Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

22.05.2010 um 13:30
@sumerer12
Genau das Zielt hat die Machtelite bei dir vollbracht. Die sofortige Abstoßung von alternativen Informationen und die Irritation durch die Mainstream Medien. So wie @Akadia es erwähnt.


melden

Das Jahr 2012

22.05.2010 um 13:46
@unixp
ach lol muss ich was dazu sagen bleibt locker und lasst euch überraschen sind nur noch 2 jahre bis zum eso tanz und usw


melden

Das Jahr 2012

22.05.2010 um 15:48
ENTSCHULDIGT BITTE 1x ALLEaber jetzt MUß ICH 1x MEINE (sehr merkwürdige & verschrobene) Weltsicht verbreiten:

Es gibt genug WeltÜBERLEBENSszenarien die NICHT SO rosig sind - nur z.B. "The Limits to Growth2 oder "Jahr 2022… die überleben wollen" zu nennen und daher wäre es mir SEHR viel liebern die GANZE GESCHICHTE vom menschlichen Leben auf diesem Planeten mit EINEM GROßEN KNALL beendet zu sehen!!


melden

Das Jahr 2012

22.05.2010 um 16:58
Kennt zufaellig einer einen Link für die aktuelle solare Aktivitaet im Vergleich zu den Jahren zuvor ? Hab nichts brauchbares gefunden.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

22.05.2010 um 17:03
Zitat von thehunglerthehungler schrieb:Kennt zufaellig einer einen Link für die aktuelle solare Aktivitaet im Vergleich zu den Jahren zuvor ? Hab nichts brauchbares gefunden.
http://www.spaceweather.com/

Sehr brauchbar, rechts oben ist das Archiv. Du kannst jeden Tag auswählen, der dir in den Sinn kommt.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 00:17
@unixp

Vielleicht hat die MAchtelite aber auch dich korrumpiert und alle leute die glauben 2012 passiert was werden dann durch einen geschickten plan von den bilderbergern ausgenutzt? 0.o


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 00:34
@nocheinPoet

nun trag mal nicht so fett auf hier, bleib beim Thema. Es ist schlimm genug, zu sehen wie die Staatengemeinschaft allmälich im Chaos versinkt nud es ist jetzt wirklich nur noch ein kurzer Schritt, bis das System zusammenbricht. Allein der Funke fehlt noch, welcher das mit Spirit-us benetzte Weltmeer ansteckt.
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sämtliche Strukturen spätestens 2011 zusammenbrechen.
Und dann mein Lieber, dann werden wir sehen wer den längeren Arm hatte.
Fallen dir die hektischen versuche der Politik überhaupt nicht auf, wie versucht wird, etwas zu retten, was null Perspektive hat?

Aber der Euro muss überleben, weil ansonsten wirklich Feierabend ist und es keine Alternative zu Ihm gibt.

Jetzt sag uns doch mal etwas über die glänzenden Aussichten der Weltwirtschaft im Schuldenberg! Sprech die für jeden doch ersichtlichen globalen Probleme an und sage uns wie die Lösung aussehen könnte! Du weißt es nicht und schweigst dich deswegen aus?

Wann werden die "blühenden Landschaften" wiederkehren, in 1,2,3 Jahren, oder erst in 10, 20, 30 Jahren? Das aber würde das System nie und nimmer verkraften und deshalb steht etwas Vernichtendes ganz kurz vor uns. Wir werden es erleben und ich bleibe hier, als Zeichen der Wahrheit, die ich hier schreibe. Wer fragt schon nach Details, nach der speziellen Wahrheit, wenn die Übergeordnete Wahrheit doch obsiegt!?

Wer fragt danach, wenn mein Nick Programm wird und das weltweit und bis ins Detail!?

Am Ende Zählt doch nur was rauskommt.

Eine Fussballmannschaft kann grottenschlecht spielen und trotzdem am Ende ein Tor mehr geschossen haben. Habe ich dann verloren, weil ich grottenschlecht hier gespielt habe, oder habe ich gewonnen, weil als Ergebnis genau mein Nick herauskommt, weltweit?

Mal schaun, wie du dich genau in einem Jahr zu der Tehmatik äußerst und ob du dann irgend etwas gelernt hast, oder immer noch in einer Illusionswelt lebst.
Ich aber sage dir hier und heute, dass du eben diese, deine Meinung über den Mayakalender und den Aswirkungen der Schöpfungs- und Zeitgeschichte, geändert haben solltest.
Ein Schiff, das sinkt, kann man nicht schönreden als schwimmende Nixe, weil es untergehen wird. Endgame! ;)



1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 00:45
@nocheinPoet

merk dir also das heutige Datum (23.05.2010) und ich meine es diesmal nicht kornkret auf diesen Tag bezogen, sondern viel mehr die Zeit in einem Jahr, um diesen Tag herum in einem Jahr, also um den 23.05.2011 herum. Aber die Welt wird dann schon ganz anders aussehen zu Heute und nur dies soll dir dann eine Lehre sein und frage dann nicht, mit wem die Macht ist!


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 06:50
@endgame

du nervst langsam gewaltig.

Du bist nichts besonderes, deine Vorhersagen waren bisher alle für die Tonne, ausnahmslos.

Soviel Mist in Bezug auf die Anzahl der Buchstaben hab ich selten gelesen.

Das der Maya Kalender aber auch wirklich nix aussagt wurd dir hier schon oft bewiesen aber du hälst trotzdem noch an dem Mist. Eins kannst du gut nämlich ignorieren von Tatsachen die deine Welt zusammenbrechen lassen ...

@unixp

noch so einer und ich dachte endgame ist einmalig -.-


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 07:03
@endgame schrieb: „Nun trag mal nicht so fett auf hier, bleib beim Thema. Es ist schlimm genug, zu sehen wie die Staatengemeinschaft allmählich im Chaos versinkt und es ist jetzt wirklich nur noch ein kurzer Schritt, bis das System zusammenbricht. Allein der Funke fehlt noch, welcher das mit Spiritus benetzte Weltmeer ansteckt. Ich bin mir ziemlich sicher, dass sämtliche Strukturen spätestens 2011 zusammenbrechen.
Und dann mein Lieber, dann werden wir sehen wer den längeren Arm hatte. Fallen dir die hektischen versuche der Politik überhaupt nicht auf, wie versucht wird, etwas zu retten, was null Perspektive hat?


Ach Schnuffel, Du warst Dir ja auch so sicher das der DAX auf 4275 fällt. So was von sicher, das Du hier eine riesen Welle gemacht hast. Du warst Dir schon so oft sicher, und alles für die Tonne.

Ich bin mir auch sicher, ganz sicher, das Du immer weiter Müll labern wirst, und das Du nie was einsehen oder erkennen wirst, und da hast Du mein Mitleid.


Endgame schrieb: „Jetzt sag uns doch mal etwas über die glänzenden Aussichten der Weltwirtschaft im Schuldenberg! Spreche die für jeden doch ersichtlichen globalen Probleme an und sage uns wie die Lösung aussehen könnte! Du weißt es nicht und schweigst dich deswegen aus?

Es gab immer Krisen, es ist ein auf und ab, na und? Das hat aber nun nichts mit Deinem Maya Kalender Murks zu tun.


Endgame schrieb: „Wann werden die "blühenden Landschaften" wiederkehren, in 1,2,3 Jahren, oder erst in 10, 20, 30 Jahren? Das aber würde das System nie und nimmer verkraften und deshalb steht etwas Vernichtendes ganz kurz vor uns. Wir werden es erleben und ich bleibe hier, als Zeichen der Wahrheit, die ich hier schreibe. Wer fragt schon nach Details, nach der speziellen Wahrheit, wenn die übergeordnete Wahrheit doch obsiegt?

Du schreibst keine Wahrheit, Du schreibst Lügen, haben doch nun alle hier schon verstanden. Du hingegen läufst weiter mit einem Haufen Scheiße in den Händen rum, und laberst jeden an, sieh doch mal wie schön mein Diamant funkelt. Nein Endgame, Dein Game ist schon lange hier zu Ende, nur Du willst es einfach nicht begreifen, und da hilft es auch nicht, ganz groß zu schreiben, oder Dir selber mit anderen Fake Accounts die Schultern zu klopfen. Du bist ein Spinner, ein Lügner, ein Loser und eine ganz arme Wurst. Und das dem so ist, kannst Du daran erkennen, das nicht nur ich Dir das so sage, sondern jeder hier, und das kein Moderator mir dafür eine auf den Deckel geben wird, weil selbst dort klar ist, was Du bist.


Endgame schrieb: „Wer fragt danach, wenn mein Nick Programm wird und das weltweit und bis ins Detail?Am Ende Zählt doch nur was rauskommt.

Genau, und bei Dir kommt die ganze Zeit nur Scheiße bei raus.


Endgame schrieb: „Eine Fußballmannschaft kann grottenschlecht spielen und trotzdem am Ende ein Tor mehr geschossen haben. Habe ich dann verloren, weil ich grottenschlecht hier gespielt habe, oder habe ich gewonnen, weil als Ergebnis genau mein Nick herauskommt, weltweit?

Mach nur weiter so, inzwischen bekomme ich auch noch den Verdacht, Du bist richtig dämlich.


Endgame schrieb: „Mal schaun, wie du dich genau in einem Jahr zu der Thematik äußerst und ob du dann irgend etwas gelernt hast, oder immer noch in einer Illusionswelt lebst.

Wenn Ignoranz schnell machen würde, die RT wäre dahin. :D Junge Du bist hier der Oberignorant, Du lernst einfach nichts, Du bist hier immer wieder aufs große Maul gefallen, aber selbst von unten schreist Du noch, ich habe gewonnen. Du lebst in einer Traumwelt, nicht ich, und Du bist nicht in der Lage irgendetwas aus Deinen Fehlern zu lernen. Mein ernster Rat, gehe ganz schnell zu einem Arzt.


Endgame schrieb: „Ich aber sage dir hier und heute, dass du eben diese, deine Meinung über den Mayakalender und den Auswirkungen der Schöpfungs- und Zeitgeschichte, geändert haben solltest.

Du willst nicht wirklich wissen, was mir Deine Meinung und das was Du sagst am Rektum vorbeirauscht.


Endgame schrieb: „Ein Schiff, das sinkt, kann man nicht schönreden als schwimmende Nixe, weil es untergehen wird. Endgame!

Hase, Dein Schiff ist nicht nur gesunken, das buddelt sich grade bis zum Erdkern.


Endgame schrieb: „Merke dir also das heutige Datum (23.05.2010) und ich meine es diesmal nicht konkret auf diesen Tag bezogen, sondern viel mehr die Zeit in einem Jahr, um diesen Tag herum in einem Jahr, also um den 23.05.2011 herum. Aber die Welt wird dann schon ganz anders aussehen zu Heute und nur dies soll dir dann eine Lehre sein und frage dann nicht, mit wem die Macht ist!

Schwachsinn, und Du wirst hier sein, und denselben Mist wie immer labern, und so weiter und so weiter. Du bist eine ganz arme Wurst. Und eine verlogene dazu.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 10:38
http://www.welt.de/wirtschaft/article7741619/Die-Welt-aechzt-unter-historischem-Schuldenberg.html
Zitat von endgameendgame schrieb:Wann werden die "blühenden Landschaften" wiederkehren, in 1,2,3 Jahren, oder erst in 10, 20, 30 Jahren? Das aber würde das System nie und nimmer verkraften und deshalb steht etwas Vernichtendes ganz kurz vor uns. Wir werden es erleben und ich bleibe hier, als Zeichen der Wahrheit, die ich hier schreibe. Wer fragt schon nach Details, nach der speziellen Wahrheit, wenn die Übergeordnete Wahrheit doch obsiegt!?
yo - @endgame andere kennen die wahrheit auch - ohne als propheten aufzutreten - komm mal wieder auf den boden - bitte -

anderer seit kann ich jetzt aber nicht auf ironie verzichten - endgame: was passierte mit vielen propheten, weisen . . . ;)

also wir alle wissen was die stunde geschlagen hat - keine bange wir sind nicht auf den kopf gefallen - wir können sehen und hören . .

wissen ist das eine - es anwenden das andere - also wie können wir entgegen wirken - ? - dazu will ich was hören - .. los du weiser -
„Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.“
Johann Wolfgang von Goethe


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 10:50
Hm, ich kann ja durchaus nachvollziehen, dass bei manchen so langsam die biologische Festplatte unter den ganzen Hiobsbotschaften durchzuknallen droht (mir gehts mitunter nicht anders), dennoch warum liefert ihr euch hier so nen Kampf ?

Braucht ihr eure geistige Kraft nicht eher für euch selbst, oder gibt es eurem Ego so nen Push euch verbal, schriftlich an die Gurgel zu gehen...sorry, wenn alles so negativ ist, warum sich dann alles noch schwerer machen indem man sich gegenseitig noch runterputz ?

Meine jetzt @endgame und @nocheinPoet...könnt ihr euch nicht aus dem Weg gehen, wenn ihr das Gefühl habt der jeweils Andere hat eurer meinung nach eine Ansicht die ihr nicht teilt ?

Solangsam ist das hier keine Diskussion mehr, sondern ein öffentlicher kampfplatz der Eitelkeiten...sorry, wollt ich nur mal loswerden, wie das hier langsam auf mich wirkt, konstruktiv für das Forenklima ist´s für meinen Geschmack jedenfalls nicht...


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 11:02
@Propan
auf den zug springen manche gerne auf - ist doch einfach -

schlagen wir mit keulen auf die "dummen" - wozu ihnen wege aufzeigen, um dieses getriebe zu stoppen?

ist doch simpler zu sagen: oh ja die auserwählten werden sehen und begreifen und warten auf das heil von oben - dem missias - dem richter - dem gott - oder das alien -

was auch immer

aber sich der herausforderung zu stellen, mut zu machen, nicht abzuwarten erfordert ja engagement, bewegung . . .

geistige kochen in ihrer suppe - und ein teller ist begrenzt - und wird es bleiben -

wer diese suppe löffelt ist dem tode geweiht und dem schmerz, der darauf folgt

meine weisheit zum thema - nicht gott gegeben, sondern ein klein wenig "gesunder menschenverstand" - -


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 11:30
Wobei mir gerade ein Gedanke kommt !

Kann es nicht sein, dass genau diese Angst vor dem Ungewissen was sich noch entwickeln kann, welche Folgen auf jeden Einzelnen zukommen könnten mit dazu beiträgt eben diesen "Endzeitvisionen" zu erliegen ?

Für mich klingt es schwer nach Resignation was man hier mitunter so lesen kann, einem sich ergeben in etwas das unabwendbar scheint, eine Art geistige Vogelstrauß-Taktik.

Denn im Grunde dürfte eines allen klar sein, gewisse Dinge/Entwicklungen (Dominoeffekt) kann man als Einzelner weder ändern noch abwenden, da ist es doch einfacher sich dem zu unterwerfen was da kommen mag...

Ich persönlich halte es so, ich rechne zwar mit dem Schlimmsten (bin dann wenigstens seelisch und moralisch vorbereitet), freue mich aber um so mehr, wenns dann eben doch nicht so knüppelhart kommt !

Was mich aber am meisten aufregt, wenn ich ehrlich sein darf, ist dass man genau diese Ängste künstlich pusht um damit einen Markt zu bedienen, siehe die ganzen Endzeitvisionen a la Hollywood und dem ganzen Zeuch das im Bereich Esoterik noch zu klingender Münze gemacht wird (Bücher, Kurse ect pp).

Es ist ja jedem zugestanden zu glauben und zu denken was er7sie will, aber nur um sich selbst über andere zu stellen und nochmal vor dem vermeindlichen "Großen Knall" gut da zu stehen, sowas geht für meinen Geschmack eindeutig zu weit, wohin sowas führen kann, ist ja geschichtlich belegt, schaut man sich all die "Endzeitsekten" an, die ihre Mitglieder in der Vergangenheit in den kollektiven Suizid getrieben haben !

Macht euch bitte mal bewusst was eure Ansichten und euere Aussagen bei labilen Menschen bewirken können. Ok auch ich hab schon gelegentlich überreagiert und für andere wahrscheinlich schon Panik verbreitet, aber die "Endzeitjünger" hier sollten sich dessen echt mal bewusst werden, dass ihre Aussagen mit dazu beitragen können, dass andere noch weiter in die Hoffnungslosigkeit getrieben werden können und mit solch einer Hoffnungslosigkeit ist erst recht keinem geholfen, egal was nocht kommen wird !


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 11:41
@DieSache
Zitat von DieSacheDieSache schrieb:Kann es nicht sein, dass genau diese Angst vor dem Ungewissen was sich noch entwickeln kann, welche Folgen auf jeden Einzelnen zukommen könnten mit dazu beiträgt eben diesen "Endzeitvisionen" zu erliegen ?
das ist sehr richtig, was du da sagst.

Hier mal etwas Literatur dazu, die aufzeigen soll, warum ich das auch so annehme.

Wikipedia: Anleitung zum Unglücklichsein


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 11:47
es gibt hierzu gute seiten im netz.
zeta talk ist da sehr untergang und verbreitet endzeitstimmung.
einige wissenschaftlrer sehen das nicht soo schlimm.
wir haben auch ohne 2012 genügend unheil und verbrechen begangen.
orkane, überschwemmungen, hungersnöte und keiner hilf.
warum interessieren sich alle jetzt für einen untergang.
weiteres findest du unter planet x .
mach ´t euch nicht verrückt wenn es passiert das die pole kippen und der planet x den rest macht, sind wir ale im gleichen boot.
einige philo. sagen das wir lernen müssen miteinander zu leben um das ereignis zu überleben.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 12:29
Der Crash unserer aktuellen Zivilisation ist unvermeidbar.
Das liegt nicht an den Mayas oder ihren Göttern und auch nicht am Geheimnis
kosmischer Kräfte oder Energien,
sondern am identifikativen Werturteil sich selbstbeweihräuchernder Mitmenschen,
deren eigenes Selbstwertgefühl, dadurch zustande kommt, in dem sie das ihre Mitmenschen in den Dreck treten.
Die Fragen nach Gut und Böse, höher - oder minderwertig.

Solange es genügend Freiraum gibt, damit wir uns gegenseitig aus den "Eiern" gehen können,
wenn uns die Dominanz ideologischer Werturteile auf den "Sack" geht,
wird unsere Zivilisation sich schon irgendwie über Wasser halten können.
Aber das Zeitalter des "nach unten treten, um nach oben zu kriechen" ist vorbei.

Und wenn erst mal erwiesen ist, dass alle Götter einschließlich jener der theoretischen Wissenschaften nur identifikative Arschlöcher zum Zwecke der "ich bin der größte und beste" Weltanschauung sind,
dann können wir uns auf etwas gefasst machen, da diejenigen welche ihre Moral und Ethik
nach dem ausrichten was sie glauben und damit wahr- oder nicht -wahrhaben wollen ,
wohl ziemlich orientierungslos dastehen werden.
Und andersherum führt aber genau dieses identifikative Wahrhaben oder "nicht" Wahrhaben wollen unausweichlich in die Apokalypse.
Ob das 2012, vorher, oder erst in 10 Jahren sein wird, lässt sich schwer
vorhersagen.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 12:36
@kiki1962

jau, das sind doch mal klare Worte von dir und auch das, was zwischen den Zeilen steht, weiter so... :)
yo - @endgame andere kennen die wahrheit auch - ohne als propheten aufzutreten - komm mal wieder auf den boden - bitte -

anderer seit kann ich jetzt aber nicht auf ironie verzichten - endgame: was passierte mit vielen propheten, weisen . . .

also wir alle wissen was die stunde geschlagen hat - keine bange wir sind nicht auf den kopf gefallen - wir können sehen und hören . .

wissen ist das eine - es anwenden das andere - also wie können wir entgegen wirken - ? - dazu will ich was hören - .. los du weiser -

„Es ist nicht genug, zu wissen, man muß auch anwenden; es ist nicht genug, zu wollen, man muß auch tun.“

Johann Wolfgang von Goethe
Damit hast du ja zugegeben, dass die Kacke ziemlich am dampfen ist und es keine Lösung gibt -woher auch, es ist die letzte Stunde und der letzte Glockenschlag, ja, sehr richtig...! :D

Wo ist das "Tun" zu sehen? Ist es nicht nur Reaktion ohne Plan?!


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 13:33
@endgame
die Welt geht nicht unter.


melden

Das Jahr 2012

23.05.2010 um 15:59
@schlauby


Er will ja auch nicht das die Welt unter geht, er will das dass momentan herrschende in dieser Welt untergeht.


melden