Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

18.09.2013 um 10:26
@def

Genau, ist ne Idee.

Eigendlich müßte ich ja dafür sein, ich würde sicher auch unter diesem BGE und co. wesentlich mehr haben, aber ich will das gar nicht, finden sicher die meisten hier ziemlich komisch.

Es gibt ja auch immer noch gewisse andere Beihilfen, vom bezahltem Umzug bis hin zu Erstausstattung und dann auch noch so einige Sachen, hab jetzt nicht alle im Kopf.

Ich weiß aber noch wie damals mal wirklich Terror im Aldi war, als eine Mutti den Gutschein für den Kindergeburtstag für gewisse Sachen ausgeben wollte, die sicher nicht für Kinder waren und versuchte zu erklären, das ja die Mütter und Väter auch dabei wären....

Wie das heute läuft keine Ahnung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 12:23
schönen guten tag ich habe eine kurze frage um mich abzusichern falls es leute gibt die sich damit auskennen.
ich habe morgen früh einen termin beim jobcenter wo ich nicht hin kann
reicht es wen ich morgen zum arzt gehe und die krankschreibung dienstag früh abgebe
um keine sperrung zu bekommen bzw 10 % sanktion zu bekommen ?

komme aus berlin falls es eine rolle spielt


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 13:01
@xfiles86
morgen früh gleich das jobcenter anrufen und absagen und dann gleich umgehend zum doc. au dann per post einschicken. wenn noch besser, vorher per mail mit anhang ans team schicken. ach ja, kann sein, das die dazu noch eine gehunfähigkeitsbescheinigung verlangen...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 13:31
@xfiles86
Die frage ist wie kommst du mit deinem Vermittler dort klar?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 14:06
ganz gut eigentlich kenne sie 3-4 monate nur dem jobcenter und sachbearbeitern kann man leider nicht trauen ..
deswegen wollte ich lieber nachfragen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 19:28
@xfiles86
Es hat was mit Anstand und Erziehung zu tun einen Termin vorher abzusagen und nicht einen Tag später .
Spontaner Arztbesuch oder weiß man schon dass man morgen krank ist ?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 20:22
ich konnte nicht wissen das ich montag krank bin sonst hätte ich freitag schon versucht anzurufen
es ist sonntag wie soll ich den da absagen bitte?
ich bin krank und konnte heute nichtmal das bett verlassen.
ich werde mich morgen wohl oder übel trotzdem hin schleppen

keine lust dauf eine sanktion trotz krankschreibung
unfassbar


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 20:24
@xfiles86
Krankmeldung und Wegeunfähigkeitsbescheinigung,wo ist da nun das Problem.
Wenn man krank ist kein Problem.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

22.09.2013 um 20:30
@xfiles86 Wie bei nem normalen Arbeitgeber am Tag wo du krank bist absagen, das Jobcenter ist sozusagen dein Arbeitgeber.

Krankenschein so schnell wie möglich hinschicken und gut ist. Keine Gehunfähigkeitskacke, das geht Keinen was an warum du krank bist. krank ist krank.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 10:14
Zitat von klapsbude666klapsbude666 schrieb:Keine Gehunfähigkeitskacke, das geht Keinen was an warum du krank bist. krank ist krank.
kannste knicken.. die verlangen das unter anderem, sonst hätte ich das ja nicht geschrieben


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 21:03
@Android schaden kann es sicher nicht, wenn man da auch sowas mitbringt. Aber rechtlich ist das nicht vertretbar "nur" durch einen normalen Krankenschein Nachteile entstehen zu lassen. Die Deutsche Gutmütigkeit ist unerträglich. Die Leute dort haben nur ein Motto: "Geiz ist Geil". Klar das man irgendwelche Gründe findet dem gerecht zu werden. Wenn die sagen spring aus dem Fenster, springt man doch auch nicht.

Das Ganze ist sowieso alles andere als GG konform aber es gibt genug Doofe die alles mitmachen. Sicher Einsprüche und Klagen ist zu unbequem, aber mich würde das tierisch ankotzen mich so behandeln zu lassen. Wenn auf den Gelben Schein draufsteht Arbeitsunfähig ab Festgestellt ab dann kann man sich das nicht drehen wie man braucht. Er muss eben nur schnellstmöglich vorliegen und man muss eben anrufen.

Klar kann der Arzt auch Blaumacher krankschreiben, wird keiner abstreiten das es das auch gibt. Aber das ist dann nicht Aufgabe des Arbeitsamtes das nachzuprüfen, abgesehen von der Schweigepflicht des Arztes.

Ich kenne das Arbeitsamt von früher, da waren alle wohl noch normal. Scheint wohl heutzutage wirklich anders zu sein.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 21:43
@klapsbude666


da gebe ich dir absolut recht. ich hab der tante am tel auch die frage gestellt, wer sich diesen blödsinn ausgedacht hat? sie kam mit der antwort: " naja, es schreiben sich auch leute mit einem eingerissenen fingernagel krank" darauf hab ich gesagt: " hören sie, sie arbeiten doch mit menschen, hören sie nicht, daß ich krank bin"? und hab ihr einen schönen tag gewünscht. wohlbemerkt war es die kundenhotline, die ja bundesweit agiert. sone vermittlerin wäre bei mir genau an richtiger adresse, glaub mal.. sowas dämliches..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 21:51
@Android
Und wenn man was dort abgibt an besten mit einem Zeugen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 21:52
@xfiles86
Es gibt solche und solche. Es gibt richtige a..... Aber auch sehr nette mit denen man sich über alles unterhalten kann und sich auch über ein normales Gespräch freuen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

23.09.2013 um 22:01
@Sbl2300

ja, das stimmt auch, gott sei dank ..


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 13:51
Ich weis hier geht es um Hartz IV, aber ich muss mal was los werden.
Ich habe heute den Schock meines Lebens bekommen. Ich habe immer angenommen das ALG I berechnet sich direkt vom durchschnittlichen Bruttolohn. (Denken wirklich viele die noch nie Arbeitslos waren)

Ein Beispiel dazu wie ich mir das vorgestellt hatte:

Gehalt: 3200€ Brutto / Steuerklasse I / Keine Kinder
Arbeitslosengeld: 60% von 3200€ = 1920€

Das fände ich angemessen. Man müsste zwar Abstriche machen aber kommt erstmal über die Runden ohne gleich sein ganzen Leben umzukrempeln. Aber die Realität sieht ganz anders aus!

So wird das ALGI wirklich berechnet:

Gehalt: 3200€ / Steuerklasse I / Keine Kinder
Arbeitslosengeld: http://www.pub.arbeitsamt.de/selbst.php?jahr=2013#ergebnisse (Archiv-Version vom 26.09.2013) = 1173€

Das bedeutet, dass jemand der vorher 3200€ Brutto verdient hat, jetzt 1173€ Netto ALGI bekommt.
Das ist für mich eine Katastrophe. Ich hab mir vorher nie Sorgen gemacht irgendwann mal Arbeitslos zu werden, weil ich dachte ich bin durch die Arbeitslosenversicherung abgesichert (fürs erste), aber mit diesem Arbeitslosengeld was man bekommen würde, käme ich keinen Monat klar! Meiner Meinung nach beginnt Hartz IV schon mit dem ALGI. Ich bin wirklich erschüttert.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 15:15
@kickeric
Und das ist erst der Anfang.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 17:15
@kickeric
Entschuldige aber wie bist Du denn auf die Idee gekommen das sich das ALG I nach dem Brutto berechnet?
da werden keine Steuern von gezahlt und keine Sozialabgaben und Du leistest ja aktiv nichts da brauchst Du auch nicht so viel Geld.....
Ist nicht persönlich gemeint, nur das Du vom Brutto ausgehst das hat mich schon etwas verwundert.

auch Übergangsgeld sind nur 70% vom Netto, also bitte auch nicht Arbeitsunfähig werden
da geht es immer ums Netto und darum das man ja seine Rücklagen aufbrauchen kann.

Wenn ich demnächst Übergangsgeld bekomme, stehe ich wahrscheinlich schlechter da als mit ALG II zur Zeit


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 17:24
@Missesfee

...warum sollte er nicht vom Bruttolohn ausgehen?

Seine Arbeitslosenversicherung wird doch auch vom Bruttolohn berechnet!

Ich finde seine Schlussfolgerung völlig logisch.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 17:32
@taxista
Weil bei solchen Berechnungen immer das Nettoeinkommen zu Grunde gelegt wird.
Und weil ein ALG I oder auch ein ALG II Empfänger mit diesem Einkommen nicht für Sozialversicherungen wie Rente, Krankenkasse und Pflegeversicherung aufkommen muss
die genauso vom Bruttolohn abgezogen werden wie die Einkmmenssteuer die man beim ALG auch nicht bezahlt.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 18:18
Man muss schon eine sehr realitätsverzerrte Wahrnehmung haben oder an einem Mangel an Allgemeinwissen viel Freude haben, wenn man meint dass sich das Arbeitslosengeld aus dem Bruttolohn berechnet. Oder haben Sie vielleicht gedacht dass vom Arbeitslosengeld dann noch Steuern und Sozialabgaben abgezogen werden?


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 21:08
@Turboboost
Zitat von TurboboostTurboboost schrieb:Oder haben Sie vielleicht gedacht dass vom Arbeitslosengeld dann noch Steuern und Sozialabgaben abgezogen werden?
Ja habe ich.

@Missesfee
Zitat von MissesfeeMissesfee schrieb:Entschuldige aber wie bist Du denn auf die Idee gekommen das sich das ALG I nach dem Brutto berechnet?
Aus dem oben genannten Gründen.
___________________________________________________________________________________

Dann wundern sich alle warum so viele nebenbei schwarzarbeiten. Für mich sind Hartz IV oder ALGI einfach keine Optionen. Ihr könnt ja damit zufrieden sein aber ich bin es sicher nicht.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 21:14
e1cnw3


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 21:51
@Kybernetis
Your meme is bad

And you should feel bad


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

25.09.2013 um 21:52
Ja der ist böse der meme :D


melden