Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 15:04
Naha wir sollten die Natur und all die natürlichen Dinge wieder so nutzen, wie sie uns zur Verfügung gestellt worden sind. So wie all die Indianer schon damals recht besaßen...

Das würde bedeuten, dass man alles andere aufgeben müsste....Kann und will das Jeder?
Ich wünschte es, ich träume es aber nun geht der Wecker und ich sehe der Realität wieder ins Auge. Sie sieht anders aus. Immer schneller es ändert sich nach meiner objektiven Meinung ALLES viel zu schnell ja selbst die Zeit läuft schneller.

Kann natürlich auch mit dem Alter zusammenhängen..... doch es kommt mir trotzdem so vor, als würde sich vieles schneller wandeln...

Ich denke @Braveheart17 du hast schon den richtigen Gedankengang ich denke ähnlich aber radikal gesheen musst du alles "technisch" existierende loslassen. Selbst die Medizin wäre nach einer extrem kritisch gesehenden Evolutionsanalyse,- so nenn ichs mal" die falsche Richtung.

Es gibt Stämme die leben im Wald mit 100 Mann. Haben auch nur Platz für 100 mann und töten den Rest um zu überleben.... Hart, aber ich nenne es Natur.

Wir sollten wieder da hin wo wir hergekommen sind.

Alles was wir brauchen haben wir schon bekommen!!!! Und das ist schon lange her


lg
Enra


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 15:14
@Enrazius
gefällt mir, dein Denken und du bist nicht allein so-wie Brraveheart!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 16:11
@nocheinPoet


es sind 28 cm! Und meine Freundin stirbt gerne. Den kleinen Tod :D


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 16:22
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Ich bin da 100% sicher und schreibe dieses, damit ihr alles es im nachhinein nochmal lesen könnt und in Demut mir gegenüber fallt.
Bitte sei so gut, und erwähne mich von nun an nicht mehr in deinen Posts.

Egal wie gut dein Wollen sein mag, du gehörst mit solchen Aussagen, sollten sie denn keine Satire sein, zu der destruktiven und dunklen Seite der Egofetischisten, zu denen, die man in dieser Schöpfung mit so einer Einstellung nicht gebrauchen kann.
Und wenn du nicht schleunigst lernst, in welchem Verhältnis du Menschenwürmlein zu deinem Schöpfer stehst, wird auch dir ein Ende bereitet werden, das du dir kaum erträumen kannst.

DAS läßt tief blicken, und DAMIT will ich nichts zu tun haben, danke!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 18:58
@JohnDigweed

Na toll, so schlimm sieht es jetzt schon aus...

Wie es aussieht kann man es nicht mehr aufhalten....

Doch was glaubst du wielange es dauern wird bis der totale Crash kommt??


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 19:07
@JohnDigweed
den Politikern ist das völlig Bannane, die machen so weiter,als wenn nichts währ.
Wann legen die endlich die Karten auf dem Tisch!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 19:13
@Braveheart17

das kann wohl keiner so genau vorhersagen, da wie ja auch in diesem artikel steht, alle zahlen gefälscht und frisiert sind ....

aber das er kommt, daran zweifel ich nicht im geringsten !


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 19:24
Ich bin der Meinung, dass nicht alles nach Gottesplan läuft.
Es ist ein interessantes Video.

<embed id="VideoPlayback" src="http://video.google.com/googleplayer.swf?docid=2948615405691506381&hl=de&fs=true (Archiv-Version vom 12.11.2011)" style="width:400px;height:326px" allowFullScreen="true" allowScriptAccess="always" type="application/x-shockwave-flash"> </embed>


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:11
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Sag mal deutlich was du dir für eine Veränderung in 2012 erhoffst, doch bloß keinen Weltuntergang oder? Und komme nicht wieder mit den Bewusstsein oder so, sondern sage einfach klar, was du gerne anders haben möchtest...
es geht nicht um die Veränderung "in" 2012. Vielmehr finden diese Verändderungen seit 1999 zielgerichtet statt und beschleunigen sich seit Ende 2007n zusehends für jeden spürbarund werden sich in der Qualität und Qantität in den nächsten 3 Jahren merklich weiter beschleunigen. Wir sehen momentan wie man versucht den sich verändernden Zeitgeist nur durch das Mittel des Kreditgeldes zu blockieren. Aber dazu ist es zu spät und diese Versuche werden üüberlagert von dem großen Plan für die Menschheit, um sie zu erreteten. Denn wir stampfen immer tiefer in die Globalisierungsfalle.
Es wird keine systemkonforme Änderung geben können, da die Machtstrukturen zu sehr festgefahren sind. Wo aber ist die Macht dieser Welt und wo kann es also nur einen neuen Ansatz geben? Ja es ist das Kreditgeldsystem und das Bankensystem das die Menschheit knechtet, weil es auf Profit und Gier ausgerichtet ist und dabei nicht die Natur des Menschen und des Planeten berücksichtigt. Es ist ein Irrweg.

So stehe ich nicht alleine mit der Forderung nach einem gedeckten Geldsystem, das von Natur aus ein Ausufern der Geldmenge und der Gier verhindert.
Der Turbokapitalismus hätte keine Grundlage mehr und wir alle müssten uns mehr bescheiden und gigantische Blasen gehörten der Vergangenheit an.

Schau doch, die momentane Weltwirtschaftskrise ist die unmittelbare Folge der Gier und Spekulation auf Illusion gebaut. Es kann so nicht auf dauer funktionieren und wir befindne uns am Ende der Fahnenstange. Der Fall aber wird tief sein, trotzdem kann nur er etwas grundlegend Neues bewirken. Alles andere muss scheitern, weil es Lüge ist und die Menschheit weit über ihre Verhältnisse lebt und nicht an ihre Kinder denkt.

Wer würde schon nur für Idealismus arbeiten gehen. Aber genau das fordere ich und eine gerechte Verteilung des Kapitals, das sich eben nicht in Geld wiederspiegeln muß.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:20
@endgame

Vielmehr finden diese Verändderungen seit 1999 zielgerichtet statt und beschleunigen sich seit Ende 2007n zusehends für jeden spürbarund werden sich in der Qualität und Qantität in den nächsten 3 Jahren merklich weiter beschleunigen.

Also für mich ist da nichts spürbar.

Ja es ist das Kreditgeldsystem und das Bankensystem das die Menschheit knechtet, weil es auf Profit und Gier ausgerichtet ist und dabei nicht die Natur des Menschen und des Planeten berücksichtigt.

Na, Profit und Gier liegt doch in der Natur des Menschen. Wenn das nicht so wäre, würde es dieses System nicht geben.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:44
@jelena
das Video war für mich eine Bereicherung an Aufklärung!
Und ich hoffe das weitere User sich das auch noch ansehen werden.

Krieg über unsere Köpfe!
wir können, uns doch nicht weiter von den "verarschen" lassen.

Es wird Zeit dass,das Helle das Dunkle besiegt.

Diese ganze Technik gehört in den Schredder!!!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:52
ach,ja wie sagte er, geht zu den,da wir das jetzt wissen schmeißt sie aus dem Amt!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:54
@ilchegu

lies doch mal die Mail von @JohnDigweed und antworte hierauf, da ich sie ebenso zu 100% teile. Aber du wirst es nicht tun! Auch du wirst es bald spüren, sei gewiss. Kalifornien ist pleite, andere Staaten folgen, und du sprürst nichts? Ist schon ja schon etwas seltsam. Muss dir erst der Mond auf den Kopf fallen, damit du "etwas spürst"?

Ja, und Trial und Error gab es auch schon immer und noch nie hat ein Geldsystem ewig gehalten und Profit und Gier führt immer wieder zum Kollaps.
Nur gibt es die Globalisierung noch nicht sehr lange und das Ausmaß dieser Gier läßt sich sehr schön am 100 Jahres-Chart des Dow-Jones erkennen.
Das Experiment ist wohl gescheitert ;)

Bitte Antworte noch auf den vortrefflichen Beitrag von JohnDigweed, damit wir dir auch glauben können, dass du weist, wovon du sprichst.
Keine Antwort ist dann auch eine Antwort ;) Ich bin gespannt.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:59
@Jacy26
Wenn du sagen würdest, die ganze industrialisierte Technik gehört in den Schredder.
könnte ich es als Impuls auffassen darüber nachzudenken.

Wir Menschen sind nun mal nicht mit Fell und dem Glauben an Manitou
auf die Welt gekommen, sondern müssen unser Überleben
durch kreative Strategien sichern.
Und die Illusion, frei nach den Indianern ist wohl auch an romantische Vorstellungen gebunden, die es so nur gegeben hat, weil man sie immer wieder beschönigt und idealisiert hat.

Bei fast 7 Milliarden Menschen, die im vergleich zur Steinzeit mit nur ein paar Hundert Millionen - würden wir binnen weniger Jahre alle Büffel und Hirsche ausgerottet haben,
die meisten Wälder kahl geschlagen und alle essbaren Tier aufgefressen.

Nein das nicht funktionieren.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 21:59
das würde nicht funktionier - war gemeint


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 22:01
@geobacter
kannibalismus wäre die lösung ;)


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 22:05
@endgame

lies doch mal die Mail von @JohnDigweed und antworte hierauf, da ich sie ebenso zu 100% teile. Aber du wirst es nicht tun!

Wenn Dir das so wichtig ist, werde ich das morgen machen.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 22:08
@chilichote

Ich kanns Dir versprechen, dass wenn wir unsere Selbstüberschätzung nicht einschränken,
Kannibalismus zur wichtigsten Nahrungsgrundlage werden wird :(


melden

Das Jahr 2012

02.07.2009 um 22:14
@geobacter
ich mach mir da keine sorgen, jedenfalls nicht in den industrienationen. da wird demnächst dann lecker laborfleisch gegessen...!


melden