Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:28
@def
Zitat von defdef schrieb:Also, auch für die letzten Tiefflieger nochmal die Rechtslage:
Auch wenn der eine oder andere die Rechtslage nicht kennt oder vielleicht auch nicht verstanden hat, ist das noch lange kein Grund, diese als Tiefflieger zu bezeichnen!
Erstaunlicherweise kommen derartige Beleidigungen immer von Leuten mit einer bestimmten Überzeugung!
Zu einer sachlichen Diskussion trägt es jedenfalls nicht bei!


2x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:36
@Chrest

*gähn*

Schau dir die letzten Seiten an und was da von manchem abgesondert wurde...

Du wirst recht schnell feststellen wer in die Kategorie Tiefflieger fällt und das dies noch sehr wohlwollend umschrieben ist...

Ich habe mich da im Niveau nur angepasst...
Zitat von ChrestChrest schrieb:Zu einer sachlichen Diskussion trägt es jedenfalls nicht bei!
Naja, wenn man Urteile, Rechtsgrundlagen oder Artikel postet die der Hetze hier entgegenlaufen ist es als ob man garnix schreiben würde. Wie soll man mit einer Wand sachlich diskutieren?


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:40
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:achso: Zufällig. Jetzt ist also das Problem das man seine Schule beendet, eine Lehre macht, sich davor aber erkundigt wie zukunftsicher das ganze ist, sich weiterbildet, 50-60 Stunden die Woche arbeitet, engagiert ist und ein wenig Intelligenz mitbringt und sich an ein paar Regeln hält - Zufall...
ok verstehe.
Es gibt genügend gutverdiener und "reiche" die den Weg nach unten gemacht haben, und es gibt genügend die jetzt gut verdienen obwohl sie von unten kommen... alles Zufall.
es ist zufall. man war zufällig zur richtigen zeit am richtigen ort, ist zufällig in die richtige, famile, soziale struktur oder gesellschaft hinein geboren, und hat auch nur ganz zufällig die fähigkeiten die man eben hat. was macht jetzt den einen wertvoller als den anderen? zumal sich das einige auch noch raus nehmen immer wieder zu betonen. ich bin besser, deshalb muss ich mehr bekommen. blanker hohn und unsinn sonder gleichen. wir machen alle die gesellschaft zu dem was sie ist, und wir können sie ebenso wieder nieder reissen. ob das jemand will, glaub ich nicht, denn schliesslich trägt sie uns alle zu einem gewissen grad, aber ich werde sicher nicht dabei zusehen, wie sich jemand aufgrund meiner arbeit finanziell gesund stösst, und mich zu guter letzt durch eine maschine ersetzt mit dem argument die sei billiger. das ist eine kriegserklärung an jeden vernünftigen und braven bürger.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:also wenn ich hier manche höre mit System, Fortschritt und Gleichberechtigung etc. stellt sich bei mir langsam ein Konsens ein: Es wäre am allerbesten wir hätten alle nach der Erfindung des Feuers aufgehört. Dann würden wir weitere in Höhlen und Strohütten leben und alle wären gleich.
Und der der sich vielleicht bei der Höhlensuche etwas weiter raus wagt, eine schön große findet. direkt in einem super Jagt- und Sammelgebiet, wird sich dann aber sowas von etwas anhören können wenn er nicht teilt!
wir haben aber nicht aufgehört. es geht immer weiter, und so wie sich die gesellschaft entwickelt, sollten sich auch die lebensbedingungen anpassen. wenn das nicht der fall ist, gibt es reibungspunkte, und die werden entweder durch eine vernüftige debatte gelöst, oder mit gewalt.
fragt sich nur wer hier mehr zu verlieren hat


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:42
@def
Zitat von defdef schrieb:*gähn*
Also immer noch auf dem hohen Roß sitzend ...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:45
@Ashert001
Wer einer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgeht, wird nicht unbedingt in eine ABM gesteckt. Allerdings ist das wohl bei den wenigsten sankionierten Beziehern der Fall.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:45
@Sturmgeweiht
@Missesfee

euch kann ich zu eurer genügsamen lebensweise nur beglückwünschen, aber das ist nicht jedermanns ding. es gibt güter, die sind im überfluss vorhanden, und ich sehe nicht ein, dass ich dabei zusehen soll, wie sich manche diese zigfach leisten können, während andere nur dabei zusehen sollen. das halte ich für ungerecht, und werde dagegen tun, was ich kann


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:48
@rockandroll
Wenn man sich solche Güter leisten will, sollte man auch etwas leisten.
Ich kann doch nicht verlangen, dass man mir bitte einen Porsche vor die Tür stellen soll und als Gegenleistung tu ich nichts.

Entschuldigung, aber so hat noch nie irgendetwas auf dieser Welt funktioniert.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:50
@cassiopeia88
da bist du aber ganz schief gewickelt. rechtschaffenheit bringt einem heute eher keinen porsche, egal wie man es dreht und wendet, denn selbst die ganzen posten, mit denen man imstande wäre so viel geld zu verdienen, haben allesamt irgendwo dreck am stecken. und wenn es "nur" das drittweltland ist, das ausgebeutet wird. das ganze system basiert auf ausbeutung schwächerer, und da braucht mir bloss keiner mir irgnedeiner moral kommen.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:50
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Ich kann doch nicht verlangen, dass man mir bitte einen Porsche vor die Tür stellen soll und als Gegenleistung tu ich nichts.
Die Sorte gibt es auch zu Genüge.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:50
@rockandroll

Massenhafter, inflationärer Konsum ist für mich bedeutungslos, ich bin erst glücklich, wenn mein gesamter Besitz in einen Rucksack passt.

Dach über dem Kopf: Check

Kühlschrank voll: Check

Hin und wieder Kulturangebote wahrnehmen: Check

Der Rest würde mich nur belasten..Sachen wie Autos oder ne Eigentumswohnung.Oder teure Möbel oder die neusten Handys..oder oder oder...

Das die Güter bzw. das Geld ungerecht verteilt sind in Deutschland, doch auch global ist Tatsache und es ist bewundernswert, wenn man diesen Zustand anprangert.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:52
@Sturmgeweiht
du bist ein sehr weiser mensch ^^

wünsche dir, dass du immer einen euro mehr in der tasche hast, als du gerade brauchst :ok:


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:53
@Chrest

Nein, ich bin es müde die immer gleichen Anschuldigungen über mich ergehen zu lassen... lies dir am Besten auch mal durch was man hier als einer der Wenigen die das Sozialsystem, von dem hier der Großteil zu leben scheint, verteidigen so alles gefallen lassen muss... hohes Roß... lass stecken!

Aber das wirst du sicher nicht tuen... wäre ja noch schöner sich ein objektives Bild zu machen...


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:58
@rockandroll

Was genau verlangst du denn für Leistungsbezieher, konkretisiere mal.
Natürlich leben wir in einer kapitalistischen Gesllschaft, das wird auch in Zukunft so sein und ja davon profotieren einige, die dann mehr haben als sie in tausend Jahren ausgeben könnten.

Das ist aber nicht der springende Punkt, auch sie haben mal dafür gearbeitet (oder geerbt :D )
und irgendwie verstehe ich nicht womit ihr genau ein Problem habt, es gibt heutzutage Geld fürs Nichtstun, ist ja schonmal eine Verbesserung zu früher wo man einfach abgekratzt ist, wenn die Kraft oder das Hirn oder die Lust zum arbeiten gefehlt hat.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 16:59
Zitat von defdef schrieb:... von dem hier der Großteil zu leben scheint, ...
Wieviele haben sich denn schon geoutet?
Zitat von defdef schrieb:... als einer der Wenigen die das Sozialsystem, von dem hier der Großteil zu leben scheint, verteidigen ...
Was gibt es denn an diesem System zu verteidigen, was von vielen Sozialverbänden und Betroffenen kritisiert wird??


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:02
@cassiopeia88
ich will geld, und zwar pronto :D
alles andere interessiert mich gar nicht ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:03
Zitat von rockandrollrockandroll schrieb: das ganze system basiert auf ausbeutung schwächerer, und da braucht mir bloss keiner mir irgnedeiner moral kommen.
Ja, ja, die Moralaposteln mit ihrem ew'gen schimpfenden Zeigefinger... -aber die muss es ja auch geben. :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:04
@rockandroll
Du hast doch genug, jedenfalls hast du das anklingeln lassen ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:04
@hawaii
genauso wie die, die wollen, dass ich ihnen bei ihrem sodom und gommorah zusehe, und deren sklavenmoral wiederum schlucke. am arsch ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:05
@cassiopeia88
ich weiss, aber da bin ich ne ausnahme. ;)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:05
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:auch sie haben mal dafür gearbeitet (oder geerbt :D )
Nicht ganz! Sie haben arbeiten lassen, denn mit eigener Hände Arbeit wird man kaum zum Millionär, oder gar noch reicher!


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:05
@Chrest

Wenn du meinst das ich jetzt nur für dich die Platte nochmal auflege hast du dich geschnitten.

Es existieren 452 Seiten Thread und unzähliges online zugängliches Material... ich kaue es nicht aller 2 Seiten wieder jemandem vor der meint mir das System erklären zu wollen.

Aber ich fasse mal zusammen worauf du sicher hinaus willst:

JC Mitarbeiter -> kriminelle Sklaventreiber
Sanktionen -> verfassungswiedrig
Existenzminimum -> viel zu niedrig

Verteidiger des Sozialstaates -> auf hohem Roß sitzend...

Wie ich bereits sagte, lass stecken!


2x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:07
@def
Zitat von defdef schrieb:Verteidiger des Sozialstaates -> auf hohem Roß sitzend...
:D :D :D

Du bist so ein heuchler, wahnsinn ! ;)


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:08
@rockandroll

Also stört dich auch nicht unser Sozialsystem, sondern eher unser Wirtschaftssystem, right?

Skrupellose Firmenbosse, ausbeutende Arbeitgeber und furchtbare Betriebsbedingungen.
Hat nur leider nichts mit Hartz 4 zu tun, ansonsten bin ich bei dir :)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:09
@rockandroll hat absolut Recht, da reicht auch ein Blick auf eine Bilanz, von mir mal aus Wiki hergeleitet.Zahlen, die für sich sprechen.
-das Vermögen (ohne Sachvermögen und nach Abzug der Schulden) aller Erwachsener beträgt 5,4 Billionen €.

-sieben Zehntel aller Erwachsenen besitzen nur 10 % des Vermögens (0,54 Billionen €). 1 % der Bevölkerung besitzt etwa ein Viertel des gesamten Vermögens in Deutschland - und damit mehr als die unteren 80 % und sogar mehr als doppelt soviel wie die unteren 70 % zusammengenommen.

-die unteren 80 % der Bevölkerung besitzen zusammen weniger als 20 % des Vermögens in Deutschland.


-man kann bei der Vermögensverteilung in Deutschland also von einer kleinen Oberschicht (circa 10 %), einer kleinen Mittelschicht (circa 20 %) und von einer großen Unterschicht (circa 70 %) sprechen.

-zwei Drittel der Erwachsenen verfügt über kein oder nur ein sehr geringes Vermögen.

-im Durchschnitt betrug das individuelle Netto- Vermögen im Jahr 2002 rund 81.000 €. Aufgrund der sehr ungleichen Verteilung liegt der Median, also der Wert, der die reiche Hälfte der Bevölkerung von der ärmeren trennt, nur bei etwa 15.000 €.

-weitere Sozialstrukturanalysen zeigen große Unterschiede im individuellen Netto-Vermögen zwischen Männern und Frauen (96.000 € beziehungsweise 67.000 €) sowie zwischen Personen ohne und mit Migrationshintergrund (87.000 € beziehungsweise 47.000 €).
Quelle:

Wikipedia: Soziale Ungleichheit#Verm.C3.B6gensverteilung


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

15.10.2013 um 17:09
Zitat von defdef schrieb:Wenn du meinst das ich jetzt nur für dich die Platte nochmal auflege hast du dich geschnitten.

Es existieren 452 Seiten Thread und unzähliges online zugängliches Material... ich kaue es nicht aller 2 Seiten wieder jemandem vor der meint mir das System erklären zu wollen.

Aber ich fasse mal zusammen worauf du sicher hinaus willst:

JC Mitarbeiter -> kriminelle Sklaventreiber
Sanktionen -> verfassungswiedrig
Existenzminimum -> viel zu niedrig

Verteidiger des Sozialstaates -> auf hohem Roß sitzend...

Wie ich bereits sagte, lass stecken!
Danke, genau die Antwort hatte ich von Dir erwartet, laß stecken!


melden