Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 09:38
@capspauldin
Danke,
ich hatte in keinem Bericht erkannt das es sich bei der Verlängerung um die Rückwirkende Zahlung geht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 09:52
@Stagg

Nun ja, die meisten Diskussionnen...und nich nur hier...fangen meist damit an, dass sich Jemand darüber beschwert, dass Hartz 4 zu wenig Geld zum Leben ist. Dann sagt ein anderer das Gegenteil und auf einmal ist das Problem nicht mehr zu wenig Hartz 4, sondern zu wenig Geld für Arbeit...ja was denn nun?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 12:51
@degrey
Beides trifft zu.
ALGII, um eine Notsitutation von maximal 3 Monaten zu überbrücken ist absolut okey.
Davon dauerhaft leben kann keiner.
Wir haben aber nun mal Langzeitarbeitslose, es kann nicht sein, daß die mit diesem geringen Betrag ihr Leben beschließen müssen.


Gleichzeitig sind die Löhne, gerade im Hilfsarbeitersektor zu niedrig, aber auch Verkäuferinnen, Frisösen, ect, verdienen zu wenig.

Natürlich ist wenig Anzreiz da, wenn ich nach 8 Stunden Arbeit grade mal 200 Euro mehr habe, statt mit ALGII.
Letztendlich ist es dann noch weniger, wenn man die Kosten zur Arbeitsstelle und Kleidung mitrechnet.

Meiner Meinung nach sind wir am Ende, und statt es ehrlich auszusprechen, die Bürger in die Verantwortung zu nehmen, hetzt man die Arbeiter mit diesen geringen Löhnen, gegen die auf, die angeblich faul rumsitzen und nichts dafür tun.

Dass diese beiden Gruppen aufwachen und zusammen arbeiten, das wäre Horrorszenario.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 12:57
@Nymeria
Stimmt genau.........
mfg


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 13:22
@Nymeria

Ja, da is was dran aber gerade beim Lohn sieht man ja auch schon, wo die Reise hingeht. Es werden sich wohl sehr viele Menschen mit dem Gedanken anfreunden müssen, dass Deutschland nicht mehr das Land des großen Luxus ist, sondern jeder den Gürtel ordentlich enger schnallen muss.
Da kann auch nicht nur die Regierung etwas für.


1x zitiertmelden
Kippe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.04.2011 um 21:13
man, der Fred lebt immer noch? HAMMER

Viele LIEBE Grüße


melden
Stagg ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.04.2011 um 12:21
Hartz-IV-Schande: Was die BILD verschweigt

25.04.2011

Am Osterwochenende veröffentlichte die Zeitung mit den vier großen Buchstaben einen Artikel mit der Überschrift: "Hartz-IV-Schande: So dreist sind Stütze-Empfänger" und stellte fünf vermeintliche Hartz IV Bezieher vor, die durch das Jobcenter angeblich sanktioniert wurden. Wir haben uns die Darstellungen der Zeitung genauer angeschaut und zeigen auf, dass vermutlich alle dargelegten Fälle erlogen sind, um Arbeitslosengeld II Beziehende zu diskriminieren.

Zitat:
Der arbeitslose Georg M. (22) aus Hamburg-Lurup wird zum Gespräch ins Jobcenter beordert, bleibt aber ohne Entschuldigung fern. Ihm wird Hartz IV für drei Monate komplett gestrichen.

Was die BILD verschweigt:
Lt. § 31 SGB II beträgt eine Sanktion wegen Nichtmeldung lediglich 10%, es gibt keine Rechtsgrundlage für eine Komplettsanktion, auch nicht bei mehrmaliger Verletzung der Meldepflicht. Entweder lügt die BILD, oder die Sanktion war rechtswidrig.

Zitat:
Gerd H. (27), Hartz-IV-Empfänger aus Kassel zieht aus seiner Wohnung zunächst zu einem Freund, dann in eine andere Stadt, ohne die Behörden vom Umzug zu informieren. Folge: Mietzahlungen und Hartz-IV-Regelsatz werden rückwirkend vom Amt zurückgefordert, weil der Mann seiner Auskunftspflicht nicht nachkam.

Was die BILD verschweigt: Hierbei handelt es sich klar erkennbar um keine Sanktion, sondern die Rückforderung einer Überzahlung wegen Wechsel der Zuständigkeit durch den Umzug. Hier lügt die BILD offensichtlich.

Zitat:
Aaron B. (23) aus Berlin bekommt Arbeitslosengeld II. Die Arbeitsagentur vermittelt ihm einen 1,50-Euro-Job als Möbelpacker, doch Aaron bricht ab. Strafe: 30 Prozent weniger Stütze, bis er wieder arbeitswillig ist.

Was die BILD verschweigt:
Ein 1,50-Euro-Job als Möbelpacker verstößt klar erkennbar gegen die gesetzlichen Vorschriften für 1€ Jobs, wonach ein 1€-Job keinesfalls auf dem 1. Arbeitsmarkt angesiedelt sein darf. Ein Job als Möbelpacker ist klar erkennbar unzweifelhaft eine Beschäftigung auf dem 1. Arbeitsmarkt, die gegen Arbeitslohn als sozialversicherungspflichtige Beschäftigung ausgeübt wird. Dieser 1,50-Euro-Job als Möbelpacker war also klar rechtswidrig, es hätte diesen 1,50-Euro-Job gar nicht geben dürfen. Damit war der Abbruch der Maßnahme rechtlich gerechtfertigt und die Sanktion ist rechtswidrig. Außerdem steht Aaron für die Zeit, in der er als Möbelpacker gearbeitet hat, sogar eine Bezahlung nach Tariflohn zu, wie das BSG vor wenigen Tagen urteilte (B 14 AS 98/10). Aaron war also keinesfalls arbeitsunwillig, sondern hat nur einen rechtswidrigen 1,50-Euro-Job als Möbelpacker verweigert. Hier lügt die BILD also.

Zitat:
Nina J. (48), arbeitslose Sekretärin aus Hamburg, lehnt eine Arbeit als Putzfrau ab. Ihr wird Hartz IV für drei Monate um 30 Prozent gekürzt. Danach nimmt sie den Job an. Sonst wären ihr weitere 30 Prozent gekürzt worden.
Was die BILD verschweigt:
Wegen der Weigerung der Annahme eines konkreten Jobs kann man nur einmal (pro Job) sanktioniert werden. Hier lügt die BILD, denn eine zweite Sanktion für ein und das selbe Jobangebot ist unzulässig und wäre absolut rechtswidrig.

Zitat:
Friedrich S. (41) aus Herford ist arbeitsloser Journalist und Hartz-IV-Empfänger. Stellenangebote des Jobcenters „vergisst“ er regelmäßig. Folge: Das Amt kürzt dem Alleinerziehenden für drei Monate den Regelsatz um 312 Euro.
Was die BILD verschweigt:
Eine Sanktion in Höhe von 312€ aufgrund der genannten Pflichtverletzungen ist rechnerisch und rechtlich unmöglich. Die erste Sanktionsstufe beträgt bei solchen Pflichtverletzungen 30% (hier = 108€, seit 01.04.2011: 109€), die zweite 60% (hier = 216€, seit 01.04.2011: 218€). Bei der dritten Sanktionsstufe entfällt das ALG II (Regelsatz und Unterkunftskosten) komplett. Hier lügt die BILD, oder die Sanktion war rechtswidrig.

Fazit:
Von den angeblichen 5 Sanktionen ist eine tatsächlich gar keine und mindestens 3 von den 4 Sanktionen sind unzulässig oder erlogen. Die einzige Schande, die hier vorliegt, ist die vermutlich absichtliche und vorsätzliche sowie hemmungslose Falschinformation der BILD-Leser und die damit bezweckte Hetze gegen ALG II-Empfänger. Denn lediglich eine Einzige der genannten Sanktionen (Nr. 4 der obigen Aufzählung) ist nach den von der BILD dazu genannten Fakten rechtlich zulässig gewesen. (fm)


http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-schande-was-die-bild-verschweigt-8092.php

die bild, das lügenblatt schlechthin ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.04.2011 um 14:45
@Stagg und was glaubst du, wieviele das schlucken und die Aggression, gegenüber den Beziehern wieder ein Stück steigt.
Für mich ganz klar ein Zeichen, dass dies genau so gewollt ist, denn das ist definitiv eine groß angelegte Volksverhetzung und stellt einen Strafbestand dar, sie ziehen es lediglich schlau auf, was aber nicht darüber hinwegtäuschen kann, dass es genau so läuft, wie es laufen soll.

Ich frage mich, warum sich nicht schon längst Gruppen gebildet haben, die auf ihre Art, gegen dieses System und seine Schergen ankämpft.

Ja, ich weiss, wollen wieder einige nicht hören, aber genauso lief es damals ab, genauso schlau wurde gegen Juden gehetzt.
Wir müssen aufstehen und unserer Regierung sagen, dass wir hier nicht mehr mitmachen!!


1x zitiertmelden
Kippe ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.04.2011 um 15:57
@Nymeria

Das ist schön geschrieben. Mag ich sehr.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.04.2011 um 16:46
Zitat von NymeriaNymeria schrieb:Ich frage mich, warum sich nicht schon längst Gruppen gebildet haben, die auf ihre Art, gegen dieses System und seine Schergen ankämpft.
... weil nicht nur dank BILD Hartz4-Empfänger und generell Schwache und "Andersartige" bei uns geächtet werden. Die Ächtung ist in der Mitte angekommen.

Wir kämpfen nicht dagegen an, weil wir uns nicht angesprochen fühlen (wollen).

Pfarrer Niemöller beschrieb das so:

"Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.

Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.

Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich nicht protestiert; ich war ja kein Gewerkschafter.

Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte."


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.04.2011 um 16:52
Hartz IV ist also sowas wie der Nazi-Terror? Ich bin erstaunt....

GIbt es denn konkrete Pläne zur Änderung von H4?

Welche Parteien haben welche Konzepte?

Werdet doch mal konkret, statt immer nur zu meckern wie mies es ist. Danke.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.04.2011 um 09:23
@Puschelhasi
Zitat von PuschelhasiPuschelhasi schrieb:Welche Parteien haben welche Konzepte?
Wenn Du nicht weist, welche Parteien welche Konzepte haben, wieso informierst Du Dich nicht selbst und fragst ststtdessen hier nach?

Schau doch mal selber nach, jede Partei hat ihr Programm auch im Netz veröffentlicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.04.2011 um 10:42
Weil sich andere ja auch nicht nehmen lassen, ihre polemischen und verachtenden Ansichten zu posten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.04.2011 um 17:12
@Hamaton

Wenn so wenig Interesse besteht, dann hoffe ich dass das MEckern auch eingestellt wird. ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

26.04.2011 um 17:21
@eckhart
... weil nicht nur dank BILD Hartz4-Empfänger und generell Schwache und "Andersartige" bei uns geächtet werden. Die Ächtung ist in der Mitte angekommen.
Gut geschrieben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

05.05.2011 um 20:01
Und hier geht es mal wieder weiter........

http://www.gmx.net/themen/finanzen/geld/467ksk6-wettverbot-fuer-hartz-iv-bezieher (Archiv-Version vom 08.05.2011)

Dem H4 Bezieher an sich gehört es aber langsam nicht mehr besser.......statt mal bei den Wahlen dem Unmut entsprechend Luft zu machen ist den meisten H4 Beziehern so ziemlich alles egal.

Aber keine Sorge .... Schwarz/Gelb kümmert sich schon um euch ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 11:18
ich kenne einen der ist mittlerweile 31 jahre alt, lebt noch bei seiner mutte.
der hat angeblich -allergien . und deswegen kann er net arbeiten gehen, also er hatte noch nie einen festen job wie wir es kennen. immer nur so auf 400 euro wenn überhaupt, und 1 euro jobs.

habe ihn schon sooo oft angeboten das er bei mir arbeiten könnte, macht es aber net.
und das geht schon seit jahren so bei ihm, lebt nur vom staat.

und solche leute, sollten mal nix mehr bekommen!!

ich sagte zu ihm auch mach deinen -führerschein, dann hast du mehr changsen.
wisst ihr was er gesagt hat " ich war bei der fahrschule, und die haben mich gefragt ob ich allergien habe, sagte ich ja. dann haben die zu mir gesagt nö da könnte ich kein führerschein machen, weil wenn ich niese und meine augen tränen sehe ich ja dann nix mehr"

ääähhhh hallo, mein sohn hat auch seinen führerschein erst gemacht, und komisch der ist da gar net gefragt worden......

ich weiß das der typ lügt, bin ja net blöd... kann da echt n ur mit dem kopf schütteln sorry echt.

ich versteh so leute überhaupt nicht! die machen sich doch ihr leben selber schwer und kaputt.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 12:02
Zitat von Nati350Nati350 schrieb:der hat angeblich -allergien . und deswegen kann er net arbeiten gehen
Um welche Art Allergien handelt es sich denn?

Ich meine ... klar, mit einer Mehlstauballergie wird man sicher kein Bäcker und mit einer Blütenpollenallergie wird man kein Gärtner, aber es gibt ja nun wirklich genug Berufe und Berufszweige, in denen man auch mit Allergien arbeiten kann.

Ich habe auch Allergien und ich arbeite trotzdem - ich vermute also mal, dass dieser Herr gegen Arbeit allergisch ist ... ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:05
hallo,
Allergien gibt es für Alles.



Allergien , wie Staub, Sonne, Pollen,Ozon und und und sind ein Produkt dieser Zeit.Glück für den der davon nicht, noch nicht betroffen ist.

Der Eine hat garkeine der Andere gleich Viele, davon.

So hat der Stauballergiger es besser umgeben zu sein von /in einem geschlossenen gefilterten System.

Wobei es auch Unterschiede in der Stärke gibt, der Eine hat noch ein gutes Imunsystem der Andere ist kurz vor dem Ende, wobei es auch welche gibt die sich das ganze Jahr damit herumschlagen.

Ich möchte nicht als Stauballergiger, ständig juckend und kratzend, in einem Raum mit grosser Staubentwicklung arbeiten, das schadet mir und auch den Anderen.

Hat man ersteinmal Eine oder ist davon Betroffen, ist man sehr eingeschränkt.

Noch gesunde Menschen mit intaktem Imunsystem verstehen es erst dann wenn sie nach und nach auch davon betroffen sind und sich dann damit herumschlagen müssen.

Und wer in einem Auto mitfährt ohne Pollensystem und der Fahrer hat eine Imunschwäche , wohl dem der die Fahrt heil übersteht.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

09.05.2011 um 13:11
@Cathryn
genau so seh ich das auch.

seit dem er von der schule raus kam mit 16, so lang macht er das schon....

wollte bäcker lernen mehl-allergie, usw.

aber ich könnte mich halt voll aufregen, er könnte bei mir in der firma en job bekommen.
und er macht das net!!! er müsste halt umziehen, aber ich würde ihn helfen versteht ihr, das er von seiner scheiße raus kommt. er könnte dann schön seine schulden abzahlen. ein ganz normales leben führen...

werde das nieeee kapieren echt....


melden