Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 15:57
++ 03: "Bürgerarbeit ist konsequentes Fördern und Fordern"
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales startet am 15. Juli 2010
mit dem neuen Modellprojekt Bürgerarbeit. Mit 197 Jobcentern aus allen
16 Bundesländern wird sich fast die Hälfte aller Grundsicherungsstellen
bundesweit an dem Modellprojekt für eine bessere Integration von
Langzeitarbeitslosen in den ersten Arbeitsmarkt beteiligen.
http://www.bmas.de/portal/46740/
es wird angepriesen -- ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 16:00
@kiki1962

Ich denke das Alter spielt dabei keine Rolle. Oder glaubst du das die Ansprüche mit dem steigendem Alter wachsen? Ich denke eher nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 16:04
@NoSilence
andere notwendigkeiten - jemanden der mehr platz braucht z.b., weil er sich nur mit hilfsmitteln bewegen kann - oder ein größeres pflegebett braucht - -

wohnen oder hausen ist die frage - individuelle erfordernisse spielen dabei schon auch eine rolle .. . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 16:07
@kiki1962

Spätestens wenn die Person auf andere Hilfe angewiesen ist, können sie meist sowieso nicht alleine leben.
Bei meiner Oma war es umgekehrt. Sie zog in eine kleinere Wohnung um sich zu entlasten. Und damit alles besser erreichbar ist.

Eine kleine Wohnung hat demnach nix mit hausen zu tun, wie du es schreibst.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 16:11
@NoSilence
yo - richtig - ist trotzdem schön, wenn man ein schlaf- und wohnzimmer hat - ich habe zum beispiel ganz viele freunde und ich bin froh, dass ich nicht nur das eine zimmer habe mich auszudehnen - .:D

es würde mein lebensgefühl arg beschneiden, wenn ich mich absolut reduzieren müsste - ich habe gern eine volle bude - :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 17:00
Hartz-IV-Wohnung
Kommunen sollen über Mietkosten für Hartz-IV-Empfänger entscheiden

Wie viele Quadratmeter Wohnfläche stehen einem Hartz-IV-Empfänger zu? Das Arbeitsministerium will Städte und Gemeinden selbst beurteilen lassen, welche Wohnungsgröße sie für angemessen halten.
Interessante Kommentare!!
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2010-07/hartz-IV-mietkosten?commentstart=9#comments


Mal ein Beispiel, wie es auch gehen kann: Eine Freundin ist aufgrund von Arbeitslosigkeit in H4 gelandet. Sie bewohnte eine 60qm große Wohnung. Auch ihr hat das Amt mitgeteilt, sie müsse sich eine angemessene (kleinere) Wohnung suchen. Sie tat dies nicht, zahlte die restliche Miete von ihrem Unterhaltsgeld und hielt die Durststrecke aus. Der Freundeskreis untertützte sie zum Beispiel, indem jeder von uns ihr die Kosten für kulturelle Unternehmungen spendete. Nun ist sie wieder in Arbeit, hat ihr soziales Umfeld behalten, weil verteidigt und sich nicht ihrem angedeuteten Schicksal ergeben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 18:24
@pprubens
Wohl dem, der vom Unterhaltsgeld noch abzweigen kann,
der das Glück hat, Arbeit zu finden und dazu noch solche
Freunde hat.

Diese glücklichen Umstände treffen aber nur auf Wenige zu.

Übrigens hat sich in meinem Bekanntenkreis eine (gerade gewordene)
Rentnerin von ihrer 100 Quadratmeter-Wohnung verabschiedet und
sich eine 50 qm-Wohnung genommen, damit sie mit der Rente und
damit auch mit der Miete klar kommt.

Wie sieht das eigentlich mit einem 50jährigen, arbeitsunwilligen oder
nicht vermittelbaren (soll's ja geben) Hartz-IV-Empfänger aus, der
eine 50 qm-Wohnung inne hat. Wird dem bis zu seinem seelig Ende
die Miete gezahlt?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 18:29
Zitat von ramisharamisha schrieb:Wohl dem, der vom Unterhaltsgeld noch abzweigen kann,
der das Glück hat, Arbeit zu finden und dazu noch solche
Freunde hat.

Diese glücklichen Umstände treffen aber nur auf Wenige zu.
@ramisha
Von Einzelfällen lebt das System ;)
Zitat von ramisharamisha schrieb:Wie sieht das eigentlich mit einem 50jährigen, arbeitsunwilligen oder
nicht vermittelbaren (soll's ja geben) Hartz-IV-Empfänger aus, der
eine 50 qm-Wohnung inne hat. Wird dem bis zu seinem seelig Ende
die Miete gezahlt?
Ich denke, da sieht es so aus wie bei Rentnern, die von ihrer Rente ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können. In Zukunft werden das sehr viele Menschen sein. Die Angst davor steht unseren Staatsdienern (Politikern, muss man ja dazu schreiben) schon jetzt in den Augen geschrieben.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 18:42
@pprubens
Dass der Rentner mir mehr Leid tut, steht wohl außer Frage.

Angst in Politikerköpfen allein reicht nicht.
Da müssen Ideen rein, wie z.B. auch dem Fußvolk das Leben
nach der Berufstätigkeit ermöglicht werden kann.
Es geht nicht, dass ein Rentner nach 48 Jahren Berufstätigkeit
(ganztags, ohne Unterbrechungen) mit 1.300 Euronen dasteht.
Gut, er ist nicht studiert, war von mir aus Gärtner oder
Müllmann, Straßenkehrer oder Maurer, wurde aber gebraucht
und hatte seine Existenzberechtigung.

Da sollte man vielleicht überlegen, ob Amtmanns-Witwe mit
dem Dreifachen nach dem Ableben ihres Gatten als
ewige Hausfrau und Mutter belohnt werden soll.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 18:48
@ramisha
Einheitsrente, Einheitsunterhaltsgeld - darauf wird es unweigerlich hinauslaufen. Irgendwann kommt der Einheitslohn dazu... Und dann ist das, was man unter Verantwortung verstand, Schnee von gestern.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:02
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Ich denke, da sieht es so aus wie bei Rentnern, die von ihrer Rente ihren Lebensunterhalt nicht bestreiten können. In Zukunft werden das sehr viele Menschen sein. Die Angst davor steht unseren Staatsdienern (Politikern, muss man ja dazu schreiben) schon jetzt in den Augen geschrieben.
Also ich habe noch keine Angst in den Augen eines Politikers gesehen. ;)

Im Gegenteil: Die Politiker schnüren im Schweiße ihres Angesichts ein Sparpaket nach dem anderen.
Und wenn sie wieder eins fertig haben, treten sie geschafft, wie sie sind, aber sichtlich erleichtert vor die Kameras und sagen, dass es sein müsse und alternativlos sei.
WIR müssen jetzt sparen.
WIR sagen sie immer, wenn sie Niedriglöhner und Hartz4-Empfänger meinen.

ÄÄÄÄh, ich war'n paar Tage weg. Hab ich was verpasst ?
Ist "WIR" die neue zusammenfassende Abkürzung für alle, die wenig Geld haben ?
Was bedeutet dieses WIR ?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:03
@pprubens
Einheitsrente, -unterhalt, -lohn?

Garantiert nicht. Bevor ich aufzähle, klammern wir schon mal Akademiker,
Politiker und andere geistige Eliten aus. Klar, man hat studiert und will
sein erworbenes Wissen nicht vor die Säue werfen und wenn schon, dann
mit entsprechender Bezahlung. Aber manchmal ist es zu viel des Guten.
Ich denke gerade an den Schönheitschirurgen, der für "Schlauchbootlippen"
gut und gerne 3.000 Euronen kassiert. Aber ich schweife vom eigentlichen
Thema ab - tschuldigung!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:16
@ramisha
die rente kommt aus der rentenkasse - man kann noch aufstocken über die "eu-rente" und hinzu kommt ev. noch wohngeld -

aber wenn der mann wird nicht viel rente haben, wenn es 700 eus sind, da hat er vergleichsweise viel. .. .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:25
@kiki1962
Eben, da sind die Hartz-IVler, die du ja so ins Herz geschlossen hast,
im Gegensatz zu ihm noch besser dran. Er steht da, wenn die
Waschmaschine den Geist aufgegeben hat. Da gibt es keine
Anlaufstelle, die ihm eine neue genehmigt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:29
@ramisha
gibt es auch für die hartz iv - leute nicht - - die bekommen ein darlehen und für eine neue sowieso nicht . .

und hilfsorganisationen wie unsere helfen auch rentnern . . nur mal so nebenbei . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:37
@kiki1962
Ob nun neu oder alt, Hauptsache sie wäscht.
Und ein Darlehen, das voraussichtlich nicht zurückgezahlt wird,
ist auch eine Art Geschenk.

Aber Danke für den Tip mit der Hilfsorganisation.
Vielleicht ist hier einer mit einem solchen Problem im Thread unterwegs
und du kannst ihm weiterhelfen - per PN natürlich. ;-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:38
Zitat von eckharteckhart schrieb:Also ich habe noch keine Angst in den Augen eines Politikers gesehen.

Im Gegenteil: Die Politiker schnüren im Schweiße ihres Angesichts ein Sparpaket nach dem anderen.
Das Schnüren von Sparpaketen setzt ich mit Angst gleich @eckhart


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:41
@ramisha
sicher - es gibt da einiges - man kann zwar keine gebratenen tauben erwarten - aber was einem rechtlich zusteht sollte man schon "mitnehmen" - übrigens nur als info auch an dich zum weitergeben:

jede behörde - egal ob im rathaus - oder sonstwo muss jemandem beistehen, der rat und hilfe braucht - sprich ihn auch dahin führen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:43
WIR müssen jetzt sparen.
WIR sagen sie immer, wenn sie Niedriglöhner und Hartz4-Empfänger meinen.

ÄÄÄÄh, ich war'n paar Tage weg. Hab ich was verpasst ?
Ist "WIR" die neue zusammenfassende Abkürzung für alle, die wenig Geld haben ?
Was bedeutet dieses WIR ?
Das "wir" ist ein Synonym für "team" - toll, ein anderer machts ;)
@eckhart


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.07.2010 um 19:46
Zitat von ramisharamisha schrieb:Einheitsrente, -unterhalt, -lohn?

Garantiert nicht. Bevor ich aufzähle, klammern wir schon mal Akademiker,
Politiker und andere geistige Eliten aus
Nun, das ist halt so im real existierenden Sozialismus: Das Volk lebt Einheit, die Elite erhebt das Volk zu einer Solidargemeinschaft und feiert die gelungene Umsetzung des "Wir".
@ramisha
;)


melden