Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 15:03
der Übergang in die fünfte Dimension wird nicht von heute auf morgen, von jetzt auf gleich passieren, sondern anfangs als Schübe in Augenblicken, sonst würden wir sprichwörtlich ver-rückt werden. Deshalb werden mitten unter uns 5D-Wesenheiten ganz leben mit dem Wissen etwas einzigartiges erfahren zu haben. Später wird man diese Emotionen bewusst steuern können, was anfänglich wie eine plötzlich, unkoordiniert auftretende Muskelzuckung im Geiste empfunden wird. Es ist Emotion pur, fast so wie ein permanenter fraulicher Orgasmus, den Männer ja leider nicht nachvollziehen können, was eben über 5 Sekunden hinausgeht. Deshalb werden auch zunächst überwiegend Frauen es lernen, 5D zu kontrollieren. Um sich gegenseitig kenntlich zu machen, braucht man keine Sticker. Diese Wesenheiten erkennen einander sofort.
Alles weltliche wird in diesen Momenten total unwichtig, weil die Empfindung alles übersteigt, es ist so wie ein galaktischer Ruf, der unser eigentliches Sein offenbart und uns in Momente vor unserem Leben schauen lässt, es ist so, als würd´st du fliegen und alles ist so sehr leicht, in Harmonie zueinander. Man wird erst dann wissen, wie primitiv wir heute leben, als Gesellschaftsfaktor fungieren, als Mensch, der durch seinen Konsum die Gesellschaft am Leben hält. Wir werden erkennen, dass wir viel mehr sind, göttliche Geschöpfe eben und unser Glück und der vergangene Schmerz wird sich in Tränen äußern.
Wer jedoch davor blockiert, es nicht haben WILL, der wird auch keinen Zugang zu 5D bekommen, es muss wie Laufen erlernt werden. Natürlich kann man auch leben, ohne je laufen gelernt zu haben, es schränkt aber doch die Beweglichkeit erheblich ein.
5D ist einfach wunderschön, viel schöner als steuerfreie Autos zu kaufen, oder tote Materie zu kaufen, all das soll uns Glück birngen, haben wir gelernt. Aber Glück ist was anderes ;-)


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 15:32
Zitat von Endgame:

Alles weltliche wird in diesen Momenten total unwichtig, weil die Empfindung alles übersteigt, es ist so wie ein galaktischer Ruf, der unser eigentliches Sein offenbart und uns in Momente vor unserem Leben schauen lässt, es ist so, als würd´st du fliegen und alles ist so sehr leicht, in Harmonie zueinander. Man wird erst dann wissen, wie primitiv wir heute leben, als Gesellschaftsfaktor fungieren, als Mensch, der durch seinen Konsum die Gesellschaft am Leben hält. Wir werden erkennen, dass wir viel mehr sind, göttliche Geschöpfe eben und unser Glück und der vergangene Schmerz wird sich in Tränen äußern.


Das habe ich schon damals vor ca. 9-10 Jahren erlebt, noch bevor es diese ganzen Storys über Schwingungsanhebungen gab. Es ist so als würde man neue Augen bekommen, das Sichtfeld erweitert sich man sieht nicht nur mit den Augen sondern nach diesem Erlebnis sondern mit seinem wahren ich. Man erkennt all die negativen Strukturen und Verhaltensweisen der Menschen und man fragt sich wie die menschliche Lebensform so primitiv sein kann.

Aber das hat nichts mit einer Jahreszahl wie 2012 oder einer Schwingungsanhebung zu tun sondern das ist einfach nur die geistige und Spirituelle Entwicklung die man bekommt wenn man mit seinem wahren Herzen auf diese Welt blickt. Ich bin sicher das es eines Tages alle Menschen erleben werden aber es gibt keinen zeitlichen Countdown dafür. Nach 2012 werden die Menschen weiter die Chance bekommen sich spirituell weiter zuentwickeln und ihren Horizont für die 5. Dimension zu bekommen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 16:11
hmm Erleuchtung ist doch nichts neues, das wird schon seid tausenden von Jahren von jeder einziegen religion gepredigt. solange keiner auf die idee kommt sich umzubringen um auf die nächste ebene zu gelangen finde ich es schön wenn ihr eurem glauben nachgeht. aber seid nicht zu sehr enttäuscht wenn es nicht ausreicht rumzusitzen und däumchen zu drehen und der nächste evolutionäre schritt der menschheit noch ein paar millionen Jahre dauert und nur durch anpassung und/oder technische evolution erreicht wird.

@Ultimatix

finde deine Einstellung sehr schön auch wenn ich deinen glauben nicht teile. Ich glaube dass man am ehesten durch luzides träumen erkentniss über die eigene Ganzheit erlangen kann und zumindestens ein paar filter so abschalten kann, aber auch dadurch wird die welt die welt bleiben und Menschen nur Menschen. Ich glaube nicht dass es darum geht eine höhere Stufe zu erlangen. es geht darum zu erkennen das wir nichts sind und nichtig und dass das nichts schlimmes ist


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 16:21
@endgame

Ich würde sogar so wet gehen und sagen dass niemand von uns eine erleuchtung erlebt sondern dass das system selber was du as unsere kinderei ansiehst eines tages das bewustsein entwickeln wird um die wahrheiten zu verstehen die wir menschen nicht fähig sind zu begreifen.
als Individuen scheinen wir ja recht intelligent zu sein. doch unser Makrokörper mdenschheit verhält sich doch noch eher wie eine Heihungrige Amöbe. Jedoch eine die viele überlebensmuster entwicklet hat in im vergleich zur evolution schnellen schritten.
Die möglichkeit dass unsere gesellschaft selber ein bewustsein entwickeln könnte wäre doch fsazinierend. wir würden es nicht einmal mitbekommen. Schon jetzt wächst es und wuchert und wir als Körperzellen können das ganze nicht überblicken. Möglicherweise haben wir dehalb noch keine KOntakte zu fremden. weil unser Über-Ich. der makroorganismus menschheit noch keine intelligenz entwicklet hat. Möglich dass ein erster schritt in die richtige richtung gemacht wird und die folgenden Jahrtausende uns helfen die energieerhaltungstechnicken und sparprogramme der natur zu adaptieren. auch bruachen ir noch ein besseres Informationserhaltungssystem. so genail wie die dns ist unsere datenspeicherung noch lange nicht.

was ich sagen will ist das wir zwar die nächste stufe erschaffen werden. aber das wir es nie erfahren werden


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 16:29
Zitat von UltimatixUltimatix schrieb:Aber das hat nichts mit einer Jahreszahl wie 2012 oder einer Schwingungsanhebung zu tun sondern das ist einfach nur die geistige und Spirituelle Entwicklung die man bekommt wenn man mit seinem wahren Herzen auf diese Welt blickt. Ich bin sicher das es eines Tages alle Menschen erleben werden aber es gibt keinen zeitlichen Countdown dafür. Nach 2012 werden die Menschen weiter die Chance bekommen sich spirituell weiter zuentwickeln und ihren Horizont für die 5. Dimension zu bekommen.
Ja klar! Trotzdem möchte ich für die Zukunft ein (göttliches) Ereignis nicht ausschließen, das diesen Bewußtseinssprung beschleunigt und erleichtert, uns vor die Wahl stellt, ein emotional, spirituell besseres Leben zu führen, oder in den alten (verbrauchten) Strukturen zu verharren. Nie zuvor in der Meschheitsgeschichte hatten die Menschen das Wissen und die Freiheit die Dinge zu durchleuchten, hinter die Fassade zu gucken und daraus eine geistige "Schwingung" zu erzeugen, die sich wahrhaftig real durchsetzen wird, je mehr die Menschen aus den 80er Jahren bis dato auf die Bühne der Welt treten und ihre Eindrücke und Gedanken umsetzen, danach handeln, während die "alte Generation" sprichwörtlich ausstirbt.
Ich gehe davon aus, dass die Evolution wie auch immer den Menschen neue Fähigkeiten gibt, vor allem geistiger Natur und deren Projektion.
In einem sehr kurzen Übergang (Brücke), wie eine Erleuchtung, könnte der Dualismus entschieden werden und der bessere, nicht verstockte Weg gegangen werden.
Ich bin sicher, es findet momentan statt, alles, was nichts taugt, bekommt Probleme und löst sich auf, so sehr wir uns auch dagegen stemmen mit Billionen von wertlosen Geld.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 16:33
@endgame

wer stämmt sisch mit seinem geld gegen spirituelle entfaltung die frau bei neun live die für geld karten legt???

Ich finds ganz schön dass der beruf des Propheten derzeit wieder so beliebt geworden ist.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 17:21
Die Ureinwohner S-Amerikas haben sehr genaue astronomische Berechnungen angestellt, so genau wie man erst heute wieder mit ganz modernen Apparaturen das machen kann. Trotzdem waren sie von ihrer Religion durchdrungen und glaubten, sie müßten zu bestimmten Zeiten tausende Menschen den Göttern opfern, damit der Kosmos nicht zusammen stürzt. Seit die christlichen Seefahrer dort eingefallen sind und Amerika kolonialisiert haben, gibt es diese Menschenopfer nicht mehr - und siehe da - die Erde dreht sich noch immer weiter. Sie haben auch nicht alle einen gleichen Fixpunkt an dem ihre Berechnungen beginnen, sondern viele verschiedene, deshalb wage ich zu bezweifeln, dass dieses Jahr 2012 allgemein gültig für alle diese Völker zu verstehen ist. Ich habe mir gerade einen Link rausgesucht (zufällig, nicht gezielt) und da steht so viel Unsinn, dass man sich auf den Kopf greift. Z. B. dass die Sonne dann in einer Konjunktion mit der Milchstraße stehen wird. Die Milchstraße ist ein riesiges Gebilde von unzähligen Gestirnen, wie kann da eine Sonen eine "Konjunktion" dazu bilden? "Hellseher behaupten, auch für "Zeitmaschinen" gibt es kein "Durchkommen" und die Parapsychologen sagen auch, man könne nicht da durch sehen." Es ist der "Tag der Synchronisation mit dem galaktischen Zentrum und zwar genau am 21.12.2012". Wie lustig, die Azteken wußten schon damals, dass dieser Tag ein so besonders lustiges Datum sein wird, obwohl sie einen ganz anderen Kalender hatten. ;)))) Und das alles geschieht nur alle 25 920 Jahre - auf den Tag genau. Usw. lauter Zitate aus sinnlosen Büchern. Etwas Dümmeres habe ich noch nie zuvor gehört.

Es gibt verschiedene wiederkehrende Ereignisse im Weltall, die sicher von den Majas und Inkas, usw. beobachtet wurden. Und wenn wir schon bei 25000 Jahren sind, könnte man das auf den Mars anwenden. Das wäre wohl sinnvoller anzunehmen, als eine Konjunktion mit der Milchstraße. ;) http://lexikon.astronomie.info/mars/distanzen/
Natürlich gibt es die Möglichkeit, dass die Erde irgendwann durch einen Kometeneinschlag vernichtet wird - und wenn schon Maja Kalender, dann wird wohl so etwas gemeint sein und kein "geistiger Aufstieg", oder ähnliches. http://lexikon.astronomie.info/TNT/TNT.html Die Wahrscheinlichkeit aber, dass dieser Einschlag so genau berechnet wurde ist gleich 0.
Oder vielleicht meinten sie auch das: "ass aller 21700 Jahre (sog. klimatische Präzession) der Beginn des Nordwinters mit der Sonnennähe (Perihel) zusammenfällt." http://www.kosmos-bote.de/mai2004.html oder darauf "Milankovitch kommt durch astronomische Untersuchungen auf einen klimatischen Höhepunkt der letzten Eiszeit etwa vor 25000 Jahren" http://de.wikisource.org/wiki/Die_Entstehung_der_Kontinente_und_Ozeane/Drittes_Kapitel Auch das siderische Jahr dauert ca. 25000 Jahre http://209.85.129.132/search?q=cache:wguW9dOOv3YJ:newsgroups.derkeiler.com/pdf/Archive/De/de.sci.astronomie/2006-04/msg00380.pdf+astronomische+zeitr%C3%A4ume+25000+jahre&hl=de&ct=clnk&cd=4&gl=de oder auf irgendetwas anderes. Das kann man heute kaum noch nachvollziehen und es kann etwas bedeuten, muss es aber nicht.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 17:56
"...Alles weltliche wird in diesen Momenten total unwichtig...."

Wenn es sich so verhält, dann könnte ich mich ja auch direkt vor nen
Zug werfen.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 17:58
"Tag der Synchronisation mit dem galaktischen Zentrum und zwar genau
am 21.12.2012"

Wie schön das es ein exaktes Datum gibt, .... so werden dann einige
Fanatiker am 22.12.2012 ihrer Dummheit erleuchtet werden, wenn nichts
geschieht, wie z.B. bei der Jahrtausendwende.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 18:03
ich würde sage sie waren nicht trotz ihrer mathematischen kenntnisse religiös sondern mathematik war fest im religiösen glauben verwurzelt. Ihr Zahlensystem dass auf 20 beruhte und nicht auf 10 wie unseres war predästiniert dazu mit extrem hohen zahlen zu rechnen und zwar quasie mit Händen und Füssen(5+5+5+5). Sie liebte hohe zahlen und glaubten dass die Zeit eine art schleife ist und sich alles wiederholt. allein deswegen ist es wohl nicht möglich dass die welt untergeht oder die menschheit in eine andere dimension aufbricht wenn man den mayakalender wortwörtlich nimmt. Denn es muss ja alles wieder zum jetzigen zeitpunkt führen. Im Grunde stehen nicht zukünftige ereignisse in dieem kalender sondern es handelt sich zum größten teil um ein gecshichtsbuch. schliesslich gab es für sie keinen unterschied zwischen vergangenheit und zukunft. schon ein fasziniernden völchen. traurig was die spanier da an kultur zerstört haben. Wie viele alte Kulturen waren sie natürlich beobachter des himmels und konzentrierten sich vor allem auf widerkehrende Zyklen. ob jetz die beobachtungen des Himmels zu ihrer Philosphie führten oder sie gerade die Zyklen so genau studierten weil sie ihrer philosohie entsprachen wäre natürlich interessant. aber ich würde mal auf ersteres schliessen.

Warum ist es eigentlich so ein typisch westliches Phänomen bei jedem Kalenderübergang in Panik zu verfallen oder sich das Schlaraffenland zuerträumen?
Ich meine selbst der Uhrzeit 24/0 (also mitternacht) wird eine magische aura zugewiesen.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 18:19
@endgame

Der Übergang in die fünfte Dimension wird nicht von heute auf morgen, von jetzt auf gleich passieren, sondern anfangs als Schübe in Augenblicken, sonst würden wir sprichwörtlich verrückt werden. Deshalb werden mitten unter uns 5D-Wesenheiten ganz leben mit dem Wissen etwas einzigartiges erfahren zu haben. Später wird man diese Emotionen bewusst steuern können, was anfänglich wie eine plötzlich, unkoordiniert auftretende Muskelzuckung im Geiste empfunden wird.

Man was Du so alles weißt, hast Du das aus dem Buch, Aufstieg nach 5D für Dummies?

Woher nimmst Du nur den ganzen Kram? Das reimst Du Dir doch selber zusammen, das hat weder Hand noch Fuß, das denkst Du Dir einfach mal so. Und was soll das für den Thread eine Relevanz haben? Ich sage mal keine.


Es ist Emotion pur, fast so wie ein permanenter fraulicher Orgasmus, den Männer ja leider nicht nachvollziehen können, was eben über 5 Sekunden hinausgeht. Deshalb werden auch zunächst überwiegend Frauen es lernen, 5D zu kontrollieren. Um sich gegenseitig kenntlich zu machen, braucht man keine Sticker. Diese Wesenheiten erkennen einander sofort.

Wo dir Frage ist, bist Du eine Frau?

Ja sicher, sie werden stöhnend mit verdrehten Augen durch die Welt tingeln und auf 5D sein.


Alles weltliche wird in diesen Momenten total unwichtig, weil die Empfindung alles übersteigt, es ist so wie ein galaktischer Ruf, der unser eigentliches Sein offenbart und uns in Momente vor unserem Leben schauen lässt, es ist so, als würdest du fliegen und alles ist so sehr leicht, in Harmonie zueinander. Man wird erst dann wissen, wie primitiv wir heute leben, als Gesellschaftsfaktor fungieren, als Mensch, der durch seinen Konsum die Gesellschaft am Leben hält. Wir werden erkennen, dass wir viel mehr sind, göttliche Geschöpfe eben und unser Glück und der vergangene Schmerz wird sich in Tränen äußern.

Man da wird ja was zusammenbrechen, da werden die Therapeuten aber gut Kasse machen, wenn dann die Leute die wie Du hier so etwas glauben, erkennen, das da nichts ist, mit Dauerorgasmus ab 2012. Mein Beileid. Tut mir Leid, aber ich muss es noch mal sagen, was Du Dir da so einfach so aus den Fingern saugst ist echt nicht zu fassen. Was für ein Unsinn.


Wer jedoch davor blockiert, es nicht haben will, der wird auch keinen Zugang zu 5D bekommen, es muss wie Laufen erlernt werden. Natürlich kann man auch leben, ohne je laufen gelernt zu haben, es schränkt aber doch die Beweglichkeit erheblich ein. 5D ist einfach wunderschön, viel schöner als steuerfreie Autos zu kaufen, oder tote Materie zu kaufen, all das soll uns Glück bringen, haben wir gelernt. Aber Glück ist was anderes ;-)

Es gibt keine tote Materie. Aber egal, nur seltsam das Du das als „Aufsteiger“ nach 5D noch nicht erkannt hast.

So und nun halte mal für möglich, das Du Dich absolut irrst, dass das alles Murks ist, das es keinen Aufstieg nach 5D gibt, weder 2012 noch sonst wann. Für Dich wird eine Welt zusammenbrechen.

Aber was soll es, es gab schon immer Menschen, die an solche Dinge geglaubt haben, und dann tolle bunte Pillen bekommen haben, als eben nicht die Welt wie erträumt verändert wurde.

Wie sicher waren sich denn die Zeugen Jehovas, das Die Welt untergehen würde?


Hier nur mal was zu 2012:

Verkündet von: Michael Drosnin, Autor des Buches 'Der Bibelcode'

Michael Drosnin, Autor des umstrittenen Buches 'Der Bibelcode', glaubt, in den 5 Büchern Mose eine geheime Botschaft entdeckt zu haben, aus der hervorgeht, das im Jahr 2012 ein Komet auf der Erde einschlagen und alles Leben vernichten wird.


Verkündet von: Die Seherin Sakina Blue Star

Die Seherin Sakina Blue Star interpretierte die Sagen der Hopi-Indianer, nach denen die Menschheit schon dreimal vernichtet worden war. Das erste Mal ging die Welt unter, als sich die Achsen verlagerten; das zweite Mal in der Eiszeit und das dritte Mal während der Sinnflut. Nun ist das Ende der 4. Welt gekommen und unser Planet befindet sich momentan in einer Phase der großen Reinigung, die 2012 abgeschlossen sein soll.


Verkündet von: Maya-Kalender

Die Maya hielten dieses Jahr für das Ende ihre letzten Zykluses, danach wird die Welt vergehen. Die Venus geht im Westen unter, die Pleijaden gehen im Osten auf, gleichzeitig geht die Sonne unter, dafür geht der Orion auf.


Quelle: http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm

Und da kannst Du noch mal 114 Weltuntergänge vor 2008 nachlesen, die ebenso prophezeit wurden, und oh wunder, wir sind nicht da. Da macht Ihr Mayakalender Jünger nun wirklich nicht eine große Welle, und nach 2012 geht die Welt dann auch noch zweimal unter. Und bis 2076 wird es sicherlich genügen neue Propheten geben, die in irgendwelche Foren den Untergang der Welt oder der Menschheit oder was auch immer und einen Aufstieg für jene die nur an das richtige glauben und eben nicht verblendet sind, predigen werden.

Halleluja.

Tut mir Leid, aber ich kann das nicht ernst nehmen, und wenn es nicht doch traurig wäre, das es Menschen gibt, die so mit ganzen Herzen an so etwas glauben, dann wäre es schon witzig.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 18:28
@nocheinPoet

man muss jedoch sagen dass der vermehrte Glauben an Wektuntergänge und große veränderungen ein interessantes symtom ist. Ich meine nehmen wir Nostradamus der war immer beliebt wenn es gerade Seuchen oder Weltkriege gab.

Wir leben scheinbar in einer Gesellschaft die an Phobien leidet. denn es gibt weder eine große Seiuche noch einen Weltkrieg. trotzdem ist das Bedürfniss der Menschen nach veränderung sehr groß. omöglic entspricht der Glaube an diese großen Umschwünnge aber auch eher unserer heutigen Wegwerfgesselschaft. denn anstatt hand anzulegen und die veränderung Stück für Stück selber zu erarbeiten für generationen die tausende Jahre nach uns kommen wolen wir lieber glauben dass uns eine gewaltige macht diese Verantwortung über uns selbst einfach abnimmt. Doch selbst wenn Gott existiert und unser vater ist dann sind wir trotzdem langsam erwachsen geworden und Daddy sagt "kümmer dich selber drum junge renn nicht flennend zu mir"


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 19:40
Zitat von james1983james1983 schrieb:wer stämmt sisch mit seinem geld gegen spirituelle entfaltung die frau bei neun live die für geld karten legt???
also, würden wir das Wirtschaftssystem nicht mit Billionen von Finanziellen Mitteln (aus dem Nichts) stützen, wäre das gesamte System aktuell zusammengebrochen, bzw. wird dadurch der Zusammenbruch etwas verzögert. Der "Krebs" ist zu weit fortgeschritten, als dass man den Organismus noch retten könnte.
Insofern stemmen wir uns tatsächlich aktuell gegen das Ende des Systems, wohlwahr!
Es ist ein Zeichen des Endes. Der Betrug am Geld wird offensichtlich und eben daran hängt die Welt und wird sich gleichfalls daran aufhängen. Auch wenn du geistig dabei blockierst.
----------

Man sagt zwar, es wird schon wieder werden, aber mitnichten, 2009 werden wir am Rande des Zusammenbruchs stehen, es gibt keine andere Möglichkeit, weil wir uns sonst gegen den Schöpfungsstrom bewegen würden und das liegt nicht in der Intension des Planes.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 19:47
@endgame

und sobald keiner mehr Zinsen zahlen muss ist der weg zur erleiuchtung Frei??? Ich seh da irgendwie keinen zusammenhang und das Geldsystem funktioniert genauso schlecht und gut wie die möglichkeit nur mit Kühen zu handeln. NUr das wir das problem haben dass wenn die menschen alle mit kühen anstatt mit geld handeln würden unsere welt schon lange untergegangen wäre wiel jedes haus ne riesige weide htte un das ganze Methan von den Kuhfürzen unsere Atmosphere zur Hölle gechsickt häte.

dann würden jetzt Menschen sagen dass das kuhsystem kurz vorm zusammenbruch steht und das sobald wir alle mit kleinen papierscheinen bezahlen die menschheit sich zu transzendalen wesen entwickeln würden.


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 20:06
@nocheinPoet


es ging mir primär nur darum, dir 5D etwas näher zu bringen, weil du hattest ja sogar ein eingenes Thema zu diesem Zweck eröffnet. Du willst es wisen und ich habe es die erläutert! Was willst du mehr?
Oder kann es sein, dass du uns nur als Leute zu outen, die über etwas sprechen, von dem sie nicht wissen, was es ist? Das wäre aber sehr niederträchtig von dir :-(


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 20:13
@endgame

Eine gute diskussion ist doch immer der Grund für einen thread. wie langweilig wärs denn wenn alle die gleiche meinung hätten

Hier mal ein paar dinge die 100 prozentig 2012 passieern werden.

* 20. Mai: Ringförmige Sonnenfinsternis, sichtbar in Asien, Nordamerika und im Pazifik
* 6. Juni: Venustransit
* 13. November: Totale Sonnenfinsternis, sichtbar in Australien, Neuseeland, im Südpazifik und in Südamerika
* 21. Dezember: Ende einer Epoche des Maya-Kalenders. Beginn war am 11. August 3114 v. Chr. (Lange Zählung).



und hier ein paar die vielleicht passeren

* 27. Juli–12. August: XXX. Olympische Sommerspiele in London
* Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine.
* Fußball-Afrikameisterschaft in Gabun und Äquatorialguinea
* Neuverhandlungen über den Ausstieg Deutschlands aus dem Steinkohlebergbau
* G8-Treffen turnusgemäß in den USA
* 6. November: Präsidentschaftswahlen in den USA
* Vernichtung aller Chemiewaffen der Unterzeichnerstaaten der Chemiewaffenkonvention bis 2012 unter internationaler Kontrolle
* Start der russischen Mondmission Luna-Glob
* EXPO 2012 in Yeosu (Südkorea)


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 23:18
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Tut mir Leid, aber ich kann das nicht ernst nehmen, und wenn es nicht doch traurig wäre, das es Menschen gibt, die so mit ganzen Herzen an so etwas glauben, dann wäre es schon witzig.
1. das interessiert kein Schwein, es ist nur deine persönliche Meinung und keine Weltanschauung (1. Teil)

2. Nur weil andere nicht so denken, wie du, müssen diese Philosophien nicht zwingend falsch sein. Ob dem so ist oder nicht kann man definitiv erst 2012 sagen, oder eben, falls es bis dahin keine Trendumkehr geben sollte und weiterhin das immer mehr zum Blühen kommt, was geistiger Natur ist.
Was machst du, sollte dieses für dich murksige Szenario wirklich so eintreffen, wie wirst du dann argumentieren, es ist ja eigentlich nicht zu übersenen, es tut sich was und zwar sehr schnell, schneller als man es sich vorstellen kenn. Wir "Lichtarbeiter" sind jedenfalls vorbereitet und richten uns darauf ein und es wäre keine Überraschung für uns. Vielleicht schaffen wir als Menschheit diese Wende auch ohne tiefen Schmerz, wir müssen dazu nur unsere Grundeinstellungen schnell der kommenden Ära anpassen.


3. Du aber wirst keinen Erfolg hier haben, irgend jemanden von seiner Grundmeinung und -einstellung abzubringen, durch dein HAUPTARGUMENT - "Murks" - das zieht wirklich nicht und holt keinen Hund von der Straße. Es ist quasi sinnlos und vergeudete Zeit, die du besser nutzen könntest.

4. Statistiken aus der Vergangenheit mögen eine gewisse Aussagekraft haben, sie lassen trotzdem nicht auf die Zukunft schließen, weil die Bedingungen sich ändern.
Bsp.: es gab bis zum 20. Jahrhundert nie einen Weltkrieg, plötzlich waren zwei da.
es gab bis zum 21. Jahrhundert nie einen gewaltigen, weltweiten Kreditbetrug
und Bankencrash. 2008 war er da.

5. also ist alles so wahrscheinlich, wie es im 21. Jahrhundert keinen Krieg mehr geben wird. Man muss es vermuten, weiss es aber nicht genau.

6. ganz sicher aber wird das 21. Jahrhundert nicht langweilig vergehen, leider kannst du nicht einmal die Hälfte davon erleben ;)


melden

Das Jahr 2012

04.12.2008 um 23:28
ja es wird eindeutig spannend.

aberich würde schon gerne wissen:

was du tust um die menschheit zu erleuchten?
woran du erkennst dass wir unsere mennschliche gestalt verlieren werden und zu transzendalen wesen werden?
Woher dein glaube stammt dass wir überhaupt eine andere form annehmen solten?
Inwelcher weise hängt Ein Währungssystem mit dem aufstieg einer spezies auf eine höhere ebene zusammen?
was soll diese fünfte dimension sein?


melden

Das Jahr 2012

05.12.2008 um 00:30
@endgame

Es ging mir primär nur darum, dir 5D etwas näher zu bringen, weil du hattest ja sogar ein eigenen Thread zu diesem Zweck eröffnet. Du willst es wissen und ich habe es die erläutert! Was willst du mehr?

Also, ich will dann nicht nur Deine persönliche Vorstellung hören, sondern auch woher Du die Information hast, und eben auch mehr als nur ein Bild.

Wenn die Frage ist, was ist ein Atom, kann die Antwort, ein Teilchen nicht wirklich eine vernünftige Erklärung sein. Auch gehst Du ja weiter, was den Anspruch auf das kennen der Wahrheit angeht.

Du hast auch mir nicht die 5D näher gebracht, Du hast erzählt, was Du darüber glaubst. Das erklärt nicht, wie oder was die 5D ist, wie Du darauf kommst etc.


Oder kann es sein, dass du uns nur als Leute outen willst, die über etwas sprechen, von dem sie nicht wissen, was es ist? Das wäre aber sehr niederträchtig von dir.

Ich will keinen outen.


NeP: „Tut mir Leid, aber ich kann das nicht ernst nehmen, und wenn es nicht doch traurig wäre, das es Menschen gibt, die so mit ganzen Herzen an so etwas glauben, dann wäre es schon witzig.“

Das interessiert kein Schwein, es ist nur deine persönliche Meinung und keine Weltanschauung.

Woher weißt Du denn, wem hier im Thread was interessiert? Auch kann ich Dir so einen Satz von den „Lichtarbeitern“ genau so in der Form zeigen, da wird nämlich den „Skeptikern“ und den Festgefahrenen oder wie Du es glaube ich warst, den Verfestigten, ebenso genau das gesagt.


Nur weil andere nicht so denken, wie du, müssen diese Philosophien nicht zwingend falsch sein.

Welche Philosophen? Also da haben wir wohl auch ein andere Definition von.


Ob dem so ist oder nicht kann man definitiv erst 2012 sagen, oder eben, falls es bis dahin keine Trendumkehr geben sollte und weiterhin das immer mehr zum Blühen kommt, was geistiger Natur ist.

Nach über 114 Prophezeiungen, kann ich schon einen Trend erkennen, was solche Behauptungen angeht.


Was machst du, sollte dieses für dich Murks Szenario wirklich so eintreffen, wie wirst du dann argumentieren, es ist ja eigentlich nicht zu übersehenen, es tut sich was und zwar sehr schnell, schneller als man es sich vorstellen kann.

Da wird nicht eintreffen, und an dem was QiGong so schreibt, erkennt man jetzt schon, was man dann von Euch hier 2013 lesen können wird. Da wird es heißen, wir sind voll auf 5D, aber ihr könnt es nicht erkennen.


Wir "Lichtarbeiter" sind jedenfalls vorbereitet und richten uns darauf ein und es wäre keine Überraschung für uns.

Ihr Lichtarbeiter seit für mich nur selbst ernannte Propheten, die nur alle gegenseitig von einander abschreiben. Hoffentlich richtet Ihr Euch auch darauf ein, das nichts passiert.


Vielleicht schaffen wir als Menschheit diese Wende auch ohne tiefen Schmerz, wir müssen dazu nur unsere Grundeinstellungen schnell der kommenden Ära anpassen.

Wie die Lichtarbeiter so Ihre Grundeinstellungen anpassen, kann ich in einigen PN lesen, da wird gepöbelt und beleidigt was das Zeug hergibt, da ist nichts mit Liebe und Licht.


Du aber wirst keinen Erfolg hier haben, irgend jemanden von seiner Grundmeinung und Einstellung abzubringen, durch dein Hauptargument "Murks", dass zieht wirklich nicht und holt keinen Hund von der Straße. Es ist quasi sinnlos und vergeudete Zeit, die du besser nutzen könntest.

Murks ist kein Argument, sondern eine Bezeichnung für Unsinn, der eben auf keinerlei Belege aufbaut. Das Geschreibe über 2012 und über den Mayakalender ist bestimmt auch vergeudete Zeit, und was sinnlos oder eben nicht ist, obliegt bei dem was ich glaube und meine und schreibe bei mir.

Ihr habt nicht mehr auf Tasche, als das ist so weil es so ist.


Statistiken aus der Vergangenheit mögen eine gewisse Aussagekraft haben, sie lassen trotzdem nicht auf die Zukunft schließen, weil die Bedingungen sich ändern.

Genau, da ist so ein alter Kalender der Maya viel aussagekräftiger, und von dem kann auf die Zukunft geschlossen werden, egal ob sich die Bedingungen ändern. Was für ein Witz.


Beispiel, es gab bis zum 20. Jahrhundert nie einen Weltkrieg, plötzlich waren zwei da. Es gab bis zum 21. Jahrhundert nie einen gewaltigen, weltweiten Kreditbetrug und Bankencrash. 2008 war er da.

Und? Was belegt das nun?


Also ist alles so wahrscheinlich, wie es im 21. Jahrhundert keinen Krieg mehr geben wird. Man muss es vermuten, weiß es aber nicht genau.

Aber das der Kalender stimmt, das weiß man genau?


Ganz sicher aber wird das 21. Jahrhundert nicht langweilig vergehen, leider kannst du nicht einmal die Hälfte davon erleben.

Wer weiß, was wir noch alles erleben werden, und was eben auch nicht.


melden

Das Jahr 2012

05.12.2008 um 00:41
häää


Statistiken aus der Vergangenheit mögen eine gewisse Aussagekraft haben, sie lassen trotzdem nicht auf die Zukunft schließen, weil die Bedingungen sich ändern.


genau das ist doch der mayakalender. weil die mayas dachten dass die zeit eine art schleife seih haben sie vergangene ereignisse in ihrem kalender vermerkt weil sie dachten sie wiederholen sich. damit sagst du ja das der mayakalender auf dem deine aussage beruht keine aussagekraft hat


melden