Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:07
@Valentini
Ich kann mir vorstellen, dass das regional unterschiedlich ist.
Obwohl hier im erzkonservativen, bigotten Bayern manch anderes
im argen liegt, sind Ehrenämter sehr gefragt, die heben das Ansehen.
Und auch die Jugend, da nicht so aufmüpfig wie andernorts in Deutschland,
zieht (noch) mit am gleichen Strang.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:09
@ramisha

Wie ich immer zu sagen pflege: Glücklich ist, wer in Bayern lebt...
Aber warte ab, Bayern werden sie auch noch kaputt kriegen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:11
@Valentini
Ich hätte ein Angebot für 6,35 Euro ab Januar 11 , Mindestlohn im Sicherheitsgewerbe ...
Sollte ich es also lieber nicht annehmen ? Bei dem Mindestlohn ...
Ich bin alt und brauche das Geld :D
Bei 400 oder 800 Euro würden wenigstens ordentlich Stunden zusammenkommen und ich wär von der Strasse weg. ;) :D


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:13
Zitat von ValentiniValentini schrieb:dafür haben wir hier überduchschnittlich viele Menschen denen die anderen und das Wohl der Allgemeinheit am Arsch vorbei geht...
Das kann man auch im ansonsten Bayern-treuen Sachsen verzeichnen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:14
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Ich bin alt und brauche das Geld
Ok, dann fallen die typischen Jobmöglichkeiten a´la "Ich war jung..." ja leider weg...^^ ;)

Wenn der Lohn im Januar doch auf 11 Euro steigt (ja, auch das ist natürlich nicht berauschend aber für einen ALG2 Empfänger doch eine wesentliche Verbesserung), finde ich es ein erstmal akzeptables Angebot


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:18
Zitat von ValentiniValentini schrieb:Wenn der Lohn im Januar doch auf 11 Euro steigt
nicht doch , nicht doch, das war ein Mißverständnis, der Lohn steigt auf gigantische 6,35 Euro.
"Januar 11" sollte Januar Zweitausendelf heißen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:22
@Valentini
Da ich persönlich aber weder erzkonservativ noch bigott bin,
fällt es mir als Preußen - noch dazu freidenkend - manchmal
schwer, mich hier so richtig eingebürgert zu fühlen, was ich
seit 1983 versuche, was mir aber bei der Selbstherrlichkeit
der Bayern schwer fällt.

Nee, nee, ich bin schon gut integriertund in Lohn und Brot,
ich schau bloß gern mal weiter als bis zum blau-weißen Tellerrand.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 14:39
@eckhart

6,35 ist doch fair wenn man bedenkt dass es sich um Hilfsarbeiten handelt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:08
@Puschelhasi
Was sind "Hilfsarbeiten"?
Sind das Putzfrauen, Straßenkehrer, Müllfahrer, Stadtgärtner, Gullireiniger?

Wenn ja, sollten die nicht ein bißchen mehr verdienen?

Oder sollen - wenn diese Stellen auf Grund mangelnder Bezahlung nicht mehr
besetzt werden - diese Arbeiten von den durch den Wegfall betroffenen
Ingenieuren, Bankern, Beamten mit 30 Euro Stundenlohn und mehr
ausgeführt werden, weil notwendig?

Ich stelle mir meinen Anwalt (dieses geldgeile Stück) beim Reinigen
seiner Räumlichkeiten einschl. Mandantenklo vor. Schon der Gedanke
macht mir Spaß.

Aber so weit wird es wohl nicht kommen.

Und auch ein H i l f s a r b e i t e r wird gebraucht (wenn auch unterbezahlt),
sonst würde man ihn bei der derzeitigen Konjunktur gar nicht erst einstellen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:11
@ramisha

Ich begrüsse die Idee eines Mindestlohns ausdrücklich, versteh mich nicht falsch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:20
@Puschelhasi
Würdest du gern für 6,35 Euro den stinkenden Dreck anderer Leute wegmachen?
Das fragt dich eine, die nicht unterbezahlt ist.

Ich erkenne den Wert und die unbedingte Notwendigkeit verschiedener Berufe
an, die als minderwertig gelten, und die doch getan werden m ü s s e n .

Wäre die ganze Menschheit gebildet, studiert und hätte einen IQ wie Einstein,
es müssten sich trotz allem welche finden, die diese Drecksarbeit machen
- und die bekämen dann ihre 30 Euro Stundenlohn, obwohl auch dann
Scheiße immer Scheiße bleibt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:25
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:6,35 ist doch fair wenn man bedenkt dass es sich um Hilfsarbeiten handelt.
Freilich, ich bin ja als Meßingenieur auch nur Hilfsarbeiter.
@Puschelhasi
Dich versteht keiner falsch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:31
@ramisha

Ach, wo fange ich da an...ja ich habe auch schon für weniger gearbeitet und zwar im Klärwerk als Ferienjob für 2,50 DM pro Stunde.

Wenn jeder 30 Euro verdienen würde, dann kostet ein Brot bald 25 Euro...das nennt man Inflation. Geld ist nur ein Symbol für die erbrachte Zeit/Arbeit.

Arbeit ist niemals unwürdig, das ist eine völlig falsche Idee, jeder der arbeitet verdient respektiert zu werden.
Icfh hoffe du denkst darüber nach.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:32
@eckhart

Das beruhigt mch schon, man wird ja so leicht missverstanden und zur Zielscheibe der Unzufriedenen, Neid und Missgunst haben noch nie gute Frucht getragen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:35
Wenn jeder 30 Euro verdienen würde, dann kostet ein Brot bald 25 Euro

Wenn jeder 30 Euro verdienen würde, könnte sich auch jeder dieses Brot leisten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:38
@Puschelhasi
Ich hab ne Idee:

30 Euro für alle, (auch für meinen Anwalt, der sich letztens von mir 5 Minuten
mit 20 Euronen bezahlen ließ) und dafür keine überzogenen Managergehälter
mehr, keine Dividenden, keine Abfindungen in Millionenhöhe mehr, keine
Diätenerhöhungen bis zur Bewußtlosigkeit und Doppelverdienste als
hoher Staatsbediensteter und gleichzeit Vorstand in Banken und Konzernen.

Dann würde auch unser Brot nicht teurer, glaub mir.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:42
@eckhart


Brutto oder Netto ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:44
@ramisha

Da begehst du einen Denkfehler und zwar fundamental, du darfst die Welt nicht nur aus deiner Neidperspektive betrachten.

Gehalt muss einen Mehrwert erwirtschaften, jemand der am Tag 240 euro verdient, muss ja mindestens das doppelte erwirtschaften durch seine Arbeit.

Das funktioniert nicht und schon garnicht durch das Beschneiden der Gehälter für die führenden Leistungsträger der Gesellschaft, dann würde erst recht alles zusammenbrechen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:44
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Geld ist nur ein Symbol für die erbrachte Zeit/Arbeit.

Arbeit ist niemals unwürdig, das ist eine völlig falsche Idee, jeder der arbeitet verdient respektiert zu werden.
Eigenartig, dass diese Symbole so wahllos durch die Gegend geworfen werden und immer am meisten dorthin kullern, wo sich die Symbole häufen.

Wodurch sieht man, wie Arbeit respektiert wird, @Puschelhasi ?


Inflation ist in unserer derzeitigen Situation nur möglich, wenn plötzlich massenhaft Geld gedruckt würde.
In der Realwirtschaft fehlt überal Geld (Liquidität).
Das ist der Entscheidende Unterschied zu 1929.
Heute saugen die Kapitalmärkte die Liquidtät ab, die dem Mittelstand zu Investitionen in den Erhalt von Arbeitsplätzen und die zum Erhalt der Funktionalität der Volkswirtschaft notwendig ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

31.07.2010 um 15:47
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:deiner Neidperspektive
Luxus und Reichtum leben ausschließlich vom Neid.
Neid ist die zentrale Erfindung des Kapitalismus.


melden