weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die "Hexe" im Kinderzimmer

55 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Hexe, Schlafstörung

Die "Hexe" im Kinderzimmer

30.11.2012 um 10:41
Ich habe als kleines Kind oft einen Esel in wäschehaufen vermeintlich erkannt und hatte voll Angst davor.... Als erwachsener sollte man aber wissen das des nachts nicht plötzlich ein Esel im Zimmer sein kann.... ebensowenig wie ne Hexe.

Das Hexen zu der Zeit nichtmehr verfolgt wurde ja auch schon angesprochen, zudem waren das ja auch nur normale Frauen den man irgendetwas angedichtet hat.

Einfach nicht so reinsteigern, so eine nachtangst haben viele Menschen. Das gefährlichste das dir in deinen eigenen 4 Wänden.begegnen kann ist nen Einbrecher. Aber vor Hexen , ET und definitiv auch Eseln braucht man sich des nachts nicht zu.fürchten.

@Sabi1992

Gruß, JimmyWho


melden
Anzeige

Die "Hexe" im Kinderzimmer

30.11.2012 um 11:34
Da fällt mir jetzt ganz spontan (zur Weihnachtszeit passend) die italienische Weihnachtshexe befana ein, das soll aber eine liebe Hexe sein, hab ich mir sagen lassen... ;) :)

hexe-befana

Liebe Grüße
Luma30


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

30.11.2012 um 14:31
Hier mal eine Erfahrung die ich zu dem Thema gemacht hab.

Als ganz kleines Kind < 6 Jahre lebte ich noch bei meinen Großeltern und schlief in deren Schlafzimmer. Eines Nachts war ich wach und guckte so durch das dunkle Schlafzimmer, meine Großeltern schliefen beide in ihren Betten. Als ich plötzlich hinter dem Bett meines Großvaters ein Skelett auftauchen sah.

Ich weiß nicht mehr ob ich damals meinen Großeltern davon erzählt habe, ich glaube ja aber ich weiß es nicht mehr genau. Das Skelett und das Zimmer könnte ich immernoch zeichnen mit allen Details.

Ich weiß auch nicht mehr was meine Großeltern oder meine Mutter gemacht haben falls ich ihnen davon erzählt habe.

Tatsache aber ist, ich weiß, und wußte vermutlich auch damals schon das Skelette üblicherweise nicht in Schlafzimmern rumlaufen. Fakt ist auch das ich, wenn ich meine Großeltern besuche immer noch in dem selben Zimmer schlafe wie damals nur das ich jetzt in dem Bett liege in dem mein Großvater damals lag. Und ich schlafe dort wie ein Baby.

In meinem Kopf ist das absolut real und genau so passiert, das heißt aber nicht das es auch real passiert ist. Der Verstand spielt uns oft Streiche und Realität entsteht nur in unseren Köpfen.


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

02.12.2012 um 21:47
@Sabi1992

Also ich denke, das deine Familie allgemein sehr ängstlich zu sein scheint und das auf dich übertragen hat. Denn einfach sofort aus einer Wohnung ausziehen, nur weil man ein Geräusch aus einem Zimmer hört, finde ich nicht besonders normal. Sowohl von deinen Eltern als auch deinen Grosseltern. Das fördert einen kleine Angst die eh schon da ist und dadurch kann sie sich zu einer Angstneurose entwickeln.

Ich denke du hast vielleicht damals etwas erlebt, was du nicht verarbeitet hast, denn du kannst dich selbst ja nicht mehr daran erinnern und weisst es nur durch erzählungen deiner Eltern.
Wenn man eine Sache die wichtig für einen ist, nicht verarbeitet hat, dann kommt diese immer wieder und wird stärker. Sie zeigt sich in verschiedenen Formen. Nur weil du eine Fratze siehst, muss das nicht heissen, das dich ein Dämon verfolgt. Es kann auch einfach eine schlimme Sache sein, die deine Psyche in Form einer Fratze zu beschreiben versucht. Bzw löst diese Fratze in dir, ähnliche Gefühle aus, wie das, vordem zu Angst hast. Ich würde dir daher auch raten, einen Psychologen aufzusuchen, der dich ernst nimmt und dich versteht und dir versucht zu helfen, das erlebte aufzuarbeiten.

Fakt ist auch das Kinder eine lebhafte Fantasie haben und vielleicht hast du damals wirklich einen Hexe in deinem Zimmer gesehen, genauso wie viele Kinder von dem Schwarzen Mann berichten. Das heisst aber nicht, das diese Hexe wirklich real war. Du musst dich deiner Angst stellen, damit sie verschwindet und da hilft nur ein Besuch beim Psychotherapeuten. Es kann etwas dauern bis du den richtigen gefunden hast aber lass dich dadurch nicht entmuntern, sowas braucht seine Zeit.


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

02.12.2012 um 22:52
@Sabi1992
Sabi1992 schrieb am 28.11.2012:Unter der Wohnung war eine alte Scheune aus dem 19. Jahrhundert in der Menschen zu dieser Zeit wohl erhängt wurden unter anderem Frauen die für Hexen gehalten wurden...ob das nun stimmt kann ich nicht versichern.
gleich mal vorab, ohne den thread zuende gelesen zu haben:
im 19. jahrhundert gab es eigentlich keine hexenverfolgungen mehr. wo soll denn das gewesen sein?


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

02.12.2012 um 22:56
@Sabi1992
Sabi1992 schrieb am 28.11.2012:Aber immerhin hat sie wie auch mein Stiefvater Geräusche wahrgenommen die aus meinem Zimmer gekommen sind als ich nicht da war. Beide die selben Geräusche zu gleichen Sekunde.
das passiert hier bei mir ständig. wir hocken unten und oben macht's geräusche.
tja nu... so ist das halt in alten häusern...
vor allem wenn man das badezimmerfenster zum lüften offen gelassen hat nach dem duschen da bewegt sich natürlich jede menge wegen der temperaturunterschiede.


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

02.12.2012 um 23:04
@Sabi1992
ist noch garnicht so lange her, da hab ich von einer hexe geträumt, ganz konkret.
alles spielte sich in einer wohnung bzw. einem haus ab, in dem wir gewohnt haben bis ich knapp 6 jahre alt war. da kam ein grosses paket und in dem paket war das knusperhaus der hexe aus "hänsel und gretel" eines märchenparks. übrigens haargenau wie das original (wobei das original natürlich niemals durch das treppenhaus gepasst hätte, auch wenn es sich um ein kleines haus handelt da im märchenpark).
und ja, ich hatte fürchterliche angst, das war ein wirklich superböser alptraum.
sowas kommt vor.
und natürlich kann sich da was aus der kindheit wiederholen.
mich irritiert aber mehr die location als das knusperhaus wenn ich ehrlich bin. sonderlich viele gedanken hab ich mir darum aber eigentlich nicht gemacht, da hat mein hirn halt ein paar sächelchen zusammengeschmissen...


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 00:06
@ahri
@Doors

also ich weiss nicht, was daran unnormal sein sollte., ich kann mich auch an einige Träume aus meiner Kindheit erinnern.

ein traum hat mich sogar so weit verstört, dass ich ihn einmal mit 6 Jahren und haargenau mit gleichem Ablauf im alter von 12 und 20 nochmal geträumt habe.


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 11:43
Ich weiss ja schon beimn Frühstück nicht mehr, was ich in der Nacht zuvor geträumt habe. Vielleicht liegt's daran, dass ich diesen "Bildschirmschoner des Gehirns" für wenig bedeutsam halte.
Tagsüber verlasse ich mich gern auf mein Hirn. Nachts hat es Ausgang bis zum Wecken.


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 13:49
@crusi ja das schon, das meine ich auch nicht, ich meinte damit eher, dass ich jetzt nicht sagen könnte, dass etwas zu 100% real war, wenn ich in dem Alter "gesehen" hab, und das nachts im Bett..Ich könnte heute nicht mehr sagen, ob es ein Traum war oder real..Wobei ein Traum natürlich wahrscheinlicher ist als, dass so etwas "real ist"


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 13:58
@Doors
Naja, du bist ja auch älter als der Durchschnitt hier, oder? ;)
Außerdem ist jeder MEnsch ja anders gestrickt. Da gibt es halt auch immer welche, die eben stark visuell veranlagt sind. Die merken sich dann zwar keine wichtigen Dinge :D aber dafür alles andere.

@ahri
Na, es war sicher nur ein Traum und eine kindliche Einbildung. Als Kleinkind hatte ich unter dem riesigen Kleiderschrank meiner Eltern immer schwarze Wesen langhuschen sehen. Bin dann des öfteren zum Lichtschalter gelaufen, aber als ich mehrmals drückte, ging das Licht nicht an o.O Dann hatte ich ganz schockiert nach meiner Mutter gerufen und die machte ganz selbstverständlich mit einem Klick das Licht an.
Heutzutage kann ich immernoch nicht genau sagen, ob das real war, oder nur eingebildet/geträumt. War eher surreal.
Heutzutage habe ich im Dunkeln immernoch Verfolgungsangst. Sollte mich vielleicht auch mal behandeln lassen ;)

Ach, ich denke, unsereins lässt sich manchmal zu sehr von der eingenen Phantasie beeinflussen. Davon kommen dann solche Paranoia. Und du musst dir auch bewusst machen, dass diese Fratzen, wenn sie denn wirklich böse absichten hätten, schon 10.000x die Möglichkeit gehabt hätten, dir was anzutun. Aber du lebbst immernoch. Also alles gut :)


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 14:03
@crusi Genau das meinte ich eigentlich.. Ich könnte nicht stock und steif behaupten, dass es Realität gewesen sein muss ^^ Ich hatte als Kind auch immer tierisch Angst und das mit dem
crusi schrieb:diese Fratzen, wenn sie denn wirklich böse absichten hätten, schon 10.000x die Möglichkeit gehabt hätten
hab ich mir dann auch immer gedacht :D

Ich denke, es hat schon einen Grund warum solche Sachen oftmals Nachts auftreten, wo man manchmal noch im Halbschlaf ist & sich nicht mehr sicher ist, was man "gesehen" und was geträumt hat :)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 14:06
@ahri
Ja, aber es ist dann doch erstaunlich, WIE real diese Sachen einem doch vorkommen O.o


melden

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 14:10
@crusi Ohja..Kann einem wirklich tierisch Angst machen.. Als ich noch klein war & ab und an mal bei meinem Daddy geschlafen hab, war ich fest davon überzeugt, dass Nachts immer jemand in der Badewanne lag und sich da drin umgebracht hat. Heute weiß ich, dass es nur ein Traum war, aber damals hat mir das total Angst gemacht. Im nachhinein hat mir mein Dad dann erzählt, dass ich sowas mal aufgeschnappt hatte als ich noch viel kleiner war, da wirds was hängen geblieben sein und daher kam das dann


melden
Anzeige

Die "Hexe" im Kinderzimmer

03.12.2012 um 16:44
Hallo,meine tochter war auch offt aufgewacht gewesen und meinte das bei ihr steigt jemand ins bett.Am einem abend ich und mein Mann horten schritte oben in ihr zimmer,wit dachten unser Tochter ist noch wach und spaziert,mein Mann ist hoch gegangen um nachgugken ,da kam er estaunt wieder und sagte dass beide kinder am schlafen sei.
Es war wie wir später feststellten ein kleines mädchen,die kam immer besuchen meine tochter,weil ihr hat seh gut bei uns gefallen.Ein geistermädchen.Sie war durch meiner medialität angezogen,und wollte bleiben.
Zur deine geschichte,ich glaube dir ads du das gesehen hast.Aber das hat auch mit deine angst zu tun,.Es gibt Jenseit,aber in deinem fall würde ich deine angst erst verarbeiten.Die beste methode zur angstbeweltigung ist deine angst zu stellen.Wenn das nicht alleine traust holle dir hilfe,aber quele dich nicht weiter.l.g.silvao


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

104 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden