Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

29.04.2010 um 23:40
Kann mir mal jemand erklären was eigentlich am 6. Mai los seinen soll?

Passiert da was besonderes? Ist ein besonderer Tag?




Mein grösster Respekt geht hier an: @nocheinPoet !!!!!

Dein Beitrag um 12.28, Daumen hoch!!!!


Gruss aus NRW


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 02:26
Zitat von endgameendgame schrieb:Dieser Vergleich passt genau auf den Untergang eines Systems und die daraus folgende Neuordnung. Jedenfalls wird es alles andere als schmerzfrei sein. Bitte seid vorbereitet und rechtnet mit dem Schlimmsten.
Zunächst aber kommt der 6. Mai und es wird für Viele Schrecklich sein - ich möchte euch nur vorbereiten, um euch die Angst zu nehmen. Es muss so passieren!
Mist...Schalke wird Meister,das ist das Ende...*hüüäälp*


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 04:06
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das alte Wirtschaftsmodell passt nicht mehr zu den Bedürfnissen der Menschheit und Weniger ist eben Mehr, wie es zunehmend erkannt wird. In der Folge bricht das alte System zusammen, weil es keinen Platz mehr hat. “
Endlich...wir rufen die sozialistische Weltrepublik aus


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 04:18
Ich kann wirklich nur hoffen das ein Wandel kommen wird.
Hoffentlich denken wir dann anders und erweitern unseren Horizont.


Ich persöhnlich denke nachdem ich Monate rumgesucht und zig Seiten und Blogs gelesen habe dass, höchstwarscheinlich in den Jahren 2011-2012 einen grosser Stromausfall oder massive Probleme auf der ganzen Welt mit der Stromversorgung geben wird.
Als Grund nenne ich dafür die hohe Sonnensturmaktivität die vielleicht auftreteten wird.

Wochen bzw Monate ohne Strom = Probleme mit Essen,Wasser,Medizin = Anarchie überall

ggf. Krieg = Chaos = Untergang

Nur die stärkeren oder glücklichen Überleben.

ICh hoffe dass ich mich irren werde.........

MFG PSY


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 05:45
@psychogr
... das ist mir wieder was neues, ich hab auch schon viel gehört, was passieren soll, kann, sollte, muß ... wie auch immer .... Stromausfall durch Sonnenstürme ... hmm, stell ich mir nicht gerade einfach vor ...


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 05:53
@psychogr

"Ihr Wahnsinnigen,ihr habt die Erde in die Luft gesprengt,ich verfluche euch,ich verfluche euch,euch alle...!"

"Silent green is meat of people"

"Wir werden die Welt läutern,da kommt unsere Waffe der Reinigung meine Brüder...und nichts reinigt so gut wie Feuer"

Mein Lieblingsendzeitszenario ist ja "Der Stalker" des unsterblichen Andrej Tarkovski,ein bildgewaltiger Epos von überraschender Zartheit und Puristik

Youtube: Stalker / Сталкер | Andrei Tarkovsky | 1979
Stalker / Сталкер | Andrei Tarkovsky | 1979



melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 07:10
@Amelie1974

Hier ein paar Bsp.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/0,1518,640430,00.html

http://www.shortnews.de/id/484921/Sonnensturm-Stromausfall-in-Schweden-Japan-vermisst-zwei-Satelliten

Und hier das unbedingt lesen

Wikipedia: Magnetischer Sturm

Der bisher stärkste registrierte Magnetsturm erfolgte in der Nacht vom 1. zum 2. September 1859. Er legte das gerade weltweit installierte Telegrafennetz lahm und führte zu Polarlichtern, die selbst in Rom, Havanna und Hawaii beobachtet werden konnten

Man Bedenke damals gab es weder Satellitten noch zig andere Sachen...........

Und hier noch ein letzter interessanter Beitrag.

http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2006/10mar_stormwarning/

MFG PSY


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 08:03
@wolfstyle20

hier nochmal:

/dateien/mt2402,1272607434,unbenannt1us7r4w




melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 08:15
Laut Bundespräsident Köhler drohen jetzt 10 magere Jahre. Es liegt Ungemach in der Luft, denn der Turbokapitalismus braucht expansives Wachstum essentiell! Was passiert jetzt...??? Der totale Zusammenburch aller Systeme??


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 08:40
@Amelie1974 schrieb: „Muss man hier immer so persönlich werden, wenn man eine andere Meinung hat?

Schnuffel, weißt Du, Der Dialog mit Endgame fing schon lange an, bevor Du hier reinkarniert bist. Deswegen fehlt Dir dazu eh de Hintergrund.

Aber mal zur Information:

Ich bin ein ganz böser Mensch. Ich bin die Niedertracht in Person, die Manifestation der Heuchelei, so widerlich, eine falsche Socke, EsoWatch, ein Mobber der übelsten Sorte, ein Stalker, nur geboren um arme unschuldige Kritiker durch die Weiten virtueller Welten zu hetzen, mein einziges Ziel hier ist, andere zu beschimpfen Sie zu demütigen, sie zu erniedrigen, sie zu vernichten.

Verschlagenheit und Hass sind meine beiden Vornamen, ich bin ein Provokateur der aus der Dunkelheit feige auf seine wehrlosen Opfer einschlägt, einer der nur aus dem Hinterhalt agieren kann, im Grunde nicht würdig noch Mensch genannt werden. Aus meinen Worten trieft abgrundtiefe Verachtung, ich toleriere Niemand der nicht meiner Meinung ist, ich bin Schuld am Untergang der Titanic, ich habe Rom in Brand gesteckt, Jesus verraten und eigenhändig ans Kreuz genagelt.

Ich bin der Klimawandel und die Weltwirtschaftskrise, die Ölpest, Aids und Prostatakrebs, und die Dinosaurier habe auch ich aussterben lassen, dort wo ich wandel herrschen Verzweiflung, Leid und Elend. Ich bin Deine schlechte Internetverbindung, ich bringe die Impotenz und ich bin der Feinstaub in Deinen Lungen.



@endgame schrieb: „NeP ist hier ein bissen vogelfrei, er ist halt so, der alte Sack, und wurde deswegen schon hundertmal gesperrt, aber irgendwie ist er voll süß finde ich.

Schatz, mit 43 bin ich aber noch recht knackig. Heinrich Katscher schreibt im übrigen noch mit 90 in Foren.


Endgame schrieb: „Zumindest hat er jetzt eingestanden, dass auch er nicht ausschließen würde, dass es sehr bald zum Systemcrash kommt.

Hase, das hat er auch nie bestritten gehabt. Klar kann es morgen Regen geben. Und klar kann ein System zusammenbrechen, aber das hat nichts mit irgendwelchen spinnerten Fantasien zu tun, die solche Gagas wie Du meinen in den Kalender der Mayas hineinzuinterpretieren zu müssen.


Endgame schrieb: „Zumindest steht der Euro bereits zur Disposition, wenn Frau Merkel schon davon spricht, es ginge darum die gemeinsame Währung zu schützen. War das bei der DM je die Frage?

Das war ja auch keine gemeinsame Währung, Herr Wirtschaftsexperte. :D


Endgame schrieb: „Also nach meinen Informationen wurde der Euro als Papier- und Münzgeld 2002 eingeführt und als Buchgeld ein Jahr vorher. Also würde der sich in gebrauch befindliche Euro nächstes Jahr am, 01.01.2011, den 10 .Geburtstag haben, wenn es ihn dann noch gibt. Ich glaube nicht, dass er bereits im Januar 1999 für den Normalverbraucher irgendwie zu nutzen war. Welch trauriger Geburtstag ohne Geburtstagskind.

Kannst Du Dich nicht einfach mal einbuddeln lassen? @buddel mach mal bitte...


Endgame schrieb: „X-DAX Stand um 22:00 Uhr am 6. Mai: ziemlich genau 4275 Punkte! Und natürlich, falls es nicht passiert gebe ich zu ein Loser zu sein, ansonsten bin ich ein Held, nicht wahr. Ist das ok für dich?

Junge, es geht mir darum, das Du wieder in die Spur kommst, ich meine das gut mir Dir, es tut mir einfach leid, wenn ich sehe wie ein junger Mensch so aus dem Leben fällt, und von der Apokalypse und dem Armageddon träumt. Ich wäre dafür, das Du dann alles mal in Ruhe überdenkst, und vor allem auch, warum Du ein Prophet sein willst, und warum Du Dir so sehr wünschst, das alles zusammen bricht. Eventuell suchst Du Dir dann doch einen Therapeuten.


Endgame schrieb: „Na ja, es kann halt nur einen geben...

Genau das meine ich, darüber solltest Du mal nachdenken. Weißt Du es so, jemand der ein gesundes Selbstwertgefühl hat, der muss sich nicht ständig anpreisen, und tönen, wie toll er doch ist. Der muss nicht ständig mit einer Strichliste von Person zu Person hetzen und sich bestätigen lassen, das er bei dem und dem mal Recht gehabt hat. Der baut eben sein Ego nicht auf so etwas auf. Da wo schon ist, muss man nichts bauen. Alleine das Du die ganze Zeit immer und immer wieder betonnst, das DU es wusstest, das DU es vorhergesagt hast, das DU gewarnt hast und so weiter, zeigt doch, das Dein DU eben ein ganz kleines ist, und DU Angst hast, ohne Deine Hinweise nicht gesehen zu werden. Darum ja auch Deine anderen Accounts mit denen DU Dir dann selber noch Beifall spenden konntest und Dir zujubeln. Die Dialoge zwischen Dir und Dir mit anderem Account sind wirklich da sehr sprechend. Sei Froh, das ich das hier nicht mal eben analysiere.



NocheinPoet schrieb: „Schwachsinn, bleibe bei der Esoterik, von Physik verstehst Du nichts.

Nocheinprophet schrieb: „Da wäre ich mir an Deiner Stelle nicht so sicher, Du Oberangeber. Ich hab mit Esoterik nichts am Hut,... http://www.quantenwelt.de/quantenmechanik/vielteilchen/verschraenkung.html (Archiv-Version vom 08.06.2010)

Und was hat das nun mit elektromagnetischen Wellen zu tun, die in die Vergangenheit reisen? Im Übrigen kenne ich den Bordbetreiber von quantenwelt, der liebe Joachim hat mir erst vor ein paar Tagen eine nette Mail geschrieben, und mein Wirken in einem anderen Forum recht positiv bewertet. Und da sind viele die im Grunde keine Ahnung von Physik haben, aber meinen die SRT als falsch erkannt zu haben, kurz ein ganzer Haufen Cranks. Bevor Du also meinst Du beginnst mit mir einen Dialog über Physik, solltest Du erst mal den Tipler lesen.


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 10:39
@psychogr
Sehr geehrter Herr Florian Freistette,
> ich bin auf Ihre Plattform gestossen und finde sie sehr interessant.
> Vorallem Ihr Bericht von Planet x vom 14.04.2009.
> Der Bericht hat mich ja doch etwas ruhig gestimmt.Nur heute habe ich
> in der Zeitung (B.Z.) etwas gelesen,was mich doch beunruhigt hat.
> Es wurde von der NASA behauptet,das 2012 etwas passieren würde!Es soll
> mit der Sonne zu tun haben(Sonnenflecke),die wohl für
> Katastrophen verantwortlich sein wird,ja sogar von Hungersnot ist die
> Rede.Können Sie diese Information bestätigen?
> Ich würde mich freuen,wenn Sie auf meine Mail antworten!
> Mit freundlichen Grüssen

Antwort:
Hallo!

Der NASA-Bericht bezieht sich wohl auf die Sonnenaktivität. Die Sonne
ist mal aktiver, mal weniger aktiv - das ändert sich in einem
11-Jahres-Rythmus. Um das Jahr 2012 herum ist wieder mit stärkerer
Aktivität zu rechnen - das lässt sich aber so exakt nicht vorhersagen;
das kann genausogut 2011 oder 2013 sein. Starke Sonnenaktivität kann
unter Umständen die Satelliten im Weltall oder elektronische
Einrichtungen auf der Erde (Stromleitungen, etc) beschädigen. Diese
Dinge (mehr dazu findet man z.B. in der Wikipedia unter dem Stichwort
"Weltraumwetter") sollten durchaus berücksichtigt werden und man trifft
auch Vorkehrungen, die elektrischen Geräte gegen den Sonnenwind zu
schützen (bzw. hat das schon längst getan, da die Sonne ja auch jetzt
immer wieder mal aktiv ist). Aber vor großen Katastrophen braucht
niemand Angst zu haben. Das ist alles nur übertrieben.

Viele Grüße,
Florian Freistetter

Florian Freistetter ist Astronom. Er promovierte am Institut für Astronomie der Universität Wien und forscht zur Zeit in Jena und Heidelberg über die Dynamik extrasolarer Planeten und die Probleme virtueller Observatorien.


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 11:10
@nocheinPoet

ja danke für die Ausführungen. Ich denke, ich weiß, was du meinst. Das mit dem 06.05. soll dann hier mein letzter Streich gewesen sein - mal schaun, was da rauskommt.

Aber mit dem "selber auf die Schulter klopfen" stimmt so nicht, denn es waren alles andere Persönlichkeiten, wie du unschwer feststellen kannst. Kehren wir es aber besser unter den Teppich ;)

Ich denke alter Sach ist dann, wenn man sich nicht mehr entwickelt in jeder Hinsicht. Das Leben ist schließlich Veränderung und Stillstand ist der Tod.

Mit der Aussage, dass wir diese Welt nicht von unseren Eltern geschenkt bekommen haben, sondern von unseren Kindern geerbt haben, ist eine Metapher und keine logische Programmierung, kein Computerprogramm der Welt kann diese Metapher verstehen und sie soll die VERANTWORTUNG von uns hervorheben, vor allem an die nachfolgenden Generationen zu denken und auf viel kleinerer Flamme zu kochen und zu leben, denn wir verbrauchen und zerstören in einer historisch gesehen unheimlich kurzen Zeit.
Im übrigen ist das auch ein bekannter Spruch und stammt ursprünglich nicht von mir.... ;)
Prüf mal selber...

Zumindest haben deine Worte jetet bei mir Frucht getragen....


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:06
@nocheinPoet

also bist du felsenfest davon überzeugt, dass

1. ...ein evtl. Systemcrash in 2011 zufällig mit dem Auslaufen des Mayakalenders zusammentrifft?

2. ...ein evtl. Untergang dieser Welt Anfang 2012 rein zufällig mit dem Auslaufen des Mayakalenders zusammentrifft?

kannst du das bestätigen, wenn es passiert, nur angenommen es passiert wirklich, also bitte keine Aussage es passiert nicht, also rein hypothetisch...!?

ja/nein


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:14
Mal anders gesehen: Der Maya Kalender ist doch rund. wenn 2012 das "Ende" ist, muss man ja auch irgendwie zurückrechnen können, wann der "Anfang" war. Wobei es bei einem Kreis irgendwie unsinnig ist von Anfang und Ende zu sprechen. Wenn man weiß wann der Anfang war müsste sich ja rausfinden lassen, ob am Anfang auch was besonderes passiert ist (Börsencrash Weltuntergang etc.)
Denn vor dem Anfang muss ja bei einem Kreis auch ein Ende gewesen sein.


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:20
@endgame: Kannst du mir (und anderen, die es vielleicht interessiert) deine Tafel von den 6 Tagen und diesen einfach dazwischen gesetzten Ereignissen mal näher erläutern?

Erst mal: Woher stammt diese Tafel? Und woher nimmt sich jener wie Du) einfach das Recht/ das Wissen zu behaupten: Am 6. Mai geschieht dieses und jenes, am soundsovielten ist Venus-Transfer usw...

Entweder saugt sich irgend jemand sowas einfach aus den Fingern um die Leute an der Nase herum zu führen und macht sich einen Spass daraus, oder aber es liegt ein gewisses Hintergundwissen vor, woraus man dann solche Rückschlüsse zieht.

Diese Tafel ist ja wohl schlecht vom Himmel gefallen oder?

Also wie kommst du ausgerechnet auf das Datum 6. Mai? Dass wir vor einem Umbruch stehen glaube ich auch. Dass es nicht auf Dauer wo weiter gehen wird, glaube ich auch. Aber wenn jemand schon so felsenfest ein Ereignis auf ein ganz bestimmtes Datum festlegt, dann muss das ja auch einen Grund haben. Woher also diese Gewissheit?
Oder willst du uns lieber im dunkeln lassen?


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:40
@Fennek

danke für die tolle Frage.

Hier mal zunächst die Pyramide der Evolution, wie sie auch Dr. C.J. Calleman sieht.

pyramidederevolution2x8b

Bei genauerer Betrachtung erkennst Du das zugrunde liegende Jahr und den offiziell anerkannten Start des Kalenders im Jahre 3115 bc, nun ist es so, dass der Kalender nach seinem Wesen zyklisch aufgebaut ist und sich dabei in jeder Ebenen fraktal zeitlich verkürzt. Was in der ersten Ebenen noch 16.4 Mrd. Jahre dauerte, vollzieht sich qualitativ in der letzten Ebenen, hier die neunte, in nur 260 Tagen.

Tatsächlich beginnt der Kalender, wie du richtig erkannt hast, an einem "Anfang" - nämlich am Anfahng dieser Welt (ohne Berücksichtigung was davor war, oder was parallel dazu besteht).

Also ist unschwer zu erkennen, dass das Universum eine Absicht hat und die Dinge nicht zufällig passieren, sie quasi determiniert sind im Gesamtrahmen.

Der Kalender beginnt also nicht irgendwo zufällig mittendrin, sondern ist in jeder Ebene eingebunden in die Schöpfung und dem Bewusstsein des Universums!!!!

Du erkennst, DIESER KALENDER ist nicht wertfrei, er ist lebendig und spiegelt die Schöpfungsgeschichte, die sich zusehends beschleunigt.

Wichtig ist es zu verstehen, dass unsere Zeitrechnung nicht in den Mayakalender passt, dieses Modell ist nur eine Anpassung zum linearen Verständnis, weil wir den fraktalen Charakter nicht wirklich begreifen können, weil er unsere Bereitschaft zum Paradigmenwechsel blockiert und trotzdem der Wahrheit sehr viel näher kommt, als unser Bild der Welt.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:51
@Fabiano

der 6. Mai charakterisiert einnen Übergang zur nächsten Ebene innerhalb des 8. Zyklus, der vorletzten Ebene inneralb des 8. Zyklus, die am 02. Nov. 2010 endet und dann den letzten Zyklus, den 9. vorbereitet, der am 10. Februar 2011 beginnt, lt. Calleman.

Ich sehe einen Zusammenhang von den immer rascher stattfindenden Ereignissen, die verändernden Charakter besitzen, und dem Maya-Kalender und würde eine klare Bestätigung dieser Annahme sehen, wenn es ab dem 10. Februar 2011 sich weiter zuspitzt!

MfG


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 12:56
@endgame
Noch nie gehört. Außerdem ignorierst du meine Frage. Ich meine diesen hier:
/dateien/mt2402,1272624982,maya mayakalender haab tzolkin langer-zaehler
Zitat von endgameendgame schrieb:1. ...ein evtl. Systemcrash in 2011 zufällig mit dem Auslaufen des Mayakalenders zusammentrifft?

2. ...ein evtl. Untergang dieser Welt Anfang 2012 rein zufällig mit dem Auslaufen des Mayakalenders zusammentrifft?
Du redest hier vom Mayakalender. richtig?
Zitat von endgameendgame schrieb:Wichtig ist es zu verstehen, dass unsere Zeitrechnung nicht in den Mayakalender passt, dieses Modell ist nur eine Anpassung zum linearen Verständnis, weil wir den fraktalen Charakter nicht wirklich begreifen können
Wieso beziehst du dich oben auf den Mayakalender, wenn du im nächsten Post sagst, dass man ihn garnicht auf unsere Zeitrechnung anpassen kann?

Ein Kreis kann nicht auslaufen. er Kann nur von vorne anfangen! Wird auch Zyklus oder wie auch immer genannt.

Das bezieht sich nicht auf irgendwelche Prophezeihungen o.Ä.
Das ist rein logisches denken. Kreis=rund, rund=endlos, Kreis = endlos.


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 13:04
@endgame

mich würde ebenfalls interessieren (wie @Fabiano) wie du auf diese weisheiten gekommen bist, resp. woher du dein wissen beziehst? und der 6. mai, war das eine eingebung oder wie bist du auf dieses datum gekommen? oder hast du "nur" den maya kalender genommen und gerechnet? danke für deine antwort!

mfg whatsgoinon


melden

Das Jahr 2012

30.04.2010 um 14:01
@Fennek
@whatsgoinon


irgendwie verstehe ich eure Fragen nicht, ich hab doch schon alles erklärt!?

Un außer dem ist der besste Beweis überhapt, dass ein Kreis enden Kann, das Universum selber. Es fehlt der Grund für den Anfang!!
Das aber liegt mehr an unserem beschränkten Bewusstsein und den Lügen denen wir anhängen, welche wir als Hypothese für Wahrheit erachten. Mitnichten.

Es ist unschwer zu erkennen, das das Datum in der Grafik steht und eben mit dem Periodenwechsel zusammenhängt. Kauf dir ein Buch von Dr. Calleman und du wirst es besser verstehen.

MfG


melden