Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:18
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Kurz: die Mitarbeiter der Jobcenter sind im Grunde Kriminelle, die alle eingesperrt gehören!
Dann wärst du die erste Mimose die über die guten Zustände im Knast jammern würde, nun man muss schon sagen, undifferenzierter Quatsch, da ist bei dir immer Verlass drauf.
Was soll man aber von Leuten erwarten die sich in den einschlägigen Foren rumtummeln.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:19
@abschied

Die Behauptung Sanktionen wären verfassungswiedrig ist nunmal polemischer Bockmist... da kannst du dich winden wie du willst.

@Ashert001

Was? Man wird gezwungen ALGII zu beantragen? Man verbietet dir auf eigene Faust eine Arbeit zu suchen? Das ist tatsächlich skandalös!

Allerdings ist es eher so, dass man Sozialleistungen für die Zeit ohne Arbeit bekommt. Damit man sie bekommt muss man garantieren alles dafür zu tun wieder einen Job zu finden. Bewerbungen schreiben und Bewerbungsgespräche führen und das alles notfalls auch in einem Job, der nicht unbedingt der eigene Traum ist.

Da es scheinbar notwendig war hat man das mal in Schriftform aufgesetzt und lässt es sich nun unterschreiben.

Niemand verbietet dir dich auf eigene Faust weiter zu bewerben und deinen Traum wahr zu machen.

Wenn du meinst jemand verschafft dir den Traumberuf während du zu Hause bezahlt abgammelst hast du das Prinzip eines Sozialstaates nicht begriffen und bist mehr als naiv...


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:19
@abschied
Aufgrund von formellen Fehlern bei der Formulieren der Eingliederungsvereinbarung, nicht weil der Sachverhalt falsch war.
Was sagst du denn zu den 45% die einen ganzen Verwaltungsapparat fast lahm legen, weil jeder 3.klassige Forum zum Klagen rät.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:26
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Was sagst du denn zu den 45% die einen ganzen Verwaltungsapparat fast lahm legen, weil jeder 3.klassige Forum zum Klagen rät.
Dann kann nicht dir nur entgegnen, dass diesen Umstand die Begründer und Ausführer von Hartz IV zu verantworten haben, wie das Bundesverfassungsgericht bereits festgestellt hat.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:26
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Kurz: die Mitarbeiter der Jobcenter sind im Grunde Kriminelle, die alle eingesperrt gehören!
und kurz um: trotz das ein Arbeitsloser in der Regel mehrere "Verwarnungen" bekommt ist es dennoch eine Frechheit wenn sie dann Sanktioniert werden.

ich habe mal ein bisschen gegoogelt zwecks Saktionien, die Foren sind ja voll davon. und bei den meisten liegt es bei der 100% Sanktionierung tatsächlich an eigenen Versäumnissen.

Also kurzum: es ist völlig legitim das sich ein Arbeitsloser nicht an Regeln hält, diese aber einfordern darf?
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:(2) Niemand darf zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden, außer im Rahmen einer herkömmlichen allgemeinen, für alle gleichen öffentlichen Dienstleistungspflicht.
Guter Punkt. Niemand darf gezwungen werden, und wenn du nicht bei Heckler und Koch anfangen willst weil du ethnische Bedenken hast, gibt es mittel und wege ohne Sanktionierung raus zu kommen. Wie gesagt, im schlimmsten Fall einfach hingehen und absichtlich durchs Bewerbungsgespräch fallen - wie das geht sollten die meisten recht einfach in Erfahrung bringen können.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Kurz: die Mitarbeiter der Jobcenter sind im Grunde Kriminelle, die alle eingesperrt gehören!
die Pauschalisierung gefällt mir... Kurz Leute die nicht in der Lage sind Termine einzuhalten gehören sanktioniert oder sollen nicht den Dienst in anspruch nehmen.

Regel gibt es auf beiden Seiten, ergo haben sich auch beide Parteien daran zu halten.
Es gibt komischer weise genug arbeitslose die komplett zufrieden sind, ihre Termine wahrnehmen, ihr soll erfüllen und trotdem nicht sanktioniert werden.
Zitat von defdef schrieb:Wenn du meinst jemand verschafft dir den Traumberuf während du zu Hause bezahlt abgammelst hast du das Prinzip eines Sozialstaates nicht begriffen und bist mehr als naiv...
das sind meist die die dann die Schuld bei anderen suchen und im Vorfeld nicht in der Lage sind zu wissen was sie wollen bzw. solche Jobs nehmen weil es am Anfang gutes Geld gibt nach der Schule... (da kenn ich genügen Beispiele).

Wurst, das Ergo lautet: Das System ist Schuld, niemals ich, den ich bekam und bekomme nie eine richte Chance mein Leben zu verbessern...


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:29
Zitat von abschiedabschied schrieb:Dann kann nicht dir nur entgegnen, dass diesen Umstand die Begründer und Ausführer von Hartz IV zu verantworten haben, wie das Bundesverfassungsgericht bereits festgestellt hat.
Ganz genau, weil jedem Kläger dahingehend auch nur ein Funken Selbstreflektion fehlt, ist dies Schuld der Hartz IV Reform, denn vor Hartz IV waren die Kläger noch so weit entwickelt, dass sie so etwas wie Eigenverantwortung hatten.

Interessant interessant


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:36
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Ganz genau, weil jedem Kläger dahingehend auch nur ein Funken Selbstreflektion fehlt, ist dies Schuld der Hartz IV Reform, denn vor Hartz IV waren die Kläger noch so weit entwickelt, dass sie so etwas wie Eigenverantwortung hatten.
Aus dem Urteil ging klar hervor, dass die Berechnungen der Regelsätze für Arbeitslose gegen das Grundrecht auf Sicherung des Existenzminimums verstoßen. Dann darf man sich über eine Klagenwelle und Mistrauen nicht wundern.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:42
@def

Ein Freund von mir ist Hartz IV.
Er arbeitet, aber es sind Minijobs, die immer wieder wechseln, was anderes hat ihm das JC auch noch nicht angeboten, außer solche Sachen, dass er sich sofort, mit Sanktionsandrohung, beim Discounter zwecks Putzarbeiten vorstellen soll (Minijob)
Ich habe ihn kürzlich nach langer Zeit wieder gesehen und habe mich fürchterlich erschreckt. Er sieht aus...völlig runtergekommen, graue Hautfarbe, Ringe unter den Augen...
Er ist ein guter, lieber Mensch, lebt in geordneten Verhältnissen...

Jetzt sag mir mal bitte, wie er unter diesen Voraussetzungen einen vernünftigen Job finden soll? Insbesondere die heruntergekommene Erscheinung wird kaum dazu führen, dass es bei ihm wieder bergauf gehen wird!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:46
@abschied
Aha und was hat das mit Sanktionen zu tun? Ab Januar wird der Regelsatz ja schon wieder angehoben, also ist das nicht mehr aktuell.

@chobie
Dein Freund sollte selbstständig nach einem Job suchen, der zu ihm passt.

Und vor dem Vorstellungstermin eine Maske auflegen, das lässt die Haut strahlen :D Jetzt im ernst du kannst doch nicht das JC für das Aussehen deines Kumpels verantwortlich machen.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:47
@chobie

Ich bewürworte auch nicht wie sich die Industrie dadurch stellenweise Billigstlöhner ergaunert aber man macht es sich einfach zu leicht die Schuld ausschließlich beim Anderen zu suchen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:53
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Es gibt komischer weise genug arbeitslose die komplett zufrieden sind, ihre Termine wahrnehmen, ihr soll erfüllen und trotdem nicht sanktioniert werden.
Sind dann wohl diese "Nestbeschmutzer" die Verrat an den anderen Arbeitslosen betreiben, indem sie sich dem System gegenüber beugen und sich fügen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 17:54
@chobie
Zitat von chobiechobie schrieb:Er arbeitet, aber es sind Minijobs, die immer wieder wechseln, was anderes hat ihm das JC auch noch nicht angeboten,
Sich Initiativ zu bewerben, ist für ihn also nicht möglich?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:13
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Regel gibt es auf beiden Seiten, ergo haben sich auch beide Parteien daran zu halten.
Es gibt komischer weise genug arbeitslose die komplett zufrieden sind, ihre Termine wahrnehmen, ihr soll erfüllen und trotdem nicht sanktioniert werden.
Die tun das um nicht sanktioniert zu werden, was hat das mit Zufriedenheit zu tun? Das hat was mit Zwang und Existenzangst zu tun. Ohne die Sanktionspolitik hätten die Jobcenter bestimmt nicht einen einzigen Kunden.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Also kurzum: es ist völlig legitim das sich ein Arbeitsloser nicht an Regeln hält, diese aber einfordern darf?
Schon die Regeln hat ja ein "Krimineller" erfunden, nämlich Peter Hartz verurteilt wegen Untreue und Betrugs im Rahmen der VW-Korruptionsaffäre.
Der Typ der ihn dafür einbestellt hat, war auch nicht gescheiter, arbeitet heute bei Gazprom und macht bei jeder Gelegenheit Werbung für den Diktator Putin.

Also welche Regeln? Jede Banananrepublik hat welche, deswegen haben sie doch aber noch lange keinen moralischen Wert!
Zitat von defdef schrieb:Was? Man wird gezwungen ALGII zu beantragen? Man verbietet dir auf eigene Faust eine Arbeit zu suchen? Das ist tatsächlich skandalös!
Das Existenzminimum wird für Arbeitslose nur über Hartz IV ausgezahlt, also sind natürlich auch alle Arbeitslosen "gezwungen" ALGII zu beantragen um nicht zu verhungern.

Es auch verboten "auf eigene Faust" zu suchen, also auch mal langsamer oder schneller und selektiver für die richtige Arbeit.

Die Jobcenter stellen doch einen Bewerbungszähler auf und wenn man den Soll dann nicht erfüllt, wird man sanktioniert. Also gehört die Faust sich was zu suchen, auch nur dem Jobcenter und nicht einem selber.

Außerdem drängen sie einem darüber hinaus aber auch jeden absolut sinnlosen rein subventionierten 1-Euro Job oder sonst welche Kurse auf, die man sonst nur aus dem Kindergarten kennt.
Wer an diesen Schere-Stein-Papier Motivationskursen nicht teilnimmt wird ja auch bis auf 100% sanktioniert!

So werden insgesamt im Grunde auch alle Kriterien der Zwangsarbeit erfüllt!

Es gehört zu den Gesetzen des freien Marktes das das Lohnniveau fällt oder sich zumindest auf sehr niedrigem Niveau stabilisiert, wenn auf eine Stelle eine große Anzahl an Bewerbern bereit gehalten wird.

Auf diese Weise sind die Jobcenter heute, im Gegensatz zu den Sozialämtern von früher, auch die größten Jobvernichter der regulären Beschäftigung und die größten Lohndrücker!

Vielen Menschen wurde ja auch tatsächlich von ihrer Firma gekündigt, nur um dann über das Jobcenter später, genau die selbe Arbeit wieder befristet und für geringeren Lohn wieder anzunehmen!

Im Grunde kann als Firmenberater wenn man ehrlich ist, ja nur jeder Firma raten, alle Leute rauszuschmeißen, weil viel zu teuer und dann zu warten bis die über das Jobcenter wieder als Teilzeitkräfte angeboten werden, die sich dann natürlich auch weder gewerkschaftlich noch in einem Betriebsrat organisieren können!

Das ist doch das Verbrechen!


3x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:17
@scarcrow

Siehst du :"
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die tun das um nicht sanktioniert zu werden, was hat das mit Zufriedenheit zu tun? Das hat was mit Zwang und Existenzangst zu tun. Ohne die Sanktionspolitik hätten die Jobcenter bestimmt nicht einen einzigen Kunden.
"

an Fantasie mangelt es ihm nicht, nun diskreditiert und unterstellt er den Arbeitlosen sogar sie hätten Angst. Du musst es so sehen, Leute wie er sind es die kalten sozialen Wind durch Deutschland wehen lassen, es sind Leute wie er , die nach unten treten. Leute wie er, der den Wert eines Menschen an seiner Produktivität an die Gesellschaft festmacht.

Mit einem Wort:Widerlich!


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:18
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Das Existenzminimum wird für Arbeitslose nur über Hartz IV ausgezahlt, also sind natürlich auch alle Arbeitslosen "gezwungen" ALGII zu beantragen um nicht zu verhungern.
"Gezwungen"? Keiner muss Leistungen beantragen. Eigeninitiative wäre mal was... aber hey, in dem Thread brauch ich davon nicht anzufangen..


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:27
@capspauldin
Ja ich sehe anhand des Kommentars das ich recht hatte. Weiter noch er unterstellt das sich dann niemand beim Arbeitsamt erkundigen bzw Hilfe suchen würde. Was dann wiederum bedeutet: entweder sind sie zufrieden das das Geld von der arge pünktlich überwiesen wird oder sind selbstständig in der Arbeitssuche

Mal ne andere frage wieviele Arbeitslose gibt es und wieviele Sanktionen wurden ausgesprochen? Laut eines Berichtes 66000 letztes Jahr. Also schaffen es tatsächlich ein paar sich an die regeln zu halten. Ach ja weil sie Angst haben...


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:36
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Leute wie er sind es die kalten sozialen Wind durch Deutschland wehen lassen, es sind Leute wie er , die nach unten treten. Leute wie er, der den Wert eines Menschen an seiner Produktivität an die Gesellschaft festmacht.
Als Fan des BGE trete ich bestimmt nicht nach unten!

Die Produktivität eines Menschen für die Gesellschaft, kann man doch an vielen Dingen festmachen.

Das muss kein schwachsinniger Teilzeitjob sein der kein Spaß macht und der netto in der Branche außer für den verschärften Lohnwettbewerb, auch überhaupt niemanden mehr nützt.

Ein Produktiver Mensch ist auch schon jemand, der einfach nur nett zu seinen Nachbarn ist und jede Möglichkeit zur Nachbarschaftshilfe wahrnimmt. Er ist dann eine Bereicherung für die Gesellschaft und viele Formen der Entwicklung des Menschen.

Das ist auch Produktivität! Innerhalb regulärer Arbeit hingegen ist Produktivität alles, was Waren transportiert, herstellt oder nur Dienstleistungen für eine natürliche Nachfrage anbietet!

UNPRODKTIV hingegen, ist nur die Verwaltung für die Arbeitlosen und natürlich alle Arbeiten, die unterhalb des Lohndurchschnittes der Branche liegen, denn genau diese Jobs haben auch nur 1zu1 andere vernichtet, damit Kaufkraft und wieder echte Beschäftigung!

Genau den unteren Lohndurchschnitt besetzen aber vor allem nur die vermittelten Arbeitslosen der Ämter!

Früher mussten sich die Firmen viel mehr selbst um ihre Bewerber bemühen, heute hingegen stapeln sich die Bewerbungen dank der Jobcenter bis zur Decke und kann nur noch der Reisswolf bewältigen, nachdem man sich die Idealsklaven heraus gesucht hat!


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:47
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Als Fan des BGE trete ich bestimmt nicht nach unten!
Genau es ist natürlich sozial und fair, dem Porsche Fahrer einen Betrag zu schenken, von dem eine andere Person leben soll.
Da behauptest du, du trittst nicht nach unten? Eine Frechheit was du Arbeitslosen unterstellst und nachsagst, hast du da kein Schamgefühl? Wie abfällig du dich über Arbeitslose äusserst, sie als stets labile Menschen hinzustellen, so etwas kann aber auch nur von Leuten kommen die den Porsche Fahren noch schön Zucker geben!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:49
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Ein Produktiver Mensch ist auch schon jemand, der einfach nur nett zu seinen Nachbarn ist und jede Möglichkeit zur Nachbarschaftshilfe wahrnimmt. Er ist dann eine Bereicherung für die Gesellschaft und viele Formen der Entwicklung des Menschen.
Siehst du, du brauchst einen Gegenwert für einen Wert und dies ist perfide und einfach widerlich. Zunächst Menschen einem Wert zu geben, dies ist einfach nur abartig.


1x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:50
@def

Weil arbeitslose ja auch ohne Geld klar kommen und überleben können wenn sie keinen job finden...nein keiner ist gezwungen Oo


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:57
Zitat von capspauldincapspauldin schrieb:Siehst du, du brauchst einen Gegenwert für einen Wert und dies ist perfide und einfach widerlich. Zunächst Menschen einem Wert zu geben, dies ist einfach nur abartig.
Jeder Mensch hat ein Wert für die Gesellschaft, allein schon mindestens für die eigene Familie.
Den stelle ich doch überhaupt nicht in Frage oder messe ihn irgendwie!

Widerlich ist nur, Menschen den Wert abzustreiten und das tut heute ja noch jeder Mitarbeiter der Jobcenter der einen Arbeitslosen bis auf Null sanktioniert bzw. quasi sogar hinrichtet, nur dafür das er nicht in seinen künstlichen Leihsklavenmarkt eingetreten ist!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:57
@iku

Wie furchtbar! Stell dir vor früher ist man tatsächlich einfach verhungert oder an einer Krankheit eingegangen.
Und nun gibt es Sozialsysteme die es praktisch jedem Menschen erlauben, relativ luxuriös zu leben solange man sich an Regeln hält^^


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 18:59
@cassiopeia88
stell dir vor, früher gabs auch viel mehr wegelagerer und räuberbanden, die sich einfach das nahmen, was sie brauchten, weil das menschenleben und alles was damit zusammenhing jedem scheiss egal war. wäre das wieder wünscheswert?

manchmal glaube ich wirklich, das wünscht man sich wieder


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 19:00
@rockandroll
Nein eben nicht.
Deswegen kann ich nicht nachvollziehen, wie man sich über solche Vorzüge beschweren kann.


1x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

14.10.2013 um 19:04
@cassiopeia88
Zitat von cassiopeia88cassiopeia88 schrieb:Und nun gibt es Sozialsysteme die es praktisch jedem Menschen erlauben, relativ luxuriös zu leben solange man sich an Regeln hält^^
Hier wird es so dargestellt als ob sich die Leute auf Hartz4 ausruhen. Dabei sind es nur 3% die überhaupt sanktioniert werden weil sie keine initiative zeigen und die vereinbarung nicht einhalten. 97% tun dies und belegen das auch!


1x zitiertmelden