Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 20:09
@JohnDigweed
nein nein wenn du den interpretationsrahmen so weit steckst dann kannst du immer alles in die profezeiung herieninterpretieren
das ist ja immer das gleich problem
gib mir ein paar zufällige daten für naturkasttrophen
und ich schau im netz ob ich was finde was passt. ich wette mit dir.


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 20:35
*gg*

hier wiedermal der Nostradamus:
"ein Geschöpf erscheint halb Mensch halb Schwein
Tiere stellen sich als Redner ein"

Eindeutig die Schweinegrippe, wobei man natürlich die Tiere einerseits den Medienreportern zuordnen könnte, oder anderer Seits auch gewissen Allmyusern
*geobacter* - der Begriff sagt doch schon alles
:D


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 20:40
eine weltweite finanzkrise ( auf die ich mich bezog ) ist nicht irgendeine naturkatastrophe ^^
und so oft, wie uns der gute AMR weissmachen will, kam eine derartige finanzkrise auch nicht vor ....,wobei wir ja noch nicht mal diese krise ausgestanden haben - denn ich vermute, dass dies erst der anfang war.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 20:47
Zitat von JohnDigweedJohnDigweed schrieb:und so oft, wie uns der gute AMR weissmachen will, kam eine derartige finanzkrise auch nicht vor
ja, vielen dank. so kann man jemandem natürlich auch einen strick aus seiner eigenen, umsichtigen ausdrucksweise drehen.
nur, weil ich darauf hingewiesen habe, dass krisen ein fester bestandteil der wirtschaft sind, bedeutet das nicht, dass ich irgendwo versucht hätte, aktuelle ereignisse zu relativieren. ich habe sogar ausdrücklich darauf hingwiesen, dass es sich momentan um eine besonders heftige krise handelt, die es, um es das noch mal zu erweitern, seit 1929 nicht mehr gab.


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 21:01
@geobacter
Zitat von geobactergeobacter schrieb:Da bin ich mir sicher, weil die meisten würden keine 10 Jahre alt werden.
Die Natur kennt eben keine Gnade und die Fehler machen nur wir Menschen.
Ich lebe übrigens mitten in der Natur, so das mir "aus der Natur heraus betrachtet"
die Dinge aus mehreren Perspektiven heraus auffallen.

Ist nicht so, dass wir heute noch im Stande wären, mit der Natur in Einklang zu leben.
Spätestens wenn wir Zahnweh hätten oder sonst einen infektiöse Schmerz, würden wir uns wieder gerne in die Errungenschaften der Zivilisation zurücksehen.

Mit der Natur in Einklang zu leben heißt also die Natur zu erforschen und aus ihr zu lernen, um sie zu richtig verstehen und zu respektieren.
Die Rede war davon in der Natur mit der Natur zu leben und eben nicht mit den heutigen Mitteln, von wegen "ich lebe übrigens mitten in der Natur".

Dass die Menschen nur zehn Jahre alt würden ist ebensolcher Quatsch.

Möglicherweise wird die erste Generation sich noch was zurück sehnen.

So wie es aussieht hast du Natur nicht erforscht, nicht richtig verstanden und auch nicht respektiert.


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 21:04
hey, wollte dir keinen strick drehen ;-)

ich finde es ja toll, wenn wir hier eine vernünftige diskussion führen können :D

ich würde schon sagen, dass eine solche, nie ( oder selten ;-) ) dagewesene finanzkrise eine ordnung zerstört. ein krieg natürlich auch, doch davon sprach ich ja nicht .


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 21:32
Korrektur:

Möglicherweise sich ein Teil der ersten Generation nach etwas zurück sehnen.


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 22:11
@geobacter
Zitat von geobactergeobacter schrieb:hier wiedermal der Nostradamus:
"ein Geschöpf erscheint halb Mensch halb Schwein
Tiere stellen sich als Redner ein"
Meinst du etwa den hier?

<embed src="http://media.mtvnservices.com/mgid:cms:item:southparkstudios.com:155237" width="480" height="400" type="application/x-shockwave-flash" wmode="window" flashVars="autoPlay=false&dist=http://www.southparkstudios.com&orig=" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" allownetworking="all" bgcolor="#000000"></embed>


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 22:16
@Powermonger
Zitat von geobactergeobacter schrieb:"ein Geschöpf erscheint halb Mensch halb Schwein
Tiere stellen sich als Redner ein"
und ich dachte, dass wir schon zu viel von einem Schwein in unseren Genen haben


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 22:20
@jelena

Hehe, einige von uns bestimmt :-)


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 22:28
Ich bekomme das Gefühl, dass unseren blauen Planeten, je weiter es geht, einem Schweinestahl ähnelt.
Wozu ist denn, sollen wir uns noch mehr verschweinen?


melden

Das Jahr 2012

15.05.2009 um 23:26
News

Ein neuer 2012 Kinofilm, diesmal von Michael Bay, wird 2010 in die Kinos anlaufen:

http://www.cidm.de/showthread.php?t=2734

2012 und die Time Wave Theorie

Die Novelty-Theorie versucht, Ebbe und Flut von Neuem im Universum als inhärente Qualität der Zeit zu berechnen. Es ist eine Theorie, die von Terence McKenna von den frühen 1970ern an bis zu seinem Tod im Jahr 2000 erdacht und ausführlich diskutiert wurde. Novelty kann in diesem Kontext als Neuigkeit, als Verkomplizierung und als Wandlung im Gegensatz zum Verharren im Gewohnten verstanden werden. Nach McKenna ergibt sich eine fraktale Wellenform, bekannt als Timewave Zero oder einfach als Zeitwelle (timewave), wenn „Novelty“ über der Zeit aufgetragen wird. Der Graph zeigt zu welchen Zeiten und in welchem Maß Neues in Erscheinung tritt. Dabei ist die Neuigkeit umso größer, je näher die Kurve der x-Achse kommt und entsprechend klein bei hohen y-Werten der Kurve.

Nach dem Timewave-Graph traten überragende Novelty-Perioden zu folgenden Zeiten auf: vor ungefähr 4 Milliarden Jahren als die Erde geformt wurde, vor 65 Millionen Jahren als die Dinosaurier ausstarben und die Säugetiere sich ausbreiteten, vor etwa 10.000 Jahren nach dem Ende der Eiszeit, etwa im späten 19. Jahrhundert, als soziale und wissenschaftliche Revolutionen vorankamen, während der 60er Jahre, um die Zeit von 9/11 herum und etwa im November 2008. In kommenden Novelty-Perioden ist der Oktober 2010 interessant und natürlich das markante Ende am 21. Dezember 2012, wenn die Zeitwelle Null erreicht.

/dateien/mt2402,1242422794,screenshot twz

Zu dem Endpunkt am 21. Dezember kann man bei 2012supplies.com lesen, dass McKenna ursprünglich auf ein Ende der Welle Mitte November 2012 kam, als er aber feststellte, wie nahe dieses Datum bei dem Ende des 13. Baktuns im Maya-Kalender liegt, hat er das Ende auf dieses Datum gelegt. Das muss kein Manko sein, denn ohnehin wäre es meiner Meinung nach verkehrt, genau von diesem 21. Dezember etwas Spektakuläres zu erwarten. Der Übergang wird gleitend sein, sodass sowohl vor diesem Tag signifikante Ereignisse im Bewusstsein von Teilen der Menschheit passieren, als auch nach diesem Tag.

Eine Aussage von Terence McKenna (aus dem Video "2012 Timewave Zero TV Show Sightings") zu dem Erreichen des Nullpunkts ist (in meiner Übersetzung):
"Eine meiner Vermutungen, was wir 2012 entdecken werden, was das bestätigen wird, sind Zeitreisen. Wenn Technologien, die die Bewegung durch die Zeit ermöglichen, um diese Zeit herum entwickelt werden, würde es erklären, warum die Welle nicht länger eine lineare Beschreibung für die Entfaltung von Ereignissen geben kann, weil die Entfaltung von Ereignissen an diesem Punkt nichtlinear erfolgt."

Quelle: http://spiritgate.de/docs/mckenna_timewave-zero.php


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 00:05
@Ultimatix

Haben dir deine Astralfreunde so was auch berichtet?


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 00:34
Heute ist ja der 15.mai das habe ich komplett vergessen. Ab heute sollte man ja den planeten x von der südhalbkugel aus sehen können , sogar mit einem amateur teleskop xD naja mal schauen ob die maya recht hatten ^^


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 01:23
@Ultimatix
Die Forschungen von den Gebrüdern McKenna sind schon sehr interessant und werfen
so einige Überlegungen auf, die uns weitere Rätsel zu 2012 aufgeben.


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 01:38
@Ultimatix

Terence McKenna (* 16. November 1946; † 3. April 2000) war ein Pionier der Ethnopharmakologie und Philosoph. Einer der Schwerpunkte seiner Forschungsarbeit war die Erforschung des Schamanismus. Er veröffentlichte etliche Bücher vor allem über Bewusstseinserweiterung, verschiedene pflanzliche Drogen sowie psychoaktive Pilze, insbesondere über die Pilze Amanita Muscaria (Fliegenpilz), Stropharia Cubensis und andere Psilocybe.

Quelle: Wikipedia: Terence McKenna

Na wenn ich Pilze esse, dann komm ich auch auf so einen Unsinn. :)


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 01:49
werde ich , wenn ich geld habe, sylvester snowboarden.


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 01:50
da fehlt ein "an" sorry.
hoffentlich habe geld :D


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 01:57
@NocheinPoet
Ist schon etwas seltsam, dass der Genuss solcher Pilze diese Menschen dazu bringt, für das Jahr 2012 etwas vorherzusagen, obwohl tausende Jahre dazwischen lagen, denn die Maya haben diese Pilze auch verzehrt.


melden

Das Jahr 2012

16.05.2009 um 02:06
Wenn er davon gewusst hat, ist es nicht seltsam.


melden