Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Hartz 4 Thread

18.211 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hartz IV, Sanktionen, BGE ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 09:58
@xXClubberXx
Nunja der 1-Euro Jobber ist deswegen so Attraktiv weil er eben so billig ist. Wenn man jetzt nen Normalen Lohn zahlen müsste, würden sich viele überlegen ob sie so jemanden einstellen?!


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:02
@Negev

1 € Jobs sind zusätzliche Arbeiten, keine regulären Arbeitsplätze,
also meintewegen ein Helfer für einen Schulhausmeister den es sonst gar nicht gäbe.

Dass diese keine reguläre Arbeitsstelle innehaben wird von den JC genau geprüft,
bei öffentlichen Arbeitsgebern ist da auch der Betreibsrat extrem hinterher.

Hat also mit Mindestlohn und Niedriglohnsektor nix zu tun.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:05
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Aus Gesprächen mit JC-Mitarbeitern weiss ich dass z.B. vile Sanktionen wirklich Leute treffen, die sich einen Scheißdreck um alles scheren.
Wie gut kennen die JC-Mitarbeiter die Menschen um so ein Urteil abzugeben?
Außer das nicht jeder ihren Anweisungen folgt, wissen die doch gar nicht über die Menschen!

Es gibt eine Million Möglichkeiten sich auch außerhalb regulärer Beschäftigung nützlich zu machen.

Da gab es doch z.B. mal diesen besonders faulen Arbeitslosen in den Medien "Arno Dübel" aber hat dem überhaupt mal irgendjemand "genau" zugehört?

Der hat als Arbeitsloser auch seinen totkranken Vater jahrelang allein gepflegt und sich auch immer wieder für andere Menschen eingesetzt.

Aber nur als fauler Arbeitsloser ist er berühmt geworden!

So wird das menschliche in Menschen, die nur nicht länger ihre Energie darin investieren, sich in ein völlig übersättigten Markt reinzudrücken, geleugnet.

Doch nichts als pure Verunglimpfung als ob das Leben nur in einer Form der Leiharbeit einen Sinn macht!


2x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:12
@Ashert001

Genau das wird es sein, die Sanktionierten konnten den
Forderungen des JC nicht folgen weil sie grad alle damit beschäftigt
waren Totkranke zu pflegen, kleine Kätzchen von Bäumen zu holen
oder Wale zurück ins Meer zu ziehen.......


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:12
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Ich halte dich für ziemlich überheblich.
von mir aus, wenn du es für Überheblich hälst das man auf Eigenverantwort beharrt? Das Menschen von moral sprechen und gleichzeit niemals auf die andere Seite schauen?
Das man fordert das alle moralisch zaheln und anderen nehmen es teilweise (wie man hier lesen kann) unmoralisch an? fein dann bin ich überheblich, ich weiß wo ich her komme, was ich gemacht habe und wo ich jetzt stehe.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die Zahlen sind nicht sauber aufgeschlüsselt.
wunderbar, dann hör auf ständig zu behaupten das JC würde generell eben mal tausende Menschen in den Tot treiben!
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Tatsache ist ja auch nur das es schon allein letztes Jahr wieder über eine Millionen Sanktionen gab.
Das macht also auch wieder hunderttausende Menschen elendig arm und ihre Familien psychisch krank.
eine Saktion bedeutet nicht automatisch 100% und aus der Wohnung raus - oder? oder doch?

Das mit der 1 Million ist wieder so eine Zahl die du von Hatszeitungen genommen hast?
Man nehme mal das Zitat der-linken aus dem Pressebericht:
Quelle: http://www.die-linke.de/fileadmin/download/nachrichten/2013/130730_pressehandout_sanktionen.pdf (Archiv-Version vom 16.12.2013)
1. Die Anzahl der Sanktionen im SGB II ist in den letzten Jahren steigend, und das, obwohl die Anzahl
Leistungsbeziehender sinkt. Das heißt: Weniger Leistungsbeziehende werden mehr sanktioniert. 2012 war
das traurige »Rekord«jahr. Der vorwiegende Sanktionsgrund ist »Meldeversäumnisse«. Deren Anteil beträgt
rund 69 Prozent. Die Sanktionen aus diesem Grund sind extrem gestiegen: in den letzten zwei Jahren jeweils
um 100.000
Und was sehen wir da? Meldeversäumnisse... Stichworte: Eigenverantwortung, Kommunikation, Wille!
Oder mit andern Worten, wenn ich an der Roten ampel vorbei laufe, mich unter den Balken auf die Schienen laufe und erfasst werde -> sind die Unmenschlichen Bahnmenschen die Mörder... richtig?
Aber ich geh schon davon aus das Die Linke nicht als Quelle zählen kann.
In dem Link sieht man deutlich das Meldeversäumnisse bundewesweit bei 970 000 liegen, und die "Arbeitsverweigerung" und nicht Weiterbilder liegt bei 140 000.

Und jetzt stell ich dir die Frage: Ist es wirklich so schwer sich zu melden?
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Für die Armen und Obdachlosen die sich dann in der Folge umbringen, sowie Kinder, Freunde, Angehörige usw. interessiert sich dann auch keine Behörde mehr.
und wieder sind es die anderen, es gibt genügend Einrichtungen der gewollte Aufgabe es ist sich um solche Leute zu kümmern. Mutter Kind Häuser, Bahnhofsmissionen, Caritas, Sozialverbände -> Eigenverantwortung, würden die Leute gezwungen werden solche Dienste in Anspruch zu nehmen: Was wäre dein Fatzit?
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Die Straßenverkehrsordnung.
also für Arbeitslose gilt nur die StVo... fein. Freifahrtschein.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Moralisch gesehen gibt es keine Regeln für die Arbeitssuche.
gut, also zählt auch das Grundgesetz kein bisschen.
(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
also - die einen Müssen gleich zahlen -> die anderen müssen nichts
also wird wieder deferenziert betrachtet was gleich ist - richtig?
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Das heißt jeder der Arbeit hat, drückt auch immer andere Menschen aus dem Arbeitsmarkt und ist Schuld an ihrem Elend, denn mehr als voll, kann niemand mehr die Regale machen!
mal wieder philosophischer Bullshit, demnach müssten die letzten 50 Jahre null Arbeitsplätze geschaffen sein worden. denn wenn irgendwo einer Arbeit findet, wird auf der anderen Seite einer arbeitslos... genau hervorragende Logik. Allein durch die Zuwanderung und Geburten gibt es mehr Bedarfe, und ein Friseur kann nur X Leute am Tag betreuen. Wenn Y mehr ist, darf man aber keinen neuen Laden aufmachen oder jemand einstellen da ja sonst der erst Friseur in die Armut getrieben wird... gute logik.
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Würden alle Arbeitslosen tun was man von ihnen verlangt, also überhaupt keine menschlichen Ansprüche mehr vertreten, niemand von uns würde doch noch länger in Schuhen auf der Arbeit gehen!
wieder ein blabla...
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Das sit etwa so sinnlos wie die immer wieder gern getroffene Feststellung das bei den "Discounfällen" 90% der Fahrer oder so unter 30 Jahre alt sind.......
nur das diese Statistiken komischer weise besser sind. Dort ist ersichtlich X Unfälle zwischen 21 und 3 Uhr mit einer Beteiligung von Y unter 30. So eine Statistik im Bereich Suizid haben wir hier aber nicht. Dann könnte man sagen das Harz=Selbstmord bedeutet.
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Im Übrigen finde auch ich Hartz4 und die Umsetzung in Teilen schlecht,
aber eben nicht aus dem Grund wie Ashert und Co.
wie gesagt, streitet keiner ab.
Zitat von AstardiaAstardia schrieb:Nur mal so reingeworfen: Gibt gute und schlechte Ämter
richtig, es gibt gute und schlechte Ämter und Mitarbeiter. Es gibt halt aber auch gute und schlechte Empfänger (das wird aber nicht gerne gehört hier). Es gibt aber auch Ärsche in jeder Firma und es gibt gute und schlechte Nachbarn http://www.onlinepresse.info/node/2151243 (Archiv-Version vom 07.11.2014)
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Wie gut kennen die JC-Mitarbeiter die Menschen um so ein Urteil abzugeben?
Außer das nicht jeder ihren Anweisungen folgt, wissen die doch gar nicht über die Menschen!
Sind wir jetzt bei Arno dübel angelangt? Schade das er diese guten Seiten nichtmal auf seiner Homepage kund tut: http://arno-duebel.tv/kategorie/arno-duebel (Archiv-Version vom 21.08.2013)
Sein Status liegt wohl nicht auch zufällig an seinen eigenen Zitaten oder?
http://ircgalerie.net/user/Sonny_/blog/581649
lass mich aber raten, die anderen sind wieder schuld.
Aber was hat er gemacht? hey, er hat inititive gezeigt und hat versucht berühmt zu werden... immerhin.


3x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:15
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Du willst die Quelle doch gar nicht wirklich weil auch du nicht bereit bist ein wenig näher zu rücken.
Und wieder ein Forenpsychologe... nett.

Wie soll ich hinterfragen ohne zu wissen wie die Zahlen der ominösen Studie zustande kommen?

Wenn man sich auf irgendwelche Dinge bezieht sollte man die Quelle dazu schon mitliefern...
Zitat von Ashert001Ashert001 schrieb:Doch nichts als pure Verunglimpfung als ob das Leben nur in einer Form der Leiharbeit einen Sinn macht!
Oh ja, ganze 2,5 % der sv-pflichtigen Beschäftigten arbeiteten im April 2013 in der Zeitarbeit. 0,2 % weniger als noch 2012.

http://statistik.arbeitsagentur.de/cae/servlet/contentblob/244170/publicationFile/119019/Arbeitsmarkt-Deutschland-Zeitarbeit-Aktuelle-Entwicklung-1HJ2010.pdf (Archiv-Version vom 15.07.2014)

Das bedeutet, dass den anderen 97,5% permanent suggeriert wird ihr Leben hätte keinen Sinn...

Sounds legit!


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:22
@scarcrow
Das sit etwa so sinnlos wie die immer wieder gern getroffene Feststellung das bei den "Discounfällen" 90% der Fahrer oder so unter 30 Jahre alt sind.......

nur das diese Statistiken komischer weise besser sind. Dort ist ersichtlich X Unfälle zwischen 21 und 3 Uhr mit einer Beteiligung von Y unter 30. So eine Statistik im Bereich Suizid haben wir hier aber nicht. Dann könnte man sagen das Harz=Selbstmord bedeutet.
Text
Und sogar so eine Statistik ist halt für sich allein Quatsch weil sie nicht berücksichtigt wie viele % der Fahrer insgesamt in dieses Altersfeld fallen.
Anders gesagt, es sind halt nachts um 2 Uhr nur wenig 80jährige unterwegs, also können diese nicht verunglücken.


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:27
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Auch fällt mir auf das du laufend relativieren willst. Sobald @Ashert001
hier etwas von sich gibt bist du gleich auf Konfrontationen aus anstatt das mal anzunehmen.
Und ja,Sanktionen sollten sein aber nicht in der Form wie es es jetzt ist also ala "Ich habe dich in der Hand"
das Problem bei der Geschichte ist: Das Ashert keine Saktionen will, er will die komplette Welt ändern den die wird kaputt gemacht durch JC und Industrie! Arbeitslose müssen nichts tun, rein garnichts! Dazu noch die Billiglöhner die dumm sind wenn sie arbeiten gehen (und die meisten wollen ja nicht sondern sie MÜSSEN). Er diskriminiert nicht nur die Ämter, nein er diskriminiert auch jeden Arbeitslosen da er sie immer als Schwach, Krank, Labil usw. beschreibt. Wem ist damit geholfen?

Ich meine der Kollege hat ja auch mal einen Tag verloren:
Kurios: Wurde ich entführt? (Beitrag von Ashert001)
da leuchtet es schon ein immer rumzuheulen und zu behaupten alle anderen sind schuld, und an einer eigentlichen lösung ist er nicht interessiert. Und wenn, müsste man die ganze Welt eben mal umbauen, zack zack hex hex.
Zitat von stupormundistupormundi schrieb:Und sogar so eine Statistik ist halt für sich allein Quatsch weil sie nicht berücksichtigt wie viele % der Fahrer insgesamt in dieses Altersfeld fallen.
Anders gesagt, es sind halt nachts um 2 Uhr nur wenig 80jährige unterwegs, also können diese nicht verunglücken.
stimmt, ich glaube den Satz hab ich bei meinen Bekannten auch mal gemacht und wieder erfolgreich verdrängt. Du hast Recht. So lange man nicht weiß was auf der Straße los ist zu der Zeit kann man nicht schlußfolgern: 30% Diskotote... hast vollkommen recht.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:27
Gerne wird in Hartz- Foren auf soziales Schmarotzertum bei Armen verwiesen. Wer alles sozial "schmarotzt", sehen wir hier:
>>Als Sozialschmarotzer werden von unseren Politikern, insbesondere denen der CDU, CSU und allen voran der FDP, sowie den selbst ernannten Meinungswächtern der Republik wie die Bild-Zeitung, ALG II-Bezieher bezeichnet, weil diese auf Steuerzahlerkosten leben - wenn man so wagemutig sein will, die Bestreitung des Lebensunterhalts mit 215 bis max. 359 Euro je Monat als „Leben“ bezeichnen.

Nun ist ALG II (Arbeitslosengeld II) bekanntermaßen nicht die einzige Sozialleistung. Kindergeld, ebenfalls eine Sozialleistung, wird auch von Gutverdienern und Reichen bezogen, quasi als Zubrot oder Notgroschen, da es für diese Personen nur Kleingeld darstellt. Niemand käme auf die Idee, diese Personen deshalb als Sozialschmarotzer zu bezeichnen. Warum eigentlich nicht?
Auch Wohngeld ist eine Sozialleistung, trotzdem bezeichnet niemand Wohngeldempfänger als Sozialschmarotzer. Warum nicht? Wo liegt denn der Unterschied zum ALG II-Bezieher?

Auch unsere Politiker leben von Steuergeldern - und das sehr gut.<<

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-die-wahren-sozialschmarotzer-8501.php


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:38
@pokpok
siehst du den Beitrag von Koreander?
Das ist es um was es hier geht, schießen und schießen und schießen.
Ich habe auf den Seiten hier im Forum nicht einen Post gelesen der hier alle Arbeitslose als Schmarotzer bezeichnet. Wieder pauschalisiert. wunderherrlich.

Hat jemand gesagt das generel Arbeitslosen nichts zusteht?
nein
Hat jemand gesagt das es ausgestoßene sind?
nein, bis auf Ashert
Da wird verwiesen das auch Politiker von Seuergeldern leben. Ahja, genauso wie Polizei, Bundeswehr, jedes Amt und fast jede Straßenmeisterei...
Hier sieht man doch wo die diskussion lang soll? Mitleid erregen um jeden Preis.
Zitat von pokpokpokpok schrieb:Und ja,Sanktionen sollten sein aber nicht in der Form
Diesen Standpunkt vertritt hier keiner deiner Mitstreiter!


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:55
@ scarcrow: >>Ich habe auf den Seiten hier im Forum nicht einen Post gelesen der hier alle Arbeitslose als Schmarotzer bezeichnet.<<

Wer zwischen den Zeilen lesen kann, dem fällt da z. B. Folgendes auf:
stupormundi schrieb:
Aus Gesprächen mit JC-Mitarbeitern weiss ich dass z.B. vile Sanktionen wirklich Leute treffen, die sich einen Scheißdreck um alles scheren.



melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:55
gelöscht, weil doppelt.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 10:59
@Koreander
[Wer zwischen den Zeilen lesen kann, dem fällt da z. B. Folgendes auf:


stupormundi schrieb:
Aus Gesprächen mit JC-Mitarbeitern weiss ich dass z.B. vile Sanktionen wirklich Leute treffen, die sich einen Scheißdreck um alles scheren.

/ZITAT]

Da brauchst Du nicht zwischen den Zeilen zu lesen, das meine ich so wie es da steht.
Es gibt eben solche Leute, punkt um.

Schreibe ich aber von ALLEN oder auch nut von VIELEN?
Nein!
Also such Dir ein Beispiel das auch wirklich das aussagt was Du behauptest!



melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:13
@stupormundi: Und wieviele gibt es, die Deinem Beispiel widersprechen? Wie ist für Dich das Verhältnis zwischen Faulpelzen und Menschen, die keine Chance haben auf ein würdiges Leben?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:19
@Koreander

Sicher sehr viele, ich denke die Faulpelze sind extrem in der Minderheit.

Eigentlich habe ich das ja so auch geschrieben,
dass eben viele Sanktionen einen kleinen Anteil von
Leuten trifft, weil diese eben schon die x-te erhalten haben.

Du deutest jetzt schon das zweite mal meinen Post komplett ins Gegenteil um.

Dass man mit Hartz 4 oder Sozialhilfe grundsätzlich kein würdiges Leben führen kann
halte ich übrigens für Humbug.


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:21
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:@stupormundi: Und wieviele gibt es, die Deinem Beispiel widersprechen? Wie ist für Dich das Verhältnis zwischen Faulpelzen und Menschen, die keine Chance haben auf ein würdiges Leben?
Warum sollte er sich da auf eine Zahl festlegen ohne Studien oder Statistiken dafür bereit zu haben? Soll man sich jetzt etwa auf das Niveau der "Scheiß-System" Hetzer herablassen?


http://www.zeit.de/wirtschaft/2013-04/hartz-iv-sanktionen-zunahme
Im gesamten Jahr wurden demnach 1,025 Millionen Sanktionen ausgesprochen. Im Jahresdurchschnitt war bei einer Sanktionsquote von 3,4 Prozent etwa jeder 30. mit einer Strafe belegt.


Dies kann bedeuten, dass das Arbeitslosengeld II gekürzt oder völlig gestrichen wird. Die Behörde warnte vor einer vorschnellen Interpretation. "Gemessen an der Gesamtzahl der Leistungsberechtigten haben die Jobcenter nur wenige Menschen sanktioniert", sagte Alt.

Die Zahl der Hartz-IV-Bezieher, die zu einem Termin im Jobcenter nicht erschienen, stieg um rund 106.000 auf 697.000 Fälle. Die Meldeversäumnisse machen rund 70 Prozent aller Sanktionsgründe aus. Die Strafen etwa wegen der Weigerung, eine Arbeit aufzunehmen oder eine Qualifizierung fortzusetzen, gingen um 3.000 auf 137.600 zurück.
70% aller Sanktionen geschehen, weil man einfach seine Termine nicht wahrnimmt... sicher wird man dazu auch irgendwie gezwungen...


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:23
@stupormundi: >>Dass man mit Hartz 4 oder Sozialhilfe grundsätzlich kein würdiges Leben führen kann halte ich übrigens für Humbug. <<

Was ist mit gesellschaftlicher Teilhabe? Schon einmal als Hartz- Empfänger mit Frau und Kind im Schwimmbad gewesen?


1x zitiertmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:25
@def: Ach ja, Herr Alt in der Zeit, unserer beliebten Intellektülle.
Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.
Wie wir ja wissen, versäumen Hartzer bewusst Termine, weil sie kein Geld brauchen...


2x zitiert1x verlinktmelden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:27
@Koreander
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Was ist mit gesellschaftlicher Teilhabe? Schon einmal als Hartz- Empfänger mit Frau und Kind im Schwimmbad gewesen?
ja. man sieht es ihnen ja auch an in Badehosen... mir ist noch keine Familie aufgefallen die man als Harz4 abstempeln mußte...

Es gibt auch Harz4 Familien in Fussballvereinen und im Kino. Es gibt auch Harz4er die sich Urlaube leisten (ich glaube da war sogar hier einer im Forum)... und nun?
Wieder pauschalisieren oder?
Alle Deutschen mögen keine Ausländer.
der Weise mag den schwarzen nicht...

oh wie ich es liebe diese Pauschalpropaganda.
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Wie wir ja wissen, versäumen Hartzer bewusst Termine, weil sie kein Geld brauchen...
sagt wer?
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast.
Die Selbstmordstatistik oder die Berichte das alle Verhungern zählen doch? Wo kann man beantragen was wann zählt?


melden

Der Hartz 4 Thread

27.11.2013 um 11:29
Zitat von KoreanderKoreander schrieb:Wie wir ja wissen, versäumen Hartzer bewusst Termine, weil sie kein Geld brauchen...
Was immer du da in dem Artikel liest. 70% der Sanktionen sind nunmal aufgrund Terminversäumnisse verhängt worden.

Das sie das nun bewusst tun sollen entspringt deinen kruden Gedankengängen. Davon hat weder der Artikel, noch ich auch nur ein Wort gesagt.

Troll dich!


1x zitiertmelden