Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

24.02.2010 um 15:14
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:es ist schon richtig, dass es nach dem Zusammenbruch der Weltwirtschaft zum Militärstaat kommen wird und die Grundrechte ausser Kraft gesetzt werde.
Die nächste Bundestagswahl ist regulär erst 2013. Du sprichst also von einem Militärputsch, der uns im nächsten (oder noch in diesem) Jahr erwartet, und einer Außerkraftsetzung unseres Grundgesetzes?
Zitat von endgameendgame schrieb:der Neue Weg und die Neue Welt wird aus mehr Bewusstsein und Verstand entstehen und nicht mehr den dummen Bürger voraussetzen, aufgrund dessen das System lange funktionierte.
Dann müßtest du nur noch erklären, aufgrund welcher sonderbaren Ereignisse in den nächsten 18 Monaten erst ein Militärstaat (mit Guttenberg als Diktator?) und dann plötzlich auch noch eine völlig Neue Welt mit mehr Bewusstsein und Verstand entstehen sollen - ein Atomkrieg im Nahen Osten wäre als Erklärung doch mehr als dürftig.
Zitat von endgameendgame schrieb:Wie sich die Zeit danach verhalten wird und welches Zeitelement noch dazu
kommt (Dimension) kann ich dir so nicht sagen, die Maya konnten es auch nicht
... vor allem kann Calleman es nicht. Die Maya machen durchaus Angaben zu Ereignissen, die weit nach 2012 liegen.
Zitat von endgameendgame schrieb:Die Zeitbeschleunigung wohnt im Maya-Kalender inne
Möglicherweise in dem, was geschäftstüchtige Autoren dir als "Maya-Kalender" angedreht haben und du für bare Münze nimmst.
Der Maya-Kalender enthält nämlich NICHTS dergleichen. Andernfalls zeige mir die exakte Original-Fundstelle, so viele erhaltene Überlieferungen gibt es ja nicht. Wie gesagt:
ich möchte kein weiteres Zitat vom Fantasy-Autor Calleman, sondern aus dem entsprechenden Codex.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.02.2010 um 16:33
@geeky
Zitat von geekygeeky schrieb:Die nächste Bundestagswahl ist regulär erst 2013. Du sprichst also von einem Militärputsch, der uns im nächsten (oder noch in diesem) Jahr erwartet, und einer Außerkraftsetzung unseres Grundgesetzes?
nein, es geht hier nicht um einen Militärstaat aufgrund eines Putsches.
Ein Militärstaat entsteht ganz automatisch sobald die Wirtschaft zusammenbricht und Anarchie erwacht.
Was meinst du, was dann nicht nur in Deutschland abgeht. Aus Handlungszwang werden die gleichen Leute die heute an der Macht sind die notwendigen Entscheidungen treffen und uns die Illusion unwiderruflich nehmen.
Man kann keinen Turm ohne Ende höher bauen, unten ist er noch stabil, je höher er wird, umso stärker schwankt er und umso tiefer wird er fallen, je höher er wird.
Das sind die einfachen Gesetze der Mechanik.
Vergleichbar wäre ein plötzlich stattfinderder Supergau in einem Atomkraftwerk, er verändert die Welt in nur einer Sekunde.
Zitat von geekygeeky schrieb:Dann müßtest du nur noch erklären, aufgrund welcher sonderbaren Ereignisse in den nächsten 18 Monaten erst ein Militärstaat (mit Guttenberg als Diktator?) und dann plötzlich auch noch eine völlig Neue Welt mit mehr Bewusstsein und Verstand entstehen sollen - ein Atomkrieg im Nahen Osten wäre als Erklärung doch mehr als dürftig.
das Ereignis ist die sich unglaublich beschleunigende Zeit in der die Dinge extrem schnell ablaufen und das erwachende Bewusstsein, das aus sich selber heraus einen Wertewandel herbeiführt und so ein System aufrichtet, das diesen veränderten Bedürfnissen angepasst ist. Das heisst Ende des Fiat-Money und Schaffung eines gedeckten Geldsystems, das weniger blasenanfällig ist und der Knappheit auf dieser Welt gerecht wird.
Man kann sich einfach mal fragen, was man alles in seinem persönlichen Leben entbehren kann - und trotzdem l.ebt, ja und nicht gelebt wird.
Man sollt sich mal ernsthaft fragen, wozu WERBUNG dient. Bestimmt nicht nur zur Information, oder?
Nein, es ist GEHIRNWÄSCHE und überfflüssig und soll unser Unterbewusstsein ansprechen, was aber bald schon nicht mehr funktioniert.
Was passiert dann? Ein anderes System wird Notwendig, das den wahren Bedürfnissen des Menschen gerecht wird - die eben nicht in einem Mercedes SLK liegen, denk mal nach....


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

24.02.2010 um 18:32
@ Alle

http://www.krisenvorsorge.com/

http://www.mr-krisenvorsorge.de/


/dateien/mt2402,1267032766,4352


melden

Das Jahr 2012

24.02.2010 um 19:17
Die Ausfuehrungen von David Morrison, NAI Senior Scientist, sind zwar sehr interessant, aber ich werde den Verdacht nicht los, dass er in gewisser Hinsicht die Ereignisse herunterspielt. Zumindest in einer Sache habe ich den Beweis. Er sagt z.Bsp., dass ein Sonnensturm hoechstens mal ab und zu einen Sateliten zum Ausfallen bringt. Das ist eine unverschaemte Untertreibung. Sonnenstuerme haben schon ganz andere Schaeden hier auf der Erde und nicht nur in ihrer Umlaufbahn, verursacht. 1989 zum Bsp. kam es in GANZ Québec, Canada zum einem ganzheitlichen Stromausfall wegen eines Sonnensturmes. Ich wohne im Québec und kenne die Details. Die elektromagnetischen Wellen, die zu diesem Desaster fuehrten und Generatoren der Elektrizitaetswerke einfach zum Schmelzen brachte, waren bis nach Japan messbar. Der damalige Sonnensturm war nichts besonderes. Da die Sonne aber in einem Rythmus von 11 Jahren starke Eruptionen produziert, koennte es Ende 2012 bzw. im Fruehjahr 2013 zu aehnlichen oder sogar staerkeren Problemen kommen. Was dies fuer unsere technische Welt bedeutet, kann sich jeder selber ausdenken. Die elektromagnetischen Wellen wirken uebrigens nachweislich auch auf die Psyche und das Verhalten der Menschen.

Die NASA beschaeftigt sich sehr intensiv mit den Aktivitaeten der Sonne und deren Auswirkungen auf die Erde. Dies hat sogar dazu gefuehrt, dass die Regierung von Grossbritanien vor nicht all zu langer Zeit sich besorgt in Bezug auf Sonnenstuerme geaeussert und von entsprechenden Disasterprogrammen gesprochen hat, die man vorsorglich erarbeiten muesse.

Ich glaube auch nicht an einen Weltuntergang und bin auch nicht dafuer, dass man die Menschheit in Panik versetzt, aber ich glaube auch nicht blauaeugig alles, was ein Regierungsmitglied verzapft....


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 03:10
@endgame

17?...SIEBZEHN???Nicht Siebzig...so hörst du dich nämlich an,wie ein Frühvergreister.Man bist langweilig für dein Alter
Mit Siebzehn bin ich quer durch England getrampft und hab in London in besetzten Häusern gelebt...weil mir die besetzten Häuser in Amsterdam und Berlin zu langweilig waren.
Mit fünfzehn,sechszehn bin ich nach Brokdorf,Strebenknacken am Frankfurter Startbahnwald und Strommasten umsägen

/dateien/mt2402,1267063825,74e0dcf9839c0fcac5b32f40a0dd1a7c image document large featured borderless

Youtube: Startbahn-Clip :: Startbahn West Frankfurt
Startbahn-Clip :: Startbahn West Frankfurt



1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 07:47
Jeder deutet die Geschichte zu 2012 doch anders, die einzige Gemeinsamkeit ist das sich alle irren! Was ich schon für nen Bullshit zu dem Thema gelesen hab...
Die Maya hätten einen Asteroiden gesichtet, der an diesem Datum hier einschlägt.
Die Maya hätten ihre Städte verlassen und seien zur Venus geflogen, und 21.12.2012 sei das Datum ihrer Rückkehr.
Die Mayas hätten gewusst, dass sich an diesem Tag ein größeres Erdbeben erignen wird, ein Vulkanausbruch, eine Seuche, eine Plötzliche Eiszeit, ein Abfall des Meeresspiegels oder alles auf einmal.
Sie hätten gewusst das sich an diesem Tag das Erdmagnetfeld umkehrt. An diesem Tag erlösche die gelbe Sonne, und eine blaue nehme ihren Platz ein.
Quetzalcoatl werde in einer jadegrünen Untertasse den transdimensionalen Mahlstrom wieder verlassen. Das allblühende Einssein der wahren universellen Meer-Himmel-Erde-Göttin werde sich durch das Kosmische Oom mit sich selbst fortpflanzen. Die Zeit kehrt um. Ein versunkener Kontinent erhebt sich aus den Tiefen. Etc. etc.

Aber vielleicht geschieht auch etwas ganz anderes! Vielleicht bringt Scarlet Johanson ein weißes Bison zur Welt? Oder Schweine werden fliegen?


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 07:58
@Warhead

ja toll, geh besser in die Politik und veränder die Welt! Oder geht das nicht, weil man den Lauf der Dinge nicht verändern kann und wir auf den Mega-Crash zulaufen, weil ER notwendig ist zur Säuberung und ER unvermeidbar und geplant ist, ich meine hiermit einen Crash, der uns alle Illusionen nimmt und der alles vernichtet und das potential zu einem Weltkrieg hat, der die letzte Säuberung vollzieht.
In deinen Augen bin ich vielleicht ein Langweiler, das ist aber nur deine Meinung, - aber schau doch mal nur auf Deutschland wie viele Langweiler es hier gibt, es sind doch die Allermeisten die nur passiv leben und sich berieseln lassen und das noch nicht einmal bemerken.

Man kann es eigentlich auf einen Punkt bringen und sagen, die Gehirnwäsche funktioniert (noch). Derjenige der aber sich allein schon Gedanken über die Welt und die Hintergründe macht ist schon ein Stück weiter.
Richtig, ich bin erst 17 und das Leben liegt noch vor mir, auch wenn du bereits in diesem Alter aktiv warst, das ist dein Lebensweg, ich habe einen anderen. Kennt dich eigentlich jeder Mensch auf dem Planeten, oder könnte mich bald jeder Kennen, wegen EINER Aktion, die alles in den Schatten stellt?, - warte ab und staune :-)


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 08:25
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Aus Handlungszwang werden die gleichen Leute die heute an der Macht sind die notwendigen Entscheidungen treffen
Bundestag und Bundesregierung werden also wie gewohnt regelmäßig tagen und ihre Beschlüsse fassen und Gesetze verabschieden? Das widerspricht aber total deiner Behauptung, es würden die Grundrechte außer Kraft gesetzt und ein "Militärstaat" errichtet werden.

Es gibt also NICHTS Konkretes, woran man später erkennen könnte, daß deine Vorhersagen für die nächsten 18 Monate tatsächlich eingetroffen sind. Es wird sich alles grundlegend ändern, aber eigentlich bleibt doch alles so wie es ist. Merkst du nun allmählich, wie Calleman dich mit seinen hübschen Märchen für dumm verkauft hat?

Auch als Beleg für deine (seine?) Behauptung, "Die Zeitbeschleunigung wohnt im Maya-Kalender inne" konntest du trotz mehrfacher Nachfrage NICHTS bringen, was nachweislich von den Maya und nicht von Calleman selbst stammt. Sieh bitte endlich ein, daß du einem Schwindler aufgesessen bist, der seinen spinnerten Fantasien dadurch Gewicht verleihen möchte, daß er sie als "Überlieferungen der Maya" verkauft, weil er ganz genau wußte, daß jede Menge Leichtgläubige darauf total abfahren. Denen kann man das Blaue vom Himmel lügen, ohne daß sie stutzig werden. Und selbst wenn: Entscheidend ist nur, daß der "Buy now"-Button eifrig genutzt wurde.


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 08:34
@Timrod
Zitat von TimrodTimrod schrieb:Jeder deutet die Geschichte zu 2012 doch anders, die einzige Gemeinsamkeit ist das sich alle irren! Was ich schon für nen Bullshit zu dem Thema gelesen hab...
Du hast Nibiru vergessen, der immer noch nicht zu sehen ist. :-)


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 09:14
@geeky

ich hoffe wirklich, du bist 2011/2012 noch hier... !! :D

Es gibt halt Dinge in der Welt, die kann man kaum glauben, dass sie wirklich stattfinden. Hättest du z.B. 1939 geglaubt, dass Deutschland winige Jahre später in Schutt und Asche liegt? ...wohl kaum!
Aber die Maya wussten es, siehe Seite 750 hier im Thread,
deswegen GLAUBE ich an 2012!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 09:57
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Es gibt halt Dinge in der Welt, die kann man kaum glauben, dass sie wirklich stattfinden.
Es ist wirklich unglaublich, aber es findet täglich statt: Unterbeschäftigte Schriftsteller denken sich obskure Details zu Themen aus, die gerade hoch "im Kurs" stehen, und da sie logischerweise keinerlei Belege für ihre Märchen vorzuweisen haben, schieben sie sie einfach einer Kultur unter, die bei ihrer Zielgruppe eine gewisse Reputation genießt: den Hopi-Indianern, sibirischen Schamanen, tibetischen Mönchen oder eben den Mayas. Die alle wissen nichts davon, was für Lügen unter ihrem Namen verbreitet werden, und die meisten können ohnehin nicht widersprechen. Aber das ist dem Schriftsteller egal: er will seine Bücher und DVDs verkaufen, er muß schließlich von irgendwas leben, und sei es von der Dummheit seiner Kundschaft.
Zitat von endgameendgame schrieb:Aber die Maya wussten es, siehe Seite 750 hier im Thread
Wie kommst du darauf, daß die Maya das gewußt haben sollen? Deine Quelle ist erneut Calleman, und dessen Quelle ist lediglich seine eigene, zugegebenermaßen beneidenswerte Fantasie. WO soll etwas derartiges bei den Maya zu finden sein?
Wikipedia: Maya-Codices
Weißt du überhaupt irgendetwas über die Überlieferungen aus der Maya-Kultur, was dir nicht nur von Calleman eingeredet wurde? Wenn ja, dann hast du das bisher aber geschickt verbergen können.


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 11:05
@geeky

nun, meine Glaubwürdigkeit kannst du an DAX6000 festmachen,
eine Grenze die er trotz der allgemein anerkannten "Wahrheit",
dass Aktienmärkte langfristig immer steigen, trotzdem nie wieder in aller Zukunft (wesentlich) übersteigen wird, was ich hier schon vor langer Zeit angekündigt hatte.
Akzeptiere einfach, dass ich meistens die Wahrheit sage.

Wie soll ich auch beweisen, dass es ab Juli diesen Jahres richtig
abwärts geht mit der Wirtschaft und es trotzdem tatsächlich passiert ? , denn meine Überzeugung deckt sich mit Herrn Dr. C. Callemann vollkommen, so wie du vielleicht an Anela Merkel und ihren Aussagen glaubst....

Über eine Galgenfrist von höchstens 4 Monate werden wir nicht kommen können! Du wirst sehen! 2011 wartet bereits auf uns... ;)


1x zitiert2x verlinktmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 12:03
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Mit Siebzehn bin ich quer durch England getrampft und hab in London in besetzten Häusern gelebt...weil mir die besetzten Häuser in Amsterdam und Berlin zu langweilig waren.
Mit fünfzehn,sechszehn bin ich nach Brokdorf,Strebenknacken am Frankfurter Startbahnwald und Strommasten umsägen
Na, da hast Du ja richtig was geleistet in dieser Zeit, andere haben sinnvoll ne Lehre begonnen, Du bist nach England gereist, RESPEKT!

... Anfang/ Mitte 40 dürfest jetzt sein: Wenn man da so stolz mit rumprallt, dass man Strommasten abgesägt hat, oder in besetzten Häusern gelebt hat, dann tust Du mir echt leid.

Das klingt, als wenn Du über die Pubertät nicht weit hinausgekommen bist.


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 12:08
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:ja toll, geh besser in die Politik und veränder die Welt! Oder geht das nicht, weil man den Lauf der Dinge nicht verändern kann und wir auf den Mega-Crash zulaufen, weil ER notwendig ist zur Säuberung und ER unvermeidbar und geplant ist, ich meine hiermit einen Crash, der uns alle Illusionen nimmt und der alles vernichtet und das potential zu einem Weltkrieg hat, der die letzte Säuberung vollzieht.
Gaaaanz viel Untergangsdramtik gepaart mit dem natürlichem Lauf der Dinge.

Beschäftige Dich mit Historie und verrate mir, welche Gesellschaftsform es bislang geschafft hat, länger als 500 Jahre zu überstehen?

Gibts nicht. Ganz einfach. Jedes Land hat sich in seiner sozialen, politischen, wirtschaflichen und gesellschaftlichen Vorgehensweise immer verändert und - so muss man kein Prophet sein - wird es auch immer wieder tun.

Wobei man noch erwähnen darf, das jedes Land eher geographisch genannt werden darf, denn was heute in Polen oder Frankreich liegt, war vor ein paar Jahrzehnten mal deutscher Boden und umgekehrt.

Das was Du hier betreibst ist politische Blumenschau mit modernem Halbwissen. Nicht mehr - nicht weniger.


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 12:21
Sorry, @endgame


Was ich überlesen habe ist, dass Du erst 17 Jahre alt bist. Du solltest Dir mal Dein eigenes Bild von der Welt machen, aber "OBJEKTIV". ;-)

Ich habe mir mal die letzten paar Seiten hier durchgelesen. Was Du machst ist die Zusammenfassung aller auf youtube.com und Co. gestellten Videos zu Weltuntergangstheorien. Wenn man Teile Deiner Beiträge in Google kopiert, kommt man sogar auf Webseiten, wo Du 1:1 wort- wörtlich kopierst. Dies sind dann Zitate, nicht von Dir. :-)

Ich finde es ja gut, dass sich junge Menschen Gedanken machen um die Erde, nur solltest Du mal damit starten, Dich nicht "leiten" zu lassen. Was Du machst ist Polemik auf niedrigem Niveau.

Traurig finde ich allerdings, dass unsere Jugend überhaupt so denken kann. Was bringt man denen denn bei und wieso erschreckt es mich dann nicht, dass immer mehr Jugendliche keine Perspektive haben bzw. sehen? Gilt zwar nur begrenzt für 2012, daher war das jetzt mein letztes Posting diesbezüglich.

Also, war nicht böse gemeint, nur bist Du einfach noch nicht so weit, um Dich so aus dem Fenster zu lehnen. Das haben Andere für Dich getan, Du gibst einfach nur das wieder, was einem in diesen unsäglich blöden Weltuntergangvideos und Verschwörungsvideos gesagt und gezeigt wird. ;-) Denk mal drüber nach. Genug Zeit hast Du ja mit 17 :-)


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 13:37
Hallo @dirkduisburg!
Zitat von dirkduisburgdirkduisburg schrieb:Traurig finde ich allerdings, dass unsere Jugend überhaupt so denken kann
wie du ja selbst bestätig hast wird keine Gesellschaftsform über lange Zeit überleben, nun ist es aber so, dass wir heute in der Globalisierung leben müssen mit dem Betrug am Geld und den falschen Lehren, welche das System notwendigerweise selber produziert.
Ich denke einfach die jungen Leute von heute haben eine ganz andere Sichtweise dieser Welt als die bereits verdichteten Alten!!
Es kommt nicht von Ungefähr, dass sich viele von dieser immer weiter egozentrisch werdende Gesellschaft abwenden, wo wie gesagt, der Betrug und die Lüge vorrherrscht. Geht es der Wirtschaft schlecht, werden die Druckmaschinen angeworfen, was nun nicht wirklich eine Lösung ist, die Fundament besitzt, im Gegenteil, es wird einem dabei Angst und Bange, wenn Staaten auf die zu erwartenen Einnahmen aus dem Lottospiel Kredite in Milliardenhöhe aufnehmen - kann man da noch an eine solide Welt glauben, - ich denke nicht....

Ja und wie du es selber zugegeben hast wird es früher oder später unsere Gesellschaft nicht mehr geben, - aber was heisst das in der globalisierten Welt? Ganz eindeutig: ES WIRD DIESE WELT NICHT MEHR GEBEN, in der jetzigen Form.

Denk mal an, dass dieses System auf keinen Fall Idiotensicher ist und ein kleiner Funke ausreicht um die Welt in den Abrund zu stürzen, wie wir es ansatzweise bei dem Betrug bei dem Immobilen gesenen haben. Da fragt sich halt die Jugend, "warum muss Betrug sein und warum funktioniert diese Welt nicht ohne diesen Betrug?".

Das ist der Punkt. Und die Antwort ist, das alles auf Lügen aufgebaut ist. Aber Lügen haben, wie man weiss, kurze Beine und je größer die Lüge, um so kürter die Beine, das wir momentan mit dem Arsch auf Grund sitzen, obwohl wir eigentlich stehen müssten.
Gleichsam ist es dann unmöglich sich fortzubewegen, wenn die Beine nur noch Stumpfen sind. HIER STEHEN WIR HEUTE und die Zeiten, wo Entwicklungen lange Zeit brauchten sind ja unverkennbar vorbei, betrachtet man z.B. mal die Welt von 1980 und 30 Jahre später, du wirst es wissen, oder?

Schönen Gruss


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 14:19
@endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Es kommt nicht von Ungefähr, dass sich viele von dieser immer weiter egozentrisch werdende Gesellschaft abwenden, wo wie gesagt, der Betrug und die Lüge vorrherrscht.
Dummerweise begeben sich aber nicht wenige, die sich angeblich von dieser Gesellschaft abwenden wollen, justament in die Hände anderer Betrüger und Lügner, nur um nun deren Lügen als alleinseligmachende Wahrheit anzupreisen.

Du versuchst uns schon seit geraumer Zeit weiszumachen, daß deine Aussagen auf dem Maya-Kalender beruhen, konntest aber trotz vielfältiger Nachfragen KEINEN EINZIGEN Beleg dafür bringen, daß sie tatsächlich aus der alten Maya-Kultur stammen und nicht aus der blühenden Fantasie moderner Autoren. Damit stehst du aber nicht allein da, denn sogar diese Autoren müssen zumindest untereinander zugeben, daß ihre Behauptungen auf reiner Einbildung und esoterischem Aberglauben beruhen.

So begründet Calleman in einem Schreiben an Jenkins, einen anderen 2012-Propheten, seinen Anspruch auf Wahrhaftigkeit nicht mit realen, nachprüfbaren Fakten, sondern mit den üblichen Schwurbelmeister-Floskeln:

From: Carl Johan Calleman {cjcalleman@tele2.se}
To: John Major Jenkins {kahib@ix.netcom.com}
Why would I be right and not you?
Because I live closer to the world tree and so am much more strongly influenced by its rhythm.
http://alignment2012.com/eldersand2012-exchange.html

Na wenn das nicht ein unwiderlegbares Argument ist! Und aus ebendiesem Grund, lieber endgame, weiß ich auch, daß du einem Hoax aufgesessen bist, daß du NICHTS von dem, was du hier verbreitest, fundiert begründen oder gar belegen kannst, und du daher gar nicht anders kannst als die Schwurbeleien deiner Stichwortgeber einfach nur immer wieder zu wiederholen, so wie diese eben auch nichts anderes können. Die jedoch werden sich nach 2012 einfach eine neue Story ausdenken, neue Dumme suchen und an ihnen neues Geld verdienen. Was machst du dann? Wirst du endlich klug werden oder läßt du dich erneut hinters Licht führen?
Zitat von endgameendgame schrieb:Lügen haben, wie man weiss, kurze Beine und je größer die Lüge, um so kürter die Beine, das wir momentan mit dem Arsch auf Grund sitzen, obwohl wir eigentlich stehen müssten.
Daß dein Arsch genauso auf Grund sitzt beweist du schon dadurch, daß du nicht einmal den Versuch einer Antwort unternommen hast, WO das von dir Behauptete in den Überlieferungen der Maya zu finden sein soll. Du hast in dieser Frage nun mal nichts weiter als deinen festen Glauben an Carl J. Calleman und seine Märchen. In 18 Monaten bleibt dir nicht mal mehr der. Ich hoffe für dich und alle anderen so gründlich Verblendeten, daß ihr dann nicht diese Aufzählung fortsetzen werdet: http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,69598,00.html


2x verlinktmelden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 14:34
Zitat von endgameendgame schrieb:Ich denke einfach die jungen Leute von heute haben eine ganz andere Sichtweise dieser Welt als die bereits verdichteten Alten!!
Ich schätze, dass ich mit meinen fast 32 Jahren ganz gut in das Schema "Dazwischen " passe, ganz jung bin ich nicht und alt genug, um bestimmte Zusammenhänge Anfang der 80er Jahre tatsächlich wahrheitspolitisch wiederzugeben in einer subjektiven Meinung. Das ist fakt.

Fakt ist aber auch, dass "ihr" Jugendlichen hier ( und das beobachte ich in allmy immer und immer wieder ) nur die sugestiven Wahrnehmungen kennzeichnet, die vom Grunde auf negativ sind.

Wenn ich beim Thema 2012 einen Durchschnitt nehmen würde derer Jugendliche, die glauben, dass 2012 irgendwas "Schlimmes" passiert, dann lieg ich weit über 90 %. Das ist schon aberwitzig, woher nehmt ihr die Erkenntnis? Ich mag es Dir sagen.

Es gibt wenige in Deinem Alter die Filme wie Zeitgeist und Co. nicht kennen und sich dort aufgrund der "negativen Lage" die Meinung "bilden lassen". Allein aus Zeitgeist hast Du sehr viel in diesem Thread hineingeschrieben. Jetzt will ich Dir was sagen, da hier auch von Hirnwäsche die Rede war: Ist es vielleicht Hirnwäsche, die super bei Dir funktioniert hat, wenn ein Film wie Zeitgeist Deine Meinung beherrscht?

Ich denke: JA! Und zwar zu 100%. Ob Du das willst oder nicht, dass ist genau dieselbe Frage die Du mit Deiner Sichtweise anderen Stellen kannst, die an das derzeitige System glauben. Die Ausgangsstellung, die Du anstrebst und ausführst ist im Prinzip somit genau dasselbe.
Zitat von endgameendgame schrieb:Denk mal an, dass dieses System auf keinen Fall Idiotensicher ist und ein kleiner Funke ausreicht um die Welt in den Abrund zu stürzen, wie wir es ansatzweise bei dem Betrug bei dem Immobilen gesenen haben. Da fragt sich halt die Jugend, "warum muss Betrug sein und warum funktioniert diese Welt nicht ohne diesen Betrug?"
Es gibt kein System, dass keine Fehler hat. Ein Mensch ist nicht dazu geboren, perfekt zu sein, auch wenn sich viele dies wünschen.

Der Funke, der die Welt in den Abgrund stürzen muss, dürfte aber schon nen mittler Vulkanausbruch sein. Das ist totaler Quatsch. Warum? Ganz einfach: Du schreibst die Welt in den Abrund stürzen. Vorher schreibst Du in Deinen Postings etwas von Globalisierung. Du schmeisst Äpfel und Birnen in einen Topf und verkaufst mir das als ein und dasselbe Obst. Die Welt in den Abgrund stürzen kann keine immobilienkrise. Punkt.

Ein Land schon eher in die Krise aber Gewiss nicht zerstören. Zweiter Punkt, weil Du siehst, wie geschehen steht sowohl die USA noch, als auch die europäischen und asiatischen Länder.

Drittens: Die Welt: Wenn Du die Welt sagst, dann geh ich auch davon aus, dass Du die Welt meinst. Die Welt in den Abgrund stürzen würde nur "funktionieren", wenn wir uns und die Natur zerstören. Du wirfst hier mit starken Begriffen um Dich, die gar nicht hierherpassen.

Die Immobilienkrise und die daraus resultierende Banken- und somit Wirtschaftskrise ist längst überwunden. Diese Krise war auf ein grundmennschliches Verhalten zurückzuführen: Die Gier. Du findest Sie in der kompletten menschlichen Geschichte und wirst diese auch immer wieder finden werden.

Der Mensch hat eine Menge negativer Eigenschaften, die kein soziales System "eigentlich" verträgt, aber wir haben sie nun mal. Und wenn Du fragst, warum muss Betrug sein, stell Dir mal die Frage ob Du jemals gelogen hast, um Dir einen Vorteil zu erhaschen? Das machen schon kleine Kinder, da es in unserer Natur liegt. Mir wärs auch lieber, dass es nicht so wäre, aber es ist so.

Und um mal wieder etwas aufs Thema zurückzukehren, denn dieser Thread heisst ja nicht umsonst 2012:

2012 wird für Menschen, die denken wie Du und sich vor allem Ihr "Wissen" aus Filmen wie beschrieben zum grössten Teil aneignen, ein Schicksalsjahr werden, für Realisten wie mich ein Jahr wie 2009, wie 2008 oder auch 2000.

Diese ominösen Datumsschlachten sind absurd. Aber auch hier gilt wieder: Tief verankerte menschliche Sehnsucht ist das. Die gibts dokumentlich belegbar schon seit Jahrtausenden von Jahren. Das ist die Sehnsucht nach dem Übernatürlichem und nachdem, was uns lenken soll.
Zitat von endgameendgame schrieb:und die Zeiten, wo Entwicklungen lange Zeit brauchten sind ja unverkennbar vorbei, betrachtet man z.B. mal die Welt von 1980 und 30 Jahre später
Woher nimmst Du denn die Erkenntnis und worauf schlussfolgerst Du das? Welche Entwicklung meinst Du?


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 14:43
@geeky

Sehr guter Beitrag!


melden

Das Jahr 2012

25.02.2010 um 14:52
Hier die Infos für 2012 !!

Die Flecken auf der Sonnenoberfläche nehmen im Allgemeinen stetig zu um etwa alle elf Jahre ihr Maximum zu erreichen. Ihre Zahl sollte momentan weiter zunehmen doch auf der Sonne finden sich keine Flecken. Das US-Zentrum für Atmosphärenforschung schlägt Alarm: Es sei so ruhig wie vor zwei Jahren.

Bei Verwirbelungen des Magnetfeldes könnte jetzt eine plötzliche Zunahme der Flecken einem "Sonnen-Tsunami" vorausgehen. Demnach ereigne sich 2012 einer der stärksten Sonnenstürme seit Jahrzehnten. Wie schon im Jahre 2003 könnten über dem Bodensee Polarlichter zu sehen sein.

Doch das Naturereignis könnte Folgen für die moderne Welt der Technik bieten: Ganze Handy-Netze könnten ausfallen, GPS-Satelliten sich um zehn bis hundert Meter irren. Die Erdatmosphäre werde aufgeheizt und dehne sich aus, was die Satelliten sogar aus der Bahn werfen könnte.

weitere Infos unter:

http://www.kosmologs.de/kosmo/blog/go-for-launch/allgemein/2007-12-05/apophis2


1x zitiertmelden