Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:17
@Nati350

Aber wenn er wirklich auf ALLES allergisch ist, kann er keine Behinderung geltend machen? Dann wäre Hartz IV für ihn erledigt. So lange er keine Behinderung geltend machen kann, sind die Allergien wohl doch nicht so weitreichend, dass er nicht doch arbeiten kann. Und es gibt doch nun wirklich genug Arbeitsstellen, in denen man bei voll klimatisiertem, gefiltertem Raumduft arbeiten kann. Da er ja anscheinend nie eine Ausbildung gemacht hat, würde ihm also sogar noch eine Umschulung oder Ausbildung zustehen. Und die könnte dann entsprechend seiner Einschränkungen gesucht werden. Ich habe heute wieder gehört, dass noch haufenweise Azubis und Azubinen für Bürokaufmensch gesucht werden. Im Grunde muss er da nur eine Firma suchen, die eine neuere Aircondition hat und die wird es ja wohl irgendwo in Deutschland geben. Das ist ja kein Zustand, das ganze Leben nicht zu arbeiten!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:18
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb am 25.04.2011:Hartz IV ist also sowas wie der Nazi-Terror? Ich bin erstaunt....
Wer nicht verstehen will, wird nie verstehen !
Auch nicht, dass es sich um eine Metapher handelt, die die Haltung,
"wovon ich mich nicht betroffen fühle, geht mir am Arsch vorbei"
aufs Korn nimmt.
Denn von der Lohn-Problematik + Hartz4 sind alle Bürger betroffen, auch die, die noch gar nicht daran denken.
Hartz4-Empfänger, Niedriglöhner, Mittelschicht und sogar der Mittelstand oft schon sehr direkt und sie sitzen, ob sie es wahrhaben wollen oder nicht, im gleichen Boot.
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb am 26.04.2011:Wenn so wenig Interesse besteht, dann hoffe ich dass das MEckern auch eingestellt wird.
Ich habe den Text von @Hamaton vor und rückwärts gelesen. Ich lese nichts von Desinteresse.
Nur solltest Du hier nicht die Wiedergabe von Parteiprogrammen erwarten.
Meines Wissens sind hier keine Papageien beteiligt.
Es gibt nicht nur keine Programme von Irgendjemandem, die das Blatt wenden könnten.
sie sind sogar innerhalb der herrschenden und sich weiter entwickelnden Gesamtkonstellation undenkbar.
Zitat von NymeriaNymeria schrieb am 23.04.2011:Meiner Meinung nach sind wir am Ende, und statt es ehrlich auszusprechen, die Bürger in die Verantwortung zu nehmen, hetzt man die Arbeiter mit diesen geringen Löhnen, gegen die auf, die angeblich faul rumsitzen und nichts dafür tun.
So ist es.
Das ist Teil eines Rückkopplungseffektes, der natürlich mit wenig Energiezufuhr von Außen (Propaganda) selbstverstärkend ist und Teil des Gefangenendilemmas, in dem wir global stecken.
Zitat von degreydegrey schrieb am 23.04.2011:Es werden sich wohl sehr viele Menschen mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass Deutschland nicht mehr das Land des großen Luxus ist, sondern jeder den Gürtel ordentlich enger schnallen muss.
Eben nicht jeder muss den Gürtel enger schnallen, sondern Diejenigen nicht, um deren Willen der "Wohlstand aufrecht erhalten werden soll !


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:19
@pyramiden
Zitat von pyramidenpyramiden schrieb:Noch gesunde Menschen mit intaktem Imunsystem verstehen es erst dann wenn sie nach und nach auch davon betroffen sind und sich dann damit herumschlagen müssen.
ich weiß was es heißt allergien zu haben, ganz gut sogar.

er isst auch alles, mir ist noch niee aufgefallen das er allergien hat sorry, er sagt das immer.
auch wenn er immer sagt er hat auch haustaub allergie , dann frag ich mich warum er sein zimmer net sauber hält, alles dreckig bett alles, kann euch das net beschreiben echt net.... alles voller staub.
wie gesagt ein fauler sack....


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:32
@Cathryn
der schlingert sich da durch

bekommt von arge en job für 400 euro oder 1 euro job. dann wird er halt wieder entlassen.
klar auf schule, wie man halt bewerbungen schreibt .

hat zu mir gesagt, das die arge zu ihm gesagt hat "er ist ein hoffnungsloser fall"

klar, dann sagt er dann müsste ich ja mit dem zug fahren und das kostet geld, weil er net so viel bekommt reicht das alles nicht mit zug fahren....

ich sag ja ich versteh das alles nicht....


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:35
mit dem 400 euro job was er hat, da arbeitet er 1 mal die woche für 3 stunden zum kehren .....
das hat die arge in besorgt......


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:39
die arge kennen schon ihre pappenheimer, aber so wie es aussieht können die auch nix machen als auf schulen zu schicken......
weil verhungern lassen können die sie ja wohl schlecht, oder net???


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:05
@Nati350

Fahrgeld kann er doch beantragen. Wenn er zu wenig verdient kann er noch extra Zuzahlungen von der Arge beantragen. Ich glaube, dass er einfach keinen Antrieb hat.

Ich wette: Würde dem einer einen gut bezahlten Job anbieten, aber mit der Voraussetzung, dass er eine Ausbildung vorweisen kann ... der würde sich in den Hintern beißen ...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:08
@Cathryn

manchmal ist es keine Frage der gefilterten Raumluft, sondern der Kollegen, des sich-bestimmen-lassen-müssens
der Ausweglosigkweit, des morgen-wieder-hinmüssens, da kann man schon allergisch werden,

und wenn es direkt nicht gezeigt werden darf, kommt es maskiert und verschoben...


aber es kommt.
lg,


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:11
@thomaszg2872

Also das 'morgen-wieder-hin-müssen" sollte doch mit dem "am-15ten-gibts-Geld" kompensiert werden, oder? ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:20
Ja @Cathryn

bei einem großen Teil der Masse funktioniert das auch sicher.

Bloß, JEDEN Tag von früh bis abends arbeiten, damit uns Steuern und nochmal Steuern und Abgaben abgezogen werden bis wir nicht mehr aus den Augen gucken können,
und kaum drehen wir uns rum kostet das schon wieder steuern,

ich habs bloß mit sehr viel Alkohol ausgehalten, auch das ganztägig von früh bis abends unter fremden Menschen sein-müssen,
und nie, nie, nie ein Ende in Sicht, dann kam Schlaflosigkeit, Ausweglosigkeit, Depressionen, Selbstmordabsichten, Klinik.

das wars.
Für mich.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:37
@thomaszg2872

Ich habe sogar noch einen Schritt weiter gewagt und bin nicht nur zum Arbeiten, sondern dafür auch noch auf einen anderen Kontinent. Zwei Jahre ohne einen Tag Urlaub, von Staat zu Staat und ich habe es geliebt, immer wieder wildfremde Menschen kennen zulernen und immer wieder neue Herausforderungen annehmen zu können. Hätte mir die Einwanderungspolitik nicht einen Strich durch die Rechnung gemacht, wäre ich heute noch dort. Und kaum wieder in den heimatlichen Gefilden, habe ich mich an einer Schule eingeschrieben, innerhalb kurzer Zeit war ich nicht nur die beste Absolventin, sondern habe die Leitung einer Zweigstelle der Schule übernommen. Warum? Weil ich motiviert war und weil ich etwas erreichen wollte. Ja, ich komme spät nach hause und ja, ich arbeite mit fremden Menschen. Doch die sind immer nur am Anfang fremd - man lernt sich kennen und schätzen. Und von all den Absolventen habe ich noch immer Kontakt zu vielen von ihnen. Sie kommen uns besuchen, sie rufen an ... und einer von ihnen schickt Postkarten von jedem Ort, in den er kommt, im Zuge seiner Arbeit, welche er nicht hätte, wenn er nicht bei uns ausgebildet worden wäre. DAS gibt ein gutes Gefühl und das bestärkt einen jeden Morgen neu, wieder aufzustehen und hinzugehen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 14:49
@Cathryn

ja das ist natürlich toll wie DU das gemeistert hast.

Ich war auch mal der Klassenbeste.

Aber bei mir hat sich das ins Gegenteil verkehrt.

Ich konnte vor der Schulzeit sdchon nicht mit anderen Kindern, und in den 10 jahren Schule habe ich mich völlig isoliert.

Ich kam mir völlig fehl am Platze vor.

Den Inhalt der Lehrbücher konnte ich wiedergeben, aber mit den anderen unterhalten, dem habe ich mich nicht gewachsen gefühlt.

Beim Wehrdienst kam es dann zur Psychose.

Ich weiß nicht, ich erleb andere oft als so, naja zotig, unangenehm, anzüglich,
viel zu nah, indiskret, ja und , ich weiß nicht.

Ich kann damit absolut nicht umgehn.


Bin heut berentet.
Aus der Psychose sind dann manische und depressive Stimmungschwankungen geworden,
und damit bin ich für keinen Arbeitgeber zumutbar, weil dann nat. auch Leistungsvermögen und Konzentrationsfähigkeit zu wünschen übrig lassen.

Ich bin froh wenn ich die anderen nicht sehe (n- muss), aber alleine hält man es ja auch nur begrenzte Zeit aus.

Und da geht das wieder von vorne los.

Tja, so sieht es bei mir aus.
Meine Schwester war auch die beste, aber die ist normal geworden.

Hat ein Haus und Kinder.

Tja was solls.

Schön dass du mir geschrieben hast.

Ich danke dir.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 16:29
@Cathryn
Zitat von CathrynCathryn schrieb:Fahrgeld kann er doch beantragen.
er hat gesagt bekommt nix, weil er zu dick ist und er kann 4km zur arbeit laufen!! ist kein witz was ich sag . die haben den schon auf dem kicker
.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 18:56
@eckhart
zino schrieb:
Hartz IV ist also sowas wie der Nazi-Terror? Ich bin erstaunt....

Wer nicht verstehen will, wird nie verstehen !
Auch nicht, dass es sich um eine Metapher handelt, die die Haltung,
"wovon ich mich nicht betroffen fühle, geht mir am Arsch vorbei"
aufs Korn nimmt.
Genau, deswegen antworte ich auf so plumpe Äußerungen nicht mehr, das du dafür noch die Nerven hast, alle Achtung!
Eben nicht jeder muss den Gürtel enger schnallen, sondern Diejenigen nicht, um deren Willen der "Wohlstand aufrecht erhalten werden soll !
Diesen Satz muss man auf jeden Fall noch mal hervor heben.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 19:41
Zitat von eckharteckhart schrieb:und Teil des Gefangenendilemmas, in dem wir global stecken.
Wie ich vermute, beziehst du dich mit dem Gefangenendilemma auf die Spieltheorie. Könntest du mir bitte mit Worten erklären, in welchem Dilemma wir global stecken bzgl. des oben genannten Modells?

Ich frage deshalb, weil es auch erwünschte Dilemmasituationen gibt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 21:04
http://sozin.de/kategorien/soziale-fragen/986-bericht-aus-der-hartz-iv-provinz?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

von was reden wir hier eigentlich - um menschen, die aus den unterschiedlichsten lebenssituationen gerissen worden

zu mir kommen leute, die noch vor gar nicht all zu langer zeit zu der "mitte" gehörten, den "leistungsträgern" - vor mir stehen arbeitslose ingenieurInnen, lehrerInnen, gut ausgebildete produktionsarbeiter

was sind sie heute? prekär beschäftigte - sozialhilfeabhängige - geliehene arbeiter . ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 21:13
@Aldaris
Ja, ich beziehe mich auf die Spieltheorie.
Und ich behaupte, das Gefangenendilemma in dem wir global stecken, ist zugleich ein unerwünschtes, wie auch ein gewünschtes.
Es kommt auf den Standpunkt an.

*Für die vielen benachteiligten Menschen, sowie für verantwortlich und sozial denkende Menschen, die nicht nur an sich denken, ist es ein im höchsten Maße Unerwünschtes und sie sind sich einig, auch ein in höchstem Maße gefährliches.
*Für die zahlenmäßig kleinere, aber dafür um so mächtigere Gruppe, die aus dem Fortbestand dieses Dillemas das schnelle Geld ziehen will, ist es ein im höchsten Maße Erwünschtes.
Wenn auch hier die unheilvollen Folgen geahnt werden.
Hier tröstet man sich jedoch mit positivem Denken:
Ich bin ja nicht der Schlimmste - die Folgen werden schon die Anderen treffen.

Der allergrößte Teil beider Gruppen ahnt jedoch überhaupt nicht, was hier vorgeht.
Die leiden einfach, oder sie gewinnen einfach, je nachdem.
Die Leidenden nehmen die Rolle von Sündenböcken ein, die ihnen die Gewinner zuweisen

Und alle Beteiligten sind in höchstem Maße standhaft in ihrem Tun.

Die Auflösung des Gefangenendilemmas verlangt jedoch die gründliche Aufgabe der Standhaftigkeit, mindestens einer der beteiligten Gruppen.

Es liegt in der Natur der Sache, dass die Gruppe, die mit dem Rücken an der Wand steht, am wenigsten zur Auflösung des Gefangenendilemmas beitragen kann.
Wohin soll sie noch ausweichen ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 21:18
@Nymeria
Da wäre ich ja zur Sprachlosigkeit verdammt.
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Genau, deswegen antworte ich auf so plumpe Äußerungen nicht mehr, das du dafür noch die Nerven hast, alle Achtung!
Ich kann mich nur an plumpe Äußerungen erinnern. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 21:23
@kiki1962
Schön dass Du wieder da bist ! :)
Terrorexperten, die noch nie in islamischen Ländern waren, Islamexperten, die noch nie den Koran auf arabisch gelesen haben, Bankexperten, die selber höchstens 5 Aktien ihr eigen nennen, Computerexperten, bei denen ihre Frau wahrscheinlich mehr Ahnung vom PC hat, als sie selber und es gibt eben auch Hartz IV Experten.
Sie sind der Beton des Dilemmas.
Insofern muss die Spieltheorie noch erweitert werden.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 21:27
@eckhart
yeap - und ich lese gerade deinen beitrag - yo - spielen - spielen wir ein wenig regieren

frau von der leyen praktizierte es und meinte, dass die leute zum beantragen briefe der ermutigung brauchen hahahaha

http://sozin.de/kategorien/kinder/988-wie-armut-floppt?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter
auch bei uns waren argen darauf vorbereitet, bis es an die kommunen ging :D

yeap - das nenne ich fehlrganisation

sie hätte auf die sozialverbände hören sollen und diese gelder direkt an die schulen für z.b. mittagessen geben sollen

u.a.


melden