Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:58
@Valentini
alle vereine, ob im sport-, kultur-, öko- u.a bereichen leisten einen wertvollen beitrag

ihre arbeit, die oft von ehrenamtlichen betrieben wird verdient unterstützung

nicht unbedingt als "staatsaufgabe" , aber auf kommunaler ebene sollten gewissen unterstützungen gewährt werden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:00
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:alle vereine, ob im sport-, kultur-, öko- u.a bereichen leisten einen wertvollen beitrag

ihre arbeit, die oft von ehrenamtlichen betrieben wird verdient unterstützung

nicht unbedingt als "staatsaufgabe" , aber auf kommunaler ebene sollten gewissen unterstützungen gewährt werden
Die Unterstützung ist vorhanden in Form der steuerlichen Sonderstellung, sofern die Gemeinnützigkeit anerkannt ist. Ansonsten hat der Staat dort keine Mittel zur Verfügung zu stellen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:02
@Valentini
von "gleichheit" spricht ja auch keiner -

aber - das was du auch ansprichst: jeder sollte zumindest gleiche ausgangsvoraussetzungen haben, um seinen lebensweg auch machen zu können

kindergarten und schule sind ein teil davon

es lebt sich nicht gut in einem gemeinswesen, dass große unterschiede aufweist : da die reichen - dort die armen

"früher" waren feste im ort ein erlebnis für alle - heute gehen eine menge leute da nicht mehr hin . .

das ist doch bedenklich -


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:02
Das ist ja das Übel alle wollen den gleichen Wohlstand und Luxus, dabei gehts auch mit weniger,
so wie wir (die ältere Generation) es noch kennen. So lange ist das auch nicht her seit meiner Jugendzeit als es noch kein Netz sprich PC gab. Es gab ab dem Jahr x TV, natürlich schwarz-weiss.

Ihr seid euch gar nicht bewusst in was für einer modernen Welt ihr zur Zeit lebt.
Jeder Samstag an dem ihr nicht Feten könnt ist ein verlorenes Wochenende.
Ist etwas kurzsichtig nicht? ...wa? Das kostet doch auch was.

Früher hatte man keine finanzielle Unterstützung und hat trotzdem überlebt


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:04
@Valentini
wir sind sogar mildtätig - wer uns spendet hat etwas mehr davon, als wenn er "nur" einen gemeinnützigen verein unterstützt

wir zahlen unmengen an mehrwertsteuer - die wird uns nicht erlassen - aber wir kommen nichts davon zurück ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:07
@DonFungi
nein, es geht nicht um wohlstand - es geht darum von seiner hände arbeit zb. etwas besser leben zu können, als von staatlichen sozialleistungen

es geht darum, dass menschen die auf sozialtransfairs angewiesen sind, nicht ausgegrenzt werden


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:08
@kiki1962

Dann ist euer Verein aber auch unternehmerisch tätig denn ansonsten würdet ihr keine Umsatzsteuer zahlen müssen. Und wenn ihr nicht nach dem Umsatzsteuergesetz befreit seid, dann fehlt euch die Anerkennung als Körperschaft zur Erreichung von gemeinnützigen Zwecken zu denen eine in Teilen unternehmerische Tätigkeit unerlässlich ist


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:10
@Valentini
wir zahlen keine "umsatzsteuer", sondern wir zahlen bei jedem was wir kaufen, was wir versichern steuern - die nennt sich mehrwertsteuer oder konsumsteuer


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:10
Zitat von DonFungiDonFungi schrieb:Früher hatte man keine finanzielle Unterstützung und hat trotzdem überlebt
leider ändern sich die zeiten nunmal, und mit der technik, dann auch die ansprüche
der menschen, normal oder?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:11
Nach dem Intermezzo der "Neuerfinder des Rades". ( @Puschelhasi + @Winchester )
gehts mit dem Thema weiter:
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Es steht Vereinen ja frei von Kindern keine Beiträge zu erheben und somit ist die Regierung da nicht involviert
Dann würde sich die Notwendigkeit der Förderung auf die Vereine verschieben.
Problem ist aber, dass das Geld fehlt.

Vor kurzem sah ich, dass findige Leute darauf gekommen sind, ein Register wildwachsender Obstbäume in und um Berlin zu erstellen.
Damit sollen zwar keine Geschäfte gemacht werden, aber schließlich ersetzt das Obst Geld.

In meiner Heimatstadt ernte ich schon Jahrzehnte lang wild wachsendes Obst, obwohl ich einen Garten mit hauptsächlich Gemüseanbau und Obst besitze.

Die Idee mit dem Baumregister ist gut !
Solche wie ich, kümmern uns auch um die Bäume (Schnitt) und das machen wir schon gaaanz ganz lange:
http://seed391.files.wordpress.com/2008/09/samenbomben-flyer1.pdf


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:11
@kiki1962

Deine erwähnte Mehrwertsteuer ist Umsatzsteuer.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:12
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:sondern wir zahlen bei jedem was wir kaufen, was wir versichern steuern
So wie alle anderen auch


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:14
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Dann würde sich die Notwendigkeit der Förderung auf die Vereine verschieben.
Problem ist aber, dass das Geld fehlt.
Durch steuerliche Begünstigungen werden sie ja unterstützt und ansonsten gilt: Vereine müssen sich selbst tragen. Können sie das nicht, so ist die Nachfrage auch nicht groß genug und somit besteht kein Bedarf


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:14
@eckhart
habe ich erstmal gespeichert - ich habe ja auch schon ein "projekt arbeit" im kopf -

im winter soll ein herr über baumschnitt sprechen usw. - also auch wir sind so weit: selbstversorgung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:16
@Valentini
Weil es viele so einfach sehen, gibt es die Probleme.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:16
Das mag sein @kiki1962 aber wer bezahlt das Ganze wenn der Staat über beide Ohren verschuldet ist. Wenn das System Mensch basierend auf Arbeit nicht mehr funktioniert fällt die Order zusammen.

Ich hab aber eigentlich auf deinen Post angesprochen in dem du beschreibst das die Natur und die Familie einen anderen Codex beschreitet als früher, bitte nicht immer gleich auf der harten Welle reiten liebe kiki


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:16
@Valentini
richtig - wie bei allen anderen auch, aber wir dienen der gesellschaft - wir fangen auf, was staat nicht tut

unser ziel, dass sich unser sozialer verein sich auflöst ist noch nicht absehbar

wir wollten "nur" vorüber gehend helfend zur seite stehen - unsere politische wirksamkeit hat es noch nicht geschafft . . .


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:17
@eckhart

Es ist auch so einfach! Ich will doch nicht dass mit meinen Steuern auch noch diverse Vereine unterstützt werden mit denen ich überhaupt nichts zu tun habe und von denen ich mit Sicherheit eine ganze Menge verabscheue denn es gibt Vereine in allen Bereichen


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:18
@kiki1962
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:aber wir dienen der gesellschaft
Ich diene auch der Gesellschaft indem ich eine Unmenge an Steuern bezahle von denen unter anderem die ALG2er finanziert werden und trotzdem wird mir auch nicht die Steuer erlassen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 11:19
@DonFungi
warum ist ein staat verschuldet? seit jahrzehnten? -

wieviele projekte, die länder- oder staatsaufgabe sind verursachten kosten ohne ende, die der steuerzahler aufbringt -

man denke mal an die u-bahn in köln, den stuttgarter bahnhof, den nürnburg-ring

alles ausgaben, die weil eben öffentlich gefördert, summen verschlingen, von denen man locker anderes sinnvolles hätte tun können

mrd. gräber sind das

das ist nur ein beispiel - das nächste ist militär, das nächste sind subventionen usf. .


melden