Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 21:37
@endgame
@JohnDigweed

Hier mal ein vernünftiger Links, zumindest was das Layout angeht.

http://www.mayakalender.net/tun.php


Hier noch was, auch zu den ca. 6.2 Milliarden Jahre:

http://www.ortelius.de/kalender/maya_de.php (Archiv-Version vom 24.05.2009)


Und hier auch noch was von Carl Calleman

http://www.indalosia.de/PDF-Files/Die%20Risiken%20zu%20glauben,%20dass%20der%20Maya%20Kalender%20am%2021.12.2012%20endet.pdf

ganz aktuell, wenn man dann daran glaubt. Wie gesagt, ich sage das ist ganz großer Murks, und wir werden es ja sehen. Wie auch der Schwachsinn, mit der Erde anhalten.

Finde ich auch sehr interessant, nachdem ich hier das mit dem Magma, den Meeren und der Atmospäre erklärt habe, kam da irgendwie keiner mehr, der darauf weiter behaaren wollte, das Thema Erde anhalten scheint irgendwie einfach untergegangen zu sein.

Also Leute, los sagt was dazu, ich sage auch das war nur Murks, erklärt doch mal, warum ich es falsch sehe, und man die Erde anhalten kann und wie das gehen soll.


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 21:46
nabend leutchen,


@nocheinPoet

"Dann mal ganz konkret, erkennst Du nicht die von mir aufgeführten Punkte als klaren Hinweis darauf, dass man die Erde nicht einfach so anhalten kann, weder durch einen Einschlag noch durch einen Sonnensturm initiiert?"

"Hältst Du das also physikalisch für möglich?"

was wäre wenn ein planetoid die erde nur gestriffen hätte und sich seine atmosphäre ( schweif ) mit der der erde entladen hätte ?

was geschieht wenn ein blitz einen magneten trifft ?

könnte da etwas passiert sein ?


cya johnny


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 21:59
Wikipedia: Miranda (Mond)

phantombilder wurden auch schon ausgehängt ^^


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:14
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Und wer sagt Dir außer Johan Calleman, dass man die so zu interpretieren hat? Dieter Bremer sagt zum Beispiel Atlantis war eine Raumstation. Wer hat denn nun diese Zyklen so nachgewiesen, dass die auch von den Mayas so gemeint waren?

Und was ist nun mit dem Mond, und der Erde die kein fester Körper ist, wie Du ja behauptet hast? Gibst Du nun endlich mal zu, Dich geirrt zu haben, oder versuchst Du einfach drüber weg zu gehen? Nur ein Hinweis dazu, ich vergesse nicht, wenn Du nicht dazu stehst, schiere ich Dir das immer wieder mit entsprechenden Links schön regelmäßig aufs Brot. Und das nur, weil Du hier immer so eine Welle machst, sonst wäre das ja nun kein großer Akt.
Nun, Dr. J.C., hat die Thematik studiert. Es beruht auf den ja hier schon dirkutierten Faktoren 13 und 20, die dir ja schon erklärt wurden. Aber was hat das mit D.B. zu tun und Atlantis?
Dr. J.C. hat wohl den Schlüssel zum Maya Kalender gefunden und den Zusammenhang zur Pyramide des Kukulcán entdeckt.
Dies heir bis ins Detail zu erläutern, würde den Rahmen hier sprengen. Ich empfehle Dir und lege es dir ans Herz, die Bücher von Dr. J.C. zulesen, bzw. die direkte Aussprache mit ihm zu zuchen, damit du deinem Ziel näher kommen kannst, IHN zu widerlegen. Wenn er wüsste, was du hier alles so schreibst würde er als erwachsener Mensch über deinen Diskussionsstil doch sich sehr wundern. Er steht doch zumindes eine Stufe höher als du im Wissen um die Schöpfungsgeschichte und den Schlüssel der MAYA.
Versuche doch dich mal mit seinen Inhalten auseinander zu setzen und lehne seine Erkenntnisse nicht schon von vorn herein ab. Gegen ihn bist du nur ein Wurm (aproprs "dumm").
Du hast eben nicht das Wesen eines ausgeglichenen Menschen, sondern bist halt machnchmal etwas verirrt. Nur eine Feststellung. Von deiner Aggression will ich hier nicht sprechen. Verstehen doch endlich, wir sitzen alle im gleichen Boot und sollten uns als Brüder und Schwestern verstehen, mit Achtung vor der Person und seiner/ihrer Meinung. Das ist die Liebe die wir immer suchen sollten, im Allem. Nimm meine Welle einfach mit Humor, wir können den eigeschlagenen Weg nur durch ein Erwachen und Erkenntnis umlenken. Leider braucht die Menschheit haber den Schock dazu.

Siehst du nicht die panischen Versuchen, unseren Hals noch zu retten, jetzt auch mit dem allerletzten Mittel, der Bad Bank, was einer Kapitulation gleichkommt.

Denkst du, daß man einen Patienten, der vom Krebs gezeichnet ist, noch irgendwie retten, ihn wieder Gesund machen, oder kann man seinen Tod nur noch ein wenig verschieben durch Spritzen, die die Schmerzen nehmen?
Ist hier nicht einen frapierende Ähnlichkeit zu unseren Systemen zu erkennen?

Ist der Patient nicht schon lange schwer krank und beginnt der Krebs jetzt nicht stärker zu streuen? Wo ist das Therapiemodell? So muss der Patient sterben. Das einzige was sehr sicher ist, ist der Tod. Der Tod von dem Lebendigen und der Tod von den erschaffenen Modellen und den Illusionen.
Und ja, es ist auch biblisch, wie es heute der Bischoff zu den ranghöchsen Politikern gesagt hat. Der Mann erzählt doch keinen Murks, wie ich, wie Dr. J.C., wie Jesus?

In diesem Moment durchstieß ihn ein Schwert, das ein Gedanke war, lass diesen Gedanken zu und erwache, mein Guter!


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:28
Jesus spricht: Ich bin der Weg, die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, denn durch mich ...

Joh 14,6


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:29
@habib
das jahr 2012 wird mit dem maya kalender am 23.12.2012 enden
dann beginnt ein neuer zyklus und am 5.2.20013 wird der antichrist geboren
es ist ein mädchen und sie wird
ab dem 6.2.2013 beginnen die welt zu zerstören

wer rechnen kann und die heiligen zeichen deuten der tue nun sein pflicht und prüfe dies


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:30
@JohnDigweed
müsste es nicht heissen "jesus sprach"...^^


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:35
@JohnDigweed

Was wäre wenn ein Planetoid die Erde nur gestreift hätte und sich seine Atmosphäre (Schweif) mit der der Erde entladen hätte?

Was soll sich da den entladen? Du weißt wie und aus was ein Schweif aufgebaut ist, und das Planetoiden keinen haben, sondern nur Kometen? Egal, wie auch immer, da würde auch nicht die Erde, mit Atmosphäre und Magma und Wasser angehalten werden können. Einfache Physik.


Was geschieht, wenn ein Blitz einen Magneten trifft?

Dann trifft er den Magneten. Und das war es.


Könnte da etwas passiert sein?

Nein.


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:36
@JohnDigweed


Nettes Gebräu was ihr hier mixt

Mystizismus, Astrologie und Wissenschaft ...


Ein Planetoider Einschlag wäre nachweisbar, Asche, Staub, etc. pp.
Sogar Kometen hinterlassen solche Schichten. Und auch wenn sie in einen tiefen Ozean stürzen.
Meisten zerfallen Kometen wohl in der Atmosphäre und stürzen als Feuerregen auf die Erde. Da bleibt meist nicht viel übrig, da sie ja größtenteils nur aus Eis und Staub bestehen.
Bei einem Zusammenprall mit einem Kometen oder Planetoiden zerteil sich das Material aber auch nicht punktgenau im Meer, vor allem nicht, wenn er in der Hochatmosphäre zerbirst, auch an Land lassen sich dann Spuren finden, in Form von Ascheschichten und da ist nichts in historischer zeit.

Und der Hang der Maya zur Astronomie ist werder neurotisch noch angsterfüllt, sondern schlicht und einfach in ihrer Religion, ihrem Weltbild begründet.
Dieses Weltbild schloß, kurz gesagt, alles ein was sie umgab und dazu gehörte auch der Himmel und die Abläufe die sie beobachten konnten.
Die Maya haben auch nicht 5000 Jahre lang den Himmel beobachtet, zu diesem Zeitpunk gab es keine Maya! Erste nachgewiesene Siedlungen sind 3500 bis 4000 Jahre alt, zeitgleich mit erstem Ackerbau.

Es gibt keinen geologischen Nachweis (Krater) eines Asteroiden/Meteoriten in diesem Zeitrahmen. Keine Maya, kein Asteroid = keine Zeitzeugen.

Mindestens eines, vermutlich aber mehrere erdgeschichtliche Ereignisse wurde durch den Impakt großer außerirdischer Körper verursacht, für die neben Asteroiden auch Kometen in Betracht kommen. So etwa der erdgeschichtliche Übergang von der Kreide zum Tertiär als Folge des KT-Impakts.
Die Kreide-Tertiär-Grenze, meist KT-Grenze genannt, ist der Zeitpunkt eines geologische Ereignisses vor 65 Mio. Jahren, das den Übergang von der Kreidezeit zum Tertiär definiert. Dies war der Beginn eines der größten Massenaussterben der Erdgeschichte, das insbesondere die Ära der Dinosaurier beendete. Dieser geologische Kardinalpunkt bildet auch den Übergang zwischen dem Erdmittelalter und der Erdneuzeit.

Es handelt sich dabei jedoch nicht um einen Zeitpunkt im herkömmlichen Sinn. Das geologische Ereignis besteht aus gravierenden Umweltänderungen im erdgeschichtlich kurzen Zeitraum von einer Million Jahren. Durch den Einschlag eines oder mehrerer Meteoriten (KT-Impakt) und erhöhte Vulkantätigkeit kam es zu einen extremen Faunen- und Florenwechsel. Typisch für die KT-Grenze ist die Iridium-Anomalie, die auf einen Meteoriteneinschlag schließen lässt, sowie hohe Mengen an Asche und Gesteinskügelchen, welche bei großer Hitze entstanden sein müssen.

Da die ICS den Begriff Tertiär durch die Epoche des Paläogens ersetzt hat, müsste man seit dem Jahr 2004 eigentlich von der KP-Grenze (englisch CP-boundary für Cretaceous-Paleogene) sprechen, es hat sich aber der Begriff KT-Grenze (englisch CT-boundary für (Cretaceous-Tertiary)) durchgesetzt


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:36
der code beginnt mit dem endbuchstaben eines names
mit HE dann folgt er erschuff genau so wie die bibel gleich zweimal hintereinander zum beginn intoniert
beth resch aleph
dann finden wir ein gimel das uns zur 73 führt
wahrlich sage ich euch ihr seid narren wenn ihr nur das eine im gimel findet ohne das andere
21 - 616
wer augen hat der sehe! wer ohren hat der höre!

45 48 wave 616


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:38
@alphawal

"es ist ein mädchen und sie wird
ab dem 6.2.2013 beginnen die welt zu zerstören"

Das die Frau den Weltenuntergang herbeiführt ist ja nichts Neues !


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:43
Ich habe gehört, dass Atlantider angeblich mit der Hilfe von irgendwelchen Frequenzen den Lemurianer in das Jenseits geschickt haben.

Ich habe auch gehört, dass die Geschichte hat die Gewohnheit, sich zu wiederholen.
Werden wir etwa alle die Opfer des HAARP-Projekts sein?


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:44
@redpirate

es gibt doch spuren auf der erde und die mythologie ( egal welcher völker ) spricht auch ausschliesslich von solch einem ereignis.
aber dazu morgen im laufe des tages mehr, denn dazu müsste ich einiges ausholen ....

muss in die kiste, cya


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 22:54
@JohnDigweed
@nocheinPoet


danke, ich bin gespannt und mal schaun, was der morgige Tag noch so mit sich bringt, der 04.07.2009, zwanzig Tage vor dem 24.07.2009! Kosten wir diese 20 Tage noch so richtig aus und überlegen uns, auf was wir verzichen können. Das wertvollstge aber solltet ihr mitnehemen, euer Leben!


3x verlinktmelden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 23:01
Na denn nimm mal viel Anlauf zum ausholen John und träum schön, da freu ich mich richtig drauf.

Die effektiven Gezeitenkräfte hängen von einer Materialkonstante ab, die bei Wasser anders ist als bei Gestein, davon könntest Du träumen und wie man das mit irgendwelchen Frequenzen der Lemuren
die hier z.B.

http://www.welt.de/multimedia/archive/00598/lemuren_DW_Wissensc_598187g.jpg
/dateien/mt2402,1246654895,lemuren DW Wissensc 598187g

zum Stillstand der Erde bringt!


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 23:03
@JohnDigweed

Deine Asteroidenschweife und Mythologien in Ehren, aber gegen den Impulserhaltungssatz kommst Du nicht an.

Und das weiter Ausholen würde ich an Deiner Stelle bleiben lassen, denn außer peinlich kann das nichts werden.


melden

Das Jahr 2012

03.07.2009 um 23:15
@endgame

Wäre in dieser Welt wirklich nur die Wissenschaft tätig, bräuchten wir diesen Thread nicht.

Wir brauchen diesen Thread nicht.


Gefühle, das Gespür für die Jetztzeit kann man aber nicht wissenschaftlich belegen und genau darum geht es hier im Kern seit Jahren, hat du es immer noch nicht verstanden? Du denkst wir wollen die Wissenschaft neu definieren.

Nein, das Gespür spielt ja keine Rolle, denn Ihr argumentiert ja nicht auf das Gefühl das der Kalender stimmt, sondern betont ja immer das Wissen der Maya um kosmische Zusammenhänge und das wäre auch Wissenschaft. Und ich denke nicht, dass Ihr die Wissenschaft neue definieren wollt, denn dazu müsstet Ihr sie erstmal zumindest ein wenig verstehen. Ich denke dass Ihr ganz offensichtlich die Wissenschaft nicht versteht.


Aber, dass was in der Luft liegt spüren nicht wenige Menschen, du vielleicht nicht. Deine ganzen Annahmen sind für den Arsch, wenn etwas unvorhergesehnes passiert, das uns alle betrifft.

Ich spreche nicht von Annahmen, ich habe es ja begründet, Annahmen trefft Ihr, wie Du zum Beispiel mit Deinem nicht drehenden Mond, oder dem festen Körper Erde. Da steht immer noch aus, dass Du Deinen Fehler eingestehst.


Jedes Weltbild hat eine Schwachstelle, auch deines, nichts ist "nur" wissenschaftlich, sondern es fließen immer verschiedenen Größen mit ein, die auch die Bestimmung des "echten" Alters des Universums so schwer machen, weil hier Annahmen mit einfließen.

Du wanderst immer hin und her. Mach Dich mal im Bereich Physik schlau.


NeP: „Und wer sagt Dir außer Johan Calleman, dass man die so zu interpretieren hat? Dieter Bremer sagt zum Beispiel Atlantis war eine Raumstation. Wer hat denn nun diese Zyklen so nachgewiesen, dass die auch von den Mayas so gemeint waren?“

Nun, Dr. J.C., hat die Thematik studiert. Es beruht auf den ja hier schon diskutierten Faktoren 13 und 20, die dir ja schon erklärt wurden. Aber was hat das mit D.B. zu tun und Atlantis?
Dr. J.C. hat wohl den Schlüssel zum Maya Kalender gefunden und den Zusammenhang zur Pyramide des Kukulcán entdeckt.

Die Faktoren 13 und 20 traten nur im Sinne von Bewusstsein Teilen und Schöpfung multiplizieren auf, und das ist einfach Murks. Konnte ja auch auf nachfragen in keiner Weise vernünftig beantwortet werden. Die geistige Kapazität, die sich hier dazu geäußert hat, meint ja auch aus der Abwrackprämie ein Erdbeben prophezeien zu können, schon sehr glaubhaft.


Und Johan Calleman hat nicht was studiert, wie man es so unter studiert versteht. Er hat Bücher zu geschrieben, er ist nun kein angesehener Wissenschaftler. Und da ist der Zusammenhang zu Dieter Bremer, der hat auch Bücher geschrieben, und meint das der Mond wirklich vor 12.000 Jahren entstanden ist, als eine Raumstation die Atlantis war, auf die Erde gestürzt ist und explodiert ist.

Also es geht nicht darum irgendwas in irgendwelche Bücher zu schreiben, sondern seine Ideen auch physikalisch und mathematisch belegen zu können.


Dies hier bis ins Detail zu erläutern, würde den Rahmen hier sprengen. Ich empfehle Dir und lege es dir ans Herz, die Bücher von Dr. J.C. zu lesen, bzw. die direkte Aussprache mit ihm zu suchen, damit du deinem Ziel näher kommen kannst, ihn zu widerlegen.

Es ist nicht mein Ziel ihn zu widerlegen. Wenn wer eine These hat, dann muss er diese belegen und untermauern und nicht darauf warten, dass ihn Jemand diese widerlegt.

Dazu mal auch gesagt, mit Cranks kann man nicht wirklich vernünftig diskutieren, denn sie vertreten eben wie Dieter Bremer ihrer Meinung nach keine These, sondern glauben wirklich die Wahrheit zu kennen. Wenn man da mit Argumenten kommt, reagieren diese Leute nicht wirklich vernünftig, und wenn man ihnen klar zeigt, das da was in ihren Thesen nicht zusammenpassen kann, werden sie unhöflich. Und auch hier kann man eben so ein Verhalten erkennen. @Sidhe schweigt sich ja auch zu ihren angeblichen physikalischen Gesetzen aus, welche angeblich begründen könnten, wie die Erde angehalten werden kann. Und auch Du schweigst ja eisern zu dem angeblich sich nicht drehenden Mond und der festen Erde. Ist alles schon bekannt, so ein Verhalten überrascht mich nicht mehr sonderlich.


Wenn er wüsste, was du hier alles so schreibst würde er als erwachsener Mensch über deinen Diskussionsstil doch sich sehr wundern.

Genau, er würde mir auch bestimmt erstmal ganz vernünftig erzählen wie lang sein Zipfel ist und dann darauf aufbauen. Hinterfrage mal lieber Deinen Stil, der hat es wirklich nötig. Lerne endlich mal Fehler einzugestehen.


Er steht doch zumindest eine Stufe höher als du im Wissen um die Schöpfungsgeschichte und den Schlüssel der Maya.

Weißt Du, wenn Du meinst das beurteilen zu können, muss ich lachen, Du hast doch keine Ahnung von Physik und ich vermute mal, das beschränkt sich nicht nur auf Physik. Also wenn Du nun meinst, Jemand würde was wissen, dann frage ich mich, wie Du das aufgrund Deiner Unwissenheit denn erkennen können willst. Du ließt einfach etwas, das passt in Dein Bild, und schon meinst Du es ist die Wahrheit und der Autor weiß was. Ganz toll und objektiv.


Versuche doch dich mal mit seinen Inhalten auseinander zu setzen und lehne seine Erkenntnisse nicht schon von vorn herein ab. Gegen ihn bist du nur ein Wurm (aproprs "dumm").

Und schon versuchst Du Dich wieder aufzuwerten, in dem Du mich abwerten willst, scheinst es ja echt nötig zu haben. Glaube was Du willst, das geht mir recht am Rektum vorbei.


Du hast eben nicht das Wesen eines ausgeglichenen Menschen, sondern bist halt manchmal etwas verirrt. Nur eine Feststellung. Von deiner Aggression will ich hier nicht sprechen.

Ja genau, ich bin verwirrt, lese mal lieber den Murks denn Du hier uns Tag ein Tag aus als Wahrheit verkaufen willst, und ich bin nicht aggressiv sondern ehrlich.


Verstehen doch endlich, wir sitzen alle im gleichen Boot und sollten uns als Brüder und Schwestern verstehen, mit Achtung vor der Person und seiner/ihrer Meinung. Das ist die Liebe die wir immer suchen sollten, im Allem. Nimm meine Welle einfach mit Humor, wir können den eingeschlagenen Weg nur durch ein Erwachen und Erkenntnis umlenken. Leider braucht die Menschheit aber den Schock dazu.

Und wieder das gleiche Gelaber.


Siehst du nicht die panischen Versuchen, unseren Hals noch zu retten, jetzt auch mit dem allerletzten Mittel, der Bad Bank, was einer Kapitulation gleichkommt.

Ja, oh Gott die Welt geht unter. Und was ist mit Greenpeace, noch aktiv?


Denkst du, dass man einen Patienten, der vom Krebs gezeichnet ist, noch irgendwie retten, ihn wieder Gesund machen, oder kann man seinen Tod nur noch ein wenig verschieben durch Spritzen, die die Schmerzen nehmen? Ist hier nicht eine frappierende Ähnlichkeit zu unseren Systemen zu erkennen?

Es ist ermüdend und langweilig immer wieder dasselbe von Dir lesen zu müssen.


Ist der Patient nicht schon lange schwer krank und beginnt der Krebs jetzt nicht stärker zu streuen? Wo ist das Therapiemodell? So muss der Patient sterben. Das einzige was sehr sicher ist, ist der Tod. Der Tod von dem Lebendigen und der Tod von den erschaffenen Modellen und den Illusionen. Und ja, es ist auch biblisch, wie es heute der Bischoff zu den ranghöchsten Politikern gesagt hat. Der Mann erzählt doch keinen Murks, wie ich, wie Dr. J.C., wie Jesus?

Du glaubst nicht wie viele Murks erzählen.


In diesem Moment durchstieß ihn ein Schwert, das ein Gedanke war, lass diesen Gedanken zu und erwache, mein Guter!

Ja, Banane?


NeP: „Und was ist nun mit dem Mond, und der Erde die kein fester Körper ist, wie Du ja behauptet hast? Gibst Du nun endlich mal zu, Dich geirrt zu haben, oder versuchst Du einfach drüber weg zu gehen? Nur ein Hinweis dazu, ich vergesse nicht, wenn Du nicht dazu stehst, schiere ich Dir das immer wieder mit entsprechenden Links schön regelmäßig aufs Brot. Und das nur, weil Du hier immer so eine Welle machst, sonst wäre das ja nun kein großer Akt.“

Und kommt hierzu nun noch mal was?


melden

Das Jahr 2012

04.07.2009 um 09:48
ich denke jetzt auch das irgendwann was auschlagebendes passierenwird ,ich bin 26 jahre alt und saeit dem ich auf der welt bin gab es nie so ein unwetter im sommer wie gestern(meine keller stand unter wasser ,von meinen balkon will ich gar nicht reden und jeden baum hatt es aus der erde gerissen nur die birke vor meinem fenstern net :( ) und das alles in wanne eickel :)


melden

Das Jahr 2012

04.07.2009 um 10:11
@Dra2807

"und saeit dem ich auf der welt bin gab es nie so ein unwetter im sommer wie gestern"




doch, ... am 26 Juli 2008 in Dortmund.

http://www.ruhrnachrichten.de/_/tools/diaview.html?_CMTREE=10287&_CMELEM=0


melden

Das Jahr 2012

04.07.2009 um 10:45
@Dra2807

Ich denke mir mal das die Regierung und das Militär dahinter stecken, sie können das Wetter verändern und machen ihre Tests....

Um i-wann die Bevölkerung stark zu vermindern......


melden