Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 18:24
@Fuchs76
Zitat von Fuchs76Fuchs76 schrieb:2012 hat aber auch nichts mit Weltuntergang zu tun. Du weisst, nichts, gar nichts, nada, rien de tout...
He ?? Von was sprichst du ? Habe ich je gesagt, dass im 2012 die Welt untergeht ??


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:27
@Fuchs76
genau , ich hab´ein breites Kreuz....viel Spass...
mfg


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:29
Übrigens, vielleicht müßt ihr gar nicht mehr bis 2012 warten.....vielleicht hat GOTT auch Bock euch schon vorher zu zeigen wo Eure Grenzen sind..........
mfg


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:30
@Aquarius68

Was glaubst du, wie das passieren könnte?
Wie könnte Gott uns unsere Grenzen zeigen?


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:32
von mir aus kann die welt untergehen


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:32
@Aquarius68
Zitat von Aquarius68Aquarius68 schrieb:.....vielleicht hat GOTT auch Bock euch schon vorher zu zeigen wo Eure Grenzen sind..........
Dir hat er deine Grenzen wohl schon gezeigt, oder warum schließt du dich dabei aus? :)


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:43
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Wenn du jetzt wählen müsstest.

Du sagst am 6 Mai und bist davon überzeugt das es wirklich passiert.

Würdest sogar ein Todesschwur einsetzen, somit das du stirbst wenn du unrecht hättest?

Oder würdest du es dann lassen, weil du nicht das Risiko eingehen willst?

Ich bin gespannt wie überzeugt du wirklich bist.
Definitiv. Es ist die programmierte Zeitgeschichte auf Basis der Wahrheit aus der Dynamik aus den Wellenperioden und Zeitzyklen aus dem Mayakalender, wie sie Dr. C. J. Caleman sehr erleuchtend dargestellt hat.
Wir erleben in diesen Tagen den Kampf um das bestehende System und Scheitern gehört nunmal zur Menschheitsgeschichte wie der Tod zum Leben und die geistige Evolution findet gleichfalls statt, sie passiert in Schüben und lässt uns erkennen, wer wir eigentlich sind und was wir hier machen, ja, was unser Sinn ist, bzw. welchem falschen Leitbildern wir über die Jahrhunderte hinaus nachgefolgt sind und der Lernprozess beschleunigt sich zusehends durch die Informationsgesellschaft, in der wir leben.

Das alte Wirtschaftsmodell passt nicht mehr zu den Bedürfnissen der Menscheit und Weniger ist eben Mehr, wie es zunehmend erkannt wird. In der Folge bircht das alte System zusammen, weil es keinen Platz mehr hat.

Bisher lebten wir nur in überwiegen egoistischen Gedanken in dem Glauben, wir hätten diese Welt von unseren Eltern geschenkt bekommen, um sie zu unserem Vorteil auszubeuten, ohne jeden Gedanken an die Zukunft.
Aber in Wahrheit haben wir diesen Planeten nur von uneren Kindern geerbt, wir sollten also einen ganz anderen Gedankenanzatz an den Tag legen und es passiert mehr und mehr.
So oder so werden wir uns bescheiden müssen, spätestens wenn das Weltfinanzsystem kollabiert ist. Heutzutage und das ist noch nicht mal so sehr alt, nämlich gerade mal 38 Jahre, beherrscht das ungedeckte Geld und der Glauben daran die Welt (noch wenige Tage), dann aber können wir nicht mehr das besitzen, was wir nicht haben. Es sind die Schulden.

Überlege doch nur mal, warum der Goldstandart abgeschafft wurde und du hast die Antwort auf die Zwangslage (-jacke) in der der Mensch steckt.

Es gibt keinen Ausweg, außer den Systemcrash, alles andere ist Illusion und währe eh nichts für die nächsten Jahrzehnte.

Kapital wird vor allem durch eines geschaffen, durch Zertörung und Verbrauch, deswegen gehört die vom Menschen gemachte Katastrophe (früher Kriege) einfach dazu. Jetzt aber antwortet der Planet selber und ich erwarte jeden Tag das große Beben im doppelten Sinne.
In der Tat ist es aber zeitlich determiniert auf den 6. Mai, dem Beginn des finalen Aktes. Wehtun wird es sicherlich und nur das Wissen um ein organisch anderes System verkürzt die Zeit mit Perspektive. Jedoch werden viele an der Trauer über das Vergangene zerbrechen, obwohl es nur Illusion war.
Schönreden geht dann leider nicht mehr, weil alles zu tief geht und einen Erwachungsprozeß herausfordert.

Etwa ab Juli werd das Projekt und Experiment Euro als gescheitert angesehen werden und sehr schnell wieder ein nationales Notengeldsystem eingeführt mit u.a. der DM².

Aber woher wusste ich das alles, wenn es tatsächlich genau so passiert. Gott hat das Ende schon gesehen!


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 20:54
@endgame
... faszinierend, endlich mal Antworten. Ich glaub auch, dass alles so geschehen wird, und von dem Datum hab ich neulich auch schon mal einen Bericht gelesen, nur weiß ich nicht mehr von wem der war und wo er zu finden ist.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:01
@endgame



Doch es wird sich trotzdem nichts ändern wie es scheint, wir werden weiterhin in diesen System des Geldes leben müssen, die Gier wird fortgesetzt.

Es geht weiter und weiter, bis wir sterben und die nächsten kommen und rumjammern werden, wann hat das alles endlich ein Ende, ich halt das nicht mehr aus, Joe Black hol mich den jungenen Mann, der die Welt des Geldes und der Gier verabscheut und in einer Welt ohne dem Leben möchte.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:06
@Amelie1974

Konkrete Datumsangaben innerhalb von Vorhersagen kannst du getrost als unseriös ansehen, da die Zukunft in ihren Details fluktuiert.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:09
@Nachtloewe

Mit den Steinköpfen meinte ich die Kollosalköpfe der Olmeken. Die weder wie Asiaten noch wie Indianer aussehen. Sie haben dagegen eher ähnlichkeit mit der Stature die Cheops zeigt. Es gibt aber auch Steinreliefs auf denen Figuren mit Bärten und länglichen Köpfen abgebildet sind > hatte bis jetzt aber noch nicht die Zeit da eine Quelle ausfindig zu machen.

Wikipedia: Olmeken

Es gibt bei den alten Amerikanischen Kulturen sehr viel rätzelhaftes zum Beispiel auch dass die Grundfläche der Sonnenpyramide in Teotihuacan fast identisch mit der, der Cheopspyramide ist. Oder das zum Beispiel auch, das fast zeitgleich wie in Mesopotamien die Landwirtschaft eingeführt wurde > das sind alles sehr auffällige Zufälle.

Bei den Olmeken hat man auch die allerersten amerikanischen Hieroglypen gefunden von denen noch niemand weiss wie sie genau zu lesen sind.

Zu den Hindus und ihre Zeitrechnung kann ich schlecht was sagen weil aus einigen Berichten hervorgeht das 2012 für sie irgendwo auch eine ganz besondere Rolle spielt > da müsste man sich noch richtig schlau machen > warum das so ist.

Was aber auch interessant ist, ist dass zur Wintersonnenwende 2012, die Sonne > aus der Sicht der Erde, genau das Centrum unserer Galaxi durchwandert.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:10
@Sidhe
... das darfst Du schon mir überlassen, was ic als unseriös ansehe und was nicht *blinkblink


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:12
@endgame
"tschuldige" endgame
aber die Maya haben sich geirrt.
Elektromagnetische Wellen breiten sich in der Zeit vor und Rückwerts aus,
und einige Menschen können tatsächlich Bilder und Visionen zukünftiger Ereignisse
"empfangen".
Die Seher der Vergangenheit haben jedoch "zwangsläufig" den Fehler begangen,
das Gesehene auf ihre jeweilige Weltanschauung zu interpretieren, was zu Unstimmigkeiten
und zum Versagen der Prophezeiung führen musste.
Und außerdem ist der Empfang fast immer nur unter dem Einfluss bestimmter
Substanzen möglich, die eine rationale Übersetzung der Bilder in eine verständliche Sprache
fast unmöglich machen.

Die Ursache für das Versagen der Menschheit ist eine andere, als das Bisschen Gier
nach Unabhängigkeit und Luxus.

Ja, es wird in den nächsten Monaten einiges geschehen, was die Welt auf den Kopf stellen wird oder besser gesagt, endlich auf die Füße.
Wenn dabei Wirtschaft und Finanzsystem zusammenbricht, dann ist das gewiss
das allerkleinste Problem.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:18
@Amelie1974

Ich überlasse es Gott, der da sagt, daß niemand außer ihm die Stunde kennt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:19
@Braveheart17

Bruder, jeder Mensch, der genau so denkt wie Du, lässt die Tür immer weiter aufgehen für eine andere Welt. Licht ist die folge und Erleuchtung in der Dunkelheit.
Glaubst du wirklich, dieses System besteht noch lange? Kann es das, wenn die Menschen immer schneller erwachen und hinter die Fassade schauen können und den Betrug erkennen? Das System richtet sich selber. Zusätzlich tritt aber noch ein weiterer Richter auf, es ist unser Planet selber, die die Endzeitsignale gibt.

Ich freue mich über jede Katastrophe, die dem System ein Bein stellt - bis es umfällt wie ein großer Roboter, der verführt wurde und dann nicht mehr voran kommt, weil er nie programmiert wurde, wieder aufzustehen.

/dateien/mt2402,1272482344,echo14 ha sport ber 364k02




melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:21
@endgame

Ich hoffe du hast recht, lass es knallen, denn das Leben heutzuatge hat wenig Sinn.

Sklave des Staates, sag ich nur.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:27
@Sidhe
Vielleicht haben wir eine unterschiedliche Definition von Gott ...


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:28
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:denn das Leben heutzuatge hat wenig Sinn.
Das Leben hat heute den gleichen Sinn wie schon zu Zeiten der allerersten Menschen.
Nur die Umstände haben sich geändert, dies jedoch durch unser eigenes Versagen, also müssen wir jetzt erst Recht nach dem Sinn des Lebens leben, damit sich auch dadurch wieder eine Restrukturierung zur Harmonie ergibt.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:29
@Amelie1974

Ich denke nicht, daß ich eine Definition von Gott habe.


melden

Das Jahr 2012

28.04.2010 um 21:32
@Sidhe

Ja und der ware Sinn des Lebens ist für mich, das sich jeder fei entfalten kann und kein System im Nacken hat.

Wie die Idianer, das wäre ein Leben.


melden