Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 09:36
@Sidhe schrieb: „Die Maya waren eine Hochkultur die über einen lange Zeitraum hinweg existierte, ihr Sitten- und Moralverfall wie er sich zum Beispiel in den blutigen Riten zeigt, muss keinesfalls während der gesamten Mayazeit präsent gewesen sein.

Muss nicht, aber kann doch oder? Gehen wir mal davon aus, sie waren früher nicht so grausam, dann hast Du bestimmt eine gute Erklärung zur Hand, wie so eine „weise“ und Wissende Hochkultur zu Kindermördern und Folterknechten werden konnte. Wo doch so viel Wissen über die Zusammenhänge des Kosmos gegeben waren. Weißt Du Shide, das ist esoterische Schönfärberei, nicht mehr.


Sidhe schrieb: „Ganz unabhängig vom Blick auf ihre archaischen Riten, lässt sich ihr kosmologisches Wissen des Weiteren nicht abstreiten, ein Wissen das durchaus von viel mehr Tiefe und Weisheit zeugt, als es der heutige moderne aber oberflächliche Mensch zustande bringt oder auch nur begreift.

Sag mal, geht es noch? Weißt Du was die wirklich getrieben haben? Die haben Kindern die Knochen gebrochen und diese weiter gefoltert, damit die schreien und weinen. Und Du nennst das „archaischen Riten“? Und dafür gibt es Belege, aber Du kannst auch gerne mal belegen, wie viel Tiefe und Weisheit denn in dem Wissen der Maya steckte, denn ich sage Dir hier ganz klar, das ist reine Traumtänzerei. Und wenn Du schon dabei bist:

Sidhe schrieb: „Schulwissen, also erlerntes Wissen, ist kein wahres Wissen.

Gehe ich mal davon aus, das Du von der Tiefe und der Weisheit des Wissen der Maya nicht etwa dadurch weißt, weil Du es Dir angelesen hast, oder es Dir gesagt wurde, sondern es selber erlebt hast, und Dein Wissen um diese Tiefe durch inneres Erleben Dir zu Teil wurde:


Sidhe schrieb: „Weil es nur angelernt ist und nicht erlebt wurde. Wahres Wissen entsteht ausschließlich durch innere Erlebnisse und Erfahrungen des Gemüts, dieses tatsächliche Wissen ist dann auch das Unvergängliche im Menschen, während alles Schulwissen als lediglich im Gehirn gespeichert mit dem Zerfall selbigen ebenso verlöscht.

Wie immer ist das nur Deine persönliche Meinung, und wie immer verkennst Du hier, das es eben andere gibt, die eben was anderes erlebt haben und in sich erfahren haben, und das die nun glauben eine Wahrheit und „wahres“ Wissen in sich zu tragen, das konträr zu Deinem „wahren“ Wissen steht. Und was sagt Du dann, wenn man Dich damit konfrontiert? Wie immer, wer nicht Deine wahres Wissen gefunden hat, der irrt eben?

Ich will mal ganz offen sein, und versuchen, das zu entdecken, das Du wohl meinst.

Ja es gibt eine Wahrheit die in einem liegt, und man kann in sich Dinge erleben und Wissen finden, das unglaublich tief geht. Aber ich bin mir recht sicher, das Du nur den Weg gesehen hast, und höchstens diesen ein kleines Stück gegangen bist. Das Wissen alleine um den Weg haut einem schon die Füße weg, und viele landen dann da wo Du nun stehst, sie glauben „wahre“ Wahrheit gefunden zu haben, und erkennen nicht mehr, das sie sich auf ein Podest stellen und von oben herab auf die anderen schauen. Sie belehren und glauben sie teilen Wissen mit.

Mal ein Gedankenspiel, gehen wir mal davon aus, das auch ich in mir „wahres“ Wissen (Es gibt nur Wissen, das „wahre“ ist eh für die Tonne) gefunden habe. Und gehen wir mal davon aus, das mein Wissen nun auch dem Deinen konträr gegenübersteht. Das bedeutet, entweder haben wir beide recht, sehr unwahrscheinlich, oder einer von uns irrt eben und glaubt nur Wahrheit erkannt zu haben.

Nun dann mal ins Detail, Du glaubst, man ist von Gott getrennt, man kann ihm nicht mal nahe kommen, weil seine Göttlichkeit einen zu Staub zerblasen würde. Du glaubst, es gibt wirklich Gut und Böse, und diese Kräfte wirken in einem.

Meine Wissen ist da eben gänzlich anders, es gibt nicht wirklich ein Außerhalb, es gibt keine Trennung von Gott, Du bist wie ich, nur ein Traum, ein Traum von Gott. Du kannst luzid träumen, und Du kannst erwachen und das Göttliche in Dir, kann dann erkennen, das es nur träumt. Du kannst in dieser Welt erwachen, und wissen das, das was Du grade als Leben erfährst nur ein Träum eines höheren Bewusstseinszustandes der aber auch nur wieder Du bist, ist.

Und wenn man so erwacht, dann haut einen das schon um.

Du trennst in Schöpfer und Zerstörer und erkennst nicht, das diese nicht zu trennen sind, das es immer nur Veränderung ist, das man nur etwas „erschaffen“ kann, wenn man das was ist „zerstört“.

So strebst Du danach, „Gut“ zu sein, einem Bild in Dir gerecht zu werden, und leugnest damit die anderen Kräfte und deren Dynamik, die in Dir sind, und eben so ein Teil von Dir und auch ihren Sinn haben.

Dein Ideal ist ein Bewusstsein, das frei von Zorn und Hass ist, das nur Liebe in sich trägt, der universelle kosmische Dauerorgasmus.

Und hier eben ist mein Wissen auch ein anders, ich habe erkannt, das Zorn und Hass auch eine Aufgabe haben, das sie sogar wichtig sind, und das es völlig falsch ist, diese in sich und in der Welt zu leugnen. Und ich habe noch den Text von Dir, der so voller Wut und Zorn und Hass gegen mich ist, denn Du geschrieben hast, als ich Dich mal einwenig gekitzelt habe, nur um Dir zu zeigen, das eben auch das alles in Dir ein Heim hat. Dir zeigen wollte, das Du Dir hier etwas vor machst.

So und nun kommen wir mal wieder zurück auf den Punkt, es ist nämlich nun so, das „wahres“ Wissen über-all ist, nicht nur in Dir, oder mir, sondern alles was ist, alles was Du siehst, schmeckst und anfassen kannst, alles ist wahr und wahres Wissen.

Was Du aber treibst, ist zu teilen und zu trennen, was soll denn unwahres Wissen sein, das Wissen aus Büchern? Und es wird unwahr weil man es gelesen hat, und nicht selber erfahren? Du führst hier eine Trennung ein, die es nicht gibt, Du klassifizierst Wissen, in wahr und weniger wahr, und willst dieses dann auch noch werten.

Das Wissen das Du in Dir gefunden hast, ist also wertvoller, es ist ja wahrer, als das andere Wissen. Weißt Du Sidhe, ich weiß schon eine Menge über Dich, und ich frage mich hin und wieder, was weißt Du wirklich über Dich, und was nicht. Und ich glaube auch, das Du in mir was siehst, was Du Dir nur so zurecht biegst. Ich meine das hier übrigens in keiner Weise „böse“ oder destruktiv, das soll auch kein Angriff auf Deine Person sein, das ist einfach der Weg, und ich bin hier nun eben grade Teil des Weges, den Du gehen musst. Und das habe ich „wahrhaftig“ als Wissen in mir gefunden, wer hätte das gedacht.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 10:14
@endgame

RRRRRIIIIIIIIISSSCCCHHHTTTIIIIGGGGG!!!!!!!


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 11:54
@nocheinPoet
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Muss nicht, aber kann doch oder? Gehen wir mal davon aus, sie waren früher nicht so grausam, dann hast Du bestimmt eine gute Erklärung zur Hand, wie so eine „weise“ und Wissende Hochkultur zu Kindermördern und Folterknechten werden konnte. Wo doch so viel Wissen über die Zusammenhänge des Kosmos gegeben waren. Weißt Du Shide, das ist esoterische Schönfärberei, nicht mehr.
Hört sich irgendwie bekannt an... Früher für das "Gute" einstehen und heute Waterboarding...

Scheint wohl öfters vorzukommen, dass eine "Gute" Gesellschaft irgendwann böse wird...


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 14:24
@endgame schrieb: „Nun, geht die Welt tatsächlich vor 2012 unter, ist das nun mal ein Beweis für die Richtigkeit der Prophezeiungen der Maya - es wird dir wohl dann schwer fallen, das Gegenteil zu beweisen.

Es gibt keine solchen Prophezeiungen.


Endgame schrieb: „Darüber hinaus ist "unsere Wissenschaft" trotz allem sehr beschränkt und beschreibt eben nur das was ist und nicht das was nicht sichtbar ist. Vieles basiert auf Modellen, die allgemein als richtig gelten, weil auch für nicht beweisbare Dinge einfach Größen eingeflochten werden, die da sein müssen, ohne die das Kartenhaus zusammenfällt, die man aber niemals gesehen hat, geschweige denn als existent bewiesen hat - zum Beispiel die dunkle Materie und die dunkle Energie, die eben nur Krücken sind um das physikalische Weltbild aufrecht zu erhalten.

Wenn Du von Physik ebenso viel wie von den anderen Dingen über die Du fabulierst verstehst, ist es kein Wunder, das Du so einen Murks schreibst. Mehr als Theorien wird es nicht geben. Aber mir ist das zu müßig das Dir zu erklären, und bei Dir kommt eh nichts an.


Endgame schrieb: „Nein, die Welt ist ganz anders als wir denken und es gibt noch viel mehr, was wir nicht wissen und nie gesehen haben.

Das mag schon so sein, aber Du wirst so wie Du handelst davon nie etwas erfahren. Dafür musst Du nämlich reif sein, aber davon bist Du noch weit ab.


Endgame schrieb: „Verstehen wir doch, es beruht alles auf Theorien, die womöglich falsch sind, einfach falsch und allenfalls dem beschränkten menschlichen Geist entsprechen, jedoch nicht mehr. Und für Wahr, in der Tat hatten die Maya ein ganz anderes Bewusstsein, das sie zu der Erkenntnis gelangen lies, dass sich die Zeit nicht linear entwickelt, sondern sich die Zeiten zyklisch wiederholen auf einem jeweils höheren Niveau und sich die Zeitperioden immer schneller fraktal verkürzen, je näher wir dem Abschluss der großen Kalenderrunde, dem Höhepunkt kommen.

Ach, erst womöglich falsch, und das einfach falsch und dann ist der menschliche Geist beschränkt. Ja das ist er, und Deiner ist dafür aber ein exzellentes Beispiel, viel mehr beschränkt geht nicht.

Dann kannst Du Deine fraktale Zeit mal in der Pfeife rauchen, das ist einfach nur Schwachsinn, und auch weißt Du immer noch nicht, was fraktal wirklich ist.

Und woher weißt Du das die Maya ein ganz anders Bewusstsein hatten? Na erkläre das mal.


Endgame schrieb: „Immer schneller vergeht die Zeit und 2011 vergeht wie im Fluge! Das sind direkte Auswirkungen der fraktalen Zeit beim Zusammentreffen mit der linearen Zeit als Modell des Menschen.

Das weißt Du, weil Dein Verstand so schön beschränkt ist, was? :D Du laberst eine gequirlte Scheiße, das ist echt nicht zu fassen.


Endgame schrieb: „Was aber bringt uns unser 1000fach höheres Wissen, wenn der Yellowstone bald ausbricht und die Weltwirtschaft zum erliegen bringt, weil die Aschewolken gigantisch sein sollten und Jahrzehnte brauchen, um sich auch nur ein bisschen aufzulösen!? Es wird uns nicht helfen. Ein kleines Ereignis und schon ist die Welt am Arsch.

Blah, blah, blah...


Endgame schrieb: „Ich denke aber,...

Nein, wenn Du etwas nicht tust, dann Denken...


Endgame schrieb: „Ehe man die Welt auf natürliche Weise untergehen lässt, wird man sie künstlich untergehen lassen, durch irgend einen Unfall, oder Krieg, dann das Potenzial zum Untergang in wenigen Sekunden haben wir ja bereits latent greifbar. Gegenwärtig erleben wir den letzten verzweifelten Versuch, das System auf Pump noch ein bisschen zu verlängern, aber es pfeifen schon die Spatzen von den Dächern, dass es möglicherweise von heut auf morgen Schluss damit ist, eben im Einklang der Geschichte der Menschheit und des Papiergeldes. Wie dumm von der Menschheit und wie Naiv von den Menschen, daran bis zum bitteren Schluss zu glauben. Also, wir sind wieder im Plan, im Plan 2012! Wie schön!

Alter, höre auf so einen Schrott zu labern, das Du absolut unglaubwürdig bist, und nur Mist sabbelst, ist hier im Grunde jedem schon klar, nur Dir nicht. Der DAX ist über 6066 und da hast Du gesagt, das sei absolut unmöglich, und nun sabbelst Du einfach weiter den alten Schrott. Junge erkenne es endlich, Du hast keine Ahnung, Du spinnst Dir da was zusammen, und Endgame Du bist hier einer der größten Spinner im Forum. Aber wenn das Dein Ziel ist.

Los, bekenne mal wieder Farbe, was ist mit dem DAX? Was war mit dem 26.März? Du wieder oraler Durchfall, mach endlich mal ein Schuh und gehe Wale retten.


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 15:56
soll er gesperrt werden, wegen niederemachung?


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 15:57
@nocheinPoet

ja ja mein lieber Freund, das alles ist nur deine Meinung - nichts weiter, natürlich dein Recht, denn du bist frei und lässt auch anderen Menschen ihre Freiheit, das zu sagen, was sie denken. Das ist wahre Größe. Das ist die Grundlage einer fundierten Diskussion. Das ist erwachsen! Super!

Wir werden besser mit Abstand erkennen können, wie sich die Zeitgeschichte mit dem 26.März10 verquirlt hat und besonders 6 Wochen später, am 6.05. wenn die große Lüge sich offenbart und Kinder und Verrückte sich bestätigt finden in ihrer Wahrheit.
Auch wenn du nicht jeden Gedankengang von mir aus Unwissenheit nicht nachvollziehen kannst und dabei den Schatten vor deinen eigenen Augen nicht siehst, obwohl er da ist. Wer kann schon über seinen eigenen Schatten springen, wenn du ihn noch nicht einmal siehst???
Nimm nen Lolli und denk mal drüber nach. Weisheit kommt nicht vom Wissen, sondern nur vom Geist!


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 16:10
@endgame

Ich habe keine Fakeaccounts nötig, lieber Endgame, Du aber weil Du weißt, das Deine Stimme nur lächerlich ist. Mehr dazu später.


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 16:12
@nocheinPoet
Stimmt nicht weil ich gebe @endgame
und sidhe recht!
Aber nicht komplett denn ich glaube nicht das die welt untergeht sie ändert sich nur.


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 16:27
@dagegen
Zitat von dagegendagegen schrieb:Stimmt nicht weil ich gebe @endgame und sidhe recht!
... was deren unbelegte Behauptungen und geplatzte Lügen nicht wahrer macht. Wenn du ihnen unter die Arme greifen willst, dann steuere ein paar Argumente bei - falls du welche hast.
Zitat von dagegendagegen schrieb:Aber nicht komplett denn ich glaube nicht das die welt untergeht sie ändert sich nur.
Wow - welche Erkenntnis. Die Welt ändert sich?!?
Nur gut daß es die Maya gab, sonst wäre das wohl niemandem aufgefallen.


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 16:47
Ich glaube niemand hier hat die möglichkeit zu behaupten das was passiert und niemand kann behaupten das nichts passiert. Wir können nur abwarten und tee trinken und gewisse meldungen der nachrichten verfolgen. Und sei es nur ein wirtschaftlicher clash der bitterböse nachfolgen hat und die jahre drauf für Armut sorgt.
Es gibt viele Dinge die unwahrscheinlich sind,
jedoch auch möglich sein könnten.
Ich für meine teil hab ein ungutes gefühl im bauch und wäre dankbar wenn nichts schlimmes passieren würde. Einige denkwürdige Szenarios hatten wir dieses jahr schon. Nichts was eindeutig auf eine Globale Katastrophe hindeutet (lassen wir zumindest den drohenden Staatsbankrott vieler auch europäischer staaten mal ausen vor)
Jedoch viele Szenarios die zum denken und zum reimen anregen. In wie fern jeder einzelne mit seiner vermutung recht hat, wird die Zeit zeigen. Und vllt ist es ja auch besser für den Umgang (hier im Forum) wenn man gewisse vermutungen oder Verdächte was solche Keiltreibenden Themen angeht, auch als solche darstellt und nicht felsenfest als Fakt bezeichnet. Denn wir haben nicht das fachwissen und oder equipment um selber nachzuprüfen ob alles der wahrheit entspricht.
Das die Welt durch viele ungeahnter Mächte zerstört oder für den Menschen unbewohnbar gemacht werden kann ist ja nicht auszuschliessen. Ich bin gespannt was passiert wenn es in nächster zeit zu einem Polsrung kommt. Und ja... der ausbruch des Yellowstone würde unser Leben hier auf der erde ebenfals verändern. Und der ausbruch ist ebenfalls überfällig. laut berechnungen alle 600000 Jahre und somit hätte er vor ca. 20000 jahren das letzte mal ausbrechen müssen. Also liegen wir da dicke im Zeitrahmen. Was aber auch in den nächsten 1000enden Jahren so ist.


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 17:08
@nocheinPoet


Wenn ich eines Tages mal den Eindruck gewinnen sollte, daß es dir um Kommunikation und nicht um eine Fehde geht, kommen wir vielleicht wieder in's Gespräch.

Bis dahin: :-)


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 17:39
@endgame
was war nun am 25. märz passiert? - darauf habe ich noch immer keine antwort und was ist am 6. mai ?

was auch immer - ob untergang oder bewusstseinerweiterung oder . . .

wir leben jetzt - jeder hat seine pflicht, seine aufgaben - die muss erfüllt werden - und das bis zum letzten atemzug


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 17:51
@endgame

werd mal konkret u. datier deine ominösen andeutungen nicht immer nur zu nem späteren zeitpunkt


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 18:14
6 Mai, was kommt als nächstes, langsam finde ich das echt zu dumm.


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 19:10
@Sonoh
entspricht das nicht immer den "propheten"? - vage andeutungen , eventualitäten, hauptsache man rührt ein wenig in den gefühlen der menschen

weh dem einer nimmt sich dessen an . . .

wäre schön, wenn nicht mit dauerankündigungen gedroht wird, sondern wenn es lösungsvorschläge gibt, um etwas zu verhindern

naja- den vulkan auf island kann man sicher nicht eindämmen - oder beruhigen - - -


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 19:23
am 21.12.2012um12Uhr11ist Sonnenwende


melden

Das Jahr 2012

20.04.2010 um 19:25
Hi,
hehe geeky antworte ich schon garnicht mehr der ist mir zu überheblich.,.
Es wäre doch jetzt an der Zeit, die negativen Worte auszusperren und eine geschlossene Ansta.. ähem.. Diskussion zu eröffnen.

schau mal, was die Welt so alles verpaßt hat:
http://www.unmoralische.de/weltuntergang.htm
Zitat von dagegendagegen schrieb:Aber nicht komplett denn ich glaube nicht das die welt untergeht sie ändert sich nur.
Das genau macht sie in jeder Mikrosekunde. So what? Sie ändert sich fortwährend und immerzu.

-gg


melden