Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

25 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Wahrnehmung, Unendlichkeit

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

20.01.2015 um 00:46
@MrBananentoast

1. Die Wahrnehmung wird von einer noch nicht bekannten Sache in "Ichs" zerlegt. Eventuell existiert eine Seele.

2. Das Universum ist nicht unendlich. Es wird einen Punkt geben an dem alles aufhört sich zu verwandeln.

Das Universum ist endlich !!!

Wenn Gott jetzt wie in deinem Text eine Seele spaltet und sie unterschiedlichen Menschen einsetzt, oder wie es manchmal in Zeitreise Theorien auch überlegt wird ob zwei Seelen sich treffen können. Dazu sage ich "JA" !! Da wenn es nicht gespalten wäre ja auch existieren könnte (in einer Person) warum also auch nicht wenn es gespalten wäre (in zwei Personen) ? richtig es ist möglich. Hoffe das beantwortet dir deine Frage


melden
Anzeige
Xyrnsystr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

21.01.2015 um 01:41
Nur ein Mensch hat das Bewußtsein. Die 7 Milliarden Menschen nicht.
Das Ich ist nur rückgekoppelt, deshalb gibt es die anderen Ichs.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

21.01.2015 um 10:08
@MrBananentoast

Ein Gehirn das ggf. Bewusstsein erzeugen würde, täte dieses ggf. nur auf Basis der ins Gehirn gelangenden Informationen. Diese sind jedoch "unique", bzw. bei jedem Lebewesen unterschiedlich.
Du bist die Summe Deiner Informationen - und hättest Du andere Informationen erhalten, wärst Du nicht Du, sondern würdest Dich ggf. für jemanden anderen halten.


melden

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

28.01.2015 um 21:01
@TangMi
Ja schon, aber dabei entsteht ja logisch betrachtet eine Zweiteiligkeit: Einmal das "Ich" welches characterneutral ist und dann die Person, für das Ich sich hält.


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Induktion der Ich-Wahrnehmung unter Annahme eines endlosen Universums

29.01.2015 um 00:21
@MrBananentoast

Mal abgesehen von der "ich" Geschichte, beantwortet das die Threadfrage:
TangMi schrieb am 21.01.2015:Ein Gehirn das ggf. Bewusstsein erzeugen würde, täte dieses ggf. nur auf Basis der ins Gehirn gelangenden Informationen. Diese sind jedoch "unique", bzw. bei jedem Lebewesen unterschiedlich.
Du bist die Summe Deiner Informationen - und hättest Du andere Informationen erhalten, wärst Du nicht Du, sondern würdest Dich ggf. für jemanden anderen halten.
...denn Bewusstsein basiert auf den gemachten Erfahrungen/erhaltenen Informationen.

Somit ist dieser Satz
MrBananentoast schrieb am 07.01.2015:Dieses Gebilde müsste demnach mein Bewusstsein erzeugen.
widerlegt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

686 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt