Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:17
@emanon

:) meinst Du nun mich, oder diejenigen, die das Ergebnis der Verhandlungen und der Ausschuss-Arbeit auch noch als Erfolg und die Bürger als dumm verkaufen wollen?


Die Arbeit des Ausschusses ist NICHTS mehr als das was der Name schon sagt....Ausschuss!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:20
Ein Ausschuss wird von Unwilligen ernannt, mit Unfähigen besetzt um das Unmögliche zu tun. :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:25
@Merlina
Zitat von MerlinaMerlina schrieb:Warum arbeiten da mindestens zwei Menschen? Ist die Frau verpflichtet, ihre Kinder in eine Krippe zu stecken um arbeiten gehen zu können?
Hat man nicht das Recht darauf, das Kindergeld auch anzulegen, damit die Kinder später mal einen guten Start haben und nicht mit Schulden die erste eigene Wohnung beziehen müssen?

Es ist doch nicht zu viel verlangt, dass ein Vater alleine seine Familie ernähren kann. Ich halte das nicht für abgehoben oder Luxus.

Und das ist eine Sache, mit mit 1300 Euro netto, einfach nicht gegeben ist.
merlina, wenn not am mann bzw. der frau ist, dann kann man sich halt nicht einfach hinhocken und nach mehr geld schreien. dann ist's halt so dass eben doch beide arbeiten gehen müssen, das hat man früher auch so gemacht und ich wüsste nicht wo da das problem sein soll.
kindergeld ist nicht dafür gedacht dass man es aufs sparbuch legt - das ist staatliche unterstützung für die kinder. das geld wegzupacken ist also NICHT sinn der sache!!!
wenn die kinder später schulden haben, dann liegt das nicht daran, dass man ihr kindergeld für sie ausgegeben hätte (wie's gedacht ist) sondern daran, dass sie schulden gemacht haben. und wie's dazu kommt, ich denke das brauche ich nicht zu erläutern (wobei ich da durchaus auch den banken die schuld gebe, die heute selbst 16jährigen schülern schon kredite einräumen damit die sich ihre playstation oder was-auch-immer kaufen können).
dann muss die erste eigene wohnung halt warten. mit schulden kriegen sie doch ohnehin keine...

dass ein vater seine familie ernähren können soll war ein traum früherer zeiten (als es normal war dass beide arbeiten gehen). aber es ist nicht der standard.
das geht eben nur, wenn "vater" auch ausreichend verdient. ist dem nicht so, dann muss "mutter" halt auch ran.

abgesehen davon fällt mir spontan keine einzige erwachsene frau ein, die dieses (auch in meinen augen überholte) alte klischee heute noch würde leben wollen, von wegen "vater" verdient das geld und ich steh am herd...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:33
@CurtisNewton schrieb
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb: Offensichtlich stehen beide Frauen auf Beschimpfungen ausserhalb des Schlafzimmers.

Das konnten die "Damen" auch haben ;) und des weiteren würde ich mich als Mann schämen, soetwas auch nur im geringsten auch nur anzuschei...n

:D

...und zwar in aller Form und Höflichkeit beim Verfassungsgericht...und sonstwo, wo Geheimverträge mit Lobbyisten so angeklagt werden....


Aber ich möchte solchen Leuten etwas unterstellen, nämlich die Arroganz und unrealistische Selbstverliebtheit, die Goethe und dergleichen noch nicht mal wagten an den Tag zu legen.

Aber die Freimaurerei und Konsorten wurde ja immer schon von Ihm und Schiller als misfit angesehen!


Ach ja, Frau von und zu....

Ich hatte auch mal ein petrolfarbenes Ballkleid zur Auswahl und dachte, das ist nicht zeitlos genug, das kannst Du nicht machen, Du hattest mal in der Farbskala einen Teppichboden... ;)...dachte ich und bei der Stilberatung sahst Du auch aus wie eine spiessige Matrone...also nahm ich das elegante, schlichte Schwarze, wahrlich Zeitlose mit der rotschwarzen Stola und die Photos vom Ball, die sind mir in der "feinen Gesellschaft" vom Tisch gestohlen worden und das war nicht das erste mal, das Photos verschwanden und mein Tischherr, der Gott sei Dank nicht mein Tischherr war, ist in einer Anzeige aktenkundig...durfte aber im Dom heiraten...auch da bin ich ferngeblieben...steht auch in der Anzeige warum...

Und nun noch was von Goethe, weils ja immer so schön ist...

Modephilosophie

Lächerlichster, du nennst das Mode, wenn immer von neuem
Sich der menschliche Geist ernstlich nach Bildung bestrebt.


Anmerkung:
Dann haben einige "Damen" in Fragen der Mode und der Bildung doch offensichtlich noch einiges zu lernen. Ich würde mich da ganz auf Lagerfeld verlassen oder so....bei der Bildung ist da ja so eine Sache, von wem man jetzt gebrainwashed wurde, vonda, wo die Stasi nichts von wundern versteht, oder von dort wo Christen nur das Christentum angedacht haben.
Aber streben ist immer gut. :D


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:33
So eine Baggage kann an nur noch abwählen!^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:34
@wobel
In den 50er/60er und auch noch in den70er Jahren war es üblich, dass der
Vater als Ernäher der Familie als Einziger berufstätig war und das Geld auch
für den Unterhalt der Familie ausreichte. Es gab damals keine Arbeitslosen
und eine Frau, die trotz Ehemann und Kindern arbeiten ging, wurde
schief angeguckt, weil sie angeblich ihre Familie vernachlässigte.
Das Schlimmste war, dem Nachwuchs den Kindergarten zuzumuten.
Diese Zustände hätte ich ganz gerne wieder!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:36
@Eggmeggytryfly
Hast du was genommen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:37
@ramisha

Das Du mir so kommst, ist nicht nur mir klar und ich bitte dich, mich virtuell nicht mehr anzupöbeln und wenn du dem zustimmst, was da gerade läuft, dann verbitt ich mir das erst recht. ;)

So, entschuldigung, ich habe keine Zeit mehr auf Deine Anfeindungen weiter einzugehen, wobei Du noch nicht mal in der Lage bist zu kopieren und zu zitieren und mich dann zu @tten, damit jeder hier weiss, was gemeint ist.

*kopfschüttel*


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:39
@ramisha
zu wirtschaftswunderzeiten ging das vielleicht ja auch. damals. ist aber halt nimmer so.

und dass man schief angeguckt worden wäre in den 70ern kann ich definitiv nicht bestätigen.
bei mir waren auch beide eltern berufstätig, und im gegenteil, meine mutter wurde dafür bewundert dass sie so emanzipiert ist!
klar gibt's immer leute die gerne an alten klischees und traditionen festkleben die längst überholt sind. heutzutage würde sich keine frau mehr von ihrem mann freiwillig verbieten lassen arbeiten zu gehen.
wenn du das gerne hättest - nun gut, dann wirst du dir einen mann suchen müssen der das mit seinem gehalt schafft dich und deine 3 kinder zu ernähren.
ICH würde das nicht wollen. ich bin gerne selbständig und verdien gerne mein eigenes geld.
ich empfände es als erniedrigend zur hausfrau "gedrückt" zu werden ohne jede möglichkeit meine interessen auszuleben und gefordert zu werden.

btw.:
meine omi hat auch gearbeitet. zuerst freiwillig, in kriegs- und nachkriegszeiten dann zwangsläufig, weil opi ja in russland in gefangenschaft war. sie hat nicht nur ihre eigenen kinder durchgekriegt sondern zudem noch mehrere flüchtlinge beherbergt und versorgt.
NIEMAND hat sie dafür schief angeguckt!!!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:43
@ramisha

Mach Dich nicht lächerlich und wenn du von Kompetenzen sprichst, dann leg mal lieber vor, eh du unsachlich wirst und sich eh keiner für das interessiert, was Du zu sagen hast.

Bei mir hat man schon viel kopiert. Das macht man bestimmt nicht bei Junkies und Gehirnamputierten und da passieren auch bei der Arbeit keine Wunder im sozialen Brennpunkt und solche Leute haben auch keinen Einfluss auf irgendetwas, was konstruktiv ist.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:49
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Es gab damals keine Arbeitslosen
ach....woher hast Du das nur? Dieses umfangreiche Wissen?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:51
@Eggmeggytryfly
Offenbar bin ich die Einzige, die deinen geistigen Höhenflügen in
Verbindung zum Thema nicht folgen kann. Freimaurer und Goethe
in Zusammenhang mit deinem Ballkleid und geklauten Fotos sind
für mich zum Thread nicht in Verbindung zu bringen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:52
@ramisha
In den 50er/60er und auch noch in den70er Jahren [...] Es gab damals keine Arbeitslosen
von wegen.
siehe hier:
http://www.schader-stiftung.de/docs/arbeitslosigkeit.pdf (Archiv-Version vom 16.10.2011)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:53
@CurtisNewton
Durch Oma, Opa, eigene Erfahrung.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:53
Hartz4 produziert Hartz4, deshalb ist das Klügste die Pille zu verschreiben,ist auf Dauer auch billiger.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:55
@ramisha
Zitat von ramisharamisha schrieb:Durch Oma, Opa, eigene Erfahrung.
1.) Die haben Dir wirklich erzählt, dass es damals keine Arbeitslosigkeit gab?

2.) Warum plapperst Du etwas nach, was Du selbst nicht erfahren hast?

Eigene Erfahrung?....ja, die musst Du scheinbar ganz dringend noch sammeln in diesem Punkt der Diskussion!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:56
@derbote
Zitat von derbotederbote schrieb:deshalb ist das Klügste die Pille zu verschreiben
das Du den faschistischen Gedanken der Geburtenkontrolle befürwortest, ist Dir bewusst?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:56
@ramisha
wo lebst du denn? bzw. stammst du womöglich aus der früheren DDR?
da war die situation tatsächlich ein bisschen anders.
aber gerade DORT war die situation der frauen genau andersrum als das, was du dir wünschst...

eigene erfahrung nehm ich dir bezüglich 50er und 60er einfach nicht ab.
70er vielleicht, aber da dürftest du vermutlich auch noch sehr, sehr jung gewesen sein.
und da gab es arbeitslosigkeit. das hast du nur vielleicht nicht mitbekommen.

selbstverständlich sollte man auch differenzieren:
arbeitslosigkeit ist ja nicht dasselbe wie arbeitssuchend.
auch heute noch ist noch lange nicht jeder, der keine arbeit hat, entsprechend gemeldet.
wenn man von deinem traumbild ausgeht hätte man letztendlich eine arbeitslosigkeit von 50% (weil nämlich alle frauen zuhause bleiben würden).


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:57
@CurtisNewton
dass geburtenkontrolle faschistisch wäre, den gedanken musst du mir dringend erklären bitte!
mir war bisher nicht bewusst dass ich 'ne fascho bin...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

28.09.2010 um 17:58
Zitat von derbotederbote schrieb:Hartz4 produziert Hartz4, deshalb ist das Klügste die Pille zu verschreiben,ist auf Dauer auch billiger.
Auch hier wieder der traurige Auftritt eines Bildungsfernen, der den Trend zur Zweitschublade erfolgreich verschlafen hat.
Es sind doch immer wieder gerne die mit überschaubarer Intelligenz ausgestatteten, die für jede Frage gleich wieder eine Endlösung präsentieren können.


melden