Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:58
@CurtisNewton
Faschisten gaben Müttern mit vielen Kindern Orden,sei mal vorsichtig mit deine Anschuldigungen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:58
@eckhart
Zitat von eckharteckhart schrieb:Warte doch bis Mai.
Aber da freuen wir uns doch wohl gemeinsam drauf, denn dann endlich wird der Traum der träumerischen Gut- und Bessermenschen wahr und alle Menschen Europas haben grenzenlose Niederlassungsfreiheit. Lasst es uns dann begrüßen mit Champagner (und falls das Geld nicht reicht, nehmen wir eben Leitungswasser) denn dies war ständig propagiertes Ziel und wer dagegen war, war immer sofort ein Rassist (im besten und günstigsten Falle). Also, lass uns keine Neo-Rassisten werden und lass uns freuen über die Zuwanderung der benötigten Hochqualifizierten aus den osteuropäischen Ländern, die sicherlich dazu beitragen werden nebst dem Lohnniveau auch das Gesamtniveau dieses Landes anzuheben


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:59
@wobel
Es sollte so sein, dass die Berufstätigkeit der Ehefrau und Mutter ihre
freiwillige Entscheidung sein sollte und nicht notgedrungen, weil das
Geld, dass Vater nach Hause bringt, nicht reicht.

Ich persönlich fühle mich von dir gar nicht angesprochen, weil ich
bisher ganztags, unterbrochen von 2 Geburten und ohne je
arbeitslos gewesen zu sein mich und die Meinen selbst finanziert habe.

Und meine Omi war auch "Trümmerfrau" und hat schwer gearbeitet.
Das brachte die Zeit nach dem 2. Weltkrieg für die meisten so mit sich.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:59
@wobel

nun, dann google doch einfach mal......oder schau Dir einfach mal "1984" an.....mehr brauch ich dazu nicht zu sagen!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:00
@emanon
wenn die gebildet wärst hättest du den nötigen Weitblick,der aber fehlt dir anscheinend.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:01
@wobel
Sozial indizierte Geburtenkontrolle?
Wie würdest du das nennen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:02
@ramisha

Schon mal drauf gekommen, das das nicht jeder verstehen soll und muss und das es völlig ausreichend ist, wenn Frau Dr. von der Leyen auch gerne mal Goethe zitiert und ich Spuren hinterlasse sozusagen, damit die Öffentlichkeit auch nachvollziehen kann, irgendwann, was hier im Land für eine Scheisse läuft...im Vatikan übrigens neuerdings auch...an eine Razzia hat ja ebensowenig jemand geglaubt, wie an eine mögliche Vaterschaft Jesu und an Gleichberechtigung...auch global gesehen...

;)

@mods

Das könnt Ihr alles löschen jetzt, das ist hier an dieser Stelle wirklich spam


@all

Hartz IV ist und bleibt in seiner Unvollkommenheit ein Zeugnis der Unzulänglichkeit unserer Regierungen und ist deshalb neu zu Konzeptionieren und zwar für und mit Betroffenen und nicht dagegen.

Ich frage mich schliesslich nicht als einzige, warum wir so schlecht regiert werden und dies nicht seit gestern.

@CurtisNewton

Auch ich nehme davon Abstand im Schlafzimmer beleidigt zu werden, falls jemand daran noch Zweifeln sollte.^^ :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:07
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Es sollte so sein, dass die Berufstätigkeit der Ehefrau und Mutter ihre
freiwillige Entscheidung sein sollte und nicht notgedrungen, weil das
Geld, dass Vater nach Hause bringt, nicht reicht.
dass das so sein SOLLTE ist deine vorstellung davon. ich seh das nicht so.
aber ich bin ja auch hochemanzipiert aufgewachsen und meine mutter wäre vermutlich zutiefst beleidigt wenn ich mich tatsächlich nur als hausfrau betätigen würde.
(mal ganz abgesehen von dem vielen geld das meine ausbildung gekostet hat, aber das steht natürlich auf einem anderen blatt, zumal ich dafür auch hart arbeiten musste, ich hab nämlich KEIN bafög gekriegt.)
Zitat von ramisharamisha schrieb:Ich persönlich fühle mich von dir gar nicht angesprochen, weil ich
bisher ganztags, unterbrochen von 2 Geburten und ohne je
arbeitslos gewesen zu sein mich und die Meinen selbst finanziert habe.
du bist aber angesprochen, denn du warst doch diejenige die die meinung vertritt dass männer für ihre familie alleine sorgen sollten.
Zitat von ramisharamisha schrieb:Und meine Omi war auch "Trümmerfrau" und hat schwer gearbeitet.
Das brachte die Zeit nach dem 2. Weltkrieg für die meisten so mit sich.
meine omi war keine trümmerfrau. bei uns gab's auch kaum trümmer. aber das leben war trotzdem hart, denn ohne männer mussten die frauen hier alle allein für kind & kegel und womöglich noch für flüchtlinge sorgen.
und gerade für die wenigen studierten unter ihnen (ja, man glaubt es kaum, schon meine omi hat studiert und war nicht "nur-hausfrau") war das ganz sicher nicht einfach.

also ich für meinen teil bin sehr froh dass frauen nicht mehr so diskriminiert werden wie früher und dass ihnen heute jede ausbildung offensteht. früher waren das ja ganz wenige privilegierte.
ich finde das ehrlich gesagt garnicht gut wenn jemand so thesen vertritt wie "männer sollen das geld verdienen, frauen zurück an den herd!" - das schadet unserer gesellschaft in meinen augen mächtig und sollte nicht unterstützt werden!
wenn jemand für sich selbst entscheidet das so zu machen ok.
aber "sollte" / "müsste" usw. ist da wirklich nicht angesagt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:10
bezüglich geburtenkontrolle
@CurtisNewton
@emanon
ach soooooooooooo meint ihr das. hatte ich falsch verstanden.
ich dachte das wäre allgemein gemeint.
also im prinzip schiene sarrazin?

also ich nehm die pille freiwillig. nur damit das aufgeklärt ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:13
wenn der statt nicht in der lage ist, arbeitsplätze zu schaffen, durch die man sich ein luxuriöses leben finanzieren kann, wie er es selbst dem volk vorlebt. muss er den menschen diesen standard finanzieren.

immerhin hat es der staat versäumt arbeitsplätze zu schaffen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:13
5 Euro mehr? Geil, ist immerhin eine Kiste Paderborner im Angebot :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:14
@ErIstEs
Zitat von ErIstEsErIstEs schrieb:immerhin hat es der staat versäumt arbeitsplätze zu schaffen.
und was hindert dich daran 'ne firma aufzumachen und somit arbeitsplätze zu schaffen?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:15
@wobel
Hör auf, mich mißzuverstehen:
Ich sag es jetzt zum dritten mal - es sollte möglich sein, dass der Familienvater
allein für seine Familie aufkommen kann und dass die Mitarbeit der Frau kein
MUSS sein sollte. Kapiert?
Außerdem: Kannst du die von dir selbst eingestellte Statistik nicht lesen?
Schau sie dir noch mal an.
Und ob du oder deine Omi studiert haben, ist mir sowas von Latte, ob mit
oder ohne BAFÖ. Und was "hochemanzipiert" ist, möchte ich mir gar nicht
vorstellen. Die Diskussion mit dir ist müßig und für mich beendet.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:20
@ErIstEs
der Staat hat noch was ganz anders versäumt,er hätte erst mal die Massenproduktion und die Masseneinwanderung stoppen sollen,aber das Kapital wollte ja billige Lohnsklaven aus aller Welt und jetzt wälzt der Staat die Kosten auf uns ab,nachdem das Ganze aus dem Ruder läuft.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:24
Zitat von derbotederbote schrieb:jetzt wälzt der Staat die Kosten auf uns ab,nachdem das Ganze aus dem Ruder läuft.
er gibt uns auch noch selbst die schuld daran arbeitslos zu sein und beschimpft uns als schmarotzer und faul und dekadent


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:26
@ramisha
warum so agressiv?
fakt ist, dass es durchaus möglich ist, dass ein familienvater allein für seine familie aufkommen kann. ebenso wie es die mutter tun könnte (!!!).
WENN der entsprechende job da ist, egal ob für vater oder mutter.
genau das ist aber derzeit schwierig.

mit hartz4 hat das aber nicht wirklich was zu tun.
du hattest einen vergleich gezogen zwischen meinem 1300€-beispiel für einen single und der fünfköpfigen familie. dass das nicht funktioniert hätte dir eigentlich klar sein müssen.

was die statistik angeht:
ich kann die sehr wohl lesen und es ist ziemlich klar was da dargestellt ist, nämlich dass entgegen deiner aussage dass es in den 50ern, 60ern und 70ern keine arbeitslosigkeit gegeben hätte, dies sehr wohl der fall war.

das mit dem studium hatte ich erwähnt weil ich klarstellen wollte, dass auch frauen fähig sein können ihre familie zu ernähren, ganz ohne staatliche zuschüsse. dazu brauchen sie aber eben erstmal die möglichkeit einer entsprechenden ausbildung.
du hast bei deiner netten aufzählung übrigens gleich 2 fehler gemacht:
1.) meine mutter hat auch studiert (sogar teilweise im ausland) und 2.) dass ich auch studiert habe, hatte ich garnicht erwähnt. macht aber nichts, ist ja so. dumm nur dass ich in meinem studierten beruf eben auch keine arbeit bekomme und deshalb in anderen bereichen mein geld verdiene, leider natürlich deutlich weniger.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:27
Zitat von wobelwobel schrieb:und was hindert dich daran 'ne firma aufzumachen und somit arbeitsplätze zu schaffen?
ich weiss auch nicht, warum nicht jeder arbeitslose kfz-mechaniker eine kfz-werkstatt aufmacht...vielleicht gibt es ja nicht genügend kaputte autos...wir können ja ein bissen nachhelfen :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:29
@ramisha
ach ja, mit empanzipiert meine ich das, was es bedeutet, nämlich die loslösung von alten zwängen und traditionen, z.b. das frauen an den herd gehören und männer arbeiten gehen sollen.
also NICHT die mittlerweile fälschlich umgangssprachliche variation der herrschsüchtigen, männermordenden weiber die sich zu herrinnen der schöpfung aufschwingen wollen.
kannst du natürlich auch bei wikipedia nachlesen:
Wikipedia: Emanzipation


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:30
@ErIstEs
gerne, fangen wir mit deinem ferrari an?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 18:30
@ErIstEs
Politiker sind nur Handlanger des Kapital,erst sorgen sie für die nötigen Lohnsklaven und wenn sie nicht mehr benötigt werden, soll das Volk dafür aufkommen,dass war schon immer so.


melden