Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 18:59
Zitat von GuxyGuxy schrieb:Jeder soll seine Meinung haben, nur dieses mal wird dieser esoterische Quatsch wircklichkeit.
ja würd ich auch sagen.!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 19:04
Nichts gegen jegliche Esoterik, aber wenn schon dann bitte richtig. Und das von Schauerregen Zitierte ist ein Beispiel wie man Halbwissen zu einer sinnfreien Geschichte zusammenklatscht. Da gibt es selbst für 2012 ernst zu nehmendere Theorien.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 19:07
Ich hatte es bereits an anderer Stelle gepostet, aber man sollte mal das hier lesen:

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-10747-2009-11-03.html

Es wird ein irrer Hype um den Mayakalender gemacht, aber alles beruht auf Hypothesen und ich sage es nochmal: in den entzifferten Mayaschriften steht nichts, aber auch rein gar nichts über den Weltuntergang.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 19:45
@Moonchild67
ja manche wissen auch nicht wie irgentwelche leute auf untegang gekommen sind aber darüber reden wir doch schon lange net wir sagen doch eig. alle alles außer das die weltuntergeht...!!!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 20:10
OK, wie würde man denn gemeinhin den Weltuntergang interpretieren?

Das ist doch genauso was wie, "Wir müssen die Erderwärmung stoppen", oder die Umweltverschmutzung, oder, oder.... aber genaugenommen sollte es doch heissen: Hoffentlich kann ich noch bis zu meinem Lebensende auf der Erde wohnen und Autofahren, frisches Wasser und Lebensmittel brauche ich auch noch, nach mir die Sintflut!

Der Erde ist das alles doch völlig egal, die gute hat schon viel mehr ausgehalten und untergehen wird sie sobald auch nicht.

Damit meine ich nur die Angst der Menschen vorm Tod, das ist doch (jedermanns?) Weltuntergang.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 20:35
@Guxy
wen du das so sagst dann klingt es total selbsüchtig und was ist dan mit den tieren die leiden und sterben durch die erderwärmung... und das nur weil manche menschen z.b. auto fahren wollen ok bei manchen geht es net anders aba die es net nötig habe..!!
na ich glaub du weist was ich meine..!!!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 22:35
So traurig es ist, Tatsache ist, dass Gottes schöner Planet mit der Faust gefickt wird, wenn nur die Profite von 5% der ganzen Menschheit stimmen.
Denen ist es scheißegal, ob die Urwälder abgeholzt werden, weil New York, Telefonbücher braucht. Die interessiert es nicht, dass Menschen Asthma bekommen, oder die Bäume krank werden, wenn sie nur weiter ihr Öl verkaufen können.

Ich bin für eine Änderung und sollte es dabei Opfer geben, dann würde ich es gutheißen, wenn ich selber darunter sein sollte. So, kann und darf es nicht mehr weiter gehen.
Was auch immer passiert, ich bin dafür, wenn sich nur etwas zum Besseren wendet.
Ich denke, da spreche ich Vielen aus dem Herzen.


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 22:41
@ClaytonClust
also du meinst, weil es nach deiner angabe 5% der menschheit scheissegal ist, was mit unserem planeten passiert, sollen doch gerne auch unschuldige bei drauf gehen, damit wer genau was kapiert?
der mensch war, ist und wird immer so sein. eure schönen romantischen phantasien könnt ihr euch schlicht sparen...!


melden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 22:52
Zitat von LiGhT_AnGeLLiGhT_AnGeL schrieb:wen du das so sagst dann klingt es total selbsüchtig und was ist dan mit den tieren die leiden und sterben durch die erderwärmung... und das nur weil manche menschen z.b. auto fahren wollen ok bei manchen geht es net anders aba die es net nötig habe..!!
na ich glaub du weist was ich meine..!!!
Blödsinn Erderwärmung ja aber ist einigermaßen normal solange man mit der Klimahysterie Geschäft machen kann solange werden Autofahrer und Durchschnittsbürger geschröpft.

http://www.konrad-fischer-info.de/7klima.htm

http://forum.piratenpartei.de/viewtopic.php?f=31&t=15062

Leider ist es so das damit genug Gewinn gemacht wurde Steuern, Aufschläge usw. Ich bin mir sicher wenn man wüsste das 2012 was passiert würde man uns dennoch bis zum letzten Atemzug ausbluten lassen. Über kurz oder lang vernichten wir uns sowieso selber und dann möchte ich die sehen die jetzt andere ausbeuten.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

26.11.2009 um 23:33
@voice
Blödsinn Erderwärmung ja aber ist einigermaßen normal solange man mit der Klimahysterie Geschäft machen kann solange werden Autofahrer und Durchschnittsbürger geschröpft.

Ist zwar nicht das Thema hier aber ich möchte doch anmerken das es Fakten gibt die den Menschen an der globalen Erwärmung nicht unbeteiligt erscheinen lassen. Aber es ist natürlich immer sehr beliebt sich einer uns allen geltenden Verantwortung in irgendeiner Art und Weise zu entziehen.

@ClaytonClust
Ich bin für eine Änderung und sollte es dabei Opfer geben, dann würde ich es gutheißen, wenn ich selber darunter sein sollte. So, kann und darf es nicht mehr weiter gehen.
Was auch immer passiert, ich bin dafür, wenn sich nur etwas zum Besseren wendet.
Ich denke, da spreche ich Vielen aus dem Herzen.


Ganz nach dem Motto, Frieden durch Krieg oder wie?
Bevor ich mir "Sühneopfer" wünsche suche ich lieber nach Verlustärmeren Alternativen.


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 01:14
Zitat von ClaytonClustClaytonClust schrieb:Ohne Strom und das weltweit, werden wir wieder mit Steinen arbeiten. Hm, hatten wir das nicht schon einmal???
Nein,wir werden nicht in lichtlosen Wohnhöhlen rumhocken,die Schaubergerfraktion wird Strom aus NICHTS schaffen


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 01:18
Zitat von voicevoice schrieb:Blödsinn Erderwärmung ja aber ist einigermaßen normal solange man mit der Klimahysterie Geschäft machen kann solange werden Autofahrer und Durchschnittsbürger geschröpft.
Autofahrer,kinsbesondere Individualautofahrer,sind meine persönlichen Feinde,sie vergiften die Luft die ich atme,machen Lärm,killen Menschen,blasen fossile Brennstoffe in die Athmosphäre,verbrauchen Platz...
Man kann sie gar nicht genug schröpfen,zehn Euro für den Liter Benzin sind immer noch nicht angemessen genug für die Schäden die sie anrichten


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 01:27
@ClaytonClust
Ohhh und vergessen wir nicht deine schönen Gartenmöbel aus Tropenholz,deine Steaks,dein Klopapier,du benutzt doch Klopapier zum Arsch abwischen,oder fingerst du gerne die Reiskörner raus??
Dein Handy,du hast doch eins,oder??Für dein Scheisshandy braucht man Scheisscoltan,dafür rüsten wir im Kongo Warlords auf welche die bevölkerung terrorisieren und die dortigen Wälder in Mondlandschaften verwandeln.
Also fangen wir gleich mal bei dir an...dem Konsumenten,wann soll ich dich besuchen kommen,vormittags oder nachmittags,möchtest du bei der Revolution lieber im sitzen,liegen oder stehen erschossen werden??


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 01:39
@Warhead
Wie bistn Du drauf?!
Quasselst wie en linker "Grüner"... bei denen fang ich freiwillig an wenns so weit ist hehe..


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 01:47
Interessant, was immer wieder bei diesem Thema rauskommt...

Haha, der Thread soll ruhig noch zwei Jahre lang aktiv bleiben... :D


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 07:45
Ich bin absolut gegen Krieg. Ich bin Pazifist durch und durch. Ich habe auch kein Handy. Das Ding wäre das Letzte, was mir ins Haus käme. Doch grundsätzlich ist das schon richtig, was hier angesprochen wurde.
Auch ich finde diesen Thread sehr interessant. Wenn ich auch nicht alles verstehe. Was ist eine Schaubergerfraktion und was ist dieses Scheisscoltan? Mir sind diese Begriffe nicht bekannt.
@ Schalom
Ist kaum Jemand bekannt, aber die Erderwärmung stagniert seit zehn Jahren. Grund für das Aufrechterhalten dieses Themas ist ein einfacher Grund.
Neue Steuern!
In den Niederlanden müssen jetzt die Autofahrer für jeden gefahrenen Kilometer, bezahlen. Die armen Menschen, die gezwungen sind als Pendler zu arbeiten.
Doch es wird noch besser kommen. Auf alle Produkte, die CO2 bei ihrer Herstellung in die Luft blasen, wird es eine Sondersteuer geben.
Also ist davon auszugehen, dass jede Verpackung ca. 1-2 Ct. teurer wird. Für die Autobahnen und andere Produkte, die aus Erdöl hergestellt werden, wird es genauso kommen.
Ich habe vor 10 Jahren darauf schon aufmerksam gemacht und bin nur ausgelacht worden. Komisch, jetzt lacht Keiner mehr? Wieso?
Schon seit 1039 gibt es den Implosionsantrieb, der jedes Fahrzeug, ohne Benzin antreiben könnte. Versucht doch einmal zu recherchieren. Darüber werdet ihr nicht einmal zwei Internetseiten finden.
Solange unser Obertanen als Marionetten der Hintertanen (das sind die 5% der Menschen, die 98% des Kapitals besitzen) fungieren, wird sich an dieser Situation auch nichts ändern.

Ein kleines Paradebeispiel, das nicht Jedem bekannt ist. Der Amerikaner Dr. Bob Beck, war sein Lebenlang ein Entwickler für medizinische Geräte. Bis er auf ein System kam, womit man alle Viren und Bakterien, die sich im Blut aufhalten, auf billigste Art und Weise eliminieren kann.
Er wurde von den Farmakonzernen blutig geschlagen und verstarb 2002 bei einem tragischen Verkehrsunfall, der natürlich nichts, mit dieser Tatsache zu tun hatte.
Dieses Gerät, heilt Krebs und Aids. Für weniger als 50 $. Ein gesunder Patien, ist ein verlorener Kunde. Und diese Pharmakonzerne investieren Millionen in neue Therapien und Geräte, die erst einmal Profit machen müssen. Da darf doch nicht auf einmal, Jeder gesund werden. Wo kämen wir denn dahin?

Jeder von uns, sogar der Dümmste, ist in der Lage, Silberkolloid herzustellen. Das reinigt das Blut und lässt jedes Grippemedikament, alt aussehen. Es kostete nur wenige Cent. Lange Zeit, bekam man es in jeder Apoteke. Jetzt haben die Pharmakonzerne danach auch die Hände ausgestreckt. Nun bekommt man das nur noch über Rezept.


Um auf den Grund des Therads zurück zu kommen. Ich bin für eine Änderung. Egal, was es kostet.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 10:11
Zitat von ClaytonClustClaytonClust schrieb:Lange Zeit, bekam man es in jeder Apoteke. Jetzt haben die Pharmakonzerne danach auch die Hände ausgestreckt. Nun bekommt man das nur noch über Rezept.
lach, das erinnert mich daran, als ich bezügl. koll. silber, mal in meine anliegenden apotheken gegangen bin...

10 hab ich angesteuert....
6 ..sagten koll. silber...wat dat...und mussten erstmal in ihren pc gucken..
3 sagten kenn ich aber haben wir nicht..
1..( der alte apotheker...) sagte, ja kenn ich aber hab ich nicht...

alle fragten bei ihren lieferanten an...und niemand...kanns liefern...

das einzige was es zu verkaufen gibt, sind die gerätschaften zur herstellung von koll. silber...


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 12:16
@ClaytonClust
Ohne dir zu nahe treten oder dich beleidigen zu wollen - denn du vertrittst ja die richtige Haltung und Ansicht:
Du mimst mit deiner Erklärhaltung den Papa der seinen Kindern die Welt zeigt, aber in Wirklichkeit beruht dein Wissen nur auf der halben Wahrheit, sehr wahrscheinlich durch esoterische Kreise oder Leute wie Erich von Däniken propagiert (wobei seine Ansichten natürlich nicht alle Unfug sind).
Aber grade letzterer hat eine deiner Ansichten vorgelegt, die falsch sind: Die Erdachse wird, sofern die Erde etwas nicht aus dem Gleichgewicht bringt, nie in Richtung Zentrum der Milchstraße zeigen. Diese Aussage hat von Däniken übrigens bereits selbst wieder zurückgenommen.

Zu deiner Nibiru@2012-Sache habe ich u.a. noch eine Frage. Ich halte diese Legende nicht für gänzlich schwachsinnig, immerhin gibt es unter einigen renomierten Astronomen und Astrophysikern ja tatsächlich die Vermutung, die auf vielerlei Indizien / Fakten beruht, daß innerhalb unseres Sonnensystems, aber weit außen in der Oortschen Wolke, ein größerer Himmelskörper existieren könnte. Nun sagst du daß "Nibiru" bereits entdeckt sei. Das ist aber nicht im geringsten der Fall - wie kommst du darauf? Ich hoffe nicht daß du hier die Fotos meinst wo Uninformierte neben der Sonne einen Planeten sehen der nicht mehr ist als der Blendeneffekt einer Kamera. Zudem behauptest du gar, daß "Nibiru" sich in eine besondere Konstellation einfügen soll - woher solch genaue Positionsdaten?
Desweiteren erwähnst du 3 weitere Planeten. Sofern du nicht die Planetoiden Sedna, Ceres und Co. meinst (diese dann in der Summe kürzlich neu entdeckter Himmelskörper mehr als drei wären): welche?
Im Übrigen, auch wenn bereits darauf hingewiesen wurde: Die Planetenkonstellationen könnten im Dezember 2012 langweiliger nicht sein. Einzig könnte man von einer halbwegs graden Linie zwischen Erde - Sonne - Pluto reden. Da war das krumme Kreuz kurz vor Weihnachten 2007 und vor allem die exakte Linie am 5. Mai 2000 schon interessanter. Hierzu empfehle ich übrigens die interaktive Sternkarte auf www.astroviewer.de für jeden astronomisch Interessierten.


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 13:18
@ Mae_Thoranee

Das ist leider verschwundenes Wissen. Ich weiß noch, wie meine Großmutter eine Silbermünze in die Milch legte, damit sie länger haltbar wurde.

@ Sublogics

Du hast mich weder persönlich angegriffen, noch unfreundlich geschrieben. Ich fühle mich daher weder beleidig, noch dass du mir zu Nahe getreten bist. Ist ganz okay so.

Naja, Erich von Däniken ist ein Mensch für sich. Ich finde nicht alles okay, was er so von sich gab. Er hat es meiner Meinung nach, zu viel mit den Ufos. Sorry, ist nur meine Meinung. Ich habe es nicht so sehr mit ihm und auch nicht mit den Esoterikern.

Du hast Recht. Ich hätte schreiben sollen. Die Erdachse befindet sich wieder am Ausgangspunkt. Das wäre richtiger gewesen. *Errare humanum est*

Was die Planeten anbelangt, kannte ich bis jetzt nur Sedna und einen Weiteren, mit dem Namen Quaoar. Von einem Ceres oder gar von Weiteren ist mir noch nichts bekannt.
Ich habe schon einmal geschrieben, dass es nicht von mir kommt, sondern Ergebniss von Recherchen sind.
Nibiru ist so ein Punkt. Soweit mir bekannt ist, wurden babylonische Schrifttafeln gefunden, aus denen hervorgeht *ich habe sie nicht selber gelesen*, dass Nibiru ein Stern iher Gottheit Marduk ist, der in einem gewissen Zeitraum (mir nicht näher bekannt), seine Kreise zieht.
Erstaunlicherweise, kam es in der Geschichte, alle zweieinhalbtausend Jahre, immer wieder zu phänomenalen Naturkatastrophen. Darum bekam dieses Objekt wohl auch den Namen "Zerstörer"

Für mich ist es gleich, ob es ihn gibt oder nicht. Für mich ist es aber brauchbar, für meine Geschichten und Erzählungen. Denn die bilden meinen kleinen Nebenverdienst.

Ich bin kein Mystiker, kein Wissenschaftler und auch kein Esoteriker, sondern ein ganz einfacher Mensch. Ich habe meinen Glauben an Gott und damit bin ich bisher immer sehr gut gefahren.
Also noch einmal, ich behaupte nichts, sondern gebe nur weiter, was ich bisher gelesen habe. Die Richtigkeit dessen, was ich las, steht auf einem ganz anderen Blatt.


melden

Das Jahr 2012

27.11.2009 um 13:32
nun, es geht auf das Ende zu, wir stehen kurz vor der zweiten, noch viel gewaltigeren Wirtschaftskrise, die sich schnell zur Systemkrise ausweiten wird - und dann zum Systemcrash führt

http://www.hartgeld.com/filesadmin/pdf/Art_2009-145_EsWirdKritisch.pdf (Archiv-Version vom 28.12.2009)




1x zitiertmelden