Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 20:54
@eckhart
das ist doch kaputt - ich meine wenn ich an den bauernhof meiner urgroßeltern und großeltern denke,
da wurde erst eine maschine gekauft, wenn man sie fast vollständig bezahlen konnte - bis auf die dreschmaschine wurde nichts auf kredit gekauft - lag wohl auch daran, dass der wertverfall des geldes in den 20ern noch bei meinen großeltern im kopf war

und das finde ich absolut gesund - es wurde nicht haus und hof in einen sack geworfen, um ev. eine neues gerät auf kredit zu kaufen . .

es war für mich spannend diese bücher von damals durchzusehen

- es standen u.a. auch "tagelöhner" auf der liste

dummerweise habe ich mir nicht gemerkt, was sie bekamen, aber sie hatten beim kauf der produkte immer 25 prozent preisnachlass - egal zu welchen zeiten - und es waren immer die selben kräfte, die meine großeltern beschäftigten


aber wir kommen vom thema ab - oder doch nicht ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 20:56
@Valentini
yo - stimmt - und ich weiß wie schwer es die tischlerei um die ecke und die schlosserei hat

ist doch billiger en schrank bei sconto oder das gitter fürn zaun auf dem baumarkt zu kaufen - "made in china" .. .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 20:59
@kiki1962

Der Bauernhof ist ein gutes Beispiel...heute würden die meisten die Arbeit ja nicht machen weil sie das unter der Würde eines Menschen sehen, morgens um 4 Uhr aufstehen zu müssen und erst zu Frühstücken nachdem das Vieh gefüttert worden ist und dann noch ein Arbeitstag von mehr als 12 Stunden und das 7 Mal die Woche

Alle träumen vom ursprünglichen Leben aber die meisten sind doch viel zu faul dazu


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:05
Zitat von ValentiniValentini schrieb:der größte Teil der Unternehmungen in Deutschland besteht nicht aus kapitalorientierten -über das gute Maß hinaus-
Das stimmt - der größte Teil !
Aber die finanzielle Macht dieses Teiles ist reziprok zu seiner Größe, nämlich gering.

Und genau dieser größte Teil aller (zumeist kleinen) Unternehmen leidet extrem unter diesem Geldmangel der Realwirtschaft.
Ganz davon abgesehen, dass verschiedene dieser Unternehmer vielleicht etwas zu viel für sich abzweigen, kann man pauschal sagen, dass der Mittelstand echt Schwierigkeiten mit der Lohnzahlung hat. Man lebt von der Hand in den Mund. Wenn es den Unternehmen schlecht geht, geht es den Kommunen schlecht und umgekehrt usw. usw.

Relativ wenige schaffen das ganze Geld beiseite.
Die Statistiken sind veröffentlicht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:08
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Die Statistiken sind veröffentlicht.
Statistiken sollte man nicht glauben...jedenfalls sagt man mir das immer in anderen Threads ;)

Aber ernsthaft sind mir natürlich die Zahlen bekannt, ebenso wie die enorme Schieflage


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:08
Zitat von ValentiniValentini schrieb:morgens um 4 Uhr aufstehen zu müssen und erst zu Frühstücken nachdem das Vieh gefüttert worden ist und dann noch ein Arbeitstag von mehr als 12 Stunden und das 7 Mal die Woche
Die Frage stellt sich gar nicht. Der Bauer muss aus Geldmangel alles allein machen, so der so.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:12
@eckhart

Es muss trotzdem gemacht werden und wie arbeitssam viele sind, hat man ja gesehen als sie als Gurkenpflücker eingesetzt werden sollten. Von 100 kamen 5 und diese hielten auch nur ein oder zwei Tage durch. Eine Gesellschaft voller fauler Säcke und verwöhnter Ärsche sind wir geworden


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:17
Und dieser verfluchte Geldmangel wird unweigerlich das gesamte Sozialsystem mit Hartz4 und die Kultur sowieso, unfinanzierbar machen, wenn nichts grundlegendes geschieht.
Das ist einfache Mathematik.
Geldmangel ist der Schmierstoff des Kapitalismus.
Ohne Geldmangel, Kostenzwänge und dem daraus resultierenden Druck würde er sich festfressen.
Irgendwie muss dieser Druck weg.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:32
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Es muss trotzdem gemacht werden
Da sind wir wieder bei dem Problem:
Da musst Du bei diesen Löhnen außerhalb eines Hochpreislandes leben,
körperlich fit und ungebunden sein.
Ich kenne einige 50 jährige Polen, die sehen von weitem fit wie 15jährige aus und leben auch so - im Schlafsack (für einige Monate) und Dank ihrer geduldigen Ehefrauen haben sie sogar noch Familie.
Das verlangen wir Deutschen immer vom jeweilig Anderen.
Wir sind fortwährend immer am Beobachten der Faulen.

Erntehelfer ist eine ausgesprochene Schwerstarbeit.
Da gibt es über Entlohnung nichts zu diskutieren.
Es sei denn die Lebenshaltungskosten würden entsprechend sinken aber das geschieht nicht in einem Hochpreisland.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:38
Also dort wo ich jetzt lebe ist diese Diskussion über H4 purer Luxus, dort gibt es keine Luxusversorgfung durch Uncle Sam, wohl aber einen gesetzlichen Mindestlohn, der dafür sorgt dass Arbeit (!) vernünftig vergütet wird.

Das Gemecker in meineralten Heimat ist ein Witz. Es geht um die irrige Idee dass jeder im Wohlstand leben muss egal was er dafür tut / tuen kann. Das hat noch nie funktioniert und den gescheiterten Versuch eines solchen Systems nannte man Kommunismus.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:38
@Valentini
yo - stimmt damit sind einige sicher sehr überfordert - vielleicht mal eine story - vor zwei jahren öffnete ich paar gläser eingeweckte erdbeeren - die kinder waren erstaunt und kannten das nicht - o.k. ist nicht schlimm

der drang selbst einzukochen, marmelade zu machen war bei vielen eltern ganz stark - also kümmerte ich mich - eine oma wollte die versorgung übernehmen . .

ich kümmerte mich um das erdbeerfeld, die schulküche zum einkochen, gläser etc . .

das resultat: die oma und ich waren pünktlich 6 uhr am treffpunkt - die junge frau mit ihren kindern kam mit der zweiten tour - allein - um 8 uhr

wir pflückten vier körbe vor - mit dem besitzer des feldes hatten wir vereinbar, da sich ja 10 erwachsene leute anmeldeten: jeder 4. korb gehört uns - ohne zusatzkosten . . .

wir zahlten dann für jeden korb 4 euro /hätten ihn eigentlich umsonst haben können, wenn die anderen mitgezogen hätten

ich war echt enttäuscht, denn wir hätten richtig satt für jeden haushalt einkochen können - es sollten marmelade für den weihnachtsbasar hergestellt werden, die wir gegen eine spende abgegeben hätte . . geld für die nächsten ferienaktionen .. .

schade - aber die junge frau hat sich riesig gefreut - - und ihre kinder fanden es super - :D

mal sehen, wer im herbst mitkommt - jemand kam auf die idee pflaumenmus selbst zu kochen, weil meines doch so gut schmeckt . . - gläser sind schon besorgt - jetzt warte ich auf die reifen zwetschgen .. . . habe schon die erlaubnis von den dorfbürgermeistern die bäume, die zu ihrem bereich gehören zu "plündern" --

man kann echt einiges selbst machen, man kann wirklich draußen sich manches holen, das man im winter auftischen kann - - keiner von ihnen kannte holundergelee, löwenzahnblütenhonig . . aber ernten und einkochen will keiner . .
sie mögen alle meine teemischungen - -aber keiner kommt mit die blüten, blätter, hagebutten zu sammeln . . . es ist ätzend

noch nie vorher hatte jemand vogelbeermarmelade gegessen - -

alles muss immer gekauft sein - und zentis muss drauf stehen . .





i


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 21:43
im wohlstand leben ? - -

nein, ich brauche nicht viel, um glücklich zu sein - aber ich möchte, wenn ich meine arbeitskraft gebe auch das gefühl haben, dass ich mir davon etwas leisten kann - mehr als jetzt

sprich in museen gehen, mal einen wein in einer kneipe trinken, konzerte besuchen, mir bücher kaufen . . . - mal wieder einen bildband gönnen

nein nicht täglich, dass konnte ich auch nicht, als ich berufstätig war, aber eben solche kleinigkeiten, die einem eben gut tun . . .

genau darauf achten, wo was herkommt - genau darauf sehen, welches siegel darauf ist . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:01
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:den gescheiterten Versuch eines solchen Systems nannte man Kommunismus.
Nannte man Kommunismus, aber es war Stalinismus !

Kommunismus gab es noch nie und nirgends.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:11
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Es geht um die irrige Idee dass jeder im Wohlstand leben muss egal was er dafür tut / tuen kann.
Du meinst das Grundsatzprogramm der CDU:
>>22. Aug. 2006 ... "Wohlstand für alle, Teilhabe für alle und Arbeit für alle, das muss unsere Vision bleiben", unterstrich Merkel<<

Das hat sich gewandelt in "Erhalt des Wohlstandes"

"Teilhabe für alle" und "Arbeit für alle" wurden längst dem "Erhalt des Wohlstandes" geopfert.
Wir müssen den Gürtel erheblich enger schnallen, uns extrem einschränken und Opfer bringen, um den "Wohlstand zu erhalten".
Das dürfte nach Deinem Geschmack sein. @Puschelhasi

Wohlstand ist letztlich nur für die geeignet, die verstehen, ihn zu feiern.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:13
@eckhart

Wortklauberei, wir wissen beide was gemeint ist, durch Spitzfindigkeiten wird die Sache auch nicht richtiger.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:17
@Puschelhasi
Eben, es läuft genau nach Deinem Geschmack !
Das Gemeckere wird Dich doch nicht stören.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:21
@eckhart

Zum Glück nicht mehr ich zahle keinen Pfennig Steuern mehr nach D. zumindest bald nicht mehr.

Keine Rentrenversicherung, keine Sozialabgaben, nix..ich hätte sowieso nie was davon gesehen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:28
@Puschelhasi
Sei froh, dort wo Du bist, bist Du sicher und frei.
Bist kein Deutscher mehr.
Selbst vor der Globalisierung sicher.
Vogelfrei !


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:34
@eckhart

Ich spüre Verbitterung und eine gewisse Hoffnungslosigkeit in deinen Äusserungen, löse dich von dieser negativen Weltsicht, und mach was aus deinem Lewben anstatt der Welt udn dem System die Schuld für dein Unglücklichsein zuzuschustern.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:42
@Puschelhasi
Ich bescheinige Dir, dass Du Dein Gespür leider auf der Flucht aus Deutschland verloren hast.
Die Verbitterten sind einzig an Merkels und Westerwelles Seite.
Vielleicht wäre ich Unglücklich,
wenn dieses System und die Welt noch irgend eine Macht über mich hätten.
Die Unglücklichen tun mir leid.


melden