Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 19:21
@kiki1962

Und was wundert dich jetzt an dem Arbeitspapier "Standard", wo ich dir doch schon eine ganze Weile sage dass es noch schlimmer kommen muss. Ist doch auch logisch dass die Sozialausgaben gekürzt werden müssen...ob es mir gefällt oder nicht aber es sind halt die größten Posten und wenn zu wenig Geld rein kommt, wird irgendwann auch mal weniger Geld raus kommen. Ist doch ganz einfach


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 19:40
@Valentini
yo - eine klare milchmädchenrechnung

wobei immer noch einiges offen steht : die besteuerung der vermögenden, die besteuerung von finanztransaktionen usw .usf


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 19:43
@kiki1962

Das reicht alles bei weitem nicht und ich persönlich würde es nicht mehr einsehen mit einer erhöhten Steuer für meine Arbeit belastet zu werden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 19:46
@kiki1962

Du willst doch außerdem dass diverse hochspekulative Finanzgeschäfte am liebsten verboten sind und das bedeutet dann dass die von dir angestrebte Transaktionssteuer so gering ausfällt, dass sie nicht mehr ins Gewicht fällt weil die hochspekulativen Transaktionen ja wegfallen oder zumindest im Ausland getätigt werden. Also noch weniger Einnahme und dadurch noch weniger Ausgabemöglichkeiten


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 22:24
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:die denken wirklich alle nur von einer wahl zur nächsten .. .
Das ist sehr großzügig von dir bemessen @kiki1962
Ich denke, "die" denken überhaupt nicht mehr. Alles was die noch interessiert ist ihr persönlicher Lebensplan. Das beste Beispiel ist unser neuer BP Wulff.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 22:28
@kiki1962
Danke für den Link!

http://www.harald-thome.de/media/files/zwischenbericht_ag_standards.pdf (Archiv-Version vom 21.08.2010)

Wir diskutieren hier ja schon eine ganze Weile und wie du dich siocherlich erinnerst, habe ich schon vor längerer Zeit drauf hingewiesen, dass das Wenige nur noch weniger werden kann, je weniger Zahler es gibt.

Wie gesagt, ich unterstütze gern Leute, die sich momentan nicht aus eigener Kraft helfen können, aber alles dafür tun, nicht mehr vom Staat abhängig zu sein. Leider sind das sehr wenige der H4-Empfänger. Das Gros lebt gern vom Staat.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:03
Zitat von pprubenspprubens schrieb:aber alles dafür tun, nicht mehr vom Staat abhängig zu sein
Heißt das "Sozialverträgliche Frühableben" jetzt so ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:05
@eckhart
ECKHART! - Ich bin entsetzt - aber sicher ist auch das ein Aspekt bei Hinterbänklern. Ich erinnere mich an eine Jungpolitiker, der über 70 Jährigen keine neuen Hüften zugestand... Nein, das meine ich natürlich nicht. Weisst du doch! :)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:22
Zitat von pprubenspprubens schrieb:dass das Wenige nur noch weniger werden kann, je weniger Zahler es gibt.
Die Not der Kommunen wächst.
Je ärmer die Kommunen, um so weniger Zahler.
Um so ärmer die Kommunen.
Um so weniger Zahler.
Um so ....
ist eine Spirale ohne Ende !

Nun heißt aber eine Schlagzeile vom Tagesspiegel am 22.1.2009:

Deutsche horten 6,6 Billionen Euro

Sind diese Vermögen in den immer ärmer und ärmer werdenden Kommunen überhaupt noch sicher ?

Wäre es nicht an der Zeit, die Vermögenden vor den Kommunen zu schützen ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:24
Nun heißt aber eine Schlagzeile vom Tagesspiegel am 22.1.2009:

Deutsche horten 6,6 Billionen Euro

Sind diese Vermögen in den immer ärmer und ärmer werdenden Kommunen überhaupt noch sicher ?

Wäre es nicht an der Zeit, die Vermögenden vor den Kommunen zu schützen ?
Ich denke, es wäre an der Zeit, das Geld zweckmäßig auszugeben @eckhart


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:35
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Weisst du doch!
Nein, weiß ich konkret nicht !
Gehören Typberatungen für über 50jährige dazu ?
Ist es erfolgversprechend, diese Altersgruppe in Bewerbungstrainings zum Lügen und Schauspielern zu erziehen ?
Erwartet man eifriges, aber von vorn herein sinnloses "Bewerbungen schreiben" mit Recht ?
Oder was erwartet man von über 50jährigen "alles zu tun" ?

Schließlich wurden sie doch gerade wegen ihres Alters entsorgt.
Haare färben ?
Falten glätten ?
Alter verheimlichen, am besten fälschen (wie geht das?)?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:40
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Ich denke, es wäre an der Zeit, das Geld zweckmäßig auszugeben @eckhart
OK, fangen wir morgen damit an !
Dann gibts wirklich einen Wirtschaftsaufschwung:

Ich habe da nur ein kleines Problem.
Ich kann meinen Anteil von 88.000 Euro nicht finden. :D

Sicher habt Ihr alle Eure 88.000 Euro noch, um die Wirtschaft anzukurbeln. :D


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:40
Warum weißt du das nicht @eckhart
Haare färben, Brust vergrößern, Fett absaugen - nur so gehts! :D


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:42
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich kann meinen Anteil von 88.000 Euro nicht finden
Huch! Der liegt noch auf meinem Fett-Depot. Moment mal, ich mach die Anweisung für dich grad noch fertig, bevor ich nach Lichtenstein abrausche ;)

@eckhart


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:46
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Warum weißt du das nicht @eckhart
Haare färben, Brust vergrößern, Fett absaugen - nur so gehts!
@pprubens ,
endlich verstehe ich Artikel 1, Absatz 1 des deutsches Grundgesetzes:

„Die Würde des Menschen ist unantastbar".

Gute Nacht !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

27.07.2010 um 23:48
@eckhart
Würde, was ist schon Würde, wenn der Körper zählt ;)

Jetzt weißt du´s aber! ;)

Gute Nacht! :)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.07.2010 um 06:58
@Valentini
arbeitende bis zu einem bestimmten einkommen sollten natürlich nicht mehr belastet werden - aber ab einer bestimmten höhe könnte man das schon tun -

@pprubens
70 prozent unserer "insulaner" arbeiten - es ist nicht die "mehrheit" , die abhängt

sie haben jobs in zeitarbeitsfirmen, arbeiten für 300 und 400 eus irgendwo - hauptsache raus -

die einen finden es "ehrenwert", dass sie etwas tun - ich könnte sie dafür in die tonne treten -

zu solchen konditionen opfert man nicht seine lebenszeit - und alle die ich hier namentlich nennen könnten schauen noch nicht mal auf ihre uhr - sie arbeiten locker mal ein oder zwei stunden länger -

und dann hört man den bescheuerten satz: naja wenn ich mich einbringen habe ich vielleicht die chance mal wieder in einen gut bezahlten job zu kommen . . .

mit soviel naivität sind einige "gesegnet"

10 prozent sind echt nicht aktiv - und die restlichen 20 machen 1-euro-jobs oder unentgeltliche praktika in privatrechtlichen unternehmen - ich glaube ich wrüde nur sanktionen von der arge bekommen - das würde ich einmal machen und dann nie wieder

und alle leute, die ich hier auflistete bekommen zusätzlich hartz iv - die unternehmen müssen sich doch riesig freuen so viele kosten zu sparen - - staat trägt es - juchhu - weiter gewinnmaximierung :D


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.07.2010 um 07:20
@kiki1962
was ist aber wenn dir nix anderes übrig bleibt, als für 300/400€ arbeiten zu gehen?
ich hab jetzt folgendes "Problem": ich werde ab Sa für ca 9 Wochen arbeitslos sein, gehe dann in Mutterschutz, nach der Geburt bis vorauissichtlich Juli/August in Elternzeit, danach mein Freund die restlichen Monate.
Stellt sich die Frage warum, oder?- ich werde leider das letzte Jahr meiner Ausbildung nachholen(wenn Kitaplatz genehmigt wird)weil ich leider durch die 2. Prüfung gerasselt bin, die nachprüfung 4 tage nach der errechneten Geburt sein soll..wenn ich keine Möglichkeit bekomme die Ausbildung (übrigens die 2.ausbildung, also ein beruf hab ich schon)nachmachen zukönnen, so wird mir nix anderes bleiben als Teilzeit- mindestens aber 400€ Basis-Jobs. Weil H4 werde ich nicht bekommen.
Warum nicht? Weil mein Freund angeblich zu viel verdient, leider haben wir den Arsch auch voll Schulden- ich muss zur Diakonie für ne Erstausstattung fragen..
alels nur, weil er krank geworden ist und er seitdem ne Menge Zulagen nicht bekommen kann, weil er die Tätigkeiten nicht mehr ausführen darf.
Zudem bleiben mir nur 40€ zum "leben" während der 8 Wochen ALGI- aufstockendes H4, Wohngeld- alles abgelehnt.
Ich werde mich wohl nach der Elternzeit aufopfern müssen-in der Hoffnung mein Kind unterzukriegen und dann wieder Vollzeit arbeiten zu gehen,- oder zumindest auf so viel Stunden zu kommen, dass ich ausgelernt ja wohl auf 900€ netto komme...

und während der ausbildung gab es wochen, wo ich für ca 6std über nacht zuhause war zum schlafen- oder ma eben 56Std in 3 tagen gearbeitet habe( ich habe immer noch 14 tage urlaub zu bekommen und ca 1,5 Wochen Überstunden- was siche leider der AG einheimst)....
gebracht hat es nix aber ich würd es auch nicht mehr in dem Rahmen riskieren..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.07.2010 um 07:41
@Vergessene
ich kenne solche beispiele und Hilfsorganisationen, Vereine tun ihr möglichstes, um diese Situationen zu "lindern"

Die politischen Entscheidungsträger wissen von den Einzelschicksalen nichts. Wissen nicht unter welchem Druck die Menschen stehen.

Es tut mir leid, dass die Umstände so sind. Es spricht viel Verachtung aus diesen gesetzlichen Regelungen.

Mache dich doch mal bei Arbeitsloseninitiativen kundig, welche Hilfsmöglichkeiten es gibt. Es ist nicht in jedem Bundesland gleich - und Kreise und Kommunen handeln unter anderen Vorgaben.

Und es gibt ein Arbeitsrecht - verklage deine Firma, die dir Geld schuldig ist. Du bekommst rechtlichern Beistand. Übrigens auch da helfen Vereine - wir haben z.b. eine Anwältin an der Hand, die schon wirklich viel bewirkt hat.

Sei mutig. Leider muss man für seine Würde , seine Rechte kämpfen. Man bekommt nichts geschenkt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.07.2010 um 08:10
@kiki1962

Du hättest ihr auch einen durchaus auch sehr lebensnahen Tipp geben können, wie z.B. dass Kinder zu haben nunmal Opferungsbereitschaft bringen zu müssen und wenn man diese nicht hat (zumal man sich in der Ausbildung befindet), so sollte man die Möglichkeiten der Verhütung nutzen


melden