Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

20.795 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:12
@hujciwdupe
nix.
hartz 4 geht mir am arsch vorbei,
ich gehe für meinen renteneintritt sowieso von einem bge aus und bis dahin arbeite ich eben so viel wie ich muss

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:16
Zitat von Sbl2300Sbl2300 schrieb:Das musste dann aber auch durchkriegen.
Arbeitsunfähig erklären zu lassen geht ratzfatz.
Inwiefern muss ich da was durchkriegen? Wenn mich ein Arzt,aufgrund Körperlicher oder Geistiger Beschwerden, für Arbeitsunfähig erklärt hat bin ich entweder im Krankenstand oder wenns ein dauerhafter Zustand ist dann eben in Frühpension.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:17
@Sanyoo
Wie gesagt arbeitsunfähig kriegst direkt. Die arge liebt sowas dann ist man aus der Statistik draus.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:19
@Sbl2300
wer will arbeitsunfähig werden?
auch nur auf dem papier?

doch nur der grösste vollhonk

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:20
@buddel
In der Theorie meinte ich das :-)


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:22
@Sbl2300
einfach ist das jedenfalls nicht.
zur arbeitsunfähigkeit verurteilt zu werden erfordert im vorwege schweres, im restleben immer noch heftige arbeit.
und die grösste herausforderung eines arbeitslosen ist immer noch die bewältigung seines trostlosen lebens

buddel


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:22
Zitat von Sbl2300Sbl2300 schrieb:Wie gesagt arbeitsunfähig kriegst direkt. Die arge liebt sowas dann ist man aus der Statistik draus.
Naja ist ja nichts falsches daran oder? Auf jeden Fall besser als wenns andersrum wäre und man von jedem der eine Körperlich oder Geistige Einschränkung hat verlangt sich ne Stelle zu suchen.


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:23
@Sanyoo
Die arge macht einem das gerne schmackhaft und versucht einen da reinzudrängen was nicht in Ordnung ist.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:24
das modell hartzIV hat sich sowieso in wenigen jahrzehnten (<10) erledigt

buddel


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:25
<2

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:26
Zitat von Sbl2300Sbl2300 schrieb:Die arge macht einem das gerne schmackhaft und versucht einen da reinzudrängen was nicht in Ordnung ist.
Und wie genau funktioniert sowas? Wenn ich sage ich kann und will Arbeiten, und weder Körperliche noch Geistige Beschwerden habe. Zwingen können sie mich ja woh leher nicht oder?


melden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:27
Zitat von buddelbuddel schrieb:und die grösste herausforderung eines arbeitslosen ist immer noch die bewältigung seines trostlosen lebens
Ich kenne 3 Leute die Dauerarbeitslos sind und die sind alles andere als unglücklich^^


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:28
@Sanyoo
Zwingen nicht.
Aber mir würde schon folgender Spruch gedrückt:
Lassen sie sich dich arbeitsunfähig erklären dann können sie den ganzen Tag tun was sie wollen.


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:29
Es gibt da diesen alten Spruch:

Nicht Leben um zu Arbeiten,

sondern Arbeiten um zu Leben.


Wobei mir mal bitte jemand erklären soll, warum ein fauler Schul Abbrecher hier den gleichen Wert für Euch hat, wie ein 55 Jähriger immer hart Arbeitender, der keine Chance mehr hat ?

Das ist der Fehler im System und nicht das zu viel, zu wenig oder was auch immer.

Faule Säcke wie hier anscheinend sich auch tummeln, sollten die Wohnung bekommen und Gutscheine, aber keinen Cent Bar auf die Hand, dafür brauchen die dann aber auch nichts machen, absolut gar nichts.

Dann wäre auch genug für diejenigen da, die wirklich nicht können.

Ich hab das jetzt schon gefühlte Tausendmal hier geschrieben:

Diese sind überhaupt an der Situation schuld, nicht der der wirklich weiter Arbeiten will, aber aufgrund seiner Krankheit oder seines Alters nichts mehr bekommt.

Aber das hat Gerd gut zusammen mit Peter ausgeheckt, jetzt haben wir die Situation das sich alle gegenseitig beschuldigen.

Den Müll müssen wir seit langem trennen, aber den faulen Sack und den alles versuchendem Menschen, die werfen wir alle in einen Topf.

Und Leute die diese 3-4-5% auch noch verteidigen (wobei man gefühlt meint wenn man in den Foren so schaut, das es doch mehr als diese paar Prozent sind) erreichen genau das Gegenteil von dem was Sie wollen.


Und zum auch gefühltem 1000 mal: NEIN ich bin nicht der Meinung das alle so sind und ich bin auch vollkommen der Meinung, das dieses System wieder UNTERSCHIEDE machen muss zwischen den Menschen.
Auch wenn hier gerne viele die Banker, die Chefs, die Reichen als Verbrecher darstellen, es ist genauso ein Verbrechen sich Leistungen zu erschleichen ob das nun 10 Euro oder 1 Million Euro sind.


2x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:31
@iku
ja?
meine arbeitslosen bekannten feiern auch gerne
aber es klemmt permanent an der kohle.
urlaub?
markenbier?
vernünftigen tabak?
mal eben essen gehen?
wacken?

die einzigen arbeitslosen, denen es nicht an dem mangelt arbeiten auch
und wenn es "nur" verticken ist.
stress wie´n vollzeitjob

buddel


1x zitiertmelden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:33
Zitat von buddelbuddel schrieb:das modell hartzIV hat sich sowieso in wenigen jahrzehnten (<10) erledigt
Und was kommt nach Hrtz4? Wieder die Sozialhilfe? Wäre froh wenn mich da mal jemand Aufklären könnte wo da genau die Unterschiede liegen?
Zitat von Sbl2300Sbl2300 schrieb:Lassen sie sich dich arbeitsunfähig erklären dann können sie den ganzen Tag tun was sie wollen.
Naja das liegt ja an jedem selbst sich auf sowas einzulassen und die daraus resultierenden Konsequenzen sollten doch auch jedem Bewusst sein.
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Faule Säcke wie hier anscheinend sich auch tummeln, sollten die Wohnung bekommen und Gutscheine, aber keinen Cent Bar auf die Hand, dafür brauchen die dann aber auch nichts machen, absolut gar nichts.
Das sind dann ja diese Sanktionen von denen hier immer geredet wird oder?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:34
Zitat von ElCativoElCativo schrieb:Auch wenn hier gerne viele die Banker, die Chefs, die Reichen als Verbrecher darstellen, es ist genauso ein Verbrechen sich Leistungen zu erschleichen ob das nun 10 Euro oder 1 Million Euro sind.
das sehe ich völlig anders.
die gesetze gelten nur für den kleinen mann

buddel


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:36
@Sanyoo

grundsicherung für jeden, bürgergeld, bedingungsloses grundeinkommen,
nenne es wie du willst

buddel


1x zitiertmelden
iku ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:38
@buddel

Sowas braucht halt nicht jeder. Ich persönlich gebe auch kein Geld für die dinge aus die du aufgelistet hast, alles langweiliges zeug womit ich nix anfangen kannn, gut was wacken ist kA^^

Und ohne diese, aus meiner Sicht, unnützen dinge wäre das Leben für dich trostlos?


melden

Der ALGII-/Bürgergeld-Thread

06.11.2013 um 23:38
Zitat von buddelbuddel schrieb:grundsicherung für jeden, bürgergeld, bedingungsloses grundeinkommen,
nenne es wie du willst
Naja Hartz4 ist doch nichts anderes. Oder ist der Hartz4 Satz nicht das absolute minimum?Oder gehts um die Höhe?


melden