Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

21.013 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:01
@dasewige
Hinzukommt das die Sachbearbeiter im Jobcenter auch nicht wissen was sie da tun! Die kennen sich im Zweifel auch nicht besser im SGB aus als der Bürger.

Die bekommen vorgaben von ihren Teamleitern und die gilt es durchzudrücken.

Das ist aber vom System Jobcenter auch so gewollt.

Um etwas zu verbessern müsste man die Mitarbeiter besser Ausbilden bzw. die Mitarbeiter dürften nicht Rechtswidrig handeln.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:02
@dasewige: Wieso auf Kosten anderer? Bekommen die anderen deshalb weniger Geld? Sind wir ein armes Land?
Es ist längst ausgerechnet, dass ein Bedingungsloses Grundeinkommen von ca. 1000 Euro für JEDEN bezahlbar ist. Solange das nicht gesetzlich festgelegt ist, darf sich jeder sein "Grundeinkommen" ergaunern. Machen andere doch auch- natürlich legal. Sie leben von Zinsen...


1x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:09
Zitat von dasewigedasewige schrieb:die sozialgerichte sind überlastet, von klagen gegen bescheide vom JC,um es gleich vorweg zunehmen, nicht alle klagen sind berechtig aber der überwiegende teil bekommt recht vor dem sozialgericht.
das zeigt doch auch ein gewisses bild auf.
Ich kann mich erinnern das die Quote bei um die 50% lag. Das bedeutet das unsere Sozialgerichte 50% ihrer Arbeit an H4 Klagen umsonst tuen, weil die Klagen nicht berechtigt sind. Die Überlastung kommt eben durch solche Threads wie diesen hier, in dem die Empfänger aufgefordert werden auf Biegen und Brechen zu klagen... egal ob berechtigt oder nicht.

Jeder Anwalt der eine solche Klage unterstützt und forciert sollte bei einer Niderlage die Prozesskostenhilfe erstatten müssen...

Das ist ein riesen Geschäft für die Anwaltsbranche und die werden natürlich den Teufel tun einem Klienten abzuraten... erstmal wird geklagt, der dumme Staat zahlts ja eh.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Solange das nicht gesetzlich festgelegt ist, darf sich jeder sein "Grundeinkommen" ergaunern.
Schön zu sehen wessen Geistes Kind du bist. Wegen solcher Äußerungen sollten Sanktionen und Kontrollen noch um einiges verschärft werden!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:09
@Negev
die weiterbildunge der mitarbeiter halte ich für eine sinnvolle maßnahme, aber nicht nur in rechtsfragen sondern auch psychologie.

@Koreander
ich meinte da jetzt nicht finaziellen nachteile, sondern meine da eher das sigma.

aber mal was privates von mir, ich habe bis 2008 auch hartz4 bezogen und nebenbei gearbeitet,nur ich habe dieses angemeldet und das war auch richtig, ich bin in eine zollkontrolle gekommen und konnte somit die anmeldung des nebenjobs nachweisen, ansonsten wäre es sehrsehr teuer für mich geworden. das was man mir abgezogen hat, steht in keinem zusammenhang mit dem was man mir hätte aufbrummen könnte.


2x zitiertmelden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:12
@Koreander

Mal so generell. Gehts jetzt hier um H4 oder beliebt es dir eher über ein BGE zu sprechen (welches ich befürworte) oder vielleicht über das Zinssystem (welches ich kritisiere)?

Nehmen wir alle Themen, rühren ein wenig durch und kübeln es dann in Threads oder wollen wir differenziert betrachten?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:15
@def
bleiben wir bei deinen 50%/50% und es zeigt trotzdem ein gewisses bild wenn 50% der klagen berechtig sind!


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:17
@dasewige
Zitat von dasewigedasewige schrieb:die weiterbildunge der mitarbeiter halte ich für eine sinnvolle maßnahme, aber nicht nur in rechtsfragen sondern auch psychologie.
Ich finde @Koreander 's Formulierung voll und ganz treffend:
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:was erwartest Du von einem Staat, der die Interessen der Reichen gegen die Armen verteidigt?
Wie gesagt, das ist vom Jobcenter so gewollt das die Mitarbeiter in Unkenntnis sind.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:19
@Negev
gibt es da belege, wie rundschreiben,dienstanweisung etc,für?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:22
@Negev
Belege es jetzt ,the Stage is yours.


melden
def ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:27
Zitat von dasewigedasewige schrieb:bleiben wir bei deinen 50%/50% und es zeigt trotzdem ein gewisses bild wenn 50% der klagen berechtig sind!
Keine Frage... auch da liegt etwas im Argen...

Das Bild das hier aber so vehement gezeichnet wird ist einfach nicht realitätsnah.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:28
Ich geh jetzt mal kurz etwas arbeiten. Bis später...

Kleiner Tip noch: Ralph Boes. (prominenter Hartzer) Mal googeln, der hat auch eine eigene Seite.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:31
1000 Euro BGE Jeah ,nach Abzug von Miete ,Versicherungen bleibt viel weniger als der reguläre Regelsatz;Wahnsinn.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:33
@def
es liegt was im argen in der arge. mußte ich jetzt machen das wortspiel. so spass bei seite.

aber schön zu sehen das du die andere seite nicht ganz aus dem auge verloren hast! ;)

@capspauldin
kommt auf die miete an! ich würde mehr als den regelsatz haben.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:34
@dasewige
Willkommen in der Ghettobildung


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:35
@capspauldin
nein,war eine vernüftige wohnungssuche mit glück zusammen!


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:38
@dasewige
Nein nein ,nicht falsch verstehen,damit meine ich nicht deine Wohnung ,sondern sollt es soweit kommen können etliche Personen ihre Wohnung nicht mehr halten.

Dies würde die Ghettoisierung radikal beschleunigen


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:40
@capspauldin
@dasewige
Ich will natürlich nichts schuldig bleiben...
Bei Gesprächen mit ehemaligen Mitarbeitern der Jobcenter wurde offen berichtet, dass die Voraussetzungen für die Beratung der Kunden, nur die erfolgreiche Ausbildung zu einem Beruf darstellt. “Oft wurde von Weiterbildung und sozialem Training gesprochen, aber letztlich blieb es doch nur bei einem Kaffee oder Essen mit den Teamleitern…!”- so die Aussage eines ehemaligen Mitarbeiters.
Quelle: http://www.radiohessen.com/der-grosse-jobcenter-test-wie-gut-bekommt-man-hier-geholfen/ (Archiv-Version vom 10.03.2013)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:40
@capspauldin
ach so, habe ich dich falsch verstanden.

aber die ghettosierung ist doch auf dem wohnungsmarkt doch zur zeit in vollen gange, jedenfalls in den großstädten.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:41
Zum Thema Klagen nur ganz kurz : Von den 50% sind die meisten vor Gericht durchgekommen aufgrund von Formfehler ,falscher Ausdrucksweise in der EV.

Der Tatbestand kann bzw wird nicht entkräftet ,jedoch wird der Klage wegen oben genannten Punkten stattgegeben.

Ähnlich wie beim Blitzer ,man fährt 100 in Elbro 50er Zone ,das Radar war jedoch falsch justiert.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 10:49
@Negev
das ist ein beleg für die unfähigkeit des personal, aber kein beleg dafür, das es so gewollt ist.
deswegen auch mein befürwortung der weiterbildung in sachen recht und psychologie.


@capspauldin
du willst mir jetzt nicht sagen da gibt es klagen wegen ein falsch gesetztes komma. das würde ich jetzt als mißbrauch ansehen.


1x zitiertmelden