Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 22:50
@Valentini
Wir sprechen hier doch nicht von Stundenlöhnen, die einem Hilfsarbeiter ermöglichen, jedes Wochenende zum Kaffee nach Rom zu fliegen, wir sprechen von Stundenlöhnen, die es ihm ermöglichen, ein einigermassen nettes Leben zu führen.

Hör mal, wenn ich Leute einstelle, dann weiss ich vorher, was die mich kosten, ich kann doch nicht hergehen und denen was von Arbeitgeberabgaben erzählen, das interessiert die nicht, und mit Recht, denn davon hat die auch kein besseres Abendessen am Tisch.

Diese Abgaben gibts doch nicht erst seit einigen Jahren, die waren schon immer da, ergo sind sie sicher nicht daran schuld, dass das Lohnniveau immer mehr sinkt.

Vor einigen Jahren, hast du keine private Putzfrau unter 15 Euro die Stunde bekommen, heute machen sies für 5 und lecken dir noch die Füsse.
Und kapieren nicht, dass sie sich ihr eigenens Grab schaufeln.

Und so zieht sich das durch die Reihen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 22:55
@lesmona

Ich hatte es nur geschrieben weil es sich so las, als wäre der AG Schuld daran was nach den Abzügen rauskommt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 22:57
@Valentini

Im Gastgewerbe z.B. werden viele Arbeiter nur Teilzeit oder stundenweise beschäftigt.
Es gibt viele Möglichkeiten wie man die Kosten einsparen oder umgehen kann.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 22:58
@DonFungi

Wie man Kosten sparen kann brauchst du mir sicherlich nicht erklären aber es gibt gute und suboptimale Möglichkeiten


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 23:28
@Valentini
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Ich hatte es nur geschrieben weil es sich so las, als wäre der AG Schuld daran was nach den Abzügen rauskommt.
Ne, das ist er natürlich nicht, aber ich find auch die Bruttolöhne lächerlich, ich meine, was sind Bruttolöhne von etwas über 1000 Euro, nichts, da bekommst du die Wohnung bezahlt, bisschen Essen und das wars.

Aber- wir müssen auch dazu sagen dass mit dem Euro quasi alle Preise über die Jahre verdoppelt wurden.

Vor dem Euro kostete die Butter 89 Pfennig, heute hab ich extra im Aldi geguckt, 1,10.
Geh mal echt durch die Geschäfte und schau dir die Preise an.

Das gleiche bei den Mieten, früher kostete die Wohnung meiner Oma knappe ca 250 DM.
heute bezahlt sie für die gleiche Wohnung 475 Euro.

Überleg mal, wenn heute einer 1000 Euro verdient , netto, dann langt das für alles notwendige.
Zu DM Zeiten hätte er 2000 DM verdient, ich weiss nicht ob sich hier genügend sind, die sich noch erinnern wie gut man für 2000 DM leben konnte....100 Mark im Aldi, da war der Wagen bis oben voll, geh mal heute mit 50 Euro rein.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 23:38
@lesmona
Zitat von lesmonalesmona schrieb:Aber- wir müssen auch dazu sagen dass mit dem Euro quasi alle Preise über die Jahre verdoppelt wurden.
Eben, und darauf will ich immer hinaus. Die Löhne für z.B. ungelernte Arbeiter sind hier im internationalen Vergleich sehr hoch! Wie soll ein AN den wirtschaftlich bestehen können wenn er seine Löhne an die Preissteigerungen des Handels hier orientieren soll? Der Weltmarktpreis für Güter wir nicht durch den Handel hier beeinflusst und somit würde er dann außerhalb jeder Wettbewerbsfähigkeit agieren müssen und sein UNternehmen schließen...
Letztlich eine Teufelskette


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

02.06.2010 um 23:57
Unsere Verhältnisse und die der Chinesen + Inder passen sich langsam gegenseitig an,
Kapitalismus ist schon was tolles :/
Toll im Sinne von tollwütig ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:11
@instinct

Das ist Sozialismus denn es findet eine Angleichung statt...wir könnten es aber auch Humanismus unter dem Gedanken der Angleichung sehen ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:14
Ich will dich sicher nicht belehren @Valentini :)
Wollte aufzeigen wie das Gesetz umgangen wird.

Suboptimale Möglichkeiten bedingen Faktoren die zur Zeit nicht gegeben sind.
Schau mal wie viel Schulden die Nationen haben, ab einer gewissen Grenze greift die Inflation (Währungsabfall). Die Regierung hat ne menge Arbeit vor sich.

Der grundlegende Faktor ist das Tauschmittel Geld.
Gehe ich mit ner Kiste Karotten zum Arzt “Rüben gegen Medizin“ hält mich der Arzt für bescheuert. Welche Bezeichnung verdient eine sogenannte Fachintelligenz die Milliarden in den Sand setzt.

Viele Arbeitgeber sind Sozial denkend und fühlende Menschen. Das Problem liegt an der Hinderung. Sie werden daran gehindert, sei es weil Sie kein Geld erhalten von der Bank oder unsinnige Gesetze im Wege stehen.

Welchen Preis kann ich für eine produzierte Ware verlangen damit ich sie A) verkaufen kann, B) damit alle Kosten gedeckt sind und C) ich was mit Gewinn dabei verdiene? Da sich der Weltmarkt geöffnet hat verkaufen andere Länder die Wahre billiger als ich.
Alle wollen was abhaben vom grossen Kuchen. Der Markt, und Markt bedeutet Arbeit ist übersättigt mit Angeboten aus aller Welt. Hier müsste man den Konsumenten in die Verantwortung ziehen und mal nachfragen weshalb einheimische Produkte nicht vorgezogen werden. Was könnte man als KMU produzieren damit man mit seiner Idee bestehen kann. Es gibt möglichkeiten nur Mut.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:16
@DonFungi
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Hier müsste man den Konsumenten in die Verantwortung ziehen und mal nachfragen weshalb einheimische Produkte nicht vorgezogen werden.
!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:30
@Valentini
Also importieren wir erfolgreich das Erfolgsmodell des Niedriglohnes von den
dynamischen Strukturen, die uns bislang nur nachgemacht haben und unter den Nachteilen
leiden mussten, durch zB. den Kolonialismus,welcher uns den wirtschaftlichen Vorteil brachte,
so dass wir immer einen Schritt voraus waren, wir lernen dafür zum Hohn der Menschlichkeit noch, wie man erfolgreich Lohndumping betreibt und wie man kopiert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:36
@instinct

Leider ist es so dass eine Angleichung stattfindet weil man die Voraussezungen nicht lieber anpassen mag.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 00:59
!!!
ja?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 01:16
@Valentini

Also wird mal wieder kapituliert, eigentlich sollte es dann Kapitulismus heissen,
das wäre dann aber wohl zu offensichtlich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 05:17
Die Regierung will künftig auch bei Hartz IV sparen.

Langzeitarbeitslose sollen 2011 kein Elterngeld mehr bekommen. Derzeit prüfen Union und FDP, die Leistung zu streichen. Mögliche Ersparnis: Knapp 400 Millionen Euro pro Jahr.

Die geplante Elterngeld-Streichung ist nicht die einzige Änderung. Bereits vergangene Woche war durchgesickert, dass Stütze-Bezieher bald eine Mietpauschale bekommen sollen.

Das heißt: Die Kommunen überweisen künftig einen regional einheitlichen Mietbetrag – unabhängig von der tatsächlichen Miethöhe und Wohnungsgröße. Wer mehr Miete zahlt, muss dann aus eigener Tasche drauflegen. Wer günstiger wohnt, kann den Überschuss behalten.(newsticker)


Elterngeld nicht für hartz4 empfänger...diskriminierend


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 05:24
@andreasko
Wow...demnach würde sich die Kohle bei mir nahezu verdoppeln...nene,vergiss das,Lindners tolle Idee ist vom Tisch,ausserdem hat der Kerl ungesunden Mundgeruch


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 07:34
Elterngeld wollte man doch nur kürzen oder?ich mein wenn das auch noch weg fällt, bin ich total am arsch...das Betreuungsgeld wäre schon ne riesen Hilfe gewesen aber naja..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 08:59
@Vergessene
bedauerlich ist, dass es keine alternative gibt - z.b. bis zu einer best. einkommensgrenze freie kindergartengebühr

oder aber betreuung für alle kostenlos - kinder sollten einen anspruch auf altersgerechte bildung und natürlich entwicklung sozialer kompetenz haben

zu hause ist das nicht zu bewerkstelligen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 09:12
Hallo alle zusammen,
ich verstehe das alles nicht so ganz, hier gibt es anscheinend viele, die mit den geplanten
kürzungen nicht einverstanden sind. Ich habe hier mindestens 2x ein link zur demo, die am
12. juni stattfindet, reinkopiert. Ihr könnt alle was dagegen tun, anstelle sich hier nur verbal aufzureden, oder? ;)
mfg


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

03.06.2010 um 09:40
Mein persönlicher Eindruck aus meiner beheimateten Stadt und den umliegenden Städten ist der, dass immer mehr und mehr Kinder Kinder bekommen. Kinder die augenscheunlich über keine beruflich Ausbildung verfügen können und somit definitiv die finanzielle Versorgung für sich und die Kinder in die Hände der Allgemeinheit legen...
Wie sieht die Kinder kroegen Kinder-Situation bei den anderen nach ihrem Augenschein aus? Sieht es dort auch so aus, dass immer mehr Kinder bekommen die noch nichtmal in der Lage sind ihr eigenes Leben zu finanzieren?


1x zitiertmelden