Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

23.02.2010 um 19:36
@Merlina
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:@Talking.Head

Ich habe da so meine Zweifel.
Wir werden sehen.
Ich hab Zeit
Am Ende wird alles gut. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 12:41
hier euer arno dübel..armes deutschland

https://www.youtube.com/watch?v=iXIe38hiLKQ (Video: Arno Dübel "Der Klügere kippt nach!" NEU !!! (HQ))


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 12:57
@Talking.Head
@andreasko
@Merlina
@Rebel77
Sozialstaatsdebatte
Von der Leyen findet Hartz-IV-Gesetze streng genug

Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat sich in die Sozialstaatsdebatte eingeschaltet. Forderungen der FDP nach schärferen Gesetzen erteilte sie eine Absage.
Jeden Monat würden laut von der Leyen 120.000-mal Sanktionen ausgesprochen. Jetzt komme es darauf an, dass die Regierung "nicht nur provokante Fragen stellt, sondern auch ganz solide Antworten gibt". Es sei wichtig, "dass die Debatte ohne Schaum vor dem Mund in Ruhe geführt wird".

Laut von der Leyen komme es jetzt darauf an, dass die Jobcenter schneller und zielgerichteter arbeiten. Auch die Regelsätze müssten neu berechnet werden.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-02/Leyen-Westerwelle-Sozialstaat

ein glück, dass wahlen anstehen - sonst wären die worte sicher weniger sanft :)


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 15:34
jaja, ne neuberechnung, ob das so positiv ausfällt für alleinstehende und kinderlose? Ich glaube das wird für viele nen Schlag ins Gesicht bzw. Portemonaise^^


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 16:48
@Heppy
Zitat von HeppyHeppy schrieb:jaja, ne neuberechnung, ob das so positiv ausfällt für alleinstehende und kinderlose? Ich glaube das wird für viele nen Schlag ins Gesicht bzw. Portemonaise^^
Vielleicht tanzen wir dann auch eine Polonaise, wenn wir ins Portemonnaie schauen. ;-)


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 18:33
Westerwelle soll Honorare veröffentlichen :)

Es gebe ein öffentliches Interesse daran, wie der jetzige Vizekanzler vor Übernahme seines Regierungsamtes mit Auftritten vor Banken, Finanzgruppen oder Hotelketten «angefüttert» worden sei, sagte SPD-Parlamentsgeschäftsführer Thomas Oppermann am Mittwoch vor Journalisten in Berlin. Rechtlich sei der Außenminister zwar nicht zu dieser Klarheit verpflichtet. Er müsse sich aber dazu politisch erklären, verlangte Oppermann.

http://nachrichten.freenet.de/topnews/spd-westerwelle-soll-honorare-veroeffentlichen_1395158_533312.html (Archiv-Version vom 27.02.2010)

Er soll mal Schnee schippen gegen ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 19:14
@Rebel77
Halte ich für eine gute Idee. Die SPD'ler können ja schonmal mit gutem Bespiel vorangehen.


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 19:30
@Rebel77
Nicht vergessen, wer die Soldaten am Hindukusch stationiert und Hartz IV mit durchgewunken hat.
Das war die Partei des adipösen Sigmar, die jetzt, anstatt in Sack und Asche zugehen, versucht Dreck am Stecken der anderen herbeizureden um von der eigenen Güllegrube abzulenken.
Bei vielen haben sie ja anscheinend Erfolg....


melden

Der Hartz 4 Thread

24.02.2010 um 19:32
@Zyklotrop
wir alle wissen, dass die politiker ihre fahnen so hängen, wie sie sie brauchen, um an pöstchen, bestandserhaltung zu kommen


melden

Der Hartz 4 Thread

02.03.2010 um 15:52
Hartz-IV-Tipps von Bundesbanker
Sarrazins Rückhalt in SPD schwindet

"Nackter Rassismus", "Fäkalsprache": Berliner Sozialdemokraten sind entsetzt über neue Provokation von Bundesbanker Sarrazin. Doch die Entscheidung über einen Parteiausschluss wurde vertagt.
Nach Sarrazins neuen provokanten Ratschlägen für Hartz-IV-Empfänger ging der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) erneut auf Distanz zu seinem früheren Finanzsenator. Der heutige Bundesbank-Vorstand hatte Langzeitarbeitslosen zum Sparen unter anderem zum Kaltduschen geraten. Wowereit sagte in der ARD-Sendung "Beckmann": "Jemand, der so ein Gehalt hat, ist auch ein wunderbarer Ratgeber, dass er anderen, die wenig Geld haben, sagt, was sie einkaufen müssen, dass sie kalt duschen müssen und wie hoch die Zimmertemperatur ist."

Für den Bezirksbürgermeister von Berlin-Neukölln, Heinz Buschkowsky (SPD), ist ein SPD-Ausschluss von Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin nicht mehr völlig undenkbar.
Sarrazin leugne damit die Herausbildung einer Mittelschicht, die sich durch Bildung hochgearbeitet und so Schichten aufgebrochen habe.
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/sarrazins-rueckhalt-in-spd-schwindet/@Doors
@insideman
@Rebel77

vielleicht bedenken andere, bevor sie was von sich geben über die konsequenzen nach - - aber ich glaube, das ist diesen gestalten egal


melden

Der Hartz 4 Thread

02.03.2010 um 16:09
Nachdem man Sarrazin ja von den Rassismusvorwürfen freigesprochen hatte und man Schmerzen in den Händen und Armen hatte, ihm die Schulter weich und geschmeidig zu klopfen, musste sich der Mann doch quasi genötigt sehen, noch mindestens einen drauf zu setzen. Nun sollen eben alle Arbeitslosen nur noch kalt duschen können.

Und jetzt empört sich die SPD...ist doch lachhaft. ^^


melden

Der Hartz 4 Thread

02.03.2010 um 16:48
@schmitz
du kannst von glück reden, dass er einem wenigstens noch eine dusche gönnt . .

aber man sieht, wie viel platz sozialdemokratie bieten kann - bis ganz rechts außen

dieser banker gehört zu jenen, die gern eine ghettoisierung vornehmen würden - und eine mauer drumherum und ruhe ist


melden

Der Hartz 4 Thread

02.03.2010 um 16:50
In meiner Welt, dürfte der nur eines, -Hartz 4 empfangen. ;)


melden

Der Hartz 4 Thread

02.03.2010 um 23:09
@schmitz
das sollte nur redlichen leuten zustehen . . .


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 03:10
na ja.. er ist auch nur ein mensch :)
leider nur 80 jahre zu spät geboren.
ich könnte mir vorstellen das sarrazin zu der zeit eine echte größe gewesen wär.


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 15:02
Was ich immer nicht ganz verstehe sind die 3,4 Mio. Arbeitslosen in die 6,2 Mio. Hartz4 empfänger mit reingerechnet oder schaut das so aus...
6,2Mio. Hartz4
3,4Mio. Arbeitslosengeld1
1,1Mio. Kurzarbeit
1 Mio. ABM,Umschulung und was es nicht alles gibt...
stimmt das so?


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 17:30
Wer nutzt hier wen aus?
@Outsider
@schmitz
@Rebel77 @Zyklotrop @User23


@silver.
Etwa 500000 Vollzeitbeschäftigte in der Bundesrepublik Deutschland nehmen ihren Anspruch auf staatliche Unterstützung nicht wahr. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor.
Damit übersteige die Zahl der Vollzeitbeschäftigten, die in verdeckter Armut leben, deutlich die Zahl der vollzeitbeschäftigten »Aufstocker« (rund 400000). Nimmt man auch Beschäftigte mit geringerer Stundenzahl hinzu, dürfte die Zahl derer, die einen Anspruch auf staatliche Unterstützung nicht realisieren, noch weitaus höher sein, so die Schlußfolgerung der Frankfurter Wirtschaftswissenschaftlerin Irene Becker.
Daß die betroffenen Menschen trotz Niedriglohn und ohne staatliche Ergänzung einer Vollzeittätigkeit nachgehen, stehe in »auffallendem Kontrast« zu der These, die staatliche Grundsicherung »negative Arbeitsanreize« schaffe.
http://www.jungewelt.de/2010/03-04/045.php

wehe, wehe wenn die auch noch nach den hartz iv - topf greifen . . und das bleibt sicher nicht aus


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 17:35
@kiki1962
Da muss Aufklärungsarbeit geleistet werden. Jeder der den Anspruch hat, sollte auch davon wissen. Ob er ihn in Anspruch nimmt ist dann seine Sache.


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 17:36
Wer nutzt hier wen aus?

Etwa 500000 Vollzeitbeschäftigte in der Bundesrepublik Deutschland nehmen ihren Anspruch auf staatliche Unterstützung nicht wahr. Dies geht aus einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung hervor.
Daß die betroffenen Menschen trotz Niedriglohn und ohne staatliche Ergänzung einer Vollzeittätigkeit nachgehen, stehe in »auffallendem Kontrast« zu der These, die staatliche Grundsicherung »negative Arbeitsanreize« schaffe.

http://www.jungewelt.de/2010/03-04/045.php

das grundeinkommen sollte zunehmend ins auge gefasst werden -


melden

Der Hartz 4 Thread

04.03.2010 um 17:42
@Zyklotrop
zu mir kommen auch solche familien, denen helfen wir ganz klar in unserem verein auch - aber nach den debatten, die schon von beginn an losgetreten sind, nach diesen steiegerungsformen jetzt durch westerwelle und der zukünftige druck, der auf viele ausgeübt wird, werden sie so lange es geht darauf verzichten.

einige von ihnen haben paar kleine ersparnisse, haben das häuschen und die eigentumswohnung - dafür haben sie auf vieles verzichtet -
sie verlieren ja auch an dem schon gewonnenen - es ist nicht viel keinesfalls, aber "wenigstens" im alter soll mir das noch erhalten sein . . - neulichst kam eine familie, die mir ihre lohnzettel zeigten (die leben in ihrem gartenhaus mittlerer weile) greifen jetzt zu den rücklagen, um auszugleichen was ihnen durch den lohn fehlt . . -


melden