Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:25
@eckhart
mir hat man 20 euro zugebilligt - einmal im jahr -

ich schickte sie immer per einschreiben, da gibt es ein zettelchen von der post

meine arbeit besteht vor allem darin diesen menschen wieder ein selbstwertgefühl zu geben - sie kommen zu uns nicht als "bittsteller" - anders als tafeln achten wir sehr darauf, dass sie ein besonderes flair mitbekommen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:28
@kiki1962

Angela ist ja heftig zurückgerudert und hat nach Luft geschnappt.
Politiker wissen selbst wohl am besten wie diese Profilierungstour abläuft.
Der Wahlkampf gegen den uncharismatischen, populistischen Steinmeier war am leichtesten zu gewinnen, indem man ihn weiterreden lassen hat.

Westerwelle macht das gleiche und verbreitet Unruhe aber ist Partner der Koalition.
Da die CDU als Volkspartei in etwa weiß wo der Hammer hängt und das man sowas nicht behaupten sollte, ohne einen sozial fairen Umgangston zu wahren.

Zumal der Wind gerade anfängt sich wieder gegen die FDP zu drehen.
Gut vllt. nich bei Fußballvereinen, die ihre Spieler in den Wahlentscheidungen bevormunden und sicher auch nicht beim Stürmer...ups ich mein die einBildung...aber die Diskussionen in den öffentlich rechtlichen Senden gehen alle in die Richtung.

"Wir müssen was machen. Aber aufkeinen Fall den einfachsten Weg wählen und das Volk belügen"

Wenn selbst Anne Will das versteht naja...;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:33
na,laut bild.de ist Westerwelle und Seine Freunde Dicker Portemonaies ja wieder richtig im Aufwind...würde gerne eine Umfrage starten:
Wieviel Hartz4 wird nach der NRW-Wahl gekürzt?
also Ich tippe so rund 80-100 Euro für einen Single und immerhin noch 50 Euro für eine vierköpfige Familie weniger...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:34
@Alphavortex
es stehen wahlen an - nur darum geht es

es bleibt zu hoffen ,dass die cdu nicht auf dieses boot aufspringt -

aber die umstände sind nicht so, dass soziales im vordergrund steht


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:36
@kiki1962

Ja deshalb echauffierte sie sich wohl mit diesem puderroten Gesicht ^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:38
@insideman

Mein Daddy arbeitet z.B. im Autohandel. Es ist Gang und Gäbe, das dort gute Verkäufer abgeworben werden. Aus diesem Grund gibt es in einigen Speziellen Verkaufsfeldern auch Vreträge, die ausdrücklich selbst bei Kündigung eine weitere Beschäftigung auf dem Gebiet untersagen. Stattdessen werden zwei jahre Lang das halbe Gehalt weitergezahlt.

Wie du siehst, ja es wird auch abgeworben, ist natürlich ne Frage, wie gut der entsprechende Mensch in seinem Gebiet ist.
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:verstehe ich dich richtig, dann findest du es in ordnung : wenig geld für volle leistung
Ich finde es besser als Geld für GAR KEINE LEISTUNG.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:für manche war es wirklich von jetzt auf gleich, dass das aus kam
Ging mir genauso. Originaltext: "Ab morgen hast du Urlaub, du hast ja noch zehn Tage, wir haben nichts mehr zu tun, du bist hiermit entlassen, Papiere bekommste gleich".

Ich hab nen Realschulabschluss und nen Gesellenbrief, plus diverser Zusatzqualifikationen.
2001 war auf dem Bau nichts mehr zu machen.
Stattdessen hab ich was gemacht, was jeder Knilch ohne Qualifikation auch locker hinbekommen hätte. Ich bin nachts um ein Uhr aufgestanden, hab nen LKW beladen, den ganzen Kack ausgeliefert, Leergut abgerechnet, Leergut zurückgebracht, LKW klarschiff gemacht, getankt und dann gings in nen kleinen Transporter. Salate an Autobahnraststätten und Restaurants ausliefern. Danach Auto tanken, aufräumen und ab nach Hause. Dann war ich gegen 14:00 zu Hause.
Dafür hab ich mal gerade zwei drittel dessen bekommen was ich noch zwei Wochen vorher verdient habe.
Also weniger Geld bei voller Leistung. Ich hab mich nicht beschwert, denn ich hatte (z.B. im Gegensatz zu meinem endlos faulen Bruder) einen Job.
Von da aus hab ich mich weiterbeworben. Hat geklappt.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:sie arbeiteten für nichts damit die firma erhalten bleibt, sie verbanden damit die möglichkeit den arbeitsplatz zu erhalten

das ist nur ein beispiel
Schlimm aber nicht zu ändern, dass sind Sachen die passieren.
So ist das im Leben, mal verliert man und mal gewinnen die anderen.
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:und ich erlebe ne menge junger leute, die keine einstellung bekommen, aber schwarz in firmen arbeiten

wer ist da zu kritisieren? - der arbeitgeber? derjenige, der diese annimmt?
Kommt drauf an. Ich hab auch schon schwarz gearbeitet, mach das aber nicht mehr, weil ich einen Teil meines Geldes nicht bekommen habe, was letztendlich in einer Orgie der Gewalt geendet ist.
Alternativ kann derjenige, der schwarz arbeitet sich aber auch selbst anzeigen, bekanntlich geht man dann straffrei aus, nicht aber der Arbeitgeber, der bekommt nen zienlichen Schlag zwischen die Hörner und die Steuerfahndung wird seinen Laden wohl von oben bis unten zerlegen....


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:39
Für 20 Euro im Jahr sind nicht viele Bewerbungsmappen und Fotos drin.
Mit Zudrücken aller Hühneraugen schätze ich 5...6 Stück.
Aber dann ist nicht für jede Bewerbung ein Einschreiben drin.
Zu manch einem Betrieb wird man hinlaufen können und sich die Abgabe quittieren lassen.
Ja, wenn wenigstens Absagen kämen und die Bewerbungen ebenfalls zurück.

Soll man sich zusätzlich zum Frust, ständig neue Bewerbungsunterlagen vom Mund absparen ?

Von was für Sanktionen träumt Herr Westerwelle ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:43
@kiki1962
Hi Kiki, erstmal ein paar anerkennende und bewunderne Worte für Dich!
Sei stolz dass Du ehrenamtlich eine solch tolle und würdige Arbeit verrichtest und anderen Menschen hilfst! Du kennst ja meine Meinung aus meinen gelegentlichen Beiträgen!

Ich denke es hat wenig Sinn, Menschen die verachtende Worte und hetzerische Beiträge über Bedürftige von sich geben, die Wahrheit ans Licht zu führen.

Diese Hetzer und Verachter müssen in meinen Augen einfach mal ins eiskalte Wasser fallen, und die niederträchtige und unwürdigen Lebensbedingungen eines Arbeitslosen, Kranken oder sonstigen Bedürftigen, erfahren, bevor sie man auf Bedürftige losknüppelt.
Diese Menschen, die sich scheinbar auf der sicheren Seite befinden, können morgen die nächsten sein, außer Beamte etc. ausgenommen, aber wer weiss, vielleicht gehts denen ja bei anhaltender Wirtschaftskrise auch an den Kragen. Nur weil die Zeitungen inzwischen minütlich mit Hetzkampagnen und volksverachtenden Artikeln zugekleistert werden, scheinen einige ihren Mund ganz schön voll zu nehmen. Nur.. die Krise ist noch nicht vorbei, und einige von diesen Hetzern gehts dann auch an den Kragen und diese werden dann wimmernd und flehend zu Einrichtungen wie Deine kriechen damit man ihnen zuhört und hilft. Hier läuft ganz viel schief in diesem Land und das wird von den gehirnamputierten Sesselfurzern aus Berlin zur zeit ganz schön hochgepuscht. Und die manipulierte Presse arbeitet kräftig mit an diesem Zustand. Die Vergangenheit wird zur Gegenwart, wir werden überwacht, gezwungen, gedemütigt, belogen und es wird gehetzt!
Die wirklichen Schmarotzer sind in allen Schichten unseres Systems vertreten, egal wo.
Steuerflüchtige, Arbeitnehmer die ständig auf die Uhr schauen, sich krank schreiben lassen für nothing, Banken, Beamte, ok, auch einige Hartzler aber.... in diesen Zeiten so auf Bedürftige zu knüppeln obwohl jeder weiss, dass die Mehrzahl nichts lieber als eine normale Arbeit zum üblichen Lohn und nicht zu Sklavenkonditionen hätte, ist wirklich das aller aller Letzte in meinen Augen. Nein ich bin kein Hartzler, aber ich weiss dass es mich auch treffen kann, und ich lese zwischen den Zeilen und lass mich nicht von irgendwelchen
inszenierten Laienschauspielern von RTL und Co verarschen.

Kiki, mach weiter so! Es gibt viele Menschen in Deinem Umfeld, die Dir sehr sehr
Dankbar sind!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:45
@StUffz
es geht nicht bei allen so glatt - ich sehe das auf und ab -

glaube mir, eine menge leute sind sehr bemüht - selbst praktika machen sie - leiharbeit gibt es nur für autofahrer etc -

es ist eine erbärmliche zeit -

in dem kaff, wo ich wohne wird kaum einer den arbeitgeber anzeigen - die halten alle dicht - aber wehe er zahlt nicht . . ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:47
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:leiharbeit gibt es nur für autofahrer etc
Wer sich schriftlich von der Firma bestätigen lässt, dass er mit Lappen nen Job bekommt, der bekommt den Führerschein von der Arge bezahlt. Hat gerade ne Bekannte von mir gemacht, ich meine sogar ihr Mann auch.
Macht nicht jede Arge aber einige.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:48
@StUffz
Zitat von StUffzStUffz schrieb:Stattdessen hab ich was gemacht, was jeder Knilch ohne Qualifikation auch locker hinbekommen hätte. Ich bin nachts um ein Uhr aufgestanden, hab nen LKW beladen, den ganzen Kack ausgeliefert, Leergut abgerechnet, Leergut zurückgebracht, LKW klarschiff gemacht, getankt und dann gings in nen kleinen Transporter. Salate an Autobahnraststätten und Restaurants ausliefern. Danach Auto tanken, aufräumen und ab nach Hause. Dann war ich gegen 14:00 zu Hause.
Keine Kunst, in unserer Jugend haben wir auch 2 Jobs locker geschafft, sogar für Ostknete!
Ich kann Dir da wesentlich härtere Knochenjobs beschreiben.
Man merkts ja auch jetzt an der Gesundheit.
Und jetzt winken Bewerbungstrainings, Typberatungen und Selektionen.
Danke, keinen Bock !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:49
@eckhart bei meinen bewerbungen hat ja schon eine so mindestens 10 eus gekostet - besonderes papier - gute fotos - tolle mappe - selbst gemacht

aber was solls - erfahrungen gesammelt ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:51
@eckhart
Kann ich dir auch, mein jetziger ist wesentlich gefährlicher und im Durschnitt noch schlechter Bezahlt.
Aber kein Bock ist natürlich das Argument...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:52
@kiki1962
du redest leider mit der Wand


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:53
@Erdwurm

Dieses Hetz- und Propaganda-für-Toilettenpapier-zu-schäbig-Blatt setzt drauf, dass genug Leute auf den Zug aufspringen.

Deren Statistiken zum Lohnvergleich waren von der FAZ geklaut, die sich selbst schon falsch informiert hatte bzw. falsch informieren wollte.

Es läuft vermutlich auf eine Kürzung bzw. Modifikation der Gesetze hinaus aber mal sehen.

Es ist jetzt schon nachgewiesen, dass es unter dem realen Existenzminimum liegt.
...Die Bild rechnet auch den kostenlosen Zoobesuch als Existenzminimum an, weil man das Futter der Affen klauen könnte...

Attac, Morgenlicht und der schwarze Block würden unmenschliche Einschnitte nie hinnehmen und das wissen sie auch. Da können sie soviele Provokateure einschleusen wie sie denn möchten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 22:55
@Rebel77
Nein mit Leuten die genauso schon keinen Job hatten und sich anderweitig über Wasser halten mussten. Aber die trotzdem nicht alle Schuld auf Staat und die achso böse Wirtschaft abwälzen sondern ihren Arsch hochbekommen haben.
Ich bin sechs Jahre lang jedes Wochenende 500km gependelt.
Wenns Geld gibt nützt es eben nichts.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 23:02
@StUffz
Zitat von StUffzStUffz schrieb:Aber kein Bock ist natürlich das Argument...
Das Argument liefern dem chronisch kranken, ausgepowerten 50Jährigen die Arbeitgeber !

Das weiß ich sehr genau, weil ich jetzt selbst Arbeitgeber bin und Dank unserer (schon jahrelangen) Politik mir nur selbst Arbeit geben kann.

Das mache ich, weil es mir unwürdig ist, dank Typberatung den dynymischen flexiblen 57Jährigen Tausendsassa zu spielen, erfolglose Bewerbungen ohne Sinn zu schreiben.

Deshalb spiele ich Vabanque als Selbständiger.

Auch Du bleibst nicht ständig jung !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 23:03
@StUffz

Wichtig wäre auch den 6% der ALG2-Empfängern ohne jeden Schulabschluss zu einem solchen zu verhelfen denn in einem Land wie Deutschland ist es ohne einen Schulabschluss fast unmöglich eine Ausbildung oder eine Arbeit zu finden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 23:13
@Alphavortex

Gaaaaaaaaaaaanz genau. Wie oft ist der scharze Block schon mit so tollen politischen Statements wie "mehr Geld für Arbeitslose" oder "mehr Kindergeld und Geld für Zoobesuche" auf die Straße gegangen. Sieht man ja oft im Fernsehen nicht?
Die Penner sind nur darauf auf, fremdes Eigentum zu zerstören und sich mit der polizei zu prügeln. Mit Politik hat das gar nichts zu tun.
Ausser du meinst den anderen Schwarzen Block, der hat tatsächlich politische Interessen...
@Valentini
Grundsätzlich sollte für Langzeitarbeitslose die Weiterqualifikation an erster Stelle stehen. Muttersprache, Schulabschlüsse, Fremdsprachen.
Kann nur helfen und hält die Rübe fit. (bei einigen bringt sie die erst in Schwung)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

19.02.2010 um 23:16
@StUffz

Aber da werden wir hier leider auch auf taube Ohren stoßen denn solche Maßnahmen empfindet hier so manche/r doch als Gängelei und völlig unnütz denn dann ist die Alimentierung ja schon wieder an eine zusätzliche Anforderung gestellt und das kann doch einfach nicht sein... ;)


melden