Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 12:05
Ich sag zum Ganzen Thema, brainwash;)


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 14:36
@QiGong

Man du hast wirklich nachgelassen: „ich mach das weil das andere auch machen.“ Und wenn einer von der Brücke springt, dann springst Du auch hinterher oder was? Armer Mitläufer, ist schon doof wenn man keine eigene Meinung hat.

Danke Dir, war nicht wirklich schwer Deine Natur zu offenbaren. Also Du legst mir Worte in den Mund die ich nie gesagt habe, und stellst es so hin, als wären diese so von mir.

Lesen wir mal was ich schrieb, und was Du entweder nicht verstanden hast, oder eben mit Absicht und gezielt falsch zitierst.

NeP: „Ihr wiederholt Euch auch ständig und wenn es wahr ist, dann bringe ich ihn eben. Hat nichts mit nachlassen zu tun, ich habe da keine Ziele in dem Sinn.“

Du machst daraus: „ich mach das weil das andere auch machen.“

Nicht in der Lage Sinn zu greifen? Auf die Frage, was ist 2 + 2 werde ich auch immer wieder 4 sagen, egal ob ich es schon einmal zuvor gesagt habe. Aber mal für Dich, Du zeigst ja dass Du es schwer hast Sachverhalte klar zu greifen.

Ich mache das nicht, weil das Andere auch machen, sondern ich benenne eben ein wiederkehrendes Verhaltensmuster und eine rhetorische Vorgehensweise.

Wenn ich zu jemand sage, die Ampel ist rot, dann beschreibt das eben eine Tatsache, wenn der dann sagt, Du hast ja nachgelassen, das hast Du ja schon oft gesagt, dann wäre das schon sehr seltsam.

Aber dann mal zu dem „Mitläufer“ was soll ich sagen, ist wie schon geschrieben, die Ampel ist rot, Du schließt schon wieder von Dir auf Andere. Ich habe ja wohl ganz klar eine eigene Meinung, die ist nun ja auch recht deutlich hier mehrfach in Varianten formuliert, wer das nicht erkennen kann, ist entweder blöde oder will einfach nicht.


Nun noch etwas schönes, ich sagte ja schon, Du hast Deine Natur offenbart, wenn da nun noch eine Frage zu in Deinem Kopf herum spukt, Platz dazu ist ja dort genug, dann will ich Dir das mal erklären, auch auf die Gefahr hin, das Du es nicht verstehst, oder nicht verstehen willst.

Siehe er es mal so, Du wirst mir vor, persönlich zu werden, und nicht beim Thema zu bleiben, Du willst ein Lehrer werden, und sprichst von Liebe und Güte. Ja Du meditierst und so weiter.

Wie schnell Du aber aus der Rolle fällst zeigt doch dieser Dialog schon. Du gehst auf die persönliche Ebene, anstatt zu zeigen, wie weit und weiße Du nun doch schon bist. Pustekuchen, da ist nichts da, was Du in den Wind hängen könntest.

Du gehst auf Argumente nicht ein, überließt Teile und fälscht sogar noch meine Aussagen, nur um mich zu diskreditieren.

Wird wohl mit auch daran liegen, das ich eben klar eine eigene Meinung habe, und diese auch so deutlich formulieren kann, und nicht wie Du ein Mitläufer bin, der sein Hirn nur zur Stabilisierung beim Gehen zu nutzen weiß.

Ich hoffe Du hast daran Freude, ich will Dich ja nicht enttäuschen, und auch nicht, das Du glaubst ich hätte „nachgelassen“. So und nun suche Dir Jemand der Dein Ego tätschelt.


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 15:20
@nocheinPoet

Du möchtest an Zitaten rumeiern? Bitte ^^

"Ihr wiederholt Euch auch ständig"

Deine Begründung in diesem Teilsatz ist: Ihr [macht] das auch ständig.

Da gibt es nichts "eben mit Absicht und gezielt falsch zitierst"

"Du machst daraus: „ich mach das weil das andere auch machen.“"
Ne, ist eine Singemäße Übersetzung siehe Zitat oben

"Auf die Frage, was ist 2 + 2 werde ich auch immer wieder 4 sagen"
Ai, du bist aber ein Schlauer :D

"Du schließt schon wieder von Dir auf Andere"

Schon wieder, in dem Post geht es darum, und du machst den Fehler schon wieder, echt beeindruckend.

Nur mal so nebenbei. Diese Aussage ist Murks, du kennst "Dir"(Mich) nicht persönlich, also darfst du auch nicht die Lüge aufstellen, das ich von mir auf andere Schließen.

Immer einen groß auf Beweise sind wichtig machen, und dann solche Behauptungen/Lügen in den Raum stellen.

Du bist kein Stück besser als alle andere die du hier immer beschimpfst...

Du hällst dich ja nichtmal an deine eigenen Regeln. Das ist einfach lächerlich :D

Mfg


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 15:33
@nocheinPoet
@QiGong

Denkt doch mal an die positiven Aspekte des Aufstiegs. Ihr werdet dann wieder in Harmonie und Frieden debattieren können. Allerdings, wenn es keinen Aufstieg gibt, wie werdet Ihr Euch wieder vertragen? Das bringt mich auf die Idee, dass die Menschen einen Plan B brauchen, falls der Aufstieg nicht klappt, der sie vereint, wenn uns das Ganze nicht einfach in den Schoss fällt.


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 15:44
@QiGong

Du möchtest an Zitaten rumeiern, bitte.

Nein, ich zeige einfach auf, wie Du agierst.


NeP: „Ihr wiederholt Euch auch ständig.“

Deine Begründung in diesem Teilsatz ist: Ihr [macht] das auch ständig. Da gibt es nichts mit, eben mit Absicht und gezielt falsch zitiertes.

Murks, ich habe eine Tatsache benannt, und das bezieht sich auf die ständigen Wiederholungen zu 2012. Das war keine Begründung für meine Aussage danach. Ich weiß Du hast Schwierigkeiten das zu greifen und zu verstehen.


NeP: "Du machst daraus: „ich mach das weil das andere auch machen.““

Nein, ist eine sinngemäße Übersetzung siehe Zitat oben.

Nein, das ist alleine Deine Interpretation. Mit Deiner Gabe „Sinn“ zu greifen und zu verstehen, solltest Du Zitate lieber wörtlich wieder geben und nicht versuchen, diese zu übersetzen. Was dabei rauskommt, sehen wir ja hier nun deutlich.


NeP: „Auf die Frage, was ist 2 + 2 werde ich auch immer wieder 4 sagen.“

Du bist aber ein Schlauer.

Ich weiß, aber wenn Du das sagst, bedeutet das nun nicht viel, Deine Gabe das zu erkennen, zeigt ein enormes Potenzial der Optimierung.


NeP: „Du schließt schon wieder von Dir auf Andere.“

Schon wieder, in dem Post geht es darum, und du machst den Fehler schon wieder, echt beeindruckend.

Nein, ich mache kein Fehler, ich versuche noch immer, Dir etwas klar zu machen, ist schwerer als man denken mag. Was soll ich sagen, wenn Du es ständig so handhabst?


Nur mal so nebenbei. Diese Aussage ist Murks, du kennst mich nicht persönlich, also darfst du auch nicht die Lüge aufstellen, dass ich von mir auf andere schließe.

Ich lüge nicht Hase, ich gebe eben den Sachverhalt wieder, der sich hier zeigt. Nett wie Du mein Vokabular übernehmen tust.


Immer einen groß auf, Beweise sind wichtig machen, und dann solche Behauptungen/Lügen in den Raum stellen.

Du willst nicht verstehen.


Du bist kein Stück besser als alle Andere die du hier immer beschimpfst.

Du willst damit also sagen, dass die Anderen so schlecht sind, wie Du glaubst dass ich sei? Sie werden Dir das sicherlich danken.


Du hältst dich ja nicht mal an deine eigenen Regeln. Das ist einfach lächerlich.

Was soll es, Du bringst es einfach nicht, lächerlich ist Dein Versuch, mir das Wasser zu reichen. Rhetorisch bist Du einfach nur eine Niete.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 15:47
@Fuchs76

Denkt doch mal an die positiven Aspekte des Aufstiegs. Ihr werdet dann wieder in Harmonie und Frieden debattieren können. Allerdings, wenn es keinen Aufstieg gibt, wie werdet Ihr Euch wieder vertragen? Das bringt mich auf die Idee, dass die Menschen einen Plan B brauchen, falls der Aufstieg nicht klappt, der sie vereint, wenn uns das Ganze nicht einfach in den Schoss fällt.

Ich sehe da keinen Aufstieg, wenn ich das Niveau der selbsternannten „Lehrer“ sehe, glaube ich eher an einen Abstieg.

Was heißt vertragen? Ich sage die Dinge wie sie sich zeigen, nicht mehr und nicht weniger.


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 17:39
@nocheinPoet

ich vermute fuchs wollte hier eher darauf hinweisen dass wir uns lieber gedanken machen solte wie wir mit weltlichen methoden für einen wandel soregn können ohne dabei den lichtleuten sauer aufzustoßen.


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 18:29
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Du willst damit also sagen, dass die Anderen so schlecht sind, wie Du glaubst dass ich sei? Sie werden Dir das sicherlich danken.
Auch wenn's an @QiGong gerichtet war, muß ich sagen, daß so eine Aussage von dir schon böswillige Manipulation grenzt :|
Ich als "lesende Andere" verstehe genau, was QiGong wirklich damit gesagt hat, und ich halte dich nicht für so dumm, daß ausgerechnet du es mißverstanden hast, wie du es uns glauben machen willst ;)
Aber wahrscheinlich ist auch meine Rhetorik nur ein lausiger Versuch an deinen Füßen zu kratzen, ... lach ...


Aber euer beider(!) Streit ist schon nervtötend, das muß ich ganz neutral sagen.


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 18:29
+ an


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 18:30
Wir bräuchten mal einen Battle-Thread ^^


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 18:35
@Sidhe

ist nicht jeder thread hier ein battle thread??


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 18:47
@Sidhe

NeP:“Du willst damit also sagen, dass die Anderen so schlecht sind, wie Du glaubst dass ich sei? Sie werden Dir das sicherlich danken.“

Auch wenn es an @QiGong gerichtet war, muss ich sagen, dass so eine Aussage von dir schon böswillige Manipulation grenzt.

Nein, ich habe nur mal ebenso wie er gezeigt, was dabei rauskommen kann, wenn man die Aussagen der anderen „sinngemäß übersetzt“. :)

Davon mal abgesehen, er schrieb: „Du bist kein Stück besser als alle Andere die du hier immer beschimpfst.“ und dass impliziert ja eben im Umkehrschluss das was ich schrieb. Also ich habe da nichts manipuliert und schon gar nicht böswillig.


Ich als lesende Andere verstehe genau, was QiGong wirklich damit gesagt hat, und ich halte dich nicht für so dumm, dass ausgerechnet du es missverstanden hast, wie du es uns glauben machen willst.

Ich habe es nicht missverstanden und will auch Niemandem hier etwas Glauben machen.


Aber wahrscheinlich ist auch meine Rhetorik nur ein lausiger Versuch an deinen Füßen zu kratzen.

Nun ja, was soll ich sagen, wenn ich ehrlich bin ist sie schon um einiges besser als das was QiGong so zu bieten hat, weniger geht nur schwerlich. Du kannst mich schon im Knie kratzen, wenn ich mal eben so arrogant sein darf.


Aber euer Beider Streit ist schon nervtötend, das muss ich ganz neutral sagen.

Weißt Du Mädchen, Du hast Dich ja nun dem „Dialog“ entzogen, leider, ich hatte ja gehofft, das Du nun doch endlich nach langer Zeit doch mal über Deinen Schatten springen wirst, aber auch 2009 ist da wohl noch nicht bei Dir mit zu rechnen. Schade eigentlich. Na ist eventuell leichter in mir etwas Niederträchtiges und Hinterhältiges zu erblicken, um so sich dann dem Dialog entziehen zu können.

Aber so ganz gelingt es Dir dann auch nicht, Du musst wenn sich Dir die Gelegenheit bietet, dann doch mal mit etwas nach mir schmeißen, schon süß wie Du mir dann immer doch wieder Deine Aufmerksamkeit zu kommen lässt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 20:09
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Weißt Du Mädchen, Du hast Dich ja nun dem „Dialog“ entzogen, leider, ich hatte ja gehofft, das Du nun doch endlich nach langer Zeit doch mal über Deinen Schatten springen wirst, aber auch 2009 ist da wohl noch nicht bei Dir mit zu rechnen.
Oh du irrst dich, es gibt Dialoge, nur nicht mit Jedem, und du versuchst eben weiterhin den "Verständniscode" zu knacken *g*
Deine permanenten Ermahnungen an mich, wie ich etwas zu formulieren hätte, was ja impliziert du wüßtest besser als ich, was in meinem Kopf ist, haben schon etwas zwanghaftes.
Aber, go on your way.

.......................................


Da das Thema, wenn es sich weiterhin ausschließlich auf die Mayas richtet, etwas ausgelutscht werden wird, könnte man sich mal die eine oder andere sog. Endzeitprophezeiung zu Gemüte führen und nach Gemeinsamkeiten suchen, Quellen gibt es viele, die da z.B. die bekanntesten der Mühlhiasl, Irlmaier, Bertha Dudde, das Lied der Linde, der blinde Jüngling von Prag, die Hopis etc. pp. sind. Wer suchet, der findet ........


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 20:54
@ AmmaEra

Von den genannten Quellen kenn ich keine. (ich kenn nur "Götterdämmerung" und "Offenbarung des Johannes" , also das Übliche und den ganzen SciFi-Kram :) ). Bevor ich anfange nachzuforschen hätte ich doch noch eine Frage ? Beziehen die sich die von dir genannten Quellen alle direkt auf das Jahr 2012 oder gibt es da auch Unterschiede in den Zeitangaben. Ich war immer der Meinung den Zeitpunkt 2012 sagen NUR die Mayas, besser gesagt nur diejenigen die den Mayakalender angeblich entschlüsselt haben, voraus. Die Azteken als Nachbarn der Maya z.B. setzten das Ende ihrer Welt angeblich auf das Jahr 1521, in dem ihr Gottkönig Ketzalcoatl zurückkehren sollte. Im Rückblick gesehen fast richtig, der Fehler lag eigentlich nur in der Person des Rückkehrers. Nicht Ketzal sondern Cortez landete an der Küste und vernichtete mit einer Handvoll Soldaten ihre Welt. So kann man sich irren.

Gruß greenkeeper


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:01
@greenkeeper

Normalerweise werden bei Prophezeiungen keine konkreten Zeitangaben gemacht, weil die Zukunft ein Produkt des Hier und Jetzt ist.
In allen aber geht es um eine gewisse Zeitqualität die, untereinander verglichen, doch eine ziemlich beeindruckende Sprache spricht. In allen diesen Prophezeiungen geht es um die sog. End- oder Wendezeit.
Daß die Maya das Jahr 2012 angegeben haben, hat einfach einen astronomischen Hintergrund, welcher sich aus ihren Berechnungen ergab.

Schönen Abend dir :)

/dateien/mt2402,1231617672,13

;)


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:07
@ Amma Era

Danke, Dir auch. Der Baum is cool ;)

Gruß greenkeeper


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:18
@james1983
@nocheinPoet



also, ich denke eure Argumente treffen den Kern der Sache nicht. Es geht wirklich hier um die Aussichten dieses Weltsystems und der Kern der Problematik wird von euch nicht entsprechend in seiner Wichtigkeit gewürdigt. Dabei spielen die neuen Technologien nur eine untergeordnete Rolle, das sie ja wie alles Systemkonform funktionieren und sich auch entsprechend auswirken.
Ich meine hier den Grundgedanken unsere heutigen Wirtschafts- und Politikmodells, das ja auf exponentialen Wachstum ausgerichtet ist, unter der Zugrundlegung eines Geldsystems, das sich in einem Kreditsystem eigentlich erklärt.
Dabei entspricht es dem Leitgedanken, ein für die allgemeine Zufriedenstellung erwartetes Wirtschafswachstum eben nur durch die Schöpfung neuen Geldes durch eben Kredite zu erreichen.
Dieses System kann aber nicht auf Dauer funktionieren, da der Vektor der Zeit sich bei einer immer stärker steigenden Kurve sich immer weiter verkürzt und das ist in der realen Welt nicht abzubilden.
Da aber eben diese Exponentialkurven bereits sehr steil geworden sind, lässt sich ein baldiger Break erwarten, der dann alles ins Chaos stürzen muss, weil eben die Hauptsysteme des Wachstums und des Kreditgeldes nicht mehr funktionieren.

In der Tat wird ja von den Mächtigen dieser Welt eine neue Weltordung gefordert, die aber in ihrer Tragweite von vielen nicht erkannt wird und eine gegensteuerung der Völker aufgrund der geschickten Infiltration nicht zu erwarten ist.

Dass man sich für einen Dollar heute nur zwei Brötchen kaufen kann sagt schon viel.

Es ist etwas im Gange, was noch nicht wirklich im täglichen Leben zu sehen ist und es würde mich nicht wundern, wenn es ab 2010 zu einem Bruch kommt, der durch weiteres Aufblähen der Kreditsummen sich selber verstärkt und zum Kollaps der Welt führt. Ereignisse in der Natur sind dabei nicht mit einbezogen.

Also noch einmal, der Kern der Problematik liegt nach meiner Überzeugung in den exponentialen Systemen an sich, die die Menschheit durch Wohlstand nur kurz befriedigen können, oder das Streben danach.

Dabei verkümmern wir alle aber geistig, verlieren unsere Menschlichkeit und WERDEN GELEBT und gleichzeitig belogen über die Aussichten dieses Systems!!

Bitte geht doch mal auf diese Exponentialkurven von Wirtschaftswachstum, Geldmengenwachstum und Schuldenwachstum ein und sagt doch mal ob dies auf Dauer beizubehalten ist, ob diese Exponentialkurven wirklich gegen die Zeit immer stärker steigen können, also exponential.

Dies ist der Grundfehler des Systems, denke ich und es wird zu einer Antwort kommen müssen, aber ich denke die Politik lässt es darauf ankommen, das System scheitern zu lassen um eine grundlegend neue Weltordnung innerhalb kurzer Zeit zu schaffen!!


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:27
@Sidhe

NeP: „Weißt Du Mädchen, Du hast Dich ja nun dem „Dialog“ entzogen, leider, ich hatte ja gehofft, das Du nun doch endlich nach langer Zeit doch mal über Deinen Schatten springen wirst, aber auch 2009 ist da wohl noch nicht bei Dir mit zu rechnen.“

Oh du irrst dich, es gibt Dialoge, nur nicht mit Jedem, und du versuchst eben weiterhin den Verständniscode zu knacken. Deine permanenten Ermahnungen an mich, wie ich etwas zu formulieren hätte, was ja impliziert du wüsstest besser als ich, was in meinem Kopf ist, hat schon etwas Zwanghaftes.

Nein Liebes, Du irrst Dich. Schaue mal ich hatte zu Jemand geschrieben:

NeP: „Es ist nun aber mal so, dass es Zufall gibt. Es gibt Dinge die geschehen ohne Ursache, auch wenn es für einige eben schwer vorstellbar ist.“


Und Du schriebst mir darauf:

AmmaEra: „Es kann gar keinen Zufall geben, weil das Auftreten einer Wirkung eine vorher gehende Ursache ausnahmslos bedingt. Und das was wir Zufall nennen, was ein aus dem Nichts und ohne Ursache auftretendes Geschehnis bezeichnet, ist ein streng logisches und folgerichtiges Vorgehen dessen Gesamtweite wir derzeit lediglich nicht erfassen können.
Man darf seinen eigenen Horizont, der immer persönlich gefärbt ist, keinesfalls als Ausgangsbasis zur Erkenntnis verwenden.“


Kurz danach ginge es weiter mit diesem von mir:

NeP: „Was wäre es denn sonst, wenn nicht eine Theorie? Es gibt nichts anderes in der Wissenschaft ist es eben solange eine Theorie bis diese falsifiziert wurde.“


Du darauf dann:

Eben darum ist es nicht berechtigt, mit der Absolutheit, die du andersherum mir unterstellst, zu behaupten, es gäbe den Zufall unumwunden. Die Option, dass hinter dem scheinbaren Chaos durch eine logische Struktur stecken könnte, musst du nicht direkt annehmen, das ist sowieso deine persönliche Sache, aber dir doch der Ehrlichkeit halber auf jeden Fall offenlassen.

Und nun ist doch recht offensichtlich, dass Du eben mir sagtest, wie ich etwas zu formulieren hätte, und dass ich mir die Option zu irren „doch der Ehrlichkeit halber auf jeden Fall offenlassen“ sollte oder gar müsste.

Nun sei doch mal ehrlich, ich kann nicht glauben, das Dir das nicht klar sein sollte.

Du hast mich angesprochen und meintest mir eben sagen zu müssen, was ich mir offen lassen sollte und wie es zu formulieren wäre, der Ehrlichkeit halber eben sogar „auf jeden Fall“.


Unser ganzer weiterer „Dialog“ drehte sich dann nur darum, das Du selber aber nicht bereit warst, Dir das von mir erwartete auch offen zu halten, sondern Dir eben das Recht nahmst, einfach zu sagen, das es kein Zufall geben könne, und Du über das Wissen eben verfügst.

Ich habe die ganze Zeit nur versucht, eben Dich dazu zu bewegen, das Du nur das lieferst, was Du von mir erwartest, eben die Option das es auch anders sein kann, als Du es glaubst, oder glaubst zu wissen.

Aber dazu bist Du nicht bereit. Stattdessen hast Du Dich wie ein Aal um die Antwort gewunden, und versucht mir Schuld zuzusprechen.

Nun ist es so, dass das aber schon Einigen hier auffällt, und Du nun auch nicht wirklich mit so einem Verhalten eine gute Figur machst.

Du hast mir dann unterstellt, ich würde Dich persönlich angreifen, das ich wie schon öfter wieder geschrieben habe, das ich Dich als Person Deiner Ehrlichkeit gegenüber schon achte, überließt Du einfach.

Und dann hast Du Dich dem „Dialog“ ganz entzogen.


Aber die Frage bleibt eben so stehen, warum sollte ich mir die Option, das es anders sein könnte, der Ehrlichkeit halber auf jeden Fall offen halten, und Du bist nicht dazu bereit Dir ebenso diese Option offen zu halten.

Wo ist Dein Problem, wenn ich von Dir nur das erwarte, was Du von mir möchtest?


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:37
hört doch mal auf mit dem persölichen Geplenkel, das führt zu Nichts.

Beachtet lieber meinen obigen ^^ post, der wohl inhaltlich von allen Beiträgen hier einer der Besten ist!!


melden

Das Jahr 2012

10.01.2009 um 21:40
Darüber hinaus gehen viele Fachleute von einem GOLDPREIS von über 2000$ in 2010 aus, warum wohl ;)


melden