@ Vimana

da gehst du aber gleich zu viele schritte vorwärts. Um Anti Gravitation zu erzeugen, braucht man nämlich sehr viel Energie. Übrigens: Wenn man die zwei Gase. Wasserstoff und Sauerstoff verbrennt, was kommt den dabei heraus? ;)
Richtig: Sauberes Wasser;)


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 21:41
....und die armen ölmultis verdienen nichts mehr daran.Aber auf unserem Planeten regiert Geld die Welt.Die Wirtschaft steht im Vordergrund.Ihr seht ja was die Länder gegen die Klimaveränderung und dem Artensterben machen:NICHTS zugucken und Geld machen und die Menschheit für dumm verkaufen.

Auf meiner Profilseite hab ich ein schönes Video zum jahr 2012.
da geht es um den Planeten Nibiru.


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 22:00
Hi Magnom911,

siehe hier bezüglich Antigravitation:

http://www.pm-magazin.de/de/heftartikel/artikel_id1780.htm (Archiv-Version vom 14.05.2008)

http://www.zeit.de/2007/21/T-Antigravitation

http://www.heise.de/newsticker/Patent-fuer-Antigravitation--/meldung/66040


Antigravitations Technologie ist unsere Rettung um die gigantische Katastrophe abzuwenden.

Wem es schon aufgefallen ist,führt der Planet Erde schon seit einiger Zeit Krieg gegen die Menschen,immer mehr Menschen verlieren ihr Leben.Das wird alles noch dramatisch zunehmen!


Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 22:09
Ja ich habe auch davon gehört,weiß nicht so ob das stimmt,ob Antigravitation hilft.Aber Experten müssten das am besten wissen.
Aber was ich weiß das sie da sind...


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 22:37
Hallo Clubber87,

so weit ich informiert bin,spielen die Aliens auch eine Rolle in 2012.
Die Sichtungen nehmen Weltweit zu.Durch die Informationssperre,wird die Öffentlichkeit daran gehindert,sich diesem Thema zuzuwenden und darüber nachzudenken,was das für Folgen haben könnte,ein offener Kontakt.

Exopolitik arbeitet mit Hochdruck an der Verbreitung von Informationen,die genau dieses Szenario beinhaltet.Bevorstehender offener Kontakt der Aliens,mit der Menschheit.

Unsere verantwortlichen Führer ignorieren das allerdings weiterhin und lassen uns lieber unvorbereitet ins offene Messer laufen.

Ich hoffe das wenn dieser Tag kommen wird,mancher zur Rechenschaft gezogen wird.

Der Hochverrat an der Menschheit muß Folgen haben.....



Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 23:23
@QiGong,
habe nichts von belustigen gesagt, nur bemerkt, das ich deine Aussage nicht besonders liebevoll fand.
Was die verlorenen Mitglieder betrifft, kann ich leider nur zustimmen, obwohl sie doch irgendwie "freiwillig" gegangen sind (ich bin ja auch noch hier), aber, egal, muß jeder wissen was er tut, und auch mir haben einige Mitgliederverluste geschmerzt.

back to topic, da hat sich doch wieder feines angesammelt, und man ungestört weiter über die Möglichkeiten die Meinungen austauschen.

@magnom911,
die Existenz von Nibiru kann erst dann "bewiesen" werden, wenn er sichtbar georden ist, falls es wirklich dazu kommen sollte.
Ist doch klar, daß wenn die NASA, ESA oder sonstwer diesen Planete einwandfrei identifizieren und seine Existenz zugeben könnten, mußte die Geschichte der Menscheit umgeschrieben werden, mit allen Konsequenzen fürs Establishment, und das wollen sie natürlich nicht.
Denn, wenn z.B Sitchin mit seinen Interpretationen der Sumerischen Geschichte und den Annunaki recht hätte, was ich zum größten Teil für sehr wahrscheinlich halte, würde die Wahrscheinlichkeit steigen, daß andere Völker mit ihren Abstammungsgeschichten auch recht hätten.
Die Dogon in Afrika erzählen was von Sirius, die Aboriginies sind sicher, mit dem Mars verbunden zu sein, die Alten Ägypter fühlten sich mit Sirius und den Plejaden verbunden,
im Alten Testament wird von Göttersöhnen erzählt, die sich mit den Menschen paarten usw....

Energiegewinnung aus Wasserstoff könnte der erste Schritt sein, unsere herkömmliche
Vebrennungstechnologie von Erdöl-Produkten abzulösen, aber sicher nicht die letzte.
Es soll schon einige Leute geben, die da brauchbare Elektrolysemethoden entwickelt haben, kann ich aber leider nicht selber verifizieren, bin zwar keine technische Null, aber die Möglichkeit nen Auto-Motor umzubauen fehlen dann doch.
Habe vor knapp zwei Jahren mal ne Anleitung gefunden, wie man sein Auto auf Wasserbetrieb umbauen können soll.....

@vimana
"Unsere Interessen interessieren niemanden!"

würde ich so nicht gelten lassen.
Es interressiert nur wenige, leider am wenigsten "die Obrigen", aber glücklicherweise immer mehr.

"So lange man dieses System noch aufrecht erhalten kann und uns melken kann,sind wir wertvolle Sklaven in diesem System und werden dumm gehalten.
Die ganze Medienindustrie ist auf Volksverdummung ausgelegt."

Diese Sklaven sind die Grundlage dieses Systems, und die Medien die Erhalter dieser Grundlage.
Zu unserem wohl gibt es kleine, private, unabhängige Medien, über die man sich informieren kann.....hoffentlich immer mehr, um immer mehr Menschen zum Umdenken zu bewegen.

Dabei geht es doch beim Thema 2012. Die Veränderung des Einzelnen zu einem Leben immer mehr aus dem Herzen heraus, im Einklang mit sich und der Natur, und da kommt man nur hin, wenn ein gewissen Umdenken eingeleitet werden kann.

"Dinge die uns nützlich sein könnten oder gar dem ganzen Planeten einen Vorteil bringen könnten(alternative Energien usw..)werden mit aller Macht unterdrückt."

Klar, werden sie unterdrückt, denn sie bringen (scheinbar) nicht dem ganzen Planeten vorteile. Die Machtelite müsste einen großteil ihrer Macht abgeben

Also liegt es an uns, Informationen zu sammeln, und in die Welt herauszutragen,
so daß (am besten gestern) eine stille Revolution aus den Herzen heraus beginnen kann. Und einige sind da schon recht tief drinnen.

Und bei Allmystery weden diese Informationen nicht unterdrückt, sonder an die Oberfläche gespühlt. Oftmahls dann allerdings von irgendwelchen Kopfmenschen wieder niedergediskutiert.....

"Wir haben no Chance auf Information!"

dann lies dir mal diesen Thread komplett durch und staune.....
(Falls du Tips für gute Informationsquellen brauchst, einfach bescheid geben).

Darüber das wir alle zu Grunde gehen, oder auch nicht, und warum nicht, steht auf den letzten zig seiten und auf den Anfangsseiten dieses Themas recht beschrieben.

Und zum Thema "Mehrparteien-Diktatur) möchte ich mich hier nicht auslassen.
Halte einfach nicht viel von Politik und macht nicht wirklich Freude darüber zu schreiben.

und weiter geht´s mit Alternative 3.

Eines der wohl Hässlichsten Themen unserer Zeit.
Genauso Krass wie Montauk und Co. , aber meines Erachtens nach nicht wirklich durchführbar, vorausgesetzt der Mars sieht in etwa so aus, wie uns die Photos der Raumsonden und von Phönix ihn zeigen.
Das wäre einfach keine Lebensgrundlage, und...Mensch braucht Erde.

Antigravitation als Energiegewinnung, nee, nicht wirklich.
Als Antriebstechnik evtl. einsetzbar, aber unsere Wohnungen können wir im Winter nicht damit heizen, und Essen kochen auch nicht.

Soweit bekannt ist, hat der Russe Grebennikow so ne Art Flugplattform mit Antigravitations Antrieb konstruiert, welche sogar funktioniert haben soll.
Nachteile waren stellenweises Unsichtbarwerden (evtl. kurzzeitiges Verschwinden aus unseren Raum-Zeit Kontinuum) und starke Körperliche Belastung und Schwächung des Körpers.
Allerdings ist das schon über 20 Jahre her, und die Technik könnte ausgereifter sein...

Mit tapferem Herzen in Richtung 2012 - am Ende wird alles gut.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 23:46
Hi OneLove2,

danke für Deine Zeilen,ich stimme Dir größten Teils zu.Du hast recht,es gibt kleine Gruppierungen,die Informationen nach oben befördern.Da gefällt mir die Seite Exopolitik.org gut.Bin mal gespannt was die noch erreichen werden.Kennst Du die Seite und wenn ja,gefällt sie Dir?



Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 23:55
vimana,
kannte ich bis eben noch nicht. Bin mal kurz drüber geflogen.
Macht nen recht guten Eindruck, für Info´s über Ufos.
Wenn dich sowas Interresiert müssten dir die Ufo-Nachrichten auch recht gut gefallen.
(seit einiger Zeit auch Online: ufo-nachrichten.com).

Meine liebste Internetseite über sowas: spiritofmaat.com
Weniger über Ufo´s, dafür gibt´s im Archiv so ziemlich alles an Alernativem, Aufstieg, Klimawandel, Meditiation usw.
Ist allerdings nur auf Englisch zu geniessen.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

05.06.2008 um 23:57
... hatte nochwas vergessen:

Schreibe doch was dazu, wo du nicht zustimmst,
da habe beide immer ne feine Diskussionsgrundlage und ne Möglichkeit dazuzulernen.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

06.06.2008 um 00:08
Hi OneLove2,

ok Du hast recht,klar die Diskussion muß ja weiter gehen.Habe mir nochmal Deine Zeilen durchgelesen und muß jetzt sagen,ich stimme mit Dir überein.Hatte mich dann wohl falsch ausgedrückt,entschuldigung.Ja danke für die Tipps.Ich bin mit dem UFO Thema groß geworden.Die UFO Nachrichten sind mir bekannt,werde gleich mal nachschauen,danke Dir.



Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

06.06.2008 um 00:18
Hi vimana,
klar, das mit den Ufos, sagt ja schon dein Name....
Da du oben schon was gepostet hast, das es da einen Bezug zu 2012 geben soll,
kannst du das ein wenig näher ausführen.
Ich halte da einen Zusammenhang auch für recht wahrscheinlich, gerade wie die Sichtungen auch bei Regierungen / Militärs (Mexico, Indien) zunehmen.
Allerdings halte ich jegliche Theorien über "Errettung durch Außerirdische" für absoluten Humbug, denn jeder Mensch muß aus sich selber heraus "weiter" kommen.

Namaste


melden

Das Jahr 2012

06.06.2008 um 08:57
Moin OneLove2,

der Glaube,das wir durch Außerirdische,im Falle von gigantischen Naturkatastrophen gerettet werden sollen,ist weit verbreitet.Ob es da einen Notfallplan gibt kann ich nicht sagen.Möglich wäre alles.Wäre doch zB ein Unding,wenn wir hier alle vor die Hunde zu gehen drohen und die Außerirdischen sich das Schauspiel,ganz locker von oben ansehen würden und dann nicht einschreiten würden.

Dieses Verhalten passt dann eher vieleicht zu den Regierungstreuen Aliens(Greys),aber nicht zu den uns angeblich wohlwollenden lichtvollen Außerirdischen.Also hier ist noch alles offen meiner Meinung nach.Irgendeinen Sinn muß ja die verstärkte Präsenz haben,die wir in Mexico zu verzeichnen haben.Sie kehren an den damaligen Ursprungsort zurück.Die Götter der Maya.

Hier ein kleines Zitat dazu,aus einem Buch:

http://www.amazon.de/21-Dezember-2012-unserer
-Prophezeiungen/dp/3938516453/ref=sr
_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1212734610&sr=8-2

"Zitat"

Nach dem Glauben der alten Maya wird unsere Welt am 21. Dezember 2012 enden. Genau um Mitternacht springt ihr Kalender zum ersten Mal in mehr als 5000 Jahren wieder auf Null.Dieses "Enddatum" fasziniert die Gelehrten,seit vor etwa einhundert Jahren das System der Zeitrechnung der Maya wiederentdeckt wurde.

Am darauffolgenden Tag, dem 22. Dezember 2012,wird die Sonne bei der Wintersonnenwende in einer Ebene mit einem "Sternentor" im Zentrum unserer Galaxis stehen.Da dies nur alle 25.800 Jahre geschieht,ist es das erste Mal seit Beginn der Geschichtsschreibung,dass die Menschheit Zeuge eines solchen Ereignisses wird. Damit stellt sich die offenkundige Frage:Warum erfanden die alten Maya, ein Steinzeitvolk,das noch nicht einmal Räder benutzte,von Teleskopen ganz zu schweigen, einen Kalender,der in einem einzigartigen astronomischen Ereignis gipfelt, das für sie Tausende von Jahren in der Zukunft lag?Sie prophezeiten,daß diesem Ereignis eine Reihe von gigantischen Naturkatastrophen vorausgehen werde.Diese Prophezeiungen wirken vor allem auch deshalb so alarmierend,weil die Maya ihren eigenen Untergang im 9. Jhd. v. Chr.selbst richtig vorausgesagt haben.Die Maya hatten ein zyklisches Verständnis von Zeit und glaubten,dass nach der natürlichen Ordnung der Dinge jedes Zeitalter einen Zyklus durchläuft,der in der Zerstörung alles Erreichten endet.Der Höhepunkt des Buches besteht allerdings in der These,daß der Kalender der Maya für 2012 einen "kosmischen Besuch" prophezeit.Durch das Hinzuziehen neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse wird klar,dass die Maya von den Sternentoren wußten.

Adrian Gilbert zeigt,dass sie auf einen sowohl in der Alten als auch in der Neuen Welt vorhandenen Glauben hinweisen,dass zu Zeiten,an denen diese Pforten geöffnet sind, Zeitalter von den "Göttern" beendet und neu begonnen werden.

"Zitat Ende"

Also ich denke es ist alles offen,was wissen wir schon,über einen möglichen kosmischen Plan.Soll die Menschheit vernichtet werden oder nicht.Wie soll sie die angeblich gigantischen Naturkatastrophen überstehen?Was machen wir mit unseren eigenen Leuten,wenn sie auf ihren Dächern sitzen,weil ihnen das Wasser bis zum Halse steht?Richtig retten und evakuiren.

Es bleibt spannend,warten wir es ab :-)


Gruß

Vimana


melden

Das Jahr 2012

06.06.2008 um 13:35
Wie ich bereits im Ufosammelthread verkündete bin ich überzeugt davon, dass es ausserirdisches Leben gibt. Dafür hab schon zuviel seltsames am Himmel gesehen. Ob sie
uns vor der entgültigen zerstörung retten oder uns entgültig zerstören (halt ich leider auch für möglich), weiß ich nicht.
Solange wir uns so verhalten, warum sollten wir gerettet werden?
Vielleicht müssen wir leiden um zu lernen.
Wir sind so dämmlich und erzeugen Energie aus Atomkraft.
Das lustige ist, und das wissen die wenigsten, dass es regelmäßig Unfälle gibt ;)
Der jüngste: In Slowenien
In Brunsbüttel gab es eine Wasserstoffexplosion... hätte niemand gedacht, dass ein solcher unfall wirklich mal passieren würde.
AKW Biblis: Wie man herausfand wurden dort falsche Dübel eingebaut die für solche belastungen nicht geeignet waren.
Beim Bau einer Stahlbetonkuppel wurde Beton verwendet der die Sicherheitsstandarts nicht einhielt. Und und und...
Solche sochen komen heraus, DA SIND DIE DINGER SCHON FAST 20 JAHRE IN BETRIEB!
Wer brauch sich den da wundern, wenn fast jeder dritte an irgendeiner Krebsart verreckt.
Das Risiko ist einfach viel zu groß für das was es bringt. Unsere Kindeskinder werden sich mal mit solchen Problemen herumschlagen müssen. Es gibt übrigens nur ein einziges funktionierendes Endlage und das ist in Schweden. Was mit unseren AKWs pasiert wenn sie mal abgeschaltet werden? Wir werden wohl etliche Sakropharge darumbauen müssen um die Strahlung 20000 Jahre lang zurückzuhalten. Wie lange hält Beton den Witterungsbedingungen stand?
Naja...
Und zum Wasser hab ich hier ein Link, schauts euch mal an und sagt mal was ihr dazu denkt. Es ist sicher nicht die letzte möglichkeit, aber sicher erstmal die beste.
Ach, Wasser hat noch eine andere besondere Eigenschaft: Es kann wohl Daten speichern;)

http://video.google.com/videoplay?docid=-6247785758902825364&hl=de


melden