Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

13.06.2009 um 16:20
@Sidhe

ich weiß das sich viele hier was neues wünschen und öfters hoffen das sich alles zum besten wendet..
ich hoffe auch auf ein besseres Leben, doch ich mache nicht jeden tag nur weil das leben manchmal anstrengend ist oder ungerecht alles negativ und tue so als wäre 2012 das einzige positive, das jahr der erlösung was??


doch auf halbwissen brauch ich wohl nicht einzugehen, du bist auch nicht gerade na ja ich spars mir, bevor ich noch eine verwarnung kriege....


@catfeline

na ja kommt manchmal so rüber...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 00:25
@Sidhe
@Braveheart17
@Ultimatix


Würden wir in die Zukunft schauen können, wie es die Maya konnten, die eben einen übergeordnete Determinierung der galaktischen Uhr erkannten, bräuchten wir nicht über den Wahrheitsgehalt des Mayakalenders und das Ende aller 9 Zyklen in 3,5 Jahren sprechen und diskutieren.
Hier aber liegt bereits der Hund begraben, denn WER hat sich hier mit dem Mayakalender schon näher beschäftigt, oder verusucht, die hier im Forum angedeutenen Hintergründe zu verstehen und selber zu recherchieren?
Es entsteht hier für mich der Eindruck, es besteht kein Interesse sein eigenes Weltbild durch die Hinzunahme nerer Informationen zu erweitern, oder zu hinterfagen.

Jeder, auch ich, sollte doch immer die Möglichkeit des persönlichen Irrtums der eigenen Einschätzungen als möglich erachten. Wir alle haben doch nur ein Bild der Zukunft und der Wahrheit, eben unserem Weltbild, das aber vielleicht ein Scheinbild sein kann, oder?

Nur mal angenommen, wir hätten heute nicht den 13.06.2009, sondern den 13.06.1909. Da wir ja 100 Jahre weiter sind, wissen wir ja, was so passiert ist, zumindest das, was uns die Geschichtsschreibung als Tatsachen offenbart.
Aber, versetzen wir uns doch mal 100 Jahre zurück und schließen die Augen, ohne die "Zukunft" zu kennen.
Hätten wir Deutschen es für Möglich gehalten, daß wir in den nächsten 35 Jahre zwei Weltkriege erleiden und dabei ggf. sterben müssen? Sicherlich hat die Masse der Menschen nicht damit gerechnet, es wussten ggf. nur wenige, bis gar niemand, der mit tiefgreifenden Änderungen in den nächsten 80 Jahren gerechnet hätte.

Unabhängig vom Mayakalender begeben wir uns wieder in das Jahr 2009 und schätzen mal ab, ob die Welt in 80 Jahren tatsächlich keinen Wandlungen unterlegen sein wird, ob wir tatsächlich aus unserer eigenen Geschichte gelernt haben und es zu keinerlei Spannungen mehr kommt, es keine Kreige mehr geben wird und ob es auf deuer ein globales Kreditsyatem geben wird, das keine Schulden mehr produziert, in dem es keine Armut und Hunger mehr geben wird.
So, würde ich das hier als wahrscheinlichen Weg der Welt postulieren, wäre es dann richtig, oder doch falsch? Ist also nicht jede Einschätzung der Zukunft als Möglichkeit einzuorden?
Existieren aber Indikatoren, die man HEUTE tatsächlich wahr-nimmt und IST diese Zeit tatsächlich IN den letzten Jahren des Großzyklusses der Maya seit der Welt Beginn, dann, ja dann ist und muß doch eine gewisse Spannung gegeben sein, die nicht aus der Luft gegriffen ist.
Hat man aber nicht das Wissen über die Zeit und die Hintergründe, musste man auch 1909 denken, es läuft alles so weiter, wie immer. Dieses Wissen hatte vor 100 Jahren aber nur wenige. Die Masse, die Horde Mensch war in sich selber gefangen und man konnte die Spitze des Eisberges nicht abschätzen, lief ins offene Messer hinein.

Merke: oft hat die Masse unrecht und Wenige, die richtig liegen, finden kein Gehör und man stempelt sie als Spinner ab. Wie schön, daß wir es in 1300 Tagen wissen weren.


;)


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 02:13
welches schreckliche ereignis war es denn nun das am 6.62009 statgefunden haben soll??

http://www.fair-news.de/daily_news/2009/6/6/

mumu warst du das nicht der meinte da passiert was?

@mummuduese


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 10:34
Jeden tag passieren schreckliche und Gute Dinge, keiner weiß was in der nächsten Zeit passiert und das ist auch manchmal wirklich gut so wenn man den Lauf der geschichte nicht weiß...

2012=2012
mehr wissen wir nicht


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 10:39
Ich bin mir sicher das wir in unruhiges Fahrwasser geraten werden. Und das hat nichts mit der momentanen wirtschaftlichen oder politischen Weltlage zu tun. Sensitive Personen werden vielleicht wissen was ich meine.


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 11:18
@bluelion
Genau.....
lg


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 11:35
Yepp...


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 11:43
Jedes Zeitalter geht einmal zu Ende,nur möchten es die wenigsten wahr haben.Wenn Ich mir vorstelle das,wenn man z.b.einem reichen Edelmann im alten Rom gesagt hätte,das das römische Reich eines Tages untergehen werde,der hätte es auch sicher nicht geglaubt,oder zumindest nicht glauben wollen.
Nunja,sicher ist das es grosse Veränderungen,Wandlungen geben wird,nur,ob es eine Wandlung in mehreren Jahren oder Dekaden sein wird,oder halt in einem Moment (z.b.ein grosser Meteoreinschlag..)das ist und bleibt die grosse Frage...


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 11:52
Die Veränderungen nahmen ihren Anfang mit dem Beginn des Jahres 2009. Genauer gesagt nahm die Intensität der Ereignisse zu. Ansonsten finden Veränderungen natürlich immer statt. Nun es wird sicher sehr Unterhaltsam :-)


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 13:21
@bluelion
Stimmt. Nur das seit diesem Jahr irgendwas komplett anders läuft...
Obwohl sie auch schon leichte Änderungen in den letzten Montaen von 2008 eingestellt hatten. Aber die Intensität hat sehr zugenommen.


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 13:25
@bluelion @catfeline @thesword Was meint ihr ?


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 13:31
Lang zurückliegende und Gegenwärtige Ereignisse beginnen sich zu verbinden. Bedingt durch den Fluss der Zeitstränge oder forciert durch Gruppierungen oder Individuen.


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 14:06
@bluelion

Und was ist das Ergebnis ?


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 14:11
Die zurückliegenden ? Viele ! Das wichtige Element ist der rote Faden der sie verbindet und sie in anderem Licht erscheinen lässt. Doch wenn Deine Frage in die Richtung geht was genau 2012 passiert, so könnte ich nur Vermutungen äußern. Und das möchte ich nicht.


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 19:26
@bluelion
kannst du nicht etwas konkreter werden? Welche ereignisse meinst du genau (beispiele)? Und in wie fern stehen die zueinander?


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 19:35
mahadeva meinte zu mir, dass die Aliens 2012 wiederkommen werden.


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 19:39
@switchy

Aus verschiedenen Gründen ist es besser dies nicht zu tun. So viel wie ich sagen kann, passen viele Dinge aus den verschiedensten Mythologien weit besser zueinander, als es auf den ersten den Anschein hat. Die Kunst liegt darin sie frei vom kulturellen Ballast zu betrachten und zum Kern der Ereignisse vorzudringen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 20:07
Ich hab mal ne Frage wann sollte man nochmal auf der Erde diesen Planeten X sehen können ?


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 20:56
@Michael.

Planet X/Nirubu müßte insofern er existiert ab Mai 2010 für jedermann zu sehen sein .

@equilibria

Mal sehen ... nehme ich mal Fakten:

thema Indianer Prophezeihungen. Das ist die neuste:

1. Pink Dolphin/pinker Delfin

http://www.telegraph.co.uk/news/newstopics/howaboutthat/4927224/Pink-dolphin-appears-in-US-lake.html

Die ist etwas älter:

2. "white buffalo woman"/weiße büffelfrau
Kristallschädelfunde in Form von büffelköpfen in Australien und die Geburt von weißen büffelkälbern in den USA (für Indianer gleichbedeutend wie für Christen die Rückkehr Jesu Christ)

http://www.livingmyths.com/Native.htm

http://whitebuffalomiracle.homestead.com/


melden

Das Jahr 2012

14.06.2009 um 20:58
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:ich hoffe auch auf ein besseres Leben, doch ich mache nicht jeden tag nur weil das leben manchmal anstrengend ist oder ungerecht alles negativ und tue so als wäre 2012 das einzige positive, das jahr der erlösung was??
Das tut auch niemand, der sich ausgiebig und ernsthaft mit diesem Thema beschäftigt hat.




@bluelion
Zitat von bluelionbluelion schrieb:Aus verschiedenen Gründen ist es besser dies nicht zu tun.
Verschwommene Andeutungen zu machen kann aber auch nicht das Wahre sein, oder!?


melden