Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:44
Und ich bescheinige dir, dass du gleich mehreren Fehleinschätzungen und Fehlurteilen erlegen bist, sowohl nach aussen als auch nach innen, immerhin ist die Verleugnung eine Fluchtmöglichkeit, wenn man dem Leben nicht gewachsen ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 22:58
@Puschelhasi
tut aber gut zu wissen, dass du keinen fehlurteilen unterliegst . .

und gut zu wissen, dass du dem leben gewachsen bist . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:00
Ja das finde ich auch, man muss eben kämpfen und sich selbst härter rannehmen als alle anderen, dann erreicht man auch was...zumindest bis zum ersten Herzinfarkt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:01
Aus Löwenzahnblütenhonig haben wir immer Wein gemacht, welch grausiges
Besäufniss das nach sich zog.
Brennessel Spinnat ist absolut geil, auch Löwenzahnsalat ist nicht zu verachten.
Weinbergschnecken haben wir mit einer delikaten Sosse versehen und verspeisst.
Ja und Bachforellen schwarz gefangen mit dem Kescher, bisschen panniert und weggehauen.
Und als Schwabe Mosten ist Kult, Apfelsaft aus Streuobstwiesen man kann ihn auch einkochen
dann hebt er auch ohne Alk ewig.
Aber eine riessen Sauerei.
Na dann Gruss Win.
@kiki1962

P.S. Aber alles nur spassig wenn man nicht muss.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:04
Ach ja auch Bier hab ich schon selbst gemacht, 27 Cent die Flasche.
Allerdings ohne Arbeitszeit.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:08
@Winchester

Ich bin ein grosser Freund von Selbstversorgung, besonders die Jagd und das Fischen haben es mir angetan, da weiss man was man bekommt, gesünder geht es nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:11
Hasen hab ich auch gemocht.
Gemüse Tomaten u.s.w.
Ja ich hab eigentlich immer noch Tomaten vor dem Fenster.
@Puschelhasi


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:13
Ich bin auch gerade in der Planung eines Gewächshauses auf der Südseite, ich denke das werde ich diesen Herbst in Angriff nehmen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:14
Nicht diesen...nächsten natürlich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:19
Grade Tomaten sind der Brüller.
Ackersalat auch gut.
@Puschelhasi


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

30.07.2010 um 23:25
Ich bin ja auch ein grosser Fan von Gartenkresse und Rapunzeln.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:21
Bundessozialministerin Ursula von der Leyen (CDU) plant weitreichende Korrekturen bei den Fürsorgeleistungen für Langzeitarbeitslose und Sozialfälle. Nach SPIEGEL-Informationen werden die Hartz-IV-Sätze infolge einer Neuberechnung steigen.


Haushalte mit Kindern sollen allerdings möglichst kein zusätzliches Geld bekommen, sondern sogenannte Teilhabe- und Bildungsgutscheine, die an bestimmte Zwecke, etwa Sport- und Freizeitangebote, gebunden sind. Das Mittagessen in Schulkantinen oder Horteinrichtungen soll künftig direkt von der zuständigen Behörde bezahlt werden.

Wie sich die Hartz-IV-Bezüge weiterentwickeln, hängt nach den Plänen des Sozialministeriums je zur Hälfte von der Entwicklung der Nettolöhne und der Inflation ab. Die bisherige Kopplung an die Rentenentwicklung wird aufgegeben. Das Ministerium geht davon aus, dass die Hartz-IV-Sätze dadurch künftig stärker steigen werden als die Renten.

Reaktion auf ein Urteil des Verfassungsgerichts

Mit dem zustimmungspflichtigen Gesetz, das zum Jahreswechsel in Kraft treten soll, will Ministerin von der Leyen ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts umsetzen. Die Richter hatten im Februar eine Neubestimmung der Hartz-IV-Sätze gefordert.

Nach SPIEGEL-Informationen zeigen die vorläufigen Berechnungen, dass der Regelsatz von derzeit 359 Euro im Monat für einen alleinstehenden Erwachsenen zu niedrig ist. Die von der Bundesregierung herangezogenen Vergleichszahlen aus der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe beim Statistischen Bundesamt deuten darauf hin, dass der Satz bei einem Betrag von bis zu 400 Euro liegen müsste. Bei den Kindern hingegen ergab die vorläufige Berechnung, dass die derzeitigen Sätze den Bedarf realistischer abbilden.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,709453,00.html (Archiv-Version vom 01.08.2010)

Das mit den Gutscheinen und kostenloser Bespeisung finde ich einen guten Weg, der sich in weiteren Bereichen auch ausbauen und anwenden lässt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:34
@Valentini
denkbar wäre, dass kindesunterhalt und kindergeld nicht auf die hartz IV- leistungen angerechnet werden, sondern dem kind wirklich zu gute kommen

einige bundesländer haben ja kostenfreie kindergartenplätze für alle kinder ab dem 2. oder 4. lebensjahr in ihrer gesetzgebung

das macht durchaus sinn - und bietet eine gute voraussetzung für den schulstart

wäre wirklich gut, wenn alle schüler (egal welche einkommen die eltern haben) keine zusätzlichen ausgaben für schul- und lernmaterial hätten

außerdem sollten kinder freien zugang zu freizeitaktivitäten haben - also mehr förderungen an die vereine geben, die auch für kinder angebote und familien angebote machen

unser verein macht alle veranstaltungen für eltern, mütter, väter und deren kinder

weil es wichtig ist, dass sie gemeinsame erlebnisse haben


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:41
@kiki1962

Die Regelleistung für Kinder wird als definitiv nicht zu niedrig erachtet und daher wird es natürlich weiterhin als Einkommen gewertet
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:außerdem sollten kinder freien zugang zu freizeitaktivitäten haben - also mehr förderungen an die vereine geben, die auch für kinder angebote und familien angebote machen
Es steht Vereinen ja frei von Kindern keine Beiträge zu erheben und somit ist die Regierung da nicht involviert


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:47
@Winchester
der gedanke für diese familien war: man muss nicht viel investieren, um vielfalt auf dem speiseplan zu haben

es ist eine ergänzung und natürlich macht gemeinsam kochen spaß

kinder lernen was dabei und es ist unterhaltsam - es gibt viel zu lachen, wenn der mixer bunte farbklekse auf dem schrank verteilt . . .

zudem ist das sammeln der früchte, der kräuter ein familienerlebnis -

ich finde es sehr bedauerlich, dass viele familien einfach nicht mehr mit ihren kindern raus gehen - in meinem kaff ist man innerhalb von 10 minuten in der schönsten landschaft - überall gibt es noch schlehen, hagebutten, vogelbeeren, holunderbüsche . .

es ist bedauerlich, dass soviel an wissen über unsere natur verloren gegangen ist - manche kinder haben noch nie sauerampfer gekaut - noch nie pilze aus dem wald gegessen und kennen manche tierarten nur aus dem lehrbuch der grundschule

lethargie, gleichgültigkeit, desinteresse haben sich ausgebreitet wie ein virus - die menschen leben zurückgezogen - sie sparen für "einsamspiele" sprich pc oder gamesboy - die kinder haben mit ihren eltern kaum gemeinsame erlebnisse

hartz iv hat die grundlagen für isolation gelegt - eine düstere bilanz -

man kann auch was unternehmen mit wenig geld - butterschnitten, obst, getränke genügen für ein picknick im freien - . .


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:50
Zitat von kiki1962kiki1962 schrieb:hartz iv hat die grundlagen für isolation gelegt - eine düstere bilanz -
Quatsch, es ist die Faulheit und Dämlichkeit dieser Eltern! Gemeinsame Erlebnisse sind, wie du ja selbst angemerkt hast, keine Frage des Geldes sondern nur des Wollens und da hapert es


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:52
@Valentini
auch ein verein muss leben - wir zahlen miete, versicherungen, nebenkosten, unterhalten ein fahrzeug . . .

all dies kostet - wir haben im vergangenem jahr 90000 euro hin und her gewälzt und gerade mal 1800 euro für inhaltliche aufgaben ausgegeben

nun wir "leben" zu 75 prozent von privaten spenden - wir haben 15 firmen, die für das schulmittagessen aufkommen - - davon legt der verein aber gut und gerne noch einen 500 euro schein obendrauf


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:54
@kiki1962

Wie gesagt, Vereine sind keine staatlichen Institutionen und somit steht es jedem Verein von Kindern oder anderen Mitgliedsbeiträge zu erheben oder es sein zu lassen. Jedenfalls ist es nicht Aufgabe des Staates Vereinen zu sagen dass sie keine Beiträge erheben sollen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:56
*
*
Gemeine Hartz IV-Kürzung
Stoppen Sie Merkels Raubzug bei Familien, Erwerbslosen, Rentnern!
www.campact.de/sparpaket-stoppen
*
das ist die werbung von allmy - und ich habe das schon seit längerer zeit auf meinem profil

es gibt da zum einen die unterschriftenaktion für frau merkel und zum anderen eine "letzte hemden" aktion

das findet ihr auch auf meinem profil

@Valentini
bei allem verständnis für deine äußerungen und ansichten und begründungen

ein soziales ungleichgewicht ist schädlich für eine gesellschaft - deshalb lohnt es sich, sich stark zu machen . . .


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 10:58
@kiki1962

Es wird immer eine Ungleichgewicht geben und es wäre öde und träge wenn alles gleich wäre


melden