Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 12:59
wir sind gerade dabei, in ein neues Zeitalter zu treten.

Alles, was nicht taugt, wird vernichtet oder geht zu Grunde (z.B. das heutige Finanssystem (Banken und Börsen).
Wir werden demnächst die verbleibenden Banken verstaatlicht sehen.
Dann kommt die Weltbank als zentrale Banken-Organisation und schließlich die neue Währung, die Dollar und Euro ablösen wird. Dieses alles wird in den nächsten 10 Jahren passieren und beinhaltet das Wendejahr 2012/2013, wo eben keine Ende der Zivilisation sein wird, sondern ein Neuanfang durch Einsicht und Bewußtsein.
Es sind große Zeichen zu erwarten (Naturkatastrophen und eine vernichtende REAKTION auf die gegenwärtige Finanzkrise, wie auch immer).
Wir werden eine kurze Zeit einer Hyperinflation erleben, ehe alle Währungen sich in der neuen Währung "GLOBUS" wiederfinden werden.
Ein zurück zu dem alten System wird es definitiv nicht geben und die Hoffnung lässt den Schmerz besser ertragen.

Unsere Kinder werden einen neuen Weg gehen!! :-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 15:00
@gambolx: Im prinzip sehe ich das ganz genauso. Die Naturkatastrophen,ich denke da an einen Tsunami,der Amerika und Asien betrifft und der längst überfällige Ausbruch des Yellowstone-Supervulkans werden den Menschen ganz andere Sorgen bereiten als die Finanzkrise.Die wird dagegen wie ein Babypups sein....


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 15:03
@ baran

naja abgesehen davon, dass die finanzkrise, wenn die weiter ausartet, die komplette globale infrastruktur gefährden könnte und somit alles ins chaos reissen würde, hasst du recht


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 15:14
@Scareface: und was glaubst Du was für ein Chaos yellowstone anrichtet? da interessiert Geld wohl nicht mehr.


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 15:16
Nicht das chaos, was ein zusammenbruch der globalen infrastruktur anrichten würde


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 15:25
die paar,die da übrigbleiben würden, sind froh, wenn se was zu essen haben....


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 21:33
ja es wird von allen Seiten kommen. Nur derjenige wird Ruhe bewahren, der nicht an DIESER Welt klammert und WEISS das die Maya Recht hatten.

Es findet jetzt statt und ich habe es bereits am Anfang diesen Jahres genau angekündigt.

Verzweifelt versucht die Politik die Krise zu verwalten, mehr auch nicht. Und es gibt keinen Ausweg. Alles hängt am Kapital und sie werden es verteidigen bis zum Schluss.
"Unsere Spareinlagen sind sicher", heißt es und beschreibt eher den Wunsch, denn die Aussicht. Z.B. ist das Wirtschaftswachstum in den USA zu 75% vom privaten Konsum abhängig. Hallo..., kann man sich eine Gesellschaft auch ohne sinnlosen Konsum vorstellen, oder ist das der Knebel, der gleichsam den Geist und die Natur zerstört, wenn immer mehr Weltbürger darauf reinfallen, milliardenfach.

Es ist die große Globalisierungsfalle, in die wir hineingegangen sind und wo sich die Marktwirtschaft plötzlich als fragwürdig zu erkennen gibt und nach dem Staat schreit.

Treffen auf diese Phase des strukturellen Niederganges ungeahnte, schwere Naturkatastrophen, oder Zeichen aus z.B. dem Weltall auf, werden auch die noch immer Ungläubigen nicht mehr daran Zweifeln, dass der Mayakalender GENAU die Schöpfungsgeschichte wiederspiegelt und diese kurz vor dem Ende und Neuanfang ist, versinnbildlicht in der Mayapyramide.

Das amerikanische System ist am Ende angekommen und es ist gut so!!!!

Viel wichtiger als sein Vermögen heute zu schützen, ist es sich geistig auf das vorzubereiten, was jetzt ganz schnell passieren wird. Nur die Hoffnung auf eine bessere Welt lässt den Schmerz ertragen, das Alte abzugeben.
Besinne Dich auf das, was Du bist, und fange jetzt schon an zu reduzieren an materiellen Dingen, die nur Berieselung sind und Dich abwenden von der WAHRHEIT.

Es ist für wahr kein Spiel mehr, was sich auch daran erkennen läßt, dass HIER, obwohl es aktueller denn je ist, nur noch wenige etwas Sinnvolles posten.

Was sagt ihr, wenn alles so kommt? Zufall?


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 22:39
Interessanter Beitrag Gambolx... Endlich jemand der auf dem Boden der Tatsachen bleibt... Nehmt euch alle mal ein Beispiel an ihm/ihr.


melden

Das Jahr 2012

10.10.2008 um 22:48
dass es zum zusammenbruch des jetzigen systems kommen muss und auch wird, ist aktuell deutlicher zu sehen als je zuvor. aber ich denke nicht, dass es danach (nach einem großen "boom") eine bessere welt mit besseren menschen geben wird. zumindest NOCH nicht.

die auffassung, dass die "guten" menschen überleben und alle "schlechten" untergehen, würde ich vom gedankengerüst her auf dem selben gebiet ansiedeln, wo das hitler regime mit seinen menschenverachtenden und selbstverherrlichenden gedanken anzutreffen ist. menschen, die sich selbst für etwas besseres halten als andere, sind nicht "gut" und müssten dann nach ihrer eigenen denkweise mit den "schlechten" untergehen.

nichts desto trotz stimmte ich in dem punkt mit gambolx überein, dass wir uns geistig vorbereiten und uns nicht auf materielle dinge fixieren sollten, denn von diesen werden uns auf jeden fall verabschieden müssen.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 03:23
@ Gambolx:

Wirtschaft ist in der Kriese, und du malst direkt den Teufel an die Wand.

Afaik geht der Maya Kalender bis 2012, und bis da hin wird diese Kriese, wie schmerzhaft auch immer sie werden wird, überwunden sein.

Endweder sind wir schon vorher am ende, oder wir schaffens.

In jedem fall hat das Jahr 2012 wenig damit zu tun, genauso wie außerirdische 'Zeichen'.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 03:25
Eigentlich ist es schade um die ganzen VT'ler.

Wenn die wirklich alle Recht gehabt hätte wird es zum Schluss kein Inet mehr geben in denen sie es mir und anderen 'Zweiflnern' unter die NAse reiben können :P


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 04:13
@shionoro:
Das wird dann das ComeBack der Brieftauben, Rauchzeichen und Buschtrommeln werden. ;-)

CU m.o.m.n.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 04:23
Zweiflern was unter die Nase zu reiben, bringt ja garnichts, da sie nichtmal erkennen, das wir in einem System leben, welches gerade den kürzesten Weg bergab einschlägt und sicherlich auch irgendwann unten ankommt.

@shionoro

Du kannst ganz gewiss sein, das der Mayakalender stimmt und schon nächstes Jahr, wirst auch Du die Krise zu spüren bekommen. Wie, weis ich nicht, aber vielleicht erreicht es ja bis dahin Dein Bewusstsein.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 09:39
@ MyMyselfAndI:
Falsch. Die Brieftauben, Buschtrommeln und Rauchzeichen, und auch das I-net werden schlichtweg überflüssig, weil : Die übriggebliebenen Menschen dann soweit sind, dass sie telepathisch miteinander kommunizieren können ! ;)


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 11:08
Und was wenn nicht Baran?


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 11:32
och.. des klappt schon. Man muß nur fest dran glauben! Es fängt damit an, dass Du die Gefühle bestimmter Leute spüren kannst. Das ist die erste Stufe.... ich glaube, dass zur Zeit sehr viele diese Erfahrung machen. Irgendwann werden die Seelen dann in der Lage sein , in die Innenwelt desjenigen zu gehen,mit dem sie sich unterhalten möchten.


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 12:12
Was wenn das schon längst welche können, baran? Was wenn die meisten Menschen es aber nicht wert sind, dies zu können?
Ich weiß wie Telepathie funktioniert... Dafür brauch man nicht einmal Worte, auch nicht in Gedanken. Jedoch, wie soll man sich dann mit den anderen Menschen unterhalten können, wenn diese keine Telepathie draufhaben!?
Es ist naiv zu denken, alle könnten mit einem Schlag auf einmal Telepathie. Jedes Wesen ist immer noch ein Individuum und bei jedem funktioniert das anders.

P.S.: Ich weiß wovon ich hier erzähle...


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 12:14
P.P.S.: Und WEHE, WEHE bombardiert mich hier wieder einer mit PNs, wie das alles funktioniert. An jene die mich immer mit Fragen löchern: IHR NERVT! -.-


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 12:32
@seelenwind:
So wie ich das ganze Szenario darstelle-- nämlich:Wirtschaftszusammenbruch , Tsunami in Richtung Amerika und Asien, Ausbruch des Supervulkans im Yellowstonepark-- bleiben nicht viele Menschen übrig. Ich weiß, das was ich beschreibe kann man als Apokalypse ansehen. Und von denen, die dann noch da sind, sind bestimmt einige dabei, die in die Innenwelten von anderen gehen können. Läßt der "Gastgeber" dann zu, dass diese Seele "nach vorne" kommt,ist er in der Lage sich mit seiner Umgebung auszutauschen. Z.B. jemand aus dem Iran geht in den Körper einer Person, die in Deutschland lebt, dann kann er mit dessen Bekannten reden. Und da er den "deutschen Körper" benutzt,greift er einfach auf das Sprachzentum desjenigen zurück und kann dann sogar deutsch sprechen, auch, wenn er es in seinem eigenen Körper nicht kann!


melden

Das Jahr 2012

11.10.2008 um 13:24
Wozu Sprachezentrum!? oO Gedankenübertragung kann zwar Worte in deinem Gehirn auslösen. Das was übertragen wird sind KEINE Worte!

Aber was anderes: Warum denken alle, diejenigen, die überleben werden, sind irgendwelche übermenschen? Woher wollt ihr erstmal wissen dass die Menschen ausgelöscht werden und zweitens, warum gerade DIE mit Telepathiefähigkeiten überleben!?


melden