Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.835 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:21
@belphega

Die meisten Arbeitslosen wollen so schnell wie möglich wieder einen Job und oft finden sie auch einen. :)


Ach mensch @Trapper
du hast den Zusammenhang grad gar nicht gerallt. Schweig. :D ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:22
mich regt übrigens weniger auf WO eingekauft wird, vielmehr WAS eingekauft wird.
nämlich sehr häufig fertignahrung, dabei könnte man doch auch selbst kochen und das wär deutlich billiger. da wär dann vielleicht auch die etwas bessere qualität drin...

@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:-Lebensmittel, Hygieneartikel (aber nicht von Aldi oder Lidl, das is ja peinlich)
also ich kapier das mit lild immernoch nicht. da gibt's doch genauso OB, duschdas, axe & co, also all die marken die's anderswo auch gibt? nur halt ein paar cent billiger...
ich treff übrigens regelmässig den reichsten mann unseres städtchens bei lidl und sogar bei aldi. den scheint das nicht zu jucken dass er dort gesehen wird und in seinem einkaufswagen (den ich natürlich heimlich neugierig beäugt hab) findet sich bei weitem nicht nur markenware. dem scheint's ziemlich wurschd zu sein mit was er sich den hintern abwischt, dem tut's die billige eigenmarke genauso. mir übrigens auch. aber bei anderen sachen hab ich schon auch so meine spleens und bestehe auf gewissen marken...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:22
@Merlina
Genau so siehts aus :)
Wie sie an den Job kommen, ist egal.
Wer Geld verdienen will, schafft das auch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:25
@belphega
Zitat von belphegabelphega schrieb:Wer mein Wohnzimmer neu streicht, bekommt von mir für die ~ 1 1/2 Stunden 20 Euro. Das is doch mal ein Stundenlohn.
jepp, das ist vergleichsweis richtig fett.
aber a) schwarz und b) halt kein dauer-job...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:26
@belphega

Dann gibt es noch die, die sich aufgegeben und resigniert haben. Auch für die habe ich Verständnis. Ich schätze, nach der 43. Absage, ist man einfach nicht mehr so motiviert genug.

Und es gibt auch die, die einfach nicht arbeiten wollen.
Aber mit denen müssen wir leben, die müssen einfach mit drin sein.
Menschen sind unterschiedlich und man kann einfach nicht von jedem das gleiche Engagement erwarten.
Auch wenn wir uns deswegen krumm ärgern, es bringt nichts.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:26
@wobel
Du, ich verstehs auch nicht.

Aber es gibt zahlreiche Leute die sich "minderwertig" fühln wenn sie in nen Lidl oder nen Aldi gehn. Und dabei hat Aldi den besten Schokokuchen :(

Wir kaufen meistens beim Handelshof ein, weil der am nähesten ist.
Ansonsten gehn wir zum Real. Demnächst baun sie nen Edeka her glaub ich.
Aber wenn ich an nem Lidl vorbei fahr? Meine Güte, dann kauf ich da ein.

:/ Ich hab wirklich keine Ahnung, was manche Menschen für ein Problem haben.
Oder besser gesagt.. wofür sie sich halten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:28
@Merlina
Menschen die sich abgeschrieben haben, tun mir Leid.
Aber Menschen die sagen, dass sie "blöd wären, wenn ich für 7,50 arbeiten gehn" sind nicht solche Menschen. Das sind die wahren Sozialschmarotzer. :(

@wobel
Das stimmt allerdings :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:37
@belphega: die frage bzgl. lidl liegt evtl. daran, WO der laden steht... hier in berlin und bei mir um die ecke gibt es nur 1 lidl... und die kundschaft dort ist.... nunja... ist bei einem teureren laden halt irgendwie angenehmer einzukaufen... mag bei euch in westdeutschland in kleineren städten anders sein...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:37
@belphega

Auch da kommt es darauf an. Wenn ich vorher 12 Euro verdient habe und für mich und meine Familie sorgen konnte, habe ich freilich keine Lust, nur 7,50 zu kassieren und trotzdem "aus dem letzten Loch zu pfeifen" Sprich: ich gehe arbeiten, habe keine großen Ansprüche und bin trotzdem am 20. Pleite. Das kann frustrieren, keine Frage.
Es kann doch nicht sein, dass einem Arbeiter bei normalen Lebenswandel das Geld vorne und hinten nicht reicht.

Diese ganze Hartz4 Geschichte passt vorne und hinten nicht. Sie berücksichtigt eben nicht die ganzen Umstände.
So gesehen, müsste jeder Hartz 4 Fall, eine Einzelfallentscheidung ohne pauschaler Behandlung sein.
Jeder Mensch ist individuell und das gestaltet sich so schwer.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:40
@wobel
Wenn mich handwerkliche Arbeiten überfordern, rufe ich erst mal in meinem engsten
Freundes- und Bekanntenkreis um Hilfe. Finde ich die da nicht, kennt vielleicht jemand
jemand, der jemanden kennt, der mir helfen kann. Und wenn du schon mal offiziell
Firmen beauftragt hast für - sagen wir mal - ein Zimmer zu streichen, kommste bei
den Preisen lieber auf den Bekannten vom Bekannten zurück, weil du bei dem
Stundenlohn von 20 Euro viel besser fährst. Dann machste ihm auch noch gerne
was Leckeres zu essen und das Bierchen persönlich auf - auch wenn es schwarz ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:49
@belphega
Warte doch bis Mai.
Dann bekommst Du Schlaf- und Kinderzimmer dazu gemacht und ganz offiziell.
Und über7,50 Euro-Jobs braucht sich dann keiner mehr aufregen.
Weil die dann weg sind.
Die bringen dann gleich ihre Firmen mit.
Da kannst Du Dich auch als Deutscher bewerben, wenn Du billig genug bist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:56
@sphynx
Zitat von sphynxsphynx schrieb:die frage bzgl. lidl liegt evtl. daran, WO der laden steht... hier in berlin und bei mir um die ecke gibt es nur 1 lidl... und die kundschaft dort ist.... nunja... ist bei einem teureren laden halt irgendwie angenehmer einzukaufen... mag bei euch in westdeutschland in kleineren städten anders sein...
wie gesagt, hier ist der lidl "auf der grünen wiese". und die leute die da einkaufen? queerbeet, alles. wie gesagt, auch der reichste mann des städtchens...
dass es beim teureren laden angenehmer wäre einzukaufen kann ich nicht bestätigen - der blick in den geldbeutel hinterher ist deutlich angenehmer als beim teuren laden, weil ich bei lidl für die exakt gleiche ware deutlich weniger bezahle.
und gerade bei obst und gemüse ist zumindest unser lidl wirklich spitze - jeden tag wird mehrfach frisch angeliefert (ähnlich bei aldi übrigens, der für mich aber noch weiter weg ist), beim "feinkostladen" ist das zeuchs von gestern oder vorgestern und sie zupfeln ständig das vergammelte weg damit's nicht so auffällt.
ich hol obst und gemüse zwar auch lieber aus dem eigenen garten oder vom wochenmarkt (da muss ich auch nicht fahren), aber wenn man bei lidl am gemüseregal vorbeiläuft kann man manchmal garnicht anders...

@belphega
handelshof ist auch mein standard - ich park zur arbeit ja schon auf deren parkplatz, entsprechend hol ich mir da schon das eine oder andere zwischendurch dort. aber ansonsten hab ich kein problem mit aldi, lidl etc., warum auch?
kik lass ich allerdings links liegen, es bringt mir nix giftige billigst-textilien aus china zu kaufen von denen ich komische hibbelchen auf der haut kriege selbst wenn ich sie vorm ersten tragen wasche und die nach der ersten wäsche hinüber sind, lieber schlepp ich meine standard-mittelklasse-jeans und pullis bis zum bitteren ende. bin aber auch kein modefreak, von daher...

@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Wenn mich handwerkliche Arbeiten überfordern, rufe ich erst mal in meinem engsten
Freundes- und Bekanntenkreis um Hilfe. Finde ich die da nicht, kennt vielleicht jemand
jemand, der jemanden kennt, der mir helfen kann. Und wenn du schon mal offiziell
Firmen beauftragt hast für - sagen wir mal - ein Zimmer zu streichen, kommste bei
den Preisen lieber auf den Bekannten vom Bekannten zurück, weil du bei dem
Stundenlohn von 20 Euro viel besser fährst. Dann machste ihm auch noch gerne
was Leckeres zu essen und das Bierchen persönlich auf - auch wenn es schwarz ist.
das sagste der richtigen - ich schraub hier seit 6 jahren am häuschen rum, so viel wie möglich in eigenarbeit. das meiste krieg ich selbst hin, einiges musste ich mir erst zeigen lassen, anderes geht aus versicherungstechnischen gründen nicht (installationen, strom usw.).
schwarzarbeit ist halt illegal, drum würd ich das hier nicht als alternative hinstellen wollen.

aber ich glaub @belphega ging's nicht darum dass sie das selbst nicht hinkriegen würde sondern eher darum, dass sie keine zeit dafür hat - sie gehört ja zu den vielarbeitern hier.
ich arbeite in teilzeit und hab deshalb nebenher noch zeit für anderes und mach das dann auch selbst. und malern tu ich eh gern, da sieht man wenigstens was von.

ich wollte hier auch keinen baustellenjob bei mir im häusle anbieten sondern es werden richtige, offizielle jobs angeboten! ja ok, es ist zeitarbeit. aber immernoch besser als garnichts!

@Merlina
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Auch da kommt es darauf an. Wenn ich vorher 12 Euro verdient habe und für mich und meine Familie sorgen konnte, habe ich freilich keine Lust, nur 7,50 zu kassieren und trotzdem "aus dem letzten Loch zu pfeifen" Sprich: ich gehe arbeiten, habe keine großen Ansprüche und bin trotzdem am 20. Pleite. Das kann frustrieren, keine Frage.
also mal ernsthaft - bei 7,60 die stunde kommst du im monat auf rund 1.300 euro. das ist DEUTLICH mehr als hartz4. und davon kann man auch ganz gut über die runden kommen, wenn man das geld nicht grad zum fenster rausschmeisst. klar ist dann feinkost-albrecht angesagt und die playstation kriegt kein neues spiel zu fressen (sorry, keine ahnung was da grad aktuell ist - habe noch nie sowas besessen und besitz bis heute keine "konsole", wüsste auch nicht recht was ich damit soll, ich buddel dann eher mal im garten, kämpfe mit monster-schnecken und ameisen-heeren usw.), aber man hat sich sein geld wenigstens selbst verdient und lebt nicht auf kosten anderer!
frustrierend? also mich würd's viel mehr frustrieren auf kosten anderer zu leben...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 16:58
@belphega
freu dich nicht zu sehr auf den edeka: der is teuer...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:00
@wobel

1300 Euro. Das ist viel für einen Singel, absolut.
Aber für eine fünf köpfige Familie, ist das einfach zu wenig, da machen wir uns nichts vor.
Ich hab jetzt ganz klar von einem normalen Lebenswandel gesprochen. Eben ohne diesem ganzen Schnick Schnack.
Nimm mal schon so ca. 700 Euro für die Miete weg. Und das ist noch günstig. Dazu kommen noch Strom, Versicherungen, Telefon. Kann mir schon vorstellen, dass es dann schwierig wird.

Deswegen sage ich ja: Individualität ist gefragt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:04
@Merlina
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Aber für eine fünf köpfige Familie, ist das einfach zu wenig, da machen wir uns nichts vor.
in einer fünfköpfigen familie gibt's a) noch mindestens einen zweiten menschen, der arbeiten gehen kann und b) jede menge kindergeld.
das kannste also so nicht vergleichen.
gehen wir also mal von 2.600 euro aus bei 2 verdienenern. geht dann auch weniger steuer weg.
da sind die 700 euro miete (von denen du bei uns problemlos 'ne wohnung kriegst die gross genug für die 5 leute ist) dann auch lange nimmer so viel.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:07
Ich bin sehr enttäuscht von Frau von der Leyen und von Frau Merkel und von der SPD ebenso.

Wie kann man nur so unfair mit Menschen umgehen und sich gegenseitig dann auch noch die Ränge ablaufen wollen, statt diszipliniert zusammenzuarbeiten, auch mit den Linken, die das Klientel vertreten und in den Brennpunkten sind und das nicht so verklärt und unrealistisch sehen, wie Frau von der Leyen.

Das ist die Ausgeburt der Dummheit in Konzeption, was bei dem Entschluss herauskam und es ist und bleibt eine Beleidigung an unseren Sozialstaat, der nicht nur weiterhin das Lohndumping und die Leiharbeit, was an Menschenhandel unter westlichen Bedingungen grenzt, somit befürwortet.

Die Dame gehört in eine Kinderarztpraxis, aber nicht an die Regierung. Die kann nicht haushalten und vernünftig und realistisch kalkulieren kann sie offenbar auch nicht.

Das wäre Frau Künast so nicht passiert, aber die ist ja auch vom Fach: Nämlich kommt diese aus der Sozialarbeit.


Ich hätte von einer neuen Regierung eindeutig mehr erwartet, nämlich eine Umstrukturierung, neben einer neuen Titulierung und keine Rückfälle in die alten Muster.

Diese unfähigen, bornierten Leute wähle ich ab.

So geht das nicht!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:08
@wobel

Warum arbeiten da mindestens zwei Menschen? Ist die Frau verpflichtet, ihre Kinder in eine Krippe zu stecken um arbeiten gehen zu können?
Hat man nicht das Recht darauf, das Kindergeld auch anzulegen, damit die Kinder später mal einen guten Start haben und nicht mit Schulden die erste eigene Wohnung beziehen müssen?

Es ist doch nicht zu viel verlangt, dass ein Vater alleine seine Familie ernähren kann. Ich halte das nicht für abgehoben oder Luxus.

Und das ist eine Sache, mit mit 1300 Euro netto, einfach nicht gegeben ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:12
@Eggmeggytryfly
Zitat von EggmeggytryflyEggmeggytryfly schrieb:Ich bin sehr enttäuscht von Frau von der Leyen und von Frau Merkel
Offensichtlich stehen beide Frauen auf Beschimpfungen ausserhalb des Schlafzimmers.

Ich kann mich da nur wiederholen:
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:was bleibt denn einer Hartz4 Familie ansonsten übrig? Von der Politik haben sie doch am Sonntag wieder einen Schlag ins Gesicht bekommen......und wurden durch die Erklärungen von Merkel und der von der Leyen auch noch bespuckt!
Wenn Kohl Eierwürfe bekommen hat.....der grüne Phrasendrescher n Farbbeutel......was wäre für Ursula nun angebracht`?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:16
@CurtisNewton
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Von der Politik haben sie doch am Sonntag wieder einen Schlag ins Gesicht bekommen......und wurden durch die Erklärungen von Merkel und der von der Leyen auch noch bespuckt!
Das Pathos (im 17. Jahrhundert entlehnt vom griechischen Neutrum πάθος, páthos, „Leiden(schaft)“, zum Verb πάσχειν, pás|chein, „erdulden“, „erleiden“[1]) bezeichnet in der Rhetorik ein Überzeugungsmittel der Rede. Umgangssprachlich versteht man heute darunter eine emotionale, theatralische und tendenziell übertriebene Form der Artikulation


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:16
@Eggmeggytryfly
Na, wenn DU die abwählst, sind wir ja gerettet!
Die letzten Passagen deines Beitrags haben mich sowas von deiner Kompetenz überzeugt.


melden