weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Wiedergeburt, Hellfühligkeit, Vsionen
Seite 1 von 1

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

19.08.2009 um 19:52
Hi,

ich stell mich mal kurz hier vor, obwohl ich schon seit fast 5 Jahren dabei bin, aber in dem Unterforum nicht wirklich aktiv gewesen bis jetzt.

Also ich denke ich habe eine übernatürliche Erfahrung gemacht, nicht das es meine erste gewesen wäre, die ganze Geschichte reicht schon ein paar Jahre zurück.
Ich bin jetzt 19 und habe meine ersten Vision im Alter von 13-14 gehabt, allerdings waren diese noch nicht so ausgeprägt wie die, die ich nun
beschreiben werde.
Ich möchte vorher noch anmerken, das ich schon immer "anders" war, schon im Kindergarten haben mich die Meisten Kinder gemieden, da ich ihnen unheimlich gewesen sei.
Ebenfalls kann ich seit meiner frühen Kindheit die Gesinnung von Menschen erkennen.
Das hat sich auch in der Tat im Laufe der Jahre entwickelt, und ich spüre eine Art leichten Schleier den die Menschen umgibt wenn ihre Gesinnung zu sehr von der Neutralen abweicht.
Z.B. empfinde ich bei schlechten Menschen eine Art Kälte wie bei einer Gänsehaut, und bei Guten etwas, das an wärmende Sonnenstrahlen der verblassenden Sonne an einem Herbstabend erinnert.
Ich möchte noch hinzufügen, das meine Mutter mir sagte, dass meine Großmutter väterlicherseits auch medial begabt war.
Leider kann ich meinen Vater zu dieser Begebenheit nicht befragen da sich meine Eltern geschieden haben, als ich noch ein Kind war...

Aber jetzt möchte ich euch meine Vision mitteilen und wissen was ihr davon haltet, ich bin verängstigt und weiss nicht was ich davon denken soll,
vorallem da ich schon wie gesagt Erfahrungen mit Übersinnlichem hatte, doch diese das Eindrucksvollste war...

Bereits seit mehreren Wochen habe ich das gefühle, dass sich meine Begabung verstärkt, neulich z.B. kam meine beste Freundin aus ihrem einjährigen Kanadaaufenthalt zurück, und hatte ohne es irgendjemandem Anzukündigen ihren neune festen Freund, den sie 2 wochen zuvor kennengelernt hat, mitgebracht.
Irgendwie kam er mir sofort bekannt vor und ich wusste direkt, dass er ihr fester Freund ist und welche abneigungen er hat.
Interessanterweise bezog sich jetzt diese Vorahnung -welche sich bestätigen sollte nur auf seine Abneigungen.
Auch erlebe ich in der letzten zeit zunehmend Dinge, oder betrete Orte, welche mir bekannt vorkommen, was mich irgendwie einwenig beunruhigt, auch wenn ich nicht genau weiss weshalb.

Was mich jedoch am stärksten beunruhigt ist, dass ich mittlerweile schon 5 mal mitten in der Nacht aufgewacht bin und in meinem Zimmer eine Person gesehen habe.
Diese Gestalt, von der ich mir nicht sicher bin ,ob sie eine Person ist, sieht aus wie ein Schatten und verfügt nur über eine Schwache, verwaschene Kontur.
Jedesmal kurz nachdem ich sie erkannt habe beginnt sie wortlos zu verschwinden, indem sie verblasst, und lässt mich nahezu aufgelöst zurück.

Doch letzte Nacht hat sich das zum Teil verändert und sie hat sich mir zum ersten mal mitgeteilt...



Meine Vision:

Also letztens hat mich mitten in der Nacht mein Kater geweckt, es war so gegen 2-3 Uhr, genau konnte ich die Ziffern meines Weckers nicht sehen, da sich eine Art Schleier vor meinen Augen bildete und das ganze Zimmer noch dunkler erscheinen liess...
Ich spürte das noch jemand hier anwesend war und mir etwas mitteilen wollte.
Daraufhin versank ich plötzlich wieder in tiefen Schlaf und die Person sprach im Traum zu mir.
Ich konnte nicht genau erkennen wer es war, sie hatte lange wellige schwarze Haare und definitiv einen Bartansatz und der Körperbau war eher schlank.
Was seltsam war, das sie ein Mal auf der Stirn hatte, es könnte eine Art Zeichen gewesen sein, oder eine blutende Wunde.
Das markanteste war allerdings das Folgende an ihr:
Sie hatte eine strahlende aura, sie wirkte richtig prachtvoll und doch lag in ihre etwas tiefes, wenig oberflächliches, ja vielleicht sogar dunkles.
Jedenfalls weckte sie in mir ein ungeahntes Gefühl von Vertrautheit, als mich die Gewissheit ergriff,
dass ich diese mir augenscheinlich völlig fremde person, schon mein Leben lang kenne.
Sie sagte mir dass sie in mir wohne und schon seit vielen tausenden von Jahren auf der Erde weile und ihre letzte sterbliche Hülle verlassen hätte um mit mir weiter zu führen was mit der Menscheit begonnen hätte.
Sie roch irgendwie seltsam, so ähnlich wie es in der Kirche aber auch bei Beerdigungen riecht.
Nachdem sie mir das gesagt hatte, verblasste sie langsam wieder und ich wachte erneut auf...

Obwohl diese Vision nur in etwa drei Minuten dauerte vergingen in der zeit 4 Stunden und es war bereits Heller Morgen!!!



Was denkt ihr davon?
Was will mir diese Person mitteilen oder wie soll ich es deuten?
Ist sie möglicherweise ein Engel oder ein Dämon???

Bitte helft mir, ich traue mich kaum mehr zu schlafen...



Liebe Grüsse, Die Plöke


melden
Anzeige
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

19.08.2009 um 20:32
@Dr.Plöke das mit dem Visionen und dieser zeitsprung, das habe ich auch schon durch gemacht!
Dieses Angstgefühl kenne ich, bloß nicht schlafen oder am besten gar nicht mehr schlafen, aber das macht ein auch fertig.


melden

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

19.08.2009 um 20:57
@Jacy26

Ich bin mir nicht so ganz sicher, ob hier die Angst als Gefühl wirklich im Vordergrund steht.
Die ganze Situation ist eben für mich sehr fremd und entsprechend Respekt einflößend. Es stimmt schon, dass die ganzen Veränderungen mir in vielen Momenten wirklich zu viel werden und dadurch bedrohlich und Angst einflößend wirken, aber auf der anderen Seite fühlt es sich auf gar keinen Fall falsch an.
Wie gesagt kommt mir diese Person überaus vertraut vor, beinahe wie ein Teil von mir und so fühle ich mich auch nach meinem letzten Erlebnis irgendwie kompletter.
Keine Ahnung, das lässt sich alles nicht leicht erklären und bereitet mit gerade im Wortsinn Kopfweh.


melden
Jacy26
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

19.08.2009 um 21:48
@Dr.Plöke Alles was uns begegnet, sollte man immer mit Respekt und Vorsicht behandeln!
Und vieles im Leben, lässt sich nicht einfach so erklären.
Sorry, aber ich bin dir da echt keine Hilfe!


melden

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

19.08.2009 um 22:39
Dr.Plöke schrieb:Z.B. empfinde ich bei schlechten Menschen eine Art Kälte wie bei einer Gänsehaut, und bei Guten etwas, das an wärmende Sonnenstrahlen der verblassenden Sonne
also hier muss man definieren was schlecht und gut heisst. Diese Attribute gibst du den Menschen..das sind wie gesagt "Empfindungen" und keine allgemeingültigen Gesetze. Du kannst die Menschheit nicht in gut und schlecht aufteilen das ist leider eine Milchmädchenrechnung. Was man aber sehr wohl kann ist empathisch zu empfinden.Da gehört auch für viele das sogenannte Aurensehen hinzu von dem du sprichst. An sich nichts weit hergeholtes..... Empathie ist real ebenso wie Körpersprache und andere Dinge die wir erkennen, oft aber auch fälschlich.
Dr.Plöke schrieb:Interessanterweise bezog sich jetzt diese Vorahnung -welche sich bestätigen sollte nur auf seine Abneigungen.
Naja....also gut geschätzt könnte auch gehen... ich bin immer wieder verblüfft wie viele Menschen man nach 2 - 3 Sätzen lesen kann wie ein Buch und aus anderen wird man ein Leben lang nicht schlau.
Dr.Plöke schrieb:Auch erlebe ich in der letzten zeit zunehmend Dinge, oder betrete Orte, welche mir bekannt vorkommen,
Das ist ebenfalls absolut nicht ungewöhnlich. Besonders beeindruckend finde ich die "Kindervisionen". Da fangen 3 jährige auf einmal von Orten und Situationen an, die sie gar nicht kennen können bzw überhaupt nicht begreifen. Schätz dich glücklich wenn du ein Anhänger irgend einer Reinkarnationstheorie bist ^^.
Dr.Plöke schrieb:Ich spürte das noch jemand hier anwesend war und mir etwas mitteilen wollte.
Das erlebe ich häufig, Leute fangen an diese Silhouetten oder Schatten zu sehen... denken sie werden verfolgt,haben ständig wen im Nacken. Ein klares Symptom der Paranoia... gut ich will dir deine Vision nicht zu "nichte" machen, nur du hast es "gesehen/empfunden"...aber lass dir sagen diese schwarzen Gestalten verschwinden oft schneller als sie gekommen sind...vorallem wenn du nicht an sie denkst...


melden

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

20.08.2009 um 18:59
Dr.Plöke schrieb:Ich konnte nicht genau erkennen wer es war, sie hatte lange wellige schwarze Haare und definitiv einen Bartansatz und der Körperbau war eher schlank.
Was seltsam war, das sie ein Mal auf der Stirn hatte, es könnte eine Art Zeichen gewesen sein, oder eine blutende Wunde.
Hm, du hast da meiner Meinung nach eine wirklich sehr eindrucksvolle Erscheinung gehabt.
Vorallem doch die relativ klar beschriebene Anatomie dieser Person lässt daruf schliessen, das es Real und keine Einbildung war.
Ich muss sagen das mich die Erscheinung und das was sie sagte, an zwei Personen besonders erinnert...
Vor allem aber das Mal, liess mich an Charles Manson oder aber Jesus denken.

@Dr.Plöke

Erkennst du vielleicht eine der Beiden in Diesen?

Mfg Fenris


melden

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

20.08.2009 um 19:20
Von den Dingen, die du beschreibst ist mir jetzt nichts so ganz fremd auch wenn die Erscheinungen auch in meinen Augen etwas ungewöhnlich sind denn so was erlebe ich eigentlich nie.

Dass man Orte wiedererkennt an denen man noch nie gewesen ist .. nunja dafür gibt es sowohl eine rein wissenschaftliche wie auch eine "esoterische" Erklärungsmethode. Es könnte sich zB auch ganz schlicht und einfach um ein sogenanntes Deja-vu handeln. Dafür haben die Wissenschaftler Erklärungsansätze, die recht einleuchtend sind. Dennoch soll das nicht heißen, dass das unbedingt die richtige Erklärung ist. Es ist lediglich eine andere Möglichkeit neben dem Hellsehen.

Manche Menschen lassen sich in der Tat leichter durchschauen als andere. Doch besonders empathischen Menschen fällt es leichter den Gegenüber zu durchschauen. Ob das jetzt durch Einfühlungsvermögen, Auralesen/fühlen oder wie auch immer zustandekommt ist da ja eigentlich erstmal unwichtig. Was ich jedoch für wichtig erachte ist, dass nicht jeder Mensch mit einer dunklen Ausstrahlung gleich böse und einer mit einer Hellen gleich gut ist. Ich kann schwer einschätzen wie genau diese Ahnungen bei dir aussehen aber bei der Aura ist es zB so, dass nur der jetzige Gefühlszustand wiedergespiegelt wird. Auch kann ein Mensch, der eigentlich "gut" ist plötzlich etwas tun was schwere Folgen hat und somit "böse" Auswirkungen. Ich würde das zwar benutzen um die Menschen einzuschätzen aber mich nicht vollends drauf verlassen.

Was es mit der Gestalt vor deinem Bett auf sich hat kann ich auch nur Vermutungen anstellen. Bei der Gestalt in deinen Träumen bin ich aber fast davon überzeugt, dass hier ein Teil von dir zu dir spricht, den du lange verdrängt hast (sei es in diesem oder einem vorigen Leben). Solche "Dämonen", die eigentlich zu einem gehören wirken erstmal extrem erschreckend. Das liegt aber nur daran, dass sie so abgegrenzt von einem existieren.

Stell dir mal vor du würdest deine Wut immer unterdrücken und praktisch eine Wesenheit in dir aufbauen, die nur aus dieser Wut besteht. Beim Kontakt mit dieser Wesenheit würdest du die geballte Wut spüren und sicher eine heidenangst bekommen. Doch eigentlich ist die Wut an sich gar nicht so schlimm. Nur dadurch, dass sie verdrängt wird sammelt sie sich so an.

Also fass deinen Mut zusammen und sprich mal mit dieser Gestalt ;)
Vielleicht ist meine Vermutung ja richtig.


Angst ist im Leben zwar oft genug absolut notwendig aber hier ist sie unangebracht. Wenn du dir selbst vertraust kann dir so schnell nichts passieren ;)

lg. Horus


melden

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

20.08.2009 um 19:22
Hm editieren kann man immer noch nicht. Dann muss ich wohl einen Doppelpost erstellen :D

@Dr.Plöke
Meine Vermutung hab ich aufgestellt als ich den Ausgangspost gelesen habe. Jetzt hast du später geschrieben "beinahe wie ein Teil von mir". Das bestätigt meine Meinung eigentlich recht gut. Ich würde an deiner Stelle also versuchen bewusst mit diesem Teil Kontakt aufzunehmen.


melden
Anzeige

Visionen & Relikte aus einem Früheren Leben?

12.08.2011 um 00:34
@Dr.Plöke
Meine Liebe Plöke, haben sich deine Visionen inzwischen geklärt?


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden